Mittwoch, 18. Januar 2017

KBShimmer "Claws and effect"

Irgendwie muss ich ja gestehen, dass ich nach dem tollen Mädelswochenende durchaus noch einen Tag zum Ankommen gebraucht hätte - irgendwie fehlt mir dank der teilweise doch etwas anstrengenden Fahrerei (mal ehrlich, nur weil es schneit, muss man doch nicht mit 65 km/h über die Autobahn schleichen...) doch ein bisschen Schlaf... Darum war ich auch nicht so erfolgreich mit dem Posten bisher, aber zu "Lacke in Farbe... und bunt!" kann ich natürlich nicht aussetzen, zumal ich auch für heute einen weiteren Hammer im Angebot habe!

Wenn ich schon bei Lotte bin, dann muss natürlich auch mehr als nur ein Lack auf die Nägel und so hat mich die liebste Lackschwester von allen auch gleich dazu überredet, ein Marineblau für heute zu lackieren - und das, obwohl ich natürlich auch einen Lack zu Hause parat gestellt hatte... Allerdings muss ich sagen, dass der dem heutigen Schmuckstück bei Weitem nicht das Wasser hätte reichen können!
"Claws and effect" von KBShimmer hatte Lotte vor geraumer Zeit schonmal zum blauen Freitag gezeigt und ihn mir als den perfekte Vertreter für das heutige Marineblau schon fast aufgedrängt - und ich kann nur sagen: Vollkommen zu Recht! Der Lack lässt sich ganz einfach und angenehm lackieren und ich muss Lotte zustimmen, dass prinzipiell schon eine Schicht reichen würde - aber da ich Fräulein Dünnlackiererin bin, sind es für die Gleichmäßigkeit zwei geworden. Die Trockenzeit ist angenehm kurz und insgesamt ist der Auftrag einfach ein Traum. Da sich das Finish schön ausgleicht und perfekt glatt wird, kann man sich bei dem Lack den Topcoat getrost sparen, wobei der vielleicht noch einen Hauch mehr Glanz bringen würde. Aber ganz ehrlich, auf diesen Hauch von Glanz kann "Claws and effect" durchaus verzichten, denn der Lack ist auch so schon der absolute Kracher, nach dem ich mir wirklich die Fingerchen lecken würde, wenn ich ihn nicht auf selbigen hätte!
Die Basis ist hier ein dunkler Blauton - logisch, sonst würde der Lack hier ja nicht bei Marine auftauchen! -, wobei ich gestehen muss, dass er bei mir eher ein bisschen graustichiger und heller rauskommt und damit nicht den typischen Marineeinschlag zeigt. Aber dafür haut der Holoeffekt hier mal wieder so richtig rein und zeigt nicht nur den kompletten Regenbogen, sondern funkelt auch noch wirklich bombastisch! Ich muss ja ehrlicherweise zugeben, dass mich der Holoeffekt doch schon ganz schön von der Basisfarbe des Lacks abgelenkt hat und ich kurzfristig gegrübelt habe, ob das denn nun wirklich als Marine durchgeht (in dem Lack ist einfach so viel los, dass mich das Gefunkel doch teilweise skeptisch gemacht hat, ob sich da tatsächlich noch ein Blau in der Base ausfindig machen lässt), aber wie man es dreht und wendet: Der Lack ist eindeutig blau und ganz eindeutig auch dunkel, also passt das zumindest zur weiteren Definition von Marineblau. Generell ist der Lack für mich aber erstmal ein dicker Holo, denn der Effekt steht hier eindeutig im Vordergrund.
Das Farbspiel, das "Claws and effect" (passender Name, so mal ganz am Rande erwähnt) zeigt, begeistert nicht nur im Fläschchen (wenn das da mal nicht ein perfekter Regenbogen ist, dann weiß ich auch nicht!), sondern zeigt auch auf den Nägeln ein Holo-V, wenn sie denn ein bisschen Licht abbekommen. Dass sich der Effekt hier so schön einfangen ließ, ist natürlich auch ein bisschen Glückssache, aber ich hatte wirklich so meine Probleme, mich auf eine Handvoll Bilder zu beschränken... Das wurde auch nicht wirklich besser, als mir Lotte die MoYou Flower Power 07 in die Hand drückte und mich (schon wieder!!!) Blümchenmuster stempeln ließ. Als Stampinglack hatte sie mir "Cloud nine" von Color Club an die Hand gegeben, also gibt es mal wieder ein Holo auf Holo-Stamping. Was das Motiv angeht, habe ich mich für ein einzelnes Blumenmotiv entschieden, das ich auf Ring- und Mittelfinger komplett gestempelt und auf dem Zeige- und kleinen Finger lediglich die Blüte in den unteren Bereich gestampt habe.
Ohne direkte Sonneneinstrahlung wirken die Holoteilchen in "Claws and effect" deutlich zurückhaltender - am ehesten kann man schon fast einen pastelligen Verlauf im Fläschchen erkennen. Auf den Nägeln drängt sich das Gefunkel des Basislacks nicht so sehr in den Vordergrund, aber dafür ist das Farbspiel in dem eigentlich hellrosanen Stamping von "Cloud nine" hervorragend erkennbar. Der Color Club wirkt zwar insgesamt eher silbrig auf der blauen Base, aber er zeigt doch auch mit diesem kleinteiligen Muster sehr schön, dass auch das Blümchen in allen Regenbogenfarben schimmern kann. Wird das Licht ein bisschen intensiver, machen sich auch die Holopartikel im KBShimmer wieder deutlicher bemerkbar - und im schlimmsten Fall ist es tatsächlich so, dass man vor Gefunkel und Reflektion gar nicht mehr so wirklich ein Muster erkennen kann... Zu viel Licht ist in dem Fall also auch nicht gut, aber auf den Bildern kann man glaube ich alles noch ganz gut erkennen.
Da ich "Claws and effect" im Rahmen einer kleinen Lacksession auf den Nägeln hatte, durfte er leider nicht lange bleiben - und hätte ich nicht den nächsten Traumlack in der Reihe gehabt, hätte ich nicht nur ein Tränchen verdrücken müssen... Das Ablackieren war hier kein Problem, der KBShimmer ließ sich anstandslos entfernen.

Bei Lotte gibt es heute einen anderen, nicht weniger zauberhaften, marineblauen Lack von Colors by Llarowe - einen Hauch dunkler als mein Vertreter, aber ich glaube, die beiden könnten sich ein enges Rennen liefern...
http://marzipany.blogspot.de/2017/01/lacke-in-farbe-und-bunt-colors-by.html
Die marineblaue Galerie ist natürlich eine meiner Lieblingsgalerien (okay, so langsam gibt es derer glaube ich ganz schön viele...) und ich hoffe sehr, dass sich ganz viele tolle Lacke einfinden heute! Für die nächste Woche gibt es natürlich wieder ein bisschen Abwechslung und zwar für mich mit einer Herausforderung, für die meisten anderen mit Begeisterung und Pink auf den Nägeln!

Kommentare:

  1. Mmh~! Was für ein wunderschöner Hololack!♥

    Ich setze aus, ich habe exakt drei blaue Lacke bei über hundert Lacken insgesamt—und keiner der dreien geht auch nur annähernd als marineblau durch. Eher ein mal grauhimmelblau und zwei mal tiefmitternachtsfastschwarzblau. ;D *lach*

    Aber pink hab ich da.♥

    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Holo auf Holo - soooooo schön!

    AntwortenLöschen
  3. Ein tolles Marineblau :) Und ein Holostamping auf einem Hololack ist natürlich eh richtig cool :)

    Und YAY! Pink! :)

    AntwortenLöschen
  4. Mimimimiiiiii - was soll man da noch sagen? Ich wusste, dass das eine gute Wahl war. :)
    Und yaaaaay, Pink. Hehe...

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  5. Wow der Lack ist wirklich einfach nur ein Traum! <3<3<3

    AntwortenLöschen
  6. Bombig ♥
    Manchmal muss man sein Leben einfach aufglittern :D

    AntwortenLöschen
  7. Was ein absolut fantastischer Effekt! :o

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön! ♥
    Mir fällt gerade auf, ich habe meinen Lack gar nicht in die Galerie eingetragen. Oh man, ich Dussel. :D

    AntwortenLöschen