Mittwoch, 21. Dezember 2016

Orly "Femme fatale" Temptress

Der heutige Mittwoch ist nicht nur der letzte vor Weihnachten (und bei mir macht sich langsam aber sicher Panik breit - das mit den Geschenken wird noch eine Herausforderung!), sondern auch der Tag der Wintersonnenwende! Ab heute Mittag ist dann endlich wirklich Winter und obwohl ich heute früh schon den Wetterbericht gesehen habe, hoffe ich sehr, dass Petrus uns noch ein paar Schneeflöckchen zum Fest beschert...

Heute ist aber erstmal festliches Bordeaux bei "Lacke in Farbe... und bunt!" angesagt und nachdem ich mich zuerst ganz böse in der Farbe vergriffen habe und bei einem Magenta gelandet ist (das ist die Crux am abendlichen Lackieren), gibt es doch noch einen hübschen, dunkelroten Vertreter für die heutige Runde!
Ich gestehe, dass ich gar nicht mehr so richtig weiß, woher ich "Temptress" überhaupt habe, aber die "Femme fatale"-Kollektion passt doch schon vom Namen her ganz hervorragend zu Rottönen. Zwar nicht unbedingt zu Weihnachten, aber da drücken wir heute einfach mal ein Auge zu. Wie von Orly gewohnt, ist der Pinsel dünn und schmal, nimmt aber trotzdem genug Lack auf - in diesem Fall teilweise sogar ein bisschen zu viel, sodass ich vor dem Lackieren doch ordentlich abstreifen musste, um nicht einen dicken Blobb Lack auf dem Nagel zu haben. "Temptress" an sich hat aber eine gute Konsistenz, sodass der Auftrag kein Problem ist. Die Trockenzeit ist in Ordnung, aber nicht zu kurz, sodass ich schon ein wenig aufpassen musste, mir keine Macken in die Nägel zu hauen. Die Deckkraft ist hier leider nicht ganz optimal - ich habe tatsächlich drei Schichten lackieren müssen, um ein gleichmäßiges Ergebnis auf die Nägel zu bekommen.
Wie bei so manchem roten Lack hatte ich nach der zweiten Schicht noch ein paar lichte Stellen auf den Nägeln - vor allem da, wo ich immer den Pinsel ansetze... Und so musste einfach eine dritte Schicht her, die alles in ein schönes tiefrotes Geschimmer tauchte. "Temptress" ist farblich vielleicht nicht das klassische Bordeaux - dafür fehlt dann doch ein bisschen der Blaustich, aber ein schönes, dunkles Rot ist das auf jeden Fall. Die Besonderheit des Lacks ist dann tatsächlich, dass es sich nicht um einen profanen Cremelack handelt, sondern dass "Tempress" einen feinen Schimmer enthält, der im Fläschchen noch ganz klar als golden und pink  zu erkennen ist, sich auf den Nägeln aber eher im Rotbereich zeigt. Liegen die Schimmerpartikelchen obenauf, kann man teilweise auch ein bisschen den goldenen Einschlag erkennen (und ich bin mir ehrlich gesagt nicht ganz sicher, ob da nicht auch so einige Glasflecks enthalten sind), ansonsten sind sie eher als hellere rote Schimmerteilchen in den Lack eingebettet. Leider ist das Finish nicht an allen Stellen komplett eben, da sich wohl auch mal Partikelchen quer stellen - das ist allerdings nicht erfühlbar, sondern zeigt sich lediglich auf den fiesen Kamerabildern.
"Temptress" scheint je nach Licht mal einen Hauch heller, mal ein wenig dunkler zu sein, trifft aber wohl am ehesten das dunkle Rot reifer Sauerkirschen, das sehr edel und schon fast ein wenig erhaben wirkt. Natürlich musste für den Lack auch ein passendes Design her und da ja heute astronomischer Winteranfang ist, sollte es was Winterliches sein - und da stieß ich schon an meine Grenzen. Weiße Schneeflocken hatte ich ja schon dieses Jahr (auf meiner einzigen richtigen Winterplatte von Bornpretty...) und Weiß passte mir nicht so wirklich gut zu "Temptress". Also habe ich mal wieder zu "Gold shimmer" von Make up Factory gegriffen und mir die Enchanted 16 von MoYou geschnappt, die hat nämlich auch ein paar Motive, die man durchaus als schneeflockenähnlich bezeichnen könnte. Auf den Ringfinger habe ich mir die große Flocke gepackt und auf den Zeigefinger ein Fullcovermotiv mit mehreren Schneeflocken. Der Make up Factory Lack ist noch immer nicht der perfekte Stampinglack, aber die leichten Unregelmäßigkeiten machen sich bei dem Motiv sogar ganz gut.
Damit das Design auch ein bisschen hält, gab es noch eine Schicht Topcoat drüber, die auch die schönen Schimmerpartikelchen von "Temptress" ein bisschen tiefer sinken und in einem ganz anderen Glow erstrahlen lässt. Ich hatte zwar gehofft, dass das goldene Stamping die güldenen Anteile in dem Orly ein bisschen mehr herausholt, aber das war leider nicht der Fall. Dafür sieht man mit Topcoat ganz gut, dass der Lack an den Nagelbetten ein kleines bisschen ausblutet, da sich die Schimmerpartikelchen eben nicht bis zum Lackierrand verteilen - allerdings ist auch das wieder nur ein reiner Fotoeffekt und fällt beim normalen Tragen absolut nicht auf. Mit dem kühlen Gold wirkt das Design trotz der Flöckchen doch noch edel genug und würde tatsächlich gut unter den Weihnachtsbaum passen. Leider hatte ich keine kleinen Akzente mehr und wollte auch nicht die anderen Nägel noch mit so großen Motiven vollpacken - aber eigentlich langen ja auch zwei bestempelte Nägel.
Die Haltbarkeit von "Temptress" ist im normalen Rahmen - natürlich sieht man bei Rot gerne mal Tipwear ein bisschen deutlicher, aber zumindest entwickelt sie sich nicht übermäßig schnell. Beim Ablackieren zeigt sich allerdings auch das Lackierproblem ein bisschen - der Lack blutet doch etwas aus und hat mir ganz schön die Nagelhäute eingesaut. Ein kurzer Besuch beim Nagelbürstchen hat hier zwar Abhilfe geschafft, aber ärgerlich war das trotzdem. Dennoch - ich mag den Lack sehr und werde ihn künftig sicher wieder auf die Nägel bringen!

Ich bin schon sehr gespannt, welche Lacke sich heute bei Bordeaux einfinden werden - ich hege ja die Vermutung, dass da so ein paar essies dabei sein könnten... Aber gerade zur Weihnachtszeit gibt es ja auch von anderen Marken tolle rote Lacke. Nächste Woche ist wahrscheinlich zur Überraschung aller mal nicht der Silvesterklassiker dran, sondern sein Geschwisterchen, das sich auch heute schon auf meine Nägel geschlichen hat: Nach Weihnachten wird es hier golden!

Kommentare:

  1. Wow, ein traumhafter Nagellack - dieser dezente Schimmer ist gigantisch!

    AntwortenLöschen
  2. Uuuh, Temptress wär auch was für mich :D Auf gold freu ich mich schon richtig *g*

    AntwortenLöschen
  3. Haach, bei der heutigen Galerie geht mir bei jedem einzelnen Lack das Herz auf - wunderschön! Deiner ebenso wie alle anderen. Das tolle Stamping versetzt direkt in Weihnachtsstimmung! Und auf Gold freu ich mich sowieso, der Kandidat steht seit gestern schon parat - hatte da so was im Gefühl ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ein toller Lack, den würde ich mir auch sofort lackieren.Gut das erst vor kurzen ein neuer goldener Lack bei mir eingezogen ist.
    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  5. Ein toller Lack 😍 Auf gold freue ich mich sehr, gold geht immer - finde ich 😉

    AntwortenLöschen
  6. Ist der schick! :) Und ich glaube, heute gibt's viele Schneeflocken zu sehen - jedenfalls auf den Nägeln. :D

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  7. Der Lack sieht toll aus und die Schneeflöckchen passen gut dazu. :) Die Galerie ist so hübsch heute! ♥ Mein Lack stellte sich leider als nicht wirklich Bordeaux heraus, daher hatte ich nichts mehr zu zeigen. Aber Gold! Perfekt, das hatte ich mir so gewünscht. :)

    AntwortenLöschen
  8. Wieder wunderhübsch gestampt von dir!

    AntwortenLöschen