Donnerstag, 1. September 2016

101 im August, die Dritte

Mit dem meteorologischen Herbstanfang ist dann auch mal wieder ein Monat um - und ich muss wieder sagen, dass mir das viel zu schnell ging>! Ich weiß zwar, wo dieses Mal die Zeit geblieben ist, schließlich war ich fast zwei Wochen lang von der Arbeit aus unterwegs und dadurch flog die Zeit nur so dahin. Es ist wahnsinnig viel passiert und ich habe so einige neue Eindrücke gesammelt, bin aber auch nicht gar so recht zur Ruhe gekommen...

Zum vorletzten Mal wird es auch Zeit für das 101, das dieses Mal wohl ziemlich knapp ausfallen wird... Zu allzu vielen Dingen bin ich einfach nicht gekommen, aber das ist auch gar nicht tragisch!

14. Nagellacke maximal (74 / 100)

An der Nagellackfront gibt es diesen Monat absolut gar nichts zu berichten! Zwar habe ich in Hannover auch tkmaxx einen Besuch abgestattet, aber da war lacktechnisch totale Flaute und aus den Drogerien hat mich auch nichts angelacht. Manchmal bin ich halt doch ganz vernünftig - oder verlagere meine Kaufabsichten eben auf andere Bereiche *hüstelchen*...

20. eine Gesichtsmaske pro Woche benutzen (131 / 142)

Eigentlich hatte ich gedacht, dass ich in Hannover superviel Zeit haben würde, mir ein bisschen Wellness zu gönnen - aber das war dann leider so gar nicht der Fall. Maskenmäßig ging es also nur mäßig voran, wobei ich es natürlich geschafft habe, fleißig neue Masken zu kaufen - die wollen jetzt definitiv mal eingesetzt werden! Ich hoffe ja, dass der Herbst ein bisschen wellnessiger wird als der Sommer, bei der Hitze habe ich nämlich nur mäßig Lust auf noch mehr Cremen...

26. Nailarts bzw. -designs posten (10 / 10) 

http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/07/ilnp-purple-plasma.html http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/08/manhattan-lotus-effect-51t-intense-nude.html
http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/08/vcnd-bluesky-009.html http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/08/ciate-182-violet-vixen.html
http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/08/orly-hope-and-freedom-high-on-hope.html http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/08/make-up-factory-191-shimmering-sand.html
http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/08/priti-nyc-458-chester-scarlet.html http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/08/essence-gel-nail-polish-78-royal-blue.html
http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/08/sally-hansen-satin-glam-05-chic-pink.html http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/08/essence-show-your-feet-10-in-jungle.html
http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/08/catherine-classic-lac-254-no-purple-rain.html http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/08/make-up-factory-563-soft-banana.html
Tjahaaa, dieser Monat war mal wieder sehr stampinglastig, ich muss aber auch sagen, dass mir gerade das Origami- und das Hipster-Design sehr gut gefallen - auch wenn sie beide eher einfach gestrickt sind. Ich stampe momentan einfach wahnsinnig gerne und vor allem geht das auch ruckzuck.


51. Bücher lesen (72 / 60)

Mit zwei Büchern war das zwar eher ein durchschnittlicher Lesemonat, aber gerade in Hannover habe ich gemütlich beim Frühstück vor mich hingelesen - das ist definitiv eine Sache, die ich auch zu Hause versuche (klappt aber nicht gar so gut, weil ich mir da mein Frühstück auch noch selber machen muss...). "Die Zeitagentin" und "Das Schwert der Elfen" haben mir aber sehr gut gefallen und da ich im September Urlaub habe, ist sichergestellt, dass ich da auch mehr Zeit zum Lesen habe.

57. Städtereisen (2 / 3)

Ich beschließe jetzt einfach, dass ich Hannover auch als Städtereise zähle - immerhin war ich auch das Wochenende über da und habe mir zumindest die Innenstadt ein bisschen angesehen. Sicherlich habe ich nicht absolut alle Sehenswürdigkeiten unter die Lupe genommen, aber ich wollte das Wochenende auch nicht zu voll packen, sondern mich einfach nur mit einer Kollegin zum Quatschen treffen. Hannover ist aber durchaus eine Stadt, die man nochmal besuchen könnte, mir hat's da gefallen! 

59. in den Zoo gehen (3 / 5)

Der Zoo in Hannover war ein absolutes Muss und hat mir auch sehr gut gefallen. Natürlich habe ich ein paar Fotos geknipst, muss aber erst noch mal alle Bilder sichten, bevor es ein Posting mit ein paar Tierchen gibt.
 
60. Sport machen (459 / 514)

Da ich fast zwei Wochen nicht zu Hause war, war es auch mit dem Sport nicht so einfach - aber zumindest ein klein wenig haben sich meine Sessions wieder eingeschliffen. Wobei ich momentan ernsthaft am überlegen bin, mein Sportprogramm ein bisschen zu ändern - darüber werde ich mir aber demnächst noch intensivere Gedanken machen; vielleicht wird es nach sechs Jahren einfach Zeit, mal aus dem Trott rauszukommen.

77. ein Tag pro Monat chillen ohne Verpflichtungen (32 / 32)

Es war zwar gar nicht so leicht, einen Tag zu finden (vor allem nicht, wenn man viel unterwegs ist), aber es wurde dann einfach ein Sonntag, an dem ich die Füße hochgelegt und nichts Großartiges getan habe. Es macht ja auch einfach keinen Sinn, sich fast die Beine auszureißen und dann schlecht gelaunt und gestresst zu sein.

78. mindestens ein Mal pro Monat Oma anrufen (32 / 32)


79. neue Rezepte ausprobieren (38 / 50)

Es war zwar eher ein Zufall, aber die Tomaten-Pfirsich-Soße im Hotel war tatsächlich lecker! Zwar eher puristisch durch sehr eingeschränkte Zutaten, aber gut und ich muss das zu Hause nochmal ordentlich nachkochen.

85. eine vegane Woche einlegen (1 / 1)

Sieben Tage lang vegan schien mir anfangs eine große Herausforderung - bis ich das mal angegangen bin. Die Umsetzung war gar nicht so schwierig, allerdings ist vegane Ernährung einfach nichts, was ich dauerhaft für mich in Betracht ziehen würde.

96. auf dem Wochenmarkt einkaufen (18 / 25)

Mit Erschrecken musste ich feststellen, dass es "meine" Linda-Kartoffel momentan nicht mehr auf dem Wochenmarkt gibt - arghs! Also musste ich auf Laura ausweichen, die hoffentlich genau so schmackhaft ist... Ansonsten hatte ich einfach keine Zeit, auf den Markt zu gehen, weil ich auch viel unterwegs war.

98. mindestens ein Mal pro Monat Fisch essen (32 / 32)

Erkenntnis des Monats: Puh, was habe ich diesen Monat gelernt? Unglaublich vieles, aber vor allem, dass leider manche Menschen nicht in der Lage sind, sich in die Position von anderen hineinzuversetzen. Und zwar leider Leute, deren Aufgabe es ist, genau das zu tun... Das führt dann logischerweise zu vielen Missverständnissen, Chaos und Problemen, die man eigentlich hätte verhindern können, aber das scheint nicht wirklich erwünscht zu sein. Wir sind schon auch ein seltsames Völkchen manchmal, wir Menschen.

Kommentare:

  1. Seltsames Völkchen - da hast du wohl recht. ;) Deine Designs waren mal wieder richtig klasse! Und das nächste Mal kommst du einfach länger her, dann zählt das auch als Städtereise. :D

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, was einem da so unterkommt - aber das Thema hatten wir ja schon als du im Urlaub warst :P Hihi, ja, ich hätte eigentlich gedacht, dass ich in Hannover auch noch ein bisschen mehr Zeit habe - aber nach der Arbeit ist man dann ja doch irgendwie platt...

      Löschen