Donnerstag, 4. August 2016

Lackzuwachs im Juli

Die liebe Lotte hat es ja auch schon angemosert, was ich da im 101 gezeigt habe, entspricht gar nicht meinem tatsächlichen Lackzuwachs aus dem Juli - aber im 101 geht's ja auch um die Lacke, die ich mir selbst gekauft habe. Darum ist da eindeutig alles koscher - allerdings gab es dann doch ein paar mehr Lacke, weil ich ja recht spontan bei Lotte zu Besuch war und nicht nur ein paar "geplante" Lacke in Empfang nehmen durfte, sondern wurde auch noch gezwungen, einen Blick in die Aussortiert-Kistchen zu werfen.

Und, nunja - wie das eben so ist, irgendwie findet sich dann doch noch der eine oder andere Lack, den man interessant findet... Vor allem, wenn einem die Gegenseite mit "Nimm den mal mit, bei mir kommt er eh nur weg!" am liebsten sämtliche Fläschchen in die Hand drücken würde, kann man ja nicht ständig nein sagen (Anstand und so). Ausreden hin oder her - ich zeige euch einfach, was ich alles mitgenommen habe!
Los geht es mit "peach me a lesson" von polish me silly ist zugegebenermaßen nicht meine Farbe - aber ein Thermolack und da setzte es dann aus, probieren schadet ja nicht! "Chic Pink" von Sally Hansen ist gar nicht pink, sondern eindeutig peachig - und vor allem ist das ein Lack mit Satin Glam Finish und das mag ich bekanntlich gern (oh ja, ich habe tendenziell Finish-Lacke mitgenommen!). Von Layla hatte ich ja schonmal einen Thermo und auch wenn die N°4 hier definitiv nicht mein Farbschema ist - bei Thermolacke kann ich da einfach noch eine Ausnahme machen. Ich bin sehr gespannt, wie der sich macht! "Violeta" von Absolute New York fand ich farblich einfach geil, das ist ein toller Magentaton, der sich bestimmt irgendwo einsetzen lässt. Auch "Pistol pink" von Butter London hat mich aufgrund der tiefbeerigen Farbe und der Schimmerflecks angelacht.
Diese Reihe beinhaltet zumindest nur die Lacke, die Lotte sowieso für mich zurückgelegt hatte - an denen bin ich also sozusagen unschuldig... "Amethyst" von Revlon ist ein hübsches Schimmerlila, aber ich glaube, irgendwas fand ich an dem noch richtig besonders. Genauso sieht es mit "Private Dancer" von Deborah Lippmann aus (bei der ich nie weiß, mit wie vielen ps und ms man sie schreibt) - der changiert an den Flaschenecken einfach nur traumhaft schön. Für meinen schrumpfenden Blauvorrat gab es "Miss Piggy's big number" von OPI aus der "Muppets most wanted"-Kollektion, dazu "No purple rain" von Catherine und "Lots of lux" von essie - die werden wohl alle mal beim Blue Friday verwurstelt!
Da ich in der letzten Zeit auch eine große Zuneigung zu grünen Lacken entwickelt habe, gab es in dieser Kategorie auch ein bisschen Zuwachs... Den Anfang in der Reihe macht "Thames" von Butter London, der einfach wahnsinnig toll schimmert. Farblich sehr ähnlich, aber wohl einen Hauch bläulicher und vor allem mit Silk-Finish hat mich "Real teal" von Sinful Colors sehr angelacht und auch gleich seinen grünen Bruder mit silbernem Schimmer namens "Peppered amazon" mitgebracht. Der Layla 06 mit Softtouch-Effekt durfte nur des Effekts wegen mit, die Farbe ist doch eher ein bisschen speziell und "White peony" von Nubar lässt sich hoffentlich genau so gut stempeln wie sein graues Geschwisterchen - das ist nämlich seine Daseinsberechtigung hier.
Zum Abschluss musste ich noch "Jinx" von OPI vor ihrem Verderben retten - wie kann man denn bite die Liquid Sands nicht absolut genial finden? Tse, Lotte... Dazu gibt es ein tolles Kupfer namens "Rust" von Absolute New York (die nächste Runde "Lacke in Farbe... und bunt!" in dieser Richtung ist also gesichert!), eine schwarz-kupferne Glitterschönheit von China Glaze namens "Getting to gnaw you" und den Catherine Youngster Nail Care Topcoat von Lotte. Der Topcoat taugt zwar weder als Schnelltrockner noch als Glanzbombe, aber vielleicht lässt er sich zum Decals basteln verwenden. Als ich dann noch mit einer Freundin bei meinen Eltern shoppen war, hat sie sich einen Lippenstift von Astor geholt - und mir gleich den Lack vermacht, also habe ich mir "Just fabulous" geschnappt, ein schimmriges Weinrot - leider gab es keine tolleren Lacke zur Auswahl.

Ich würde mal sagen, das ist eine sehr ordentliche Fuhre an Lacken, die irgendwie auch demnächst mal lackiert werden wollen - und es wird auf der Lackliste nicht wirklich weniger, sondern durch genau solche Aktionen auch noch mehr... Na Danke, liebe Lotte *hüstelchen*!

Kommentare:

  1. Yaaaaay! :) So muss das. Und klasse, dass die Lacke so einen schönen Regenbogen ergeben - das hatte ich gar nicht mitgekriegt. :D

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, keine Sorge, ich wollte sie nicht unterschlagen ;) Äääh Regenbogen? Ich hab' die nur farblich sortiert *ghihi* ^^

      Löschen
  2. So schönen Lackzuwachs! Da kannst aber stolz sein! :)
    Mich sprechen die beiden Butter London total an.
    Lg, MOna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schwanke noch zwischen be- und entgeistert :P Aber die Butter Londons sind schon auch fesch, ich bin aber bei vielen Lacken gespannt, wie sie nun lackiert aussehen :)

      Löschen
  3. *_* Oooh, da sind ein paar echte Schätzchen dabei!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, ich weiß auch gar nicht, was ich zuerst lackieren soll... Entscheidungsprobleme!

      Löschen
  4. Eine hübsche Auswahl, da gefallen mir auch einige Lacke sehr gut von. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach ja, die sind schon toll - ich habe nur eindeutig zu wenige Nägel :P

      Löschen