Samstag, 5. November 2016

Schön für mich Box Oktober

Auch wenn der November schon angebrochen ist, möchte ich hier noch meine "Schön für mich"-Box von Oktober zeigen - leider war mir die Glücksfee bei Facebook nicht hold, aber dafür durfte ich mich über eine der Bloggerboxen freuen! Und ich muss auch wirklich sagen, dass ich mich jedes Mal über die Box freue und auf den Inhalt auch immer wieder sehr gespannt bin.
Dieses Mal stand die Box unter dem Motto "Der goldene Oktober" und sollte Produkte enthalten, die einem die Zeit auf dem Sofa nach einem langen Tag versüßen... Das ist nun wirklich eine Ansage und ich muss gestehen, dass zumindest dieses Motto nicht ganz perfekt umgesetzt wurde, auch wenn ich die Zusammenstellung der Box insgesamt gut gelungen finde.

Die Tuchmaske mit Teebaumöl von Montagne Jeunesse gehört eindeutig zu den Dingen, die man sich auch abends auf dem Sofa ins Gesicht klatschen kann - wobei ich dann nicht unbedingt zu Teebaumöl greifen würde, sondern etwas leckererem... Bisher habe ich nur eine der Masken von Montagne Jeunesse mal ausprobiert und fand sie damals ganz okay - bei Tuchmasken habe ich oft das Problem, dass die Größe nicht so ganz passt...

Für diese hier muss ich definitiv mal in Teebaumöl-Stinkestimmung sein, damit ich sie mir gönne - aber sie wird definitiv noch getestet!

Auch Handcreme kann man sich abends noch gönnen - sei es zum Umlackieren oder auch einfach so, weil die Hände gerade im Herbst auch ein bisschen strapaziert werden. Die Neutrogena mit Nordic Berry habe ich schon zu Hause und mag die gesamte Serie sehr gern - die Moltebeere hat mich ja in Finnland auch total begeistert, dort allerdings vorwiegend als Marmelade, da finde ich sie nämlich sehr lecker!

Was die Inhaltsstoffe angeht, kann man hier durchaus unterschiedlicher Ansicht sein - Silikonöl (Dimethicone) und Tenside (PEG-100 Stearate) reihen sich hier auch mit Mikroplastik (Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer), palmölhaltigen Produkten und Paraffinöl ein. Per se nicht immer schlecht, aber eben doch für viele ein Ausschlussgrund für Produkte.

Zwar nicht mehr auf der Couch, aber eben danach braucht man auch einen DER Klassiker sämtlicher Beautyboxen: Die Zahnpasta! Hier vertreten in Form der meridol "Sanftes Weiß", die bei mir erst einmal ins Vorratsschränkchen wandert, da ich fleißig mit meinen Denttabs putze und inzwischen nur selten zur Zahnpasta greife.

Die Meridol enthält insgesamt 1.440 ppm Fluorid, über den Abrasionskoeffizient habe ich leider keine Informationen gefunden - das ist für mich mit eher empfindlichen Zähnen immer ein wichtiger Aspekt, aber bei nur gelegentlicher Nutzung auch nicht übermäßig wichtig.

Tja, jetzt wird es ein bisschen schwierig mit dem gemütlichen Gammeln auf der Couch - aber vielleicht nehmen wir einfach einen Abend her, an dem nach der Couchpause noch ein Freizeittermin ansteht... Mit geputzten Zähnen kommt man wohl gerade frisch aus der Dusche und da schadet natürlich auch ein Deo nicht - hier gibt es das Dove Original Anti-Transpirant mit 75ml Inhalt in der compressed Version.

Ich hatte schonmal eines der compressed-Deos und finde die handliche Form ganz gut, allerdings das Deo auch nicht so großartig, dass ich es unbedingt noch einmal kaufen müsste. Für Reisen finde ich diese kleineren Dosen ganz gut, da sie auch bei längerdauernden Reisen noch genügend Inhalt haben (ganz im Gegensatz zu so manchem Mini-Deo). Die Dove-Variante enthält ein Viertel Pflegecreme und als Anti-Transpirant auch Aluminium Chlorohydrate. Es kommt zwar ohne Alkohol aus, aber wer hier auf Aluminium verzichten möchte, sollte zu einem anderen Deo greifen.

Nach Dusche und Deo ist dann Eincremen dran - und dafür gibt's von Isana "Mademoiselle Raspberry". Die Bodylotion kommt mit 350ml im Pumpspender daher und ich muss gestehen, dass ich inzwischen Spender viel lieber zum Cremen mag als Dosen oder Tuben. Allerdings ist diese Variante thematisch ein bisschen zu spät, rühmt sich der Spender doch mit "... sinnlich wie der Sommer verzaubert dich dieser Duft und lässt die Schmetterlinge in deinem Bauch tanzen!"

Der süße und nicht zu künstliche Himbeerduft gefällt mir - ist aber eben auch nicht so wirklich herbstlich. Ein Blick auf die INCIs verrät wie immer Gutes und weniger Tolles, aber immerhin ist die Bodylotion vegan!

Damit auch die Haare für das Date - oder was auch immer eben ansteht - dann fesch genug sind, gibt's von Isana das Style2Create Voluminöse Haarspray Glamour Star. Ich gehöre ja eher zu der Sorte, die recht selten Haarspray verwendet, aber ab und an kommt das doch vor, darum wird auch dieses sicherlich irgendwann mal dran glauben dürfen. 

Ich habe es zwar einmal kurz probegesprüht, aber dabei konnte ich ehrlicherweise keine übermäßigen Besonderheiten erkennen - aber angeblich soll es einen mega Push-up Effekt haben, üppigen Halt und extra Frische geben... Ganz bestimmt kann man sich damit auch die Haare komplett einbetonieren (stark genug ist es ja), aber da ich tendenziell eher vorsichtig sprühe und keinen Wert auf unbeweglich-starre Konstruktionen lege, könnte es sein, dass ich diese Besonderheiten eben nicht erlebe.

Um es dann auch im Gesicht noch ein wenig dekorativ zu gestalten, hat die Box einen Concealer von RdeL Young im Angebot, der in der Nuance 01 Natural recht hell ist, allerdings nicht die beste Deckkraft aufweist.

Die ExcEyeTing Lashes Ultra Black Mascara von RdeL hat eine leicht strubbelige Bürstenform, mir der es sich aber ganz ordentlich tuschen lässt. Für mich jetzt kein heiliger Gral, aber doch eine solide Mascara, die die Wimpern gut schwärzt.

Für ein paar Highlights, z.B. im Innenwinkel, kann der RdeL Young Eyeshadow Mono 02 Snow White sorgen, den man mit dem For Your Beauty Professional Augen-Styling-Pinsel auftragen kann.

Der Pinsel ist aus Kunsthaar und obwohl Doppelpinsel ja den Vorteil haben, dass sie vielfältig einsetzbar sind, muss ich ehrlich gestehen, dass ich die Teile maximal auf Reisen mitnehme, da mir die Aufbewahrung liegend einfach nicht zusagt.

Und last but not least gibt es noch einen Duft und zwar Michalsky Berlin II, der auf dem Papier eine tolle Duftkombination verspricht (Kopfnote: Bergamotte, Pinker Pfeffer, Pfirsich, Birne; Herznote: Iris, Jasmin, Tuberose, Orangenblüte, Ylang-Ylang; Basisnote: Patschuli, Tonkabohne, Vanille, Moschus) und mir mit seinen Zitrusnoten auch sehr entgegenkommen sollte - aber aufgetragen ist der Duft für meine Nase ziemlich gewöhnlich.

Ich habe ihn noch nicht wirklich häufig getragen, da er mir insgesamt einfach zu orientalisch-blumig ist (und nicht fruchtig wie ich gehofft hatte). Ich werde ihn definitiv noch genauer unter die Lupe nehmen, aber bisher ist er mir ein bisschen zu altbacken und zu schwer... Wobei er damit eigentlich gut in die Herbst- und Winterzeit passt.

Insgesamt ist die Box mal wieder ein schönes Potpourri an bekannten und auch Eigenmarken, die Produktvielfalt ist toll und ich denke, dass für jeden hier ein Highlight dabei ist. Ich freue mich auf jeden Fall sehr über die Maske, die Bodylotion, die Handcreme und das Deo, aber auch die restlichen Produkte werden bei mir ihre Verwendung finden...

Die "Schön für mich"-Box Oktober wurde mir kosten- und bedingungslos von Rossmann zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Also das wäre mal so gar keine Box für mich gewesen... Da bin ich ein bißchen erleichtert, dass ich seit Ewigkeiten Pech dabei habe. ^^

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Hmm für mich auch eher eine Durchschnittsbox aber ich hatte bisher weder bei Facebook noch bei den Blogger Verlosungen Glück von daher glaube ich fast nicht mehr dran! :D

    AntwortenLöschen
  3. Uff das wäre ja gar keine Box für mich gewesen. Gut, dass andere mehr Glück hatten als ich.

    AntwortenLöschen
  4. Hmm. Die Box ist ganz nett, aber für mich finde ich da nicht wirklich ein Highlight. :D

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöner Inhalt!
    Ich habe so lange keine Box mehr bekommen..da hab ich vergessen das es die überhaupt noch gibt xD

    Liebe Grüße Stadtqrinzessin

    AntwortenLöschen