Freitag, 28. Juli 2017

OPI "The Muppets" Wocka wocka!

Letzten Sonntag bin ich ja leider nicht dazu gekommen, an der #31DC2017weekly teilzunehmen, darum möchte ich das heute nachholen. Zwar werden die Themen in diesem letzten Block alles andere als leicht, da ich nicht wirklich ein kreatives Köpfchen bin, aber mitgehangen, mitgefangen - das wird jetzt durchgezogen!

Für das Thema "Inspired by a color" war ich ganz schön faul und habe mich sehr stumpf an eine Farbe gehalten, zu der ich momentan einfach sehr häufig tendiere, nämlich Rot! Jetzt habe ich bei Rot inzwischen eine durchaus umfassende Auswahl an Lacken (und auch so einige ähnliche...), darum fällt es dann nicht unbedingt leichter, sich für einen Lack zu entscheiden.
Entschieden habe ich mich dann für den Lack einer Marke, die hier schon länger nicht mehr zu sehen war, von der ich aber tatsächlich auch noch so einige unlackierte, bzw. ungezeigte Lacke habe: OPI! Definitiv noch immer eine der klassischen Marken und vor allem eine, die wirklich auch tolle Lacke im Angebot hat. Heute bin ich bei "Wocka wocka!" aus der "The Muppets"-Kollektion hängen geblieben, einem eher unauffälligen Lack, wenn es um das Finish geht. Wie bei OPI üblich ist hier aber ein schöner, breiter Pinsel vorhanden, der den Lack mit seiner tollen Konsistenz problemfrei aufnimmt und gut auf den Nagel bringt. Obwohl der Lack auch schon ein bisschen länger bei mir ist, ist er noch einwandfrei und lässt sich toll lackieren Die Trockenzeit ist in Ordnung, nicht übermäßig kurz oder lang. Zwei Schichten für ein schönes und vor allem gleichmäßig-intensives Ergebnis sind hier allerdings nötig, außerdem freut sich "Wocka wocka!" über eine Schicht Topcoat, um ein bisschen mehr zu glänzen.
Farblich ist der OPI wohl recht eindeutig als Rotton zu erkennen, ich würde ihn insgesamt eher bei einem hellen Rot einordnen, wobei er von der Farbnuance her eher ein bisschen in Richtung Kirsche geht, denn zur Tomate. Obwohl das Rot zur helleren Sorte gehört, ist da doch eindeutig ein kühler Einschlag zu erkennen, der sicherlich auch vom Finish herrührt, denn auch wenn es auf den ersten Blick so aussehen mag, als hätte "Wocka wocka!" ein Cremefinish, ist das eigentlich ein hübsches Schimmerfinish. Durch den helleren (teils auch pink scheinenden) Schimmer bekommt der OPI im richtigen Licht ein gewisses Glühen - leider hat sich die Sonne aber zu Fotozeiten nicht mehr blicken lassen, sondern einem dicken, fetten Wolkenband Platz gemacht, das mir auch das Knipsen ein bisschen erschwert hat. Ich würde nicht sagen, dass der kleine Muppet hier wirklich als komplett klassisches Rot durchgeht, allerdings finde ich diesen Ton wirklich klasse und durchaus auch schmeichelhaft, auch wenn ich mir das Finish ein bisschen deutlicher gewünscht hätte.
Für die Nailartchallenge musste natürlich ein Design her, das irgendwie was mit Rot zu tun hat und als erste Idee kam mir ein Gradient in unterschiedlichen Rottönen. Also habe ich mir neben dem OPI noch Anny "Clubbing with Dracula" und Orly "Risque encounter" und ein Schwämmchen geschnappt. Irgendwie wollte das aber mit dem Spongen nicht so recht klappen und ich war extrem unzufrieden mit dem Gradient an sich - darum gibt es davon auch keine Solobilder. Hätte ich da mal vorher drüber nachgedacht, wäre mir klar gewesen, dass es über einer Schicht Topcoat mit dem Spongen nicht die allerbeste Idee ist... Im Bereich des Nagelbetts ist (zumindest theoretisch) der hellere "Risque encounter" zu finden, an den Nagelspitzen dann der braunstichige "Clubbing with Dracula". Das Ganze natürlich auch mit ordentlich Topcoat versehen, da sich ansonsten die Unregelmäßigkeiten des Spongings (und der eine oder andere Fussel) doch etwas zu deutlich zeigen.
Da mir das Sponging pur aber nicht hübsch genug war, musste noch ein Stamping drüber - und was passt besser zu Rot als Rosen? Richtig, gar nichts! Darum habe ich mir die BP-73 geschnappt, die ein paar Rosenmotive bereit hält und mit essie's "Penny talk" eines der Ganznagelmotive auf alle Nägel gestampt. Die stilisierten Rosen könnten natürlich auch einfach ein wildes Kreismuster sein, aber ich glaube, dass man sie trotzdem noch recht gut erkennen kann. Durch das Stamping wird auch der darunterliegende Gradient ein bisschen betont und ich bin selbst ganz erstaunt, wie gut ich diese Mani finde. Zwar war ich erst vom Motiv nicht ganz überzeugt (ist ja doch ein bisschen ab von meiner Präferenz), aber in Summe mag ich das Ergebnis auf den Nägeln wirklich. Klar, der Gradient könnte etwas klarer und deutlicher sein, aber mit dem Gestempel obendrauf, sieht das doch stimmig aus und gefällt!
Die Haltbarkeit von "Wocka wocka!" ist mit Topcoat sehr solide, ich kann mich weder über schnelle Tipwear noch sonstige Probleme beschweren - nur beim Ablackieren werde ich wohl ein bisschen vorsichtiger sein... Rote Lacke haben ja gerne so ein paar kleine Macken, wobei ich beim Spongen jetzt nichts allzu schlimmes festgestellt habe. Auf jeden Fall gefällt mir "Wocka wocka!" sehr gut und ich freue mich tierisch über meine roten Nägelchen!

Kommentare:

  1. Hallöchen, liebe Lena! :)
    Das Rot ist hübsch, es leuchtet so schön. :) Das Design gefällt mir auch. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie klasse! :) Das Gradient kommt durch das Stamping erst richtig gut raus, glaub ich. Find ich toll! Und schön, dass du so tapfer bist. :D

    LG Lotte

    AntwortenLöschen