Freitag, 28. Oktober 2016

Parrot Polish "PPPP Exclusive April 2016"

Wenn mir Lotte schon einen absolut zauberhaften Lack in Blau zukommen lässt, kann ich ihn ja nicht einfach vor sich hinstehen lassen - und so war klar, dass der heutige "Blue Friday" (mal wieder) einem Lack von Parrot Polish zusteht. "PPPP Exclusive April 2016" hat seinem Namen zufolge sicherlich schon ein paar Tage ins Land gehen sehen - ist aber trotzdem passt er hervorragend in einen sonnigen Herbsttag!

Ich habe ehrlich gesagt absolut keinen Schimmer, wann wie und unter welchen Umständen es den Lack genau zu haben gab oder wie auch immer man an ihn ran kam - aber ich bin heilfroh, dass er in meinem letzten Päckchen zu finden war und ich werde ihn ganz sicher nicht mehr hergeben!
Wie bei den Parrots üblich, ist das Fläschchen quadratisch und der Pinsel von der schmalen, langen Sorte. Der Lack ist von der Konsistenz toll flüssig und lässt sich problemfrei auftragen. Die erste Schicht ist schon recht farbintensiv, reichte bei mir allerdings nicht für eine komplette Deckung aus. Die zweite Schicht hat es gerichtet und dank der angenehm kurzen Trockenzeit war der Auftrag auch kein Problem. Der Lack kommt ganz hervorragend ohne Topcoat aus, eine zusätzliche Schicht verleiht allerdings auch ein bisschen mehr Glanz, der die hübschen Holopartikelchen noch ein bisschen deutlicher herauslockt. Und die sind es auch, die das Finish ein winziges, klitzekleines bisschen streifig scheinen lassen. Das ist zwar wieder die Sorte Streifigkeit, die nur die Kameralinse sieht und die das menschliche Auge nicht.
Bei der Farbe ist es ziemlich egal, wodurch man "PPPP Exclusive April 2016" betrachtet - der Lack ist schlicht und ergreifend ein strahlendes Türkisblau, das wirklich perfekt in den Sommer passt, aber eben auch an schönen Herbsttagen hervorragend zur Geltung kommt. Für mich ist das einer dieser perfekten Türkistöne, die keinen klar erkennbaren Grünanteil haben, sondern nur von diesem leicht angehauchten Blau und ihrer Strahlkraft leben - einen Hauch heller als mein armes kleines Auto, das momentan im Exil in der Garage steht... Solche Töne begeistern mich schon pur immer wieder, dieser hier hat aber neben der traumhaften Farbe noch ein hübsches Schimmerfinish im Angebot und vor allem ganz feinen Holoschimmer, der sich perfekt über das Blau legt.
"PPPP Exclusive April 2016" ist definitiv einer der Lacke, die man solo schon lang genug anschmachten kann, um sich das feine scattered-Holo-Finish im Verlauf und seinen schönen Regenbogensplittern anzusehen. Aber gerade so eine farbintensive Basis verführt ja auch sehr dazu, da noch ein bisschen was draus zu machen und ich wollte irgendwas passendes zu den Papageien finden. Ganz besonders haben mir die Federn von der BP-75 gefallen, die ich von Nurbesten.de bekommen habe. Gestempelt habe ich mal wieder ganz klassisch mit MoYou London "White knight", der sich ganz hervorragend nutzen lässt, und um die Federn nicht gar so alleine zu lassen, habe ich auf den Zeige- und kleinen Finger noch zwei Piepmätze gepackt, damit klar ist, wo die Federn herkommen (oder irgendwie sowas um den Dreh).
Zwar geht durch das weiße Stamping so einiges von der strahlendblauen Oberfläche verloren und auch der Holoeffekt ist nicht mehr gar so deutlich - aber ich finde den Kontrast einfach phänomenal und kann mich an dieser Blau-Weiß-Kombination nicht so recht satt sehen (und ich schiebe das jetzt ganz dreist einfach mal nicht darauf, dass ich ja eigentlich aus Bayern stamme und die bayrischen Landesfarben ein verdammt ähnliches Blau und Weiß sind!). Die Stampingplatte ist übrigens auch sehr toll, wobei ich bei den Piepmätzen teilweise ein bisschen mit dem Druck beim Abziehen des Lacks aufpassen musste - bei dem größeren Motiv war das überhaupt kein Thema, aber gerade die etwas flächiger gehaltenen Vögelchen haben sich da anscheinend ein bisschen angestellt. Letztlich ging das aber alles noch gut aus, wie man ja auch an den erkennbaren Motiven sehen kann.
Zur Haltbarkeit von "PPPP Exclusive April 2016" kann ich dafür nur Positives berichten - obwohl ich die Nagelspitzen nicht separat ummantelt habe, hat sich der Lack auch an den eher empfindlichen Stellen sehr gut gehalten. Beim Ablackieren gab's dann zwar ein kleines bisschen Geschmiere, das ließ sich aber auch mit dem nächsten Pad wieder abnehmen. Für mich also rundum ein gelungener Lack - und ich freue mich schon sehr auf einen sonnigen Wintertag, an dem ich ihn wieder lackieren kann!

Die Stampingplatte wurde mir freundlicherweise von Nurbesten zur Verfügung gestellt, mit JAL10 gibt es 10% Rabatt auf nichtreduzierte Produkte.

Kommentare:

  1. Sonniger Herbsttag? Wann gab's denn den? Wird Zeit, dass ich für sowas nach Köln komme. Haha! :)
    Sieht toll aus, auch mit den süßen Vögelchen. Hach...

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ganz vereinzelt haben die sich hier mal blicken lassen ;) Sozusagen, um dem grauen Himmel mal ein bisschen Konkurrenz zu machen!

      Löschen
  2. richtig hübsches, leuchtendes Blau!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das ist der Lack definitiv :) Für mich ein Traumblau!

      Löschen
  3. Das Design gefällt mir total gut, sehr verspielt!

    LG Samantha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, ich mag's auch sehr gern :)

      Löschen
  4. Das Blau sieht wirklich toll aus und das Stamping finde ich total niedlich dazu :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Lack ist da wirklich sehr dankbar, aus dem könnte man wohl so ziemlich alles machen :)

      Löschen
  5. Das Stamping ist so schön zu dem leuchtenden Blau =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Kontrast von Weiß zu Blau ist da einfach bombig!

      Löschen
  6. Sieht toll aus, ein großartiger Lack! :)

    AntwortenLöschen