Mittwoch, 7. Februar 2018

Butter London "British racing green"

Nach dem knalligen Lack vom Sonntag, der mich wirklich begeistert und immer wieder aufgemuntert hat, brauchte ich einen kleinen Kontrast. Die Auswahl an dunklen Lacken ist in meiner Sammlung alles andere als unerheblich, aber ich wollte ja mal ein bisschen was weggeschafft kriegen, also habe ich mich mal bei Butter London umgesehen. Cremig sollte es nicht sein, aber auch nicht zu glitzerig, da ich ja gerade erst den Topper von "Game over" gekratzt hatte.

Da hat sich die Auswahl doch sehr in Grenzen gehalten, aber einen Lack habe ich dazu doch noch gefunden: "British racing green", der farblich deutlich an die (alten) britischen Rennwagen erinnert. Auf den ersten Blick ein reines Dunkelgrün, auf den zweiten Blick doch ein bisschen mehr - der perfekte Lack, um nach dem Knaller von Cirque ein bisschen durchzuschnaufen.
Auch dieser Lack kommt mit dem bekannt schmalen Pinselchen daher, fächert aber trotzdem hervorragend auf und verteilt den Lack mit der tollen Konsistenz problemfrei auf den Nägeln. Die erste Schicht bringt zwar schon Farbe auf den Nagel, allerdings ist die dünne Lage noch nicht auf allen Nägeln deckend. Also gab es einfach eine zweite Schicht, was dank der kurzen Trockenzeit überhaupt kein Problem war. Die Bilder sind ohne Topcoat entstanden und die schöne Spiegelung zeigt auch deutlich, dass "British racing green" schön glänzend abtrocknet und keine zusätzliche Unterstützung braucht. Das Finish ist auch schön eben, sodass kleine Unregelmäßigkeiten kaschiert werden - was also den Auftrag angeht, habe ich absolut nichts zu meckern.
Auch farblich ist "British racing green" ein echter Hingucker und im Gegensatz zu vielen anderen Lacken gilt hier, dass auf den Nägeln deutlich  mehr zu sehen ist als im Fläschchen. Da scheint der Lack nämlich tatsächlich ein cremiges Grün zu sein, aber kaum hat man die erste Farbe auf den Nägeln wird deutlich, dass in dem cremigen Grün noch feiner, hellgrüner Schimmer zu erkennen ist. Der kommt lackiert tatsächlich sehr gut raus, auch wenn er nicht dominant ist - bei schummrigem Licht oder auch auf weitere Entfernung ist natürlich nichts mehr davon zu erkennen, aber das gilt ja für viele Schimmerlacke. Der Grünton des Butter London gefällt mir sehr gut und ist alles andere als gewöhnlich - in manchen Lichtverhältnissen zeigt er nämlich einen leichten Hauch von Blau und ist nicht Reingrün, was ihn mir doch sehr sympathisch macht. Obwohl der Ton sehr intensiv ist, ist es eben kein einfaches Wald- oder Tannengrün, sondern hat auch ohne das feine Geschimmere ein bisschen Pfiff.
Dieser satte, dunkle Ton schreit natürlich nach einem krassen Kontrast für ein Nailart - aber mir war gar nicht so sehr danach, da deutliche Highlights drauf zu setzen. Zuerst hatte ich zwar ein geometrisches Stamping in Gold oder Silber im Kopf  - bin dann aber doch davon abgewichen, obwohl es doch eine Platte aus der Holy Shapes-Reihe von MoYou geworden ist. Auf der 07 sind diverse der kleinen Motive drauf, unter anderem der Streifenmix, den ich für mein Design gewählt habe. Gestempelt habe ich mit Kleancolor "Metallic green", der sich aus meiner Sicht durchaus ausreichend vom Basislack abhebt und noch einmal einen anderen Schimmer mitbringt. Das Motiv lässt sich dankenswerterweise ganz einfach nach oben oder unten hin verlängern, sodass es auch auf meine längeren Nägel passt. Auf einen Topcoat habe ich hier verzichtet - sieht ja auch so schon glänzend genug aus und ich wollte nicht Gefahr laufen, das Design zu verschmieren.
Auch wenn sich das Stamping nur wenig vom Basislack abhebt, muss ich doch sagen, dass ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden bin. Die Mani ist ruhiger und zurückhaltender als die letzte, hat aber dennoch Charme und ich muss wirklich sagen, dass ich das Stampingmuster erstaunlich gut finde. Natürlich hat es mal wieder nicht so ganz mit der horizontalen Ausrichtung hingehauen, aber das fällt nicht übermäßig auf. Ich finde es aber ganz schön krass, wie blaustichig "British racing green" im Vergleich zu dem gelbstichigen Kleanolor wirkt. Sicher ist das auch eine Mani, die man zu Weihnachten ganz gut tragen könnte, aber ich brauchte jetzt einfach mal etwas ruhigeres, das trotzdem nicht komplett langweilig ist. Mattieren hätte ich die ganze Sache ja noch können, aber da habe ich mal wieder nicht dran gedacht...
Ich muss sagen, dass mir "British racing green" richtig gut gefällt - der satte Farbton in zwei Schichten ist ja eine ganz andere Sache als mein Glitzerproblemchen aus der letzten Woche. Der grüne Brite und ich werden definitiv zusammenbleiben und noch das eine oder andere Abenteuer miteinander erleben!

Kommentare:

  1. Ein richtig schicker Farbton! :) Und ich find den Schimmer richtig toll!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Schimmer ist richtig klasse :) Ich mag das Grün auch wirklich sehr!

      Löschen
  2. Ich finde den Lack umwerfend schön! Wow, wirklich ein tolles Grün. ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der ist auch echt klasse - ich schäme mich, dass er so lange warten musste :x

      Löschen
  3. So ein toller Farbton! Wirklich schön.

    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche.
    Celine von http://mrsunicorn.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass er dir auch so gefällt :)

      Löschen
  4. Wow, ein tolles Grün! Kommt ja auch nicht immer vor, dass man Schimmer auf dem Nagel sieht, der scheinbar in der Flasche nicht da ist, bei mir ist es oft anders herum. Zu dem Verschmieren kann ich dir einen Tipp geben: Sprühe ein bisschen (!) Haarspray vor dem Topcoat auf die Nägel, dann verschmiert dir wirklich garnichts! Ich habe nur wegen dieses Tricks eine kleine Flasche Haarspray zu Hause stehen.

    Liebe Grüße, Mini

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab' ja auch Topcoats, die das Design nicht verschmieren - aber manchmal greift man halt doch zu dem, der direkt vorne steht ^^ Aber hmmm, Haarspray? Auch wenn ich den Geruch gar nicht mag, werde ich das vielleicht mal probieren, irgendwo hab' ich sicher eins!

      Löschen
  5. Das Grün ist sowas von zum Verlieben ♥.♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelle? Das ist schon ein Leckerchen :)

      Löschen

Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google und auch in der Datenschutzerklärung dieses Blogs.