Mittwoch, 26. Juli 2017

Il était un vernis "Welcome to paradise" Captain Blue Sky

Ich muss zugeben, dass ich mir den Start in die Woche (oder eigentlich das Ende der letzten...) doch ein bisschen anders vorgestellt habe - statt einem gemütlichen Wochenende hatte ich einen unglaublich stressigen Sonntag, eine sehr kurze Nacht auf Montag und dann einen nichtexistenten Montagabend, weil ich einfach auf der Couch eingepennt bin. Lackieren am Sonntag ist leider flachgefallen, darum bin ich einmal Nägelchen hinterher - aber das ging einfach nicht anders...

Immerhin habe ich es aber für heute (zugegebenerweise unter massiv erschwerten Bedingungen) geschafft, einen Lack vorzubereiten - und ich hätte mich wirklich unglaublich in den Hintern beißen müssen, wenn das nicht geklappt hätte, ich bin doch so scharf auf Mittelblau! Und ich finde, ich habe mir für heute auch einen wirklich tollen Lack zurückgelegt.
Bei "Il était un vernis" komme ich was den Auftrag angeht ja regelmäßig ins Schwärmen und da macht "Captain Blue Sky" heute auch keine Ausnahme. Toller Pinsel, perfekte Konsistenz, grandioser Auftrag, gute Deckkraft, kurze Trockenzeit und glänzendes Finish - Lackherz, was willst du mehr? Okay, "Captain Blue Sky" könnte noch ein Onecoater sein - das schaffe ich mit meinen dünnen Lackschichten nämlich nicht, ich brauche definitiv zwei und die zweite trägt auch ganz schön zur Farbintensität bei. Ansonsten gibt es wirklich wenig an der Lackiererei auszusetzen, vielleicht sollte man einen kleinen Blick zusätzlich auf die Nagelspitzen werfen, damit sich nicht schon sehr zügig Tipwear bildet, aber auch das ist eher so das Tüpfelchen auf dem i und nicht wirklich auffällig oder kritisch. Zumal man den Lack mit einer Schicht Topcoat schützen kann - was allerdings eben nicht notwendig ist.
Farblich sind wir bei "Captain Blue Sky" ziemlich eindeutig bei einem sehr soliden, intensiven und einfach traumhaften Mittelblau. Ich würde mal behaupten, dass der Lack tatsächlich sehr genau die goldene (oder eben eher blaue) Mitte trifft und finde die Farbe einfach traumhaft! Das Schöne an dem Il était un vernis ist ja, dass er kein einfaches Cremefinish hat, sondern eigentlich mit einem tollen Holoschimmerfinish aufwartet - allerdings ist der Holoeffekt hier wirklich sehr zart, sodass man ihn insgesamt eher erahnen muss. Ohne direkte Sonneneinstrahlung (die momentan hier in Köln auch sehr eindeutig Mangelware ist Ende Juli) scheint das Finish eher ein silbriges Schimmerfinish zu sein, wenn man aber etwas genauer hinsieht, erkennt man, dass es sich nicht um profanen Schimmer, sondern feine Flecks handelt. Aber sei's drum - die Farbe ist es, die mich bei dem Lack so begeistert, ich habe einfach eine riesige Schwäche für blaue Lacke und "Captain Blue Sky" bedient die Farbe einfach perfekt!
Obwohl ich mich wirklich ausgiebigst einfach nur an dieser Farbe ergötzen könnte, wollte ich dann noch ein kleines Design auf den Nägeln habe. Ich habe gegrübelt und mich irgendwann für die BM-XL 20 entschieden, die da ein cooles Puzzlemuster im Angebot hat. Zuerst wollte ich das eigentlich mit einem dunkleren Lack auf "Captain Blue Sky" stempeln, aber da war dann der Farbunterschied doch ein bisschen zu klein und man konnte die Teilchen gar nicht mehr erkennen. Also habe ich mir einen silbernen Hololack (mal wieder "Holo manolo" von Catrice) geschnappt und mit einem helleren Ton gestampt. Auch das war nicht so ganz die perfekte Wahl, denn ohne auch nur einen Hauch von Sonne ist der feine Holoeffekt nur bei künstlichem Licht sichtbar und das wirkt einfach nicht so schön wie es sonst könnte... Dabei ist das Ergebnis mit bloßem Auge betrachtet richtig cool!
So ganz ohne Lichtquelle geht das Silber natürlich ohne einen Hauch von buntem Gefunkel ein wenig auf dem Blau unter, wobei der Kontrast hier bei dem letzten Foto ein wenig zu gering ist - eigentlich erkennt man die Puzzleteilchen schon ganz gut auf den Nägeln. Sei es drum - ich bin ja nur mit den Lichtverhältnissen momentan ein bisschen unzufrieden, nicht mit dem Lack an sich oder dem Stamping! Die Kombination finde ich gerade wirklich richtig klasse und freue mich auch sehr darüber, dass ich endlich mal wieder ein bisschen in meinen "alten" Stampingplatten kramen kann. Bei den ganzen bunten Manis, die zunehmend überall zu sehen sind, aufwändigen Designs und Reversestamping-Zaubereien, komme ich mir mit meinem einfachen Stamping doch häufiger mal etwas abgesagt vor, aber irgendwie hat ja auch Schlichtheit so ihren Charme... (Rede ich mir zumindest immer wieder ein!)
Die Haltbarkeit von "Captian Blue Sky" ist ohne Topcoat zugegebenermaßen ein wenig eingeschränkt - Tipwear entwickelt sich zwar nicht wirklich schneller als bei einem anderen Lack, aber hier fehlt dann einfach die schützende Schicht und man haut sich eher mal eine Macke in die Oberfläche. Trotzdem bin ich von dem Lack absolut begeistert und liebe diese Farbe! Der Lack bleibt ganz eindeutig und wird heiß geliebt!

Ich freue mich heute schon sehr auf die Galerie und bin gespannt, was ihr so für Lacke zeigen werdet - bei Blau könnte ich tatsächlich noch ein paar Neuzugänge gebrauchen... Ich hoffe für die nächste Woche auf etwas besseres Wetter und kündige farblich mal Hellgrün an!

Kommentare:

  1. Wir sind wieder mal ein Paar Trottel - den hätten wir ja gemeinsam lackieren können... :P Er ist wirklich schööön! Und auf Hellgrün freue ich mich jetzt schon. :)

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ja kein Fan von blauen und grünen Lacken, aber der ist ja wirklich ein Traum!! Auch mit Stamping, super schön! Von "Es war einmal ein Lack" (so heißt ja die Marke übersetzt) hätte ich gern den einen oder anderen ...

    AntwortenLöschen
  3. Wow, was für ein schicker Lack ♥

    AntwortenLöschen