Mittwoch, 11. Januar 2017

essence "Beauty beats" 02 I'm backstage

Momentan geht das mit der Zeit bei mir mal wieder ein bisschen zu schnell - es ist ja schon wieder Mittwoch! Okay, gestern habe ich das recht deutlich an meinem Lack gesehen, aber trotzdem hätte ich mir ein bisschen Entschleunigung gewünscht, auf der Arbeit ist aber gerade das Gegenteil der Fall und so falle ich meistens nachmittags total platt auf meine Couch und komme zu nichts mehr so richtig... Außer natürlich dazu, das Posting für "Lacke in Farbe... und bunt!" vorzubereiten!

Heute ist Mint dran und das ist trotz des pastelligen Einschlags eine Farbe, die ich sehr gerne mag - allerdings habe ich gar nicht so wirklich viele Minttöne zu Hause. Für heute habe ich mir einen Lack herausgesucht, der tatsächlich beim vorletzten "Hot oder Schrott"-Wichteln bei mir eingezogen ist: "I'm backstage" von essence.
Dass der Lack irgendwie was mit Justin Bieber zu tun hat, hat ihn für mich nicht gerade attraktiver gemacht, aber das war nicht der Grund dafür, dass er so lange auf seinen Auftritt warten musste - ich hatte ihn mir einfach vorsichtshalber schonmal für Mint zurückgestellt und jetzt eben herausgeholt. Das Lackieren ging hier eigentlich problemfrei - die Konsistenz des Lacks ist toll, der Pinsel fächert gut auf und man hat schnell genug Lack auf dem Nagel. Allerdings ist die Deckkraft so ein bisschen suboptimal, nach zwei Schichten hatte ich nämlich noch ein ganz schön fleckiges und ungleichmäßiges Ergebnis auf den Nägeln und das nervte ein wenig. Eine dritte Schicht war also Pflicht, damit weder Nagelweiß noch sonstige Unregelmäßigkeiten erkennbar waren. Bei drei Schichten ist es mit der Trockenzeit dann auch nicht gar so grandios, also ist ein Topcoat eigentlich Pflicht - der führt aber leider dazu, dass der türkisene Schimmer, der im Fläschchen so gut erkennbar ist, komplett absäuft...
Das erste Foto ist noch ohne Topcoat entstanden (und vor einem ordentlichen Cleanup *hust*), darum erkennt man da den Schimmer auf den Nägeln - zumindest, wenn man wirklich ganz genau hinsieht. Auch ohne Topcoat gilt ein bisschen "Adlerauge sei wachsam", aber mit einer Schicht Topcoat ist zwar der Glanz deutlich toller, der Schimmer dafür nahezu nicht mehr erkennbar. Dann ist "I'm backstage" einfach ein heller Mintton, der genau das Mittel zwischen einem Blau- und einem Grünstich findet. Die Nuance gefällt mir sehr gut und passt auch hervorragend in den Frühling - aber so gar nicht in das graue Gematsche, das hier momentan vorherrscht... Da ich eigentlich den türkisenen Schimmer an dem Lack so spannend fand, habe ich versucht, aus "I'm backstage" wieder was anderes als den Cremelack zu machen, zu dem ihn der Topcoat degradiert hat und mir dazu von Manhattan den "Reflecting topcoat" geschnappt. Der hat zwar eher einen mittelblauen Schimmer, aber zumindest erkennt man den dann auf dem essence-Lack. Wäre "I'm backstage" von Anfang an so, ich wäre von dem Lack wohl ganz schön begeistert!
Aber leider ist auch hier der Schimmer nicht übermäßig dominant, sondern zeigt sich auch ein bisschen zögerlicher, also habe ich beschlossen, noch ein Stamping drüberzustempeln. Da ich meine ÜberChic-Platten schon lange nicht benutzt habe, habe ich mir dieses Mal die 1-02 geschnappt und das niedliche Schmetterlingsmotiv auf Mittel- und Ringfinger gestampt und auf den Zeige- und kleinen Finger noch jeweils einen kleinen Schmetterling. Da ich gerne im blau-schimmernden Bereich bleiben wollte, habe ich mit OPI's "Miss Piggys big number" gestempelt, der zwar richtig toll schimmert - aber wohl auch nicht die allerbeste Deckkraft hat... Das Stamping ist auf dem hellen Mint zwar hervorragend erkennbar, allerdings war es dann doch wieder ganz schön schwer, den Schimmer der beiden Lacke einzufangen... Entweder das Stamping wirkte total grau und eher matt oder ich hatte ständig die Spiegelung von der Lampe mitten im Motiv... Dabei hat mir die Kombination wirklich gut gefallen!
Ein kleines bisschen Abhilfe hat dann nochmal eine Schicht des matten Topcoats geschaffen - damit schimmern zumindest die Schmetterlinge ganz hervorragend und man kann auch gut den blauen Farbeinschlag erkennen - allerdings geht nun wieder der (hinzugefügte) blaue Schimmer durch den Topcoat verloren... Es ist also ein bisschen ein Kreuz und so ganz ist das nicht meinen Erwartungen entsprechend geworden - aber dafür, dass das ja ein Bieber-Lack ist, kann ich mich eigentlich nicht wirklich beschweren! Vielleicht wäre sich das alles ein bisschen besser ausgegangen, wenn es hier draußen auch mal hell werden würde und nicht die ganze Zeit nur dicke, graue Wolken am Himmel hingen - aber jetzt soll es ja auch erstmal wieder kälter werden, die Sache mit dem Frühling dauert wohl noch ein kleines bisschen...
Zur Haltbarkeit von "I'm backstage" kann ich leider nur mäßig positives berichten - durch die drei Schichten war der Lack auf den Nägeln schon per se recht dick, dazu dann noch Topcoat, was gerade an der rechten Hand zügig zu ein paar Macken an den Spitzen führte... Das lässt sich zwar ein wenig korrigieren, ist aber natürlich nicht grandios. Dafür ging dann das Ablackieren problemfrei - im Prinzip verhält sich der Lack halt wie eine Cremelack. Ich weiß noch nicht genau, was ich mit ihm machen soll, vielleicht darf er bleiben, aber gerade bin ich da ein bisschen skeptisch...

Ich bin mal wieder gespannt, ob heute in der Galerie eher die grün- oder doch die blaustichigen Vertreter von Mint im Vordergrund stehen werden - ich hoffe ja auf die grünen, damit der Kontrast zu nächster Woche zumindest noch ein bisschen erhalten bleibt: Es wird zwar wieder dunkler, farblich bleiben wir aber bei Blau und ich hätte gerne Marineblau von euch!

Kommentare:

  1. An sich ist dein Mint ja ganz hübsch. Schade, dass der Schimmer so verloren geht. Ich finde aber, du hast das gut gerettet mit Topper und Stamping. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Also, den finde ich ja irgendwie süß. :) Wahrscheinlich würde ich ihn nie lackieren, aber süß ist er. Und auf Marineblau freue ich mich jetzt schon!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  3. In Kombination mit dem Topcoat gefällt er mir super gut - ohne ist er ein bisschen langweilig! Und das sage ich, die Lacke mit Cremefinish liebt! :D
    Aber was hat der Lack bitte mit Justin Bieber zu tun? Da steh ich ein bisschen auf dem Schlauch. :D

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  4. Na das war ja ein Auf und Ab mit deinem Mint... Die Farbe ist aber wirklich hübsch, zwar nicht sonderlich spektakulär wenn der Schimmer flöten geht, aber trotzdem sehr ansehnlich;)

    AntwortenLöschen
  5. Jau, die Farbe ist ganz hübsch, aber der Schimmer ist ja mehr so gar nicht sichtbar---schade! Für Marineblau finde ich bestimmt was :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde Mint ja genere,ll schick, deine Stampings ja sowieso - doch in matt schießt das ja den Vogel ab:
    Wie schön!
    Schade, dass der Lack seinen Schimmer nicht mehr preisgeben möchte, doch mit dem Stamping hast du einen tollen Trost! ♥

    AntwortenLöschen