Sonntag, 18. März 2018

Orly "Breathable treatment + color" Detox my socks off

Nach dem ersten Goodie-Lack von der Slumberparty "Aloe, goodbye!" musste der zweite doch ein bisschen warten - aus mir nahezu unerklärbaren Gründen habe ich tatsächlich nur zwei Hände und beschränkte Zeit, diese zu lackieren! Dann kommen mir noch ständig irgendwelche Aktionen in die Quere und wagen es auch noch, sich nicht perfekt miteinander kombinieren zu lassen - und schon muss ich Lotte immer wieder mit den "Gemeinsam lackiert"-Beiträgen vertrösten.

Aber nicht heute, denn "Detox m socks off" könnt ihr heute bei Lotte und hier bestaunen - wobei ich ja sagen muss, dass Lotte den Lack irgendwie besser eingefangen hat als ich. Dabei ist das doch definitiv ein Kandidat, der mein kleines Herzchen höher schlagen lässt - warum, dürfte beim ersten Blick auf die Farbe klar werden!
Wie schon der erste Lack aus der Reihe, kommt auch "Deto my socks off" mit einem tollen, breiten Biberschwanzpinsel daher, der den Auftrag des angenehm flüssigen Lacks sehr leicht macht. Ich hatte in der ersten Schicht ein bisschen den Eindruck, dass ich beim Abmachen der Kappe zu viel am Lack geschüttelt und darum teilweise Bläschen beim Auftrag hatte - aber als Lotte das auch erwähnt hat, bin ich ein bisschen stutzig geworden. In der zweiten Schicht war das schon deutlich weniger der Fall, aber da habe ich auch  mehr darauf geachtet und die Bläschen dann ausgestrichen - ich möchte das aber keineswegs dem Lack zuschreiben, denn wie man auf den Bildern sieht, lässt er sich schön eben und gleichmäßig auftragen und zeigt auch ein durchaus makelloses Finish. Die erste Schicht bringt schon ordentlich Farbe auf den Nagel, das wird der einen oder anderen auch schon reiche, ich habe noch eine zweite lackiert und war dann vollends zufrieden.
Einen schnelltrocknenden oder glanzbringenden Topcoat braucht "Detox my socks off" nicht, der Lack glänzt wirklich schon von selbst ausreichend und auch die Trockenzeit ist vollkommen in Ordnung. Das ist sicher kein Superschnelltrockner, aber der Lack zieht zügig an und trocknet auch angemessen zeitig durch. Farblich ist der Orly mal wieder alles andere als leicht zu beschreiben und noch schwerer mit der Kamera einzufangen. Wir sind hier definitiv bei Türkis, allerdings einem leicht angegrauten Ton, der noch dazu ein bisschen mehr Grün als Blau hat. Meine Bilder sind wahrscheinlich einen Hauch zu dunkel geraten, aber bei Mischtönen muss ich ja nicht wirklich noch was zum Thema zickige Kameras sagen, oder? Auf jeden Fall ist das einer der Töne, bei denen ich eher im Bereich Meeresgrün wäre, auch wenn das noch kein richtiges Grün ist. Bei Türkistönen bin ich ja immer Feuer und Flamme und das gilt auch für diesen Vertreter, dem das cremige Finish wirklich hervorragend steht.
Lotte hat aus ihrer Base ja ein tolles Stamping gemacht - ich wollte mich mal wieder an etwas anderem probieren und habe darum meine Sticker von BeautyBigbang hergenommen. Bei Stickern bin ich inzwischen wirklich sehr skeptisch, da sie meistens deutlich vom Nagel abstehen, aber hier hat mich einfach der Farbshift (ich wollte eigentlich die Version, die von Rosa zu Blau changiert, bin mir aber nicht sicher, ob ich nicht Rosa zu Gelb bekommen habe - das Blau kann ich nämlich bei meinem Sheet nicht erkennen. Ich war neugierig, ob sich die Sticker überhaupt gut auftragen lassen würden und habe darum nicht lange genug gewartet, was mir "Detox my socks off" doch ein bisschen übelgenommen hat. Die Sticker kleben verdammt gut und haben meinen Basislack doch ein bisschen in Mitleidenschaft genommen, machen sich aber aus meiner Sicht hervorragend. Ich habe mir mit einer Nagelschere einen kleinen Doppelstreifen abgeschnitten (was für eine Frickelei!) und auf dem Ringfinger aufgebracht. Die übrigen Nägel habe ich mit "Ice cubes" von Misslyn bepinselt, einem feinen Schimmertopper, der von hellem Blau bis zu kühlem Rosa changiert.
Das Streifenmuster auf dem Ringfinger habe ich noch mit einer Schicht Topcoat bepinselt - vorwiegend, um die kleinen Macken zu kaschieren, die in "Detox my sock off" entstanden sind. Die Sticker sind angenehm dünn und ließen sich problemlos auf dem Nagel anbringen, auch die Krümmung stellte hier (erstaunlicherweise) kein Problem dar. Mit leichtem Andrücken hatte ich sie auf dem Nagel und von der Trägerfolie gelöst. Nächstes Mal warte ich einfach, bis der Nagel sicher bombentrocken ist, aber das Posting wollte ja irgendwann auch geschrieben werden! Der Farbeffekt der Sticker ist je nach Licht ganz unterschiedlich - man kann es im Ansatz erkennen, dass sie auf der türkisfarbenen Base zwischen einem gelblichen Grün und dem blaustichigen Lila changieren. Unter der Tageslichtlampe ist das Lila dominanter, bei normalem Tageslicht (das momentan mal wieder die Sonne vermissen lässt) ist der Einfallwinkel natürlich anders, da erscheinen mir die Streifen häufiger grün und nur in bestimmten Winkeln lila - aber cool sieht das Ganze definitiv aus!
Ohne Topcoat ist auch "Detox my socks off" durchaus anfällig für Tipwear, aber wenn man den Lack nicht unbedingt eine Woche tragen will, geht sich das durchaus aus. Ansonsten hilft eine schützende Schicht vor allem um die Nagelspitzen, um Gebrauchsspuren zu verlangsamen - also würde ich wohl hier auch generell zum Topcoat greifen, wenn ich kein Nailart drüberpinsele. Dennoch ist das ein sehr hübscher Lack, der mir in meiner Sammlung hervorragend gefällt und als Cremelack natürlich vielseitig verwendbar ist.

"Detox my socks off" wurde mir kosten- und bedingungslos von Orly zur Verfügung gestellt. Die Sticker wurden mir freundlicherweise von BeautyBigbang zur Verfügung gestellt, mit dem Code LENA010 gibt es dort 10% Rabatt.

Kommentare:

  1. Ich war gerade ganz verwirrt, dass ihr den gleichen Lack lackiert habt XD [Die Bilder sind ja etwas unterschiedlich]
    So oder so gefällt mir die Farbe sehr :D - und auch der tolle Schimmertopper!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie bei so vielen Mischtönen ist hier wirklich vieles ausschlaggebend für den Farbeindruck - vom Licht bis zum Hautton über die Kamera bis zu den Bildschirmeinstellungen... Da kann vieles passieren ^^ Aber bei mir war der Lack nicht so blaustichig wie bei Lotte - das kann aber natürlich auch einfach am Eindruck durch den Hautton liegen. Toll ist er auf jeden Fall ;)

      Löschen
  2. Verrückt, wie unterschiedlich der Lack bei uns aussieht. Bei mir war er wirklich richtig Türkis. :) Aber deine schimmrige Kombi gefällt mir außerordentlich gut gefällt!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirklich krass, aber bei solchen Tönen ja kein Wunder ;)

      Löschen
  3. Irgendwie mag ich die Farbe. :)

    AntwortenLöschen

Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google und auch in der Datenschutzerklärung dieses Blogs.