Mittwoch, 16. August 2017

Dr. Pierre Ricaud "Rose Corail"

Die Zeit fliegt momentan mal wieder ein bisschen schneller als es mir eigentlich lieb ist, aber auf Koralle bei "Lacke in Farbe... und bunt!" habe ich mich schon seit geraumer Zeit sehr gefreut! Für gewöhnlich habe ich eher das Problem, dass mir der passende Lack abhanden gekommen ist, bei dieser Farbvorgabe stand er schon lange fest und ich musste mich wirklich zurückhalten, ihn nicht vorher schon zu zeigen.

Die Rede ist von "Rose Corail" von Dr. Pierre Ricaud, den ich neben dem peachfarbenen Geschwisterchen im Rahmen der  Frühling / Sommer-Kollektion erhalten habe. Mein bisheriger positiver Eindruck von der Marke hat die Warterei auf das Lackieren nicht unbedingt einfacher gemacht, darum bin ich schon recht stolz auf mich - aber genug der Laberei!
"Rose Corail" kommt wie üblich im länglichen und schmalen Fläschchen, das 5ml Lack fasst. Der Pinsel ist schön breit und typisch biberschwänzig und macht den Auftrag sehr angenehm. Ich muss nur immer beim kleinen Nagel ein bisschen aufpassen, nicht über die Nagelränder hinaus auch meine Nagelhaut fleißig anzupinseln, aber das nehme ich gerne in Kauf. Dafür gelingt es auf den anderen Nägeln mit nahezu einem Pinselstrich, ein hübsches Ergebnis auf den Nagel zu bringen. Der Lack hat eine tolle flüssig-cremige Konsistenz und bringt tatsächlich auch schon im ersten Anstrich ordentlich Farbe auf den Nagel, die reicht mir aber noch nicht, um das Nagelweiß abzudecken. Mit der zweiten Schicht sieht das schon deutlich besser aus und die Übergänge verschwinden nahezu, sodass der Lack für mich ausreichend deckend ist. Eine Schicht Topcoat verhilft zu noch mehr Glanz, ist aber tatsächlich hier auch optional, da die Trockenzeit recht kurz ist.
Vom Auftrag her wartet "Rose Corail" also mit der gewohnten Qualität auf und die Farbe finde ich trotz des eindeutigen Pinkstichs auch erschreckend klasse! Tatsächlich habe ich ein Shirt, das einen sehr ähnlichen, wenn auch einen Hauch rotstichigeren und damit dunkleren, Farbton hat - und natürlich musste ich das auch zu dem Lack tragen. In der Korallschiene ist "Rose Corail" seinem Namen durchaus gerecht und zeigt einen eindeutigen Pinkstich. Im Fläschchen fällt der sogar noch einen Hauch kühler aus als letztlich auf den Nägeln, aber aus meiner Sicht ist der Lack noch weit genug von reinem Rosa entfernt, da sich die orangenen Anteile in der Farbe auch recht deutlich zeigen. Im warmen Licht zeigt der Dr. Pierre Ricaud dafür auch seine orangene Seite viel klarer und wirkt teilweise fast schon Reinorange - aber das ist ja auch das Schöne an diesen Mischlacken, die zeigen sich je nach Licht in unterschiedlichen Nuancen. Ich muss aber ehrlich sagen, dass ich "Rose Corail" sehr toll finde und zwar nicht nur, weil er hervorragend in den Sommer passt, sondern auch, weil der Lack gleichzeitig durchaus edel und recht knallig und gute-Laune-mäßig ist.
Auf der Suche nach einem passenden Design habe ich lange geschwankt, ob es denn nun etwas quietschig-knalliges oder doch eher "erwachsenes" sein soll. Von wilden Comicmotiven bin ich dann doch abgekommen, um nach den Schafen auf der Arbeit nicht komplett in die Ecke bekloppter Trottel gestellt zu werden, und habe mich für eines der schnörkseligen Blumenmotive auf der ÜberChic 17-01 entschieden - die Platte ist nämlich noch lange nicht durch und hat wirklich noch das eine oder andere zauberhafte Motiv im petto. Unter anderem auch dieses Rosenmotiv, das sich in er Breite über zwei Ganznagelmotive erstreckt und damit zumindest theoretisch auch für zwei Nägel reichen könnte. Ich habe das allerdings nur beim Ring- und kleinen Finger wirklich geschafft, da ansonsten einfach irgendwo am Rand das Motiv ausgeht, da ich keinen breiten, flachen Stamper habe, sondern "nur" die normalen runden. Als Stampinglack musste mal wieder "Glitz & glamour" von Rival de Loop Young herhalten, der allerdings seinen Holoeffekt hier nicht im wirklich großen Ausmaß zeigt.
Trotzdem muss ich sagen, dass ich das Motiv ziemlich cool finde und vor allem die Rose sehr mag, die man auf Zeige-, Mittel- und Ringfinger im unteren Bereich doch ziemlich gut erkennen kann. Das feine Ranken- und Blättermuster gefällt mir auch wirklich gut, obwohl ich anfangs ein bisschen skeptisch war ob der Größe des Motivs. Ich habe bei so großen Vorlagen immer die Sorge, dass ich nicht die "richtigen" Teile auf die Nägel bekomme und es dann nicht so hübsch aussieht, weil etwas fehlt - aber hier ist das auch mit der Platzierung ganz gut gelungen. Ich hätte mir nur gewünscht, dass das feine Holoschimmern noch etwas deutlicher wäre, den eher gedämpften Kontrast zwischen dem Anthrazit und dem rosastichigen Koralle finde ich richtig gut gelungen. Zwar kommt das Motiv so deutlich durch, aber die Basisfarbe geht nicht komplett unter - im Endergebnis finde ich die Mani durchaus edel.
"Rose Corail" hat mir im Auftrag ja keinerlei Anlass zur Beschwerde gegeben und ähnlich sieht es auch mit der Haltbarkeit aus. Mit Topcoat hält und hält und hält der Lack einfach und ich werde ihn wohl trotz mangelnder Tipwear einfach ablackieren, um wieder was anderes auf die Nägel zu kriegen - aber dieses Schätzchen von Dr. Pierre Ricaud darf definitiv in meiner Sammlung bleiben!

In der nächsten Woche muss es natürlich wieder ein bisschen dunkler werden, damit es nicht zu langweilig wird (und wenn ich den Wetterbericht richtig verstanden habe, ist es momentan insgesamt auch eher wechselhaft) und mein Listchen hat mir als Vorgabe "Aubergine" ausgespuckt.

"Rose Corail" wurde mir kosten- und bedingungslos von Dr. Pierre Ricaud zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Ein schickes Kerlchen! Und das Stamping? Halleluja! :)

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Ein toller Beitrag und so schöne Fotos! Ich liebe die Farbe!

    Liebe Grüße und noch eine traumhafte Woche.
    Celine von http://mrsunicorn.de

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöner Lack, sehr schönes Stamping. Steht dir doch gut so ein Rosa :)

    AntwortenLöschen
  4. Mit manchen Farben kann man mich ja jagen... ;) Das Stamping gefällt mir allerdings sehr!
    Und nächste Woche bin ich wieder am Start :D

    AntwortenLöschen
  5. Farblich nicht meins, aber hübsch mit dem Stamping. ;-)
    Ich kann diese Woche leider nichts beitragen. Koralle ist bei mir ja eh mau und bei den ungezeigten Lacken ist nichts mehr dabei. :D

    AntwortenLöschen

Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google und auch in der Datenschutzerklärung dieses Blogs.