Freitag, 28. April 2017

Enchanted Polish "Holiday 2016"

Während ich ein bisschen in der Weltgeschichte unterwegs bin und hoffentlich mein Schlafdefizit nicht noch weiter ausbaue, habe ich es tatsächlich noch geschafft, ein Posting vorzubereiten, um mit Lotte ein "Gemeinsam lackiert" zum Ende des Monats hinzubekommen. Eigentlich wollte ich ein bisschen mehr vorbereiten, aber dann kam mir mal wieder die Realität in die Quere - aber manchmal muss man eben in den sauren Apfel beißen und den Blog doch mal hintenan stellen...

Heute heißt es auf jeden Fall Vorhang auf für einen kleinen Holtraum, es gibt hier nämlich "Holiday 2016" von Enchanted Polish zu sehen und so ganz generell betrachtet ist das absolut kein Lack, der in mein Beuteschema fallen würde - der ist mir nämlich auf den ersten Blick ein bisschen zu zart... Manchmal darf man aber auch ein zweites Mal hinschauen und dann sieht es doch ein bisschen anders aus mit diesem Schmuckstück.
Enchanted Polish kommt mit gut handlebaren rechteckigen Fläschchen und einem zwar eher schmalen und geraden Pinsel, der aber gut auffächert, daher. Die Griffkappe fühlt sich ein bisschen wie gummiert an und macht damit den Auftrag sehr angenehm, da der Pinsel gut in der Hand liegt. Aus meiner Sicht nimmt er allerdings sehr viel Lack auf, sodass man hier sorgfältig abstreifen sollte, um nicht zu viel vom Produkt auf dem Nagel zu haben - zwar ist der "Holiday 2016" nicht übermäßig flüssig und zerläuft nicht, aber großes Rumklecksen muss ja auch nicht sein. Nach der ersten Schicht ist im Prinzip schon eine sehr ordentliche Deckkraft gegeben und man kann den Lack eigentlich schon tragen - ich habe natürlich wie immer hier und da einen kleinen Patzer reingebaut und habe nicht jedes Eckchen sofort erwischt, also musste eine zweite Schicht her. Ich bilde mir auch ein, dass die zweite Lackschicht die Farbintensität ein wenig erhöht - das mag aber auch nur mein Eindruck sein. Obwohl es sich hier eindeutig um einen Hololack handelt, ist der Auftrag angenehm und einfach, der Lack trocknet nicht zu schnell an, sodass man noch korrigieren kann und gleicht sich wunderbar selbst aus.
Auf einen Topcoat kann man hier getrost verzichten, wenn man nicht das absolute Superglossfinish haben will - ich brauche das bei diesem traumhaften Lack nicht. Farblich war ich mir anfangs ein bisschen unsicher, ob "Holiday 2016" nun eher rosa oder doch fliederfarben ist - inzwischen würde ich ganz dreist behaupten, dass das von den Lichtverhältnissen abhängt, der Lack schwankt zwischen beiden Farben. Im warmen Licht sieht nicht nur das Fläschchen eher rosa aus, auch die Nägel scheinen einen warmen, weichen Rosaton zu haben - wird es aber ein bisschen heller, kühler und der Lichteinfall auch direkter, schwenkt der Enchanted Polish eher in Richtung Flieder und das kühle Lila tritt deutlicher hervor. Egal ob im Fläschchen oder auf den Nägeln - da verhält sich der Lack dankenswerterweise identisch. Aber ob nun rosa oder lila, eigentlich ist das ja egal, denn was diesen Lack kennzeichnet ist natürlich der tolle Holoeffekt, den "Holiday 2016" deutlich zeigt: Kaum kommt eine Lichtquelle in die Nähe, zeigt sich ein schöner linearer Effekt auf den Nägeln, mit dem man auch hervorragend spielen und sich an dem Farbverlauf erfreuen kann.
Das Holo-V mag vielleicht nicht gestochen scharf sein, die Form ist aber deutlich erkennbar und das feine Finish lässt die Holopartikelchen in allen Regenbogenfarben strahlen und macht den Lack somit zu einem wirklichen Hingucker. Schon pur kann man seine pure Freude an dem Lack haben und sich allein durch drehen und wenden der Nägel damit vergnügen, den Farbverlauf und das Farbspiel zu betrachten - aber natürlich kann man diese schöne Basis auch ganz hervorragend für ein Design verwenden. Ich habe mich für meine MoYou Illusion 06 entschieden, der ich erst einmal die blaue Schutzfolie abziehen musste, aber die Motive schienen mir für eine Holobasis einfach perfekt! Ich habe mich ganz schnell für eines der gebogenen Streifendesigns entschieden, das ich mit einem schwarzen Lack von Maybelline (ich habe tatsächlich festgestellt, dass ich drei schwarze Lacke von Maybelline zum Stempeln rausgestellt habe!) auf die Nägel gebracht habe - da sollte es dann schlicht bleiben, damit der Kontrast zwischen Basislack und Stamping gut herauskommt.
Auch wenn ich es hier mal wieder nicht wirklich ganz geschafft habe, die Motive zentral und gleichmäßig auf die Nägel zu bringen, bin ich vom Ergebnis absolut begeistert - das Muster verzeiht Gott sei Dank kleine Fehler! Unter dem schwarzen Stamping kommt der Holoeffekt von "Holiday 2016" noch gut raus - ich hatte nur kein Tages- oder gar Sonnenlicht mehr, sondern musste auf mein Lämpchen zurückgreifen. Dort sieht der Holoeffekt ein wenig dezenter aus und zeigt schon fast ein Glühen in allen Farben - auf jeden Fall passt das hervorragend zu dem schwarzen Kontrast und auch wenn ich bei solchen Mustern meist Bedenken habe, sie auf alle Nägel zu packen: Hier sieht das richtig gut aus und ich behaupte einfach, das muss auch so! Bestimmt hätte man hier noch mit einem glänzenden (oder auch matten?) Topcoat noch ein bisschen herumspielen können, aber mir ist dann die Zeit davongelaufen und ich habe das einfache Stamping etwas zu lange angesabbert...
Die Haltbarkeit von "Holiday 2016" ist ohne Topcoat an den Nagelspitzen ein bisschen eingeschränkt - da entwickelt sich doch recht zügig Tipwear, die allerdings dank der eher hellen Farbe nicht so deutlich auffällt. Mit Topcoat könnte man das sicher etwas abmildern, aber der Holo ist jetzt nicht übermäßig anfällig. Sehr positiv überrascht bin ich von der Farbe, die mir auch an meinen Nägeln tatsächlich gut gefällt und die mir auch nicht zu fein ist... Natürlich darf der Lack bald wieder zu Lotte zurück - aber ich muss ehrlich sagen, dass er mir hervorragend gefällt und ich auch schon mit einem Auge auf andere Enchanteds geschielt habe...

Kommentare:

  1. Hach... Was soll ich sagen? Toll! Toll! Toll! :)

    (andere EPs jederzeit bei mir zu finden ^^)

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Als für mich sieht das zentral und gleichmäßig aus und sehr hübsch.

    AntwortenLöschen