Freitag, 26. August 2016

Catherine Classic Lac 254 "No purple rain"

Sooo, endlich wieder in der eigenen (natürlich noch immer nicht komplett eingerichteten) Wohnung, endlich wieder mein eigenes, gut funktionierendes WLAN und ein Haufen Kram, der natürlich noch immer erledigt werden will. Unter anderem, das Posting für den "Blue Friday", das ich eigentlich für heute Vormittag vorbereiten wollte - aber dann hat mir die Uploadgeschwindigkeit im Hotel einen Strich durch die Rechnung gemacht...

Besser spät als nie (das könnte momentan zu meinem generellen Motto werden, habe ich so ein bisschen das Gefühl), denn lackiert hatte ich den Lack tatsächlich pünktlich in dieser Woche - das hat nämlich im Hotel hervorragend geklappt!
"No purple rain" von Catherine by Natascha Ochsenknecht hat mir Lotte vermacht - ihre "abgetragenen" blauen Lacke landen in etwa genau so häufig bei mir, wie meine rosanen Varianten dann mal in ihrer Sammlung vorbeischauen. Und auch wenn "No purple rain" kein superspezieller Lack ist, ist das doch ein Blau ganz nach meinem Geschmack! Der Auftrag ging mit dem breit auffächernden Pinsel problemfrei, allerdings ist mir die Konsistenz des Lacks doch einen kleinen Hauch zu flüssig - ich musste doch sehr aufpassen, dass mir nicht Lack in die Nagelhäute und vor allem an den Seiten entlanggelaufen ist. Die erste Schicht war bei mir noch nicht ganz deckend, obwohl schon ein ganz ordentlicher Farbton zu erkennen war. Mit einer zweiten Schicht kam dann das strahlende Blau sehr schön raus, dank der recht kurzen Trockenzeit, war das auch kein Problem.
Ohne Topcoat hat der Lack schon einen sehr schönen Glanz, da ich aber abends lackiert habe und verhindern wollte, dass sich doch irgendwo noch ein Abdruck von der Bettdecke einfindet, gab es eine Schicht schnelltrocknenden Überlack drüber. Dann funkelt "No purple rain" noch einen Hauch mehr, an der minimalen Streifigkeit des Lacks ändert das allerdings nichts. Allerdings muss ich auch gestehen, dass die Pinselführung mit bloßem Auge kaum erkennbar und beim Lackieren auch nicht verhinderbar ist, lediglich die Kamera hebt das so ein bisschen in den Vordergrund. Durch den Schimmer strahlt der Lack aber so richtig schön in seinem Mittelblau und ist farblich ein absolutes Zückerchen. Ich kann zwar nicht unbedingt viel mit der Schöpferin der Kollektion anfangen - aber der Blauton ist absolut gelungen!
Egal ob im normalen Tageslicht oder im prallen Sonnenschein - "No purple rain" überzeugt mit seinem intensiven Farbton und ist auch schon für sich ein toller Lack - aber natürlich wollte ich noch ein bisschen was draufpinseln... Oder eher stempeln, denn für was anderes fehlte mir noch das Material. Mit der Holy Shapes 05 und "Chill out" habe ich das Dreiecksmuster (ein gefülltes Dreieck mit zwei Linien drüber) in unterschiedlichen Positionen auf die Nägel gepackt - und da das Licht im Hotel nicht gar so optimal war, ist mir der Stamper natürlich ein bisschen verrutscht und es ist nicht alles so symmetrisch geworden, wie ich es mir gewünscht hätte. Aber der Kontrast von schimmerndem Lack und cremigem Stamping gefällt mir sehr gut, auch wenn ich mir mit dem (passenden Catherine-)Topcoat mal wieder ein bisschen die Linien verwischt habe...
Was Hans nicht lernt, lernt Hänschen nimmermehr und so langsam gebe ich es auch auf - manchmal geht es einfach nicht anders und das blöde Stamping verwischt einfach. Zwar finde ich die MoYou-Stempellacke deutlich wischfester als viele andere Lacke, aber da der Versand von Lacken jetzt separaten Versand kostet, werde ich mir wohl keine weiteren zulegen. Auch hier muss man aber natürlich sagen, dass die leichten Schlieren nur den Profis mit Adleraugen auffallen - auf normale Entfernung ist da nichts zu erkennen, da fällt doch das Muster eher auf. Im Übrigen glaube ich, dass ich mich so langsam auch mit den Holy Shapes anfreunde, gerade, wenn man die Motive ein bisschen kombiniert, könnte sich da so einiges draus machen lassen! Ich befürchte, dass ich mit dem Rabatt dieses Wochenende doch noch ein paar Platten vor der Preissteigerung bestellen muss...
Tja und "No purple rain" hat sich gar nicht so übel geschlagen - davon ab, dass man bei dem Lack Tipwear doch ganz schön schnell sieht. Gerade bei Blau finde ich ja abgewetzte Tips sehr unschön, sodass ich mir nicht sicher bin, ob ich dem Lack noch eine zweite Chance geben soll oder ihn nicht doch einfach mal aussortiere...

Kommentare:

  1. Ich mochte den Lack auch. Aber ich habe einfach zu viele ähnliche Farben, die sich besser lackieren lassen. Darum wurde er auch bei mir aussortiert. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er ist halt farblich toll, aber leider nicht einzigartig... Ich bin mir noch nicht ganz sicher, was ich mit ihm machen soll, tendiere aber doch eher zum Aussortieren.

      Löschen
  2. Och, also wenn du den aussortieren willst, ich melde mich freiwillig. :D Was für ein schönes Blau! :)

    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schick mir doch einfach eine Mail, dann weiß ich, an wen ich mich im Notfall wenden kann ;)

      Löschen
  3. Der leuchtet so toll! :) Aber tut mir leid, dass er wahrscheinlich weiter wandern muss. Vielleicht findet sich ja ein Opfer (*hust* ich meine natürlich Liebhaber). ^^

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von der Farbe her ist er ja auch wirklich klasse, aber definitiv nicht der einzige Lack in der Richtung, der hier bei mir rumsteht... Mal schauen, wie es mit ihm weiter geht! ;)

      Löschen
  4. Ich mochte den Lack auch sehr - am liebsten mattiert, aber es stimmt schon, dass es auch viele ähnliche Lacke gibt mit dem Blauton :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, mattieren - da wäre ja doch noch was gewesen ;)

      Löschen