Montag, 31. Oktober 2016

Anna Gorelova by Dance Legend 10 "Bag of bones"

Da ich es gestern aufgrund eines sehr turbulenten Tages mit Stau und unvorhergesehenen Vorkommnissen leider nicht geschafft habe, meinen Sonntagslack zu posten, gibt es heute - sozusagen auf den allerletzten Drücker - nach "Wazowski" noch den zweiten Beitrag zu "Wir lackieren..." von mir Lotte und Leni.

Dieses Mal allerdings kein "normaler" Dance Legend, sondern einer von Anna Gorelova, den mir natürlich auch das liebe Lottchen hat zukommen lassen. "Bag of bones" trifft gerade meine Begeisterung für grüne Lacke und ist natürlich ein perfekter Herbstvertreter - und ich habe mich doch geärgert, dass ich ihn nicht an einem sonnigen Tag wie heute getragen habe, sondern an einem grauen, verregneten...
Beim Lackieren hatte ich ja schon den ersten Schrecken weg, denn die erste Lackschicht war nicht sonderlich vielversprechend. Das sah mir doch sehr sheer und wenig deckend aus und obwohl der Auftrag mit dem gerade geschnittenen Pinsel gut von der Hand ging, habe ich mich schon auf diverse weitere Schichten eingestellt. Erstaunlicherweise waren die aber gar nicht nötig, denn "Bag of bones" hat sich tatsächlich schon mit einer zweiten Schicht ordentlich deckend gezeigt. Zumindest so deckend, dass ich das Gefühl hatte, aus dem Haus gehen zu können - für die Bilder gab es dann aber noch eine dritte Schicht auf die Nägel, die den Lack auch noch ein bisschen satter gemacht hat. Was die Trockenzeit angeht, ist "Bag of bones" eindeutig der fixen Sorte zuzuordnen und braucht keinen Topcoat. Auch was den Glanz angeht, bringt der Lack schon genug an Eigenleistung mit, sodass das Lackieren wirklich flott von der Hand geht.
Bei der Farbe von "Bag of bones" kann man sich jetzt eindeutig aus dem herbstlichen Sammelsurium im Bereich von Gold bis Grün bedienen. Ich würde sagen, dass der Lack vorwiegend grün ist und in Richtung Braun bzw. Gold changiert, wobei wirklich sämtliche Farbanteile je nach Winkel und Belichtung hervorragend rauszukitzeln sind. Gerade die Brauntöne mit einem leichten Touch in Richtung Kupfer kommen auch toll durch und der Grünanteil reduziert sich da teilweise deutlich und ist vielleicht noch in einem leichten Olivton zu finden. Ansonsten ist das Grün doch farbintensiver und auch wenn es nicht unbedingt ein quietschgrüner Graston ist. Zusätzlich zu dem hübschen Farbeffekt hat "Bag of bones" aber noch eine ordentliche Portion Holosplitter im Angebot, die das Finish wirklich aufpeppen und zusätzlich noch ein paar Farbkleckse reinbringen. Definitiv ein dickes Plus, wobei ich ja diese Grün-Braun-Gold-Farbwechsel schon fesch genug finde.
"Bag of bones" hat farblich und hologlitzertechnish schon definitiv so einiges im Angebot - aber ich wollte noch ein kleines Design draufpacken und habe mich darum nach einem herbstlichen Motiv umgesehen. Auf der BP-93 gibt es tatsächlich außer Blümchen und Schnecken auch ein paar Pilze und vor allem Blätter, und die habe ich mir geschnappt und mit Anny's "Models darling" die beiden Varianten der Laubblätter einfach auf den Lack gestampt. Das große Ahornblatt auf dem Ring- und kleinen Finger passt zwar nicht komplett auf den Nagel, macht sich aber auch so teilweise ganz gut auf den Nägeln, wobei ich gestehen muss, dass ich die Farbwahl nicht ganz so optimal finde... Das Roségold oder Rosékupfer passt nicht so ganz perfekt zu dem grün-golden-braunen Changiereffekt, aber meinen silbernen essie hatte ich spontan nicht in Greifweite...
Immerhin finde ich die Mani gar nicht so schlecht, auch wenn die Holopartikelchen durch das Stamping ein bisschen untergehen. Auf dem Grün ist der Farbkontrast klasse, ins Braune wird er en bisschen unstimmig, aber es hätte auch alles deutlich schlimmer sein können! Zumindest passt das Motiv in die Jahreszeit und ich kann mir das auch ganz hervorragend auf einem Cremelack vorstellen - das würde dann auch ein bisschen detailgetreuer widerspiegeln, was denn da gerade vor meiner Türe auch am Straßenrand zu finden ist. Denn die Farbgestaltung der Blätter ist da ganz eindeutig nicht in einem metallischen Roséton gehalten, sondern doch eher intensiv gelb, orange, rot und  braun! Aber sei's drum - "Bag of bones" hat hier durchaus auch seinen Charme gezeigt und war den kleinen Stampingausflug eindeutig wert.
Das einzige Manko, das ich an dem Lack sehe, ist tatsächlich seine Haltbarkeit - nach zwei Tagen haben mir schon diverse Eckchen und Spitzen gefehlt und das wird bei dem Lack doch mehr als deutlich sichtbar. Nachkorrigieren ist nur bedingt möglich, da man die Übergänge doch sehr deutlich sieht - aber immerhin ist das Ablackieren dann trotz Holosplittern kein Problem. Das nächste Mal werde ich wohl einfach einen Topcoat nutzen und mich dann an dem tollen Farbspiel länger erfreuen!

Die Stampingplatte wurde mir freundlicherweise von Nurbesten zur Verfügung gestellt, mit JAL10 gibt es 10% Rabatt auf nichtreduzierte Produkte.

Kommentare:

  1. Wenn der schon an einem grauen Tag so funkelt, wie geil ist der dann bitte wenn die Sonne scheint? *-*

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das habe ich mich auch gefragt ;) Dummerweise war Sonne hier zu dem Zeitpunkt Mangelware... Aber der Lack ist einfach Hammer!

      Löschen
  2. Wunderschön! :) Ich wusste, dass er gut zu dir passen würde! :*

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach und WIE gut der passt ♥ Er gefällt mir vor allem ganz hervorragend!

      Löschen
  3. Gerade habe ich auch wieder Grün lackiert und festgestellt, wie sehr mir die Farbe doch gefällt, "Bag of Bones" ist einfach wunderschön *.*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seit einiger Zeit finde ich einfach grüne Lacke zunehmend toll - und "Bag of bones" ist definitiv ein Highlight in dem Bereich!

      Löschen
  4. Sehr sehr hübsch, und das, obwohl er ziemlich Grün ist. *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal ist er auch ziemlich braun :P Aber der Lack ist auf jeden Fall ein echter Hingucker :)

      Löschen
  5. Sooo hübsch! Sowohl einzeln als auch mit dem tollen Blättchenstamping!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die Blätter noch nicht ganz optimal - aber das Motiv passt zumindest ;) Und ich glaube, "Bag of bones" kann einfach nichts verunstalten!

      Löschen
  6. Hachja, sehr hübsch! Ich liebe solchen Hologlitzer in Lacken. :)

    AntwortenLöschen
  7. Den Lack habe ich auch letzten Monat gezeigt. :) Leider sah er bei mir selten so genial leuchtend grün aus, aber hübsch ist er auf jeden Fall. Und die Kombi mit den Blättern gefällt mir sehr. :)

    AntwortenLöschen