Donnerstag, 17. Februar 2011

Akku leer...

Irgendwie ist heute Mittag mein interner Akku leer gegangen.... Und zwar komplett. Die Spannung langt gerade mal zum Aufrechterhalten der lebenswichtigen Systeme, im Hirn ist gar keine Kapazität mehr vorhanden.

Gott sei Dank konnte ich gegen 15:30 Feierabend machen und mich nach Hause verziehen - flexible Arbeitszeiten ftw! Zumindest einen Vorteil muss es ja haben, wenn man sich fast zu Tode schuftet... Ich habs zumindest nach Hause aufs Sofa geschafft, aber da ist für mich der Tag glaube ich auch beendet. Momentan fallen mir die Augen fast zu und ich bin froh, dass ich nicht noch an meinem Schreibtisch sitzen muss.

Dummerweise muss ich morgen früh wieder im Büro antanzen - also wird das nichts mit einem langen Ladevorgang... Nachher mal in die Wanne und früh ins Bett, damit ich den Tag morgen überstehe und dann schaun wir weiter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google und auch in der Datenschutzerklärung dieses Blogs.