Donnerstag, 30. Juni 2016

101 im Juni, die Dritte

So, da ist er schon wieder rum, der Juni und ich bin ein bisschen froh, dass es mit dem 101 so langsam aber sicher dem Ende zu geht. Wobei, so ein bisschen zwiegespalten bin ich schon, denn einige Punkte sind ja doch noch offen und ein kleines bisschen wurmt mich das ja schon, dass es nicht geklappt hat und bei einigen Dingen auch sehr sicher nicht mehr klappen wird. Aber sei's drum - es gibt zumindest auch so einige Fortschritte zu berichten und auch wenn das nicht unbedingt Punkte im 101 sind, hat sich doch so einiges getan und mein Juni war insgesamt gesehen doch erfolgreich.

6. neues Bett (1 / 1)
7. neuer Kleiderschrank (1 / 1)

Auch wenn es bis zum Ende des Monats gedauert hat: Endlich stehen wieder ordentliche Möbel in meinem Schlafzimmer! Es gibt zwar noch so einige Kartons, die ausgepackt werden wollen, aber ich habe ein gescheites Bett und nicht nur eine (wenn auch sehr bequeme) Luftmatratze und vor allem einen Schrank, in dem meine Klamotten sind. Dieses Leben aus Kisten und Kartons war vor allem mit Blick auf Kleidung wirklich anstrengend und dass jetzt das Schlafzimmer steht, ist für   mich auch das Zeichen dafür, dass ich so langsam in der neuen Wohnung ankomme.

Klar, es gibt noch einiges zu tun -  aber ein Großteil davon ist jetzt nur noch Kür, das Pflichtprogramm ist weitestgehend abgeschlossen.

14. Nagellacke maximal (69 / 100)

Arauna, Sea Foam, Tranquil Holo, Atlantic, Chocolate Lime
Ein klein wenig Zuwachs gab es an der Nagellackfront - das ist aber gar nicht meine Schuld! Ein Kollege bat mich, als Geburtstagsgeschenk für seine Tochter "Blue Hibiscus" zu organisieren, da ihm der Lack bei mir so gut gefallen hat. Und da konnte ich natürlich den Lack nicht alleine hier anreisen lassen, also mussten noch ein paar weitere Thermos mit *hüstelchen*... Ich hoffe ja sehr, dass ich bald zum Lackieren komme, aber bei den momentan kürzeren Nägeln ist das ja auch so eine Sache...

15. Duschgels aufbrauchen (14 / 15)

Auch wenn sie auf dem Bild nicht ganz so gut wegkommt, die Weleda Sensitiv Duschpflege in Mandel hat mir sehr gut gefallen! Ich mochte ja die Handcreme schon gern und die Duschcreme steht ihr in nichts nach. Der Duft ist klasse, sie schäumt nur nicht so intensiv, wie man es von manch anderem Duschgel kennt (was aber durchaus Sinn macht, da dafür ja diverse Inhaltsstoffe verantwortlich sind, die nicht unbedingt für sensible Haut geeignet sind), hinterlässt aber ein angenehmes Gefühl auf der Haut.

Für mich sind die Weleda-Duschprodukte alle wirklich klasse, das einzig relevante Auswahlkriterium hier ist, ob man den Duft mag oder nicht bzw. ob er gerade in die Jahreszeit passt. Ein Nachkauf ist keineswegs ausgeschlossen, aber erstmal muss der Duschgelvorrat dezimiert werden!

16. Bodybutter /-lotion aufbrauchen (12 / 12)

Ich habe mir in den letzten anderthalb Monaten irgendwie angewöhnt, gar nicht mehr zu cremen... Als meine "letzte" unausgepackte Creme leer war (ich hatte ja eigentlich geplant, dass er Umzug ein bisschen früher stattfinden sollte), hatte ich die Wahl entweder irgendwas Neues zu kaufen, obwohl ich noch mehr als genug Cremes in Kisten hatte, oder einfach abzuwarten. Aus Gründen der Bequemlichkeit ist es dann letzteres geworden und meine Haut nimmt mir das momentan nicht wirklich übel... Trotzdem finde ich das etwas schade, denn ein bisschen Pflege tut ja auch dem Wohlbefinden gut!

20. eine Gesichtsmaske pro Woche benutzen (122/ 142)

Hier sind leider nur mäßige Erfolge zu verzeichnen... Ab und an komme ich tatsächlich dazu, mir eine kleine Pflegeauszeit zu gönnen, aber so wirklich regelmäßig klappt das nicht. Dabei ist das immer eine nette Sache und sollte mal ritualisiert werden.

22. Düfte aufbrauchen (5 / 5)

http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/02/escada-agua-del-sol.html
Ich hätte anfangs ja gar nicht gedacht, dass mir "Agua del Sol" von Escada wirklich SO gut gefällt - aber das hat es tatsächlich getan und sich in kürzester Zeit zu meinem Standardduft entwickelt. Nach intensivem Probeschnuppern hatte ich mich nicht nur an den Duft gewöhnt, sondern fand ihn auch einfach klasse und habe schon ein bisschen kritisch auf den Füllstand geschaut.

Gegen Ende habe ich dann auch an dem einen oder anderen Tag mal einen anderen Duft benutzt (damit es doch nicht ganz so schnell leer wird? Oder irgendsoeine verquere Logik...), aber irgendwann war dann wirklich Schluss und mein "Agua del Sol" ist wirklich so richtig alle. Sehr schade, wenn mir der Duft zu einem Schnäppchenpreis über den Weg läuft, wird er definitiv nachgekauft - ansonsten habe ich hier noch ein paar andere Duftwässerchen, die geleert werden wollen.

26. Nailarts bzw. -designs posten (10 / 10)

http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/06/catrice-luxury-lacquers-million.html http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/06/opi-brights-by-opi-blue-my-mind.html
http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/06/opi-shrek-forever-after-fiercely-fiona.html http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/06/illamasqua-poke.html
http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/06/opi-mustang-skys-my-limit.html http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/06/opi-germany-berlin-there-done-that.html
http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/06/china-glaze-kicks-entourage.html http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/06/opi-night-brigthts-opi-ink.html
http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/06/opi-night-brights-my-private-jet.html http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/06/catrice-915-george-blueney.html
http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/06/opi-classics-opi-red.html http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/06/nubar-fortress-marble-tower.html
Außer Nagellack gab es diesen Monat ja nicht viel auf dem Blog - ich hoffe aber, dass sich das bald wieder ändert. Trotzdem haben sich nicht nur ein paar wirklich schöne Lacke auf den Blog verirrt (was sicherlich auch an "Wir lackieren..." von Lotte und Tine liegt, OPI hat einfach auch so einige Zückerchen im Angebot!), sondern auch das eine oder andere nette Design. Ich muss sagen, dass mir das Deutschlanddesig auf "OPI Red" besonders gut gefällt, wobei das Wellenmuster auf "The sky's my limit" schon auch nicht übel ist... Kein Glanzmonat, aber doch ein ganz ordentlicher!

40. Arbeitszimmer aufräumen (0 / 1)

Als mein Schlafzimmer kam, sind alle Kisten und Kartons ins Arbeitszimmer gewandert - und da stehen sie auch heute noch. Mir fehlen da noch ein paar Ablagemöglichkeiten, aber Arbeitszimmer aufräumen ist definitiv der nächste große Punkt auf meiner Liste, der noch erledigt werden muss, dann hat das Chaos so langsam ein Ende und es kehrt Ruhe ein. Allerdings stören die Kartons mich da nur bedingt, denn ob da nun Bücherregale stehen oder Kartons, macht platztechnisch keinen allzu großen Unterschied und an die Bücher muss ich nicht ständig ran.

41. Klamotten ausmisten (1 / 1)

Das ist endlich ein Punkt, unter den ich auch einen Strich setzen kann. Beim Einräumen des Kleiderschranks habe ich wirklich jedes Teil nochmal in die Hand genommen (und festgestellt, dass ich vier einzelne Socken habe - wo sind nur die Partnersocken hingekommen?) und das aussortiert, was ich absolut nicht mehr brauche. Ich bin nicht der Typ, der nach "ein Jahr nicht getragen - weg!" aussortiert, weil ich schon mehrfach die Erfahrung gemacht habe, dass irgendwann alte Sachen wieder heißbegehrt sind - aber ein paar Stücke durften doch gehen, was allerdings nicht wirklich für mehr Platz im Schrank gesorgt hat (seltsam, oder?).

51. Bücher lesen (67 / 60)

Diesen Monat ist die Leserei leider ganz schön untergegangen - ich habe zwar ein paar Seiten in meinem Buch geschafft, aber das war's dann auch. An den Wochenenden war ich eher mit Räumen oder Aufbauen beschäftigt, außerdem kam dann ja noch die Fußball-Europameisterschaft als Zeitfresser dazu, da mussten meine Bücher ein bisschen zurückstecken. Sehr schade, sollte sich aber im Juli auch wieder ändern!

60. Sport machen (432 / 514)

Anfangs des Monats war ich ja fast euphorisch, dass das mit dem Sport wieder was werden könnte - aber irgendwie hat das zeitlich doch nicht so ganz geklappt. Am ehesten komme ich am Wochenende dazu, meine Sportsessions auch abzuleisten, das klappt aber auch nur, wenn kein Besuch da ist.

Aber immerhin hat es das Wetter auch zugelassen, auch mal mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. Dafür hatte ich daheim dann keinen Nerv mehr zum Sporteln...

61. DvD-Abend mit Freunden (5 / 5)

77. ein Tag pro Monat chillen ohne Verpflichtungen (30 / 32)

78. mindestens ein Mal pro Monat Oma anrufen (30 / 32)

96. auf dem Wochenmarkt einkaufen (16 / 25) 

Nachdem ich tatsächlich den samstäglichen Wochenmarkt in erreichbarer Weite entdeckt habe, durfte ich mit großer Freude feststellen, dass es dort auch meine heißgeliebte "Linda" gibt - seit Kurzem meine absolute Lieblingskartoffel (ja, ich habe eine Lieblingskartoffel!). Zwar gibt es auch Donnerstags einen Wochenmarkt keine fünf Minuten von mir entfernt - aber der öffnet erst um 7 Uhr und da bin ich schon auf dem Weg zur Arbeit und kann nicht noch kurz einkaufen... Außerdem musste ich mal wieder beim kleinen Lädchen mit phänomenalen Frischkäsecremes anhalten und musste einfach was mitnehmen - schließlich muss ich ja noch "meinen" Laden finden!

98. mindestens ein Mal pro Monat Fisch essen (30 / 32)

Mit vorhandenem Kühl- und Gefrierschrank reduziert sich das Fischproblem ganz schnell und ich kann auch zu Hause wieder was zubereiten. Trotzdem gab es diesen Monat auch auswärts beim Essen wieder Lachs - aber das schadet ja wirklich nicht!

99. Fleisch zubereiten (4 / 5)

Ha, es gab tatsächlich sogar zwei Mal Fleisch zu Hause! Allerdings beide Male fast das Gleiche, darum zählt das einfach als eins - ich habe Lasagne für Freunde gemacht (geht am einfachsten, wenn mal mehrere Leute satt kriegen muss) und dann noch ein dringendes Bedürfnis nach Nudeln mit Bolognesesauce gehabt. Ist aber im Prinzip das Gleiche, also wird's nur ein Mal gezählt.

Erkenntnis des Monats: Tja, es gab diesen Monat so einige interessante Dinge, am nachhaltigsten war wohl mal wieder das Thema Servicewüste Deutschland. Die Story ist leider noch nicht durch, bekommt aber sicher noch einen Platz hier. 

Kommentare:

  1. Vier einzelne Socken? Nur? :D
    Ich hab so um die...30? :D Die Partnersocken sind (hoffentlich) auch irgendwo, aber bisher kann ich nur alle paar Wochen mal ein Paar Socken wieder zusammendängeln. Ich vermute ja den Freund, der immer heimlich nen Berg Wäsche einsackt und mit Nachhause schleppt um sie da zu waschen... :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde vier schon genug :P Ich weiß vor allem absolut nicht, wo die anderen sein sollen... Und ich habe keinen Freund, der heimlich Wäsche einsackt, die müssen also irgendwo hier sein ^^

      Löschen
  2. Endlich ein Bett :D Auf die Parrot Polish Lacke bin ich schon sehr gespannt und das Verlangen nach Bolognese kommt mir sehr bekannt vor - hatte ich gestern das erste Mal seit langem wieder und dafür reicht die Portion auch heute nochmal :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, ENDLICH ein Bett, ich bin so froh darüber! Für die Parrots müssen nur meine Nägel wieder ein bisschen länger werden - aber ich bin auch schon sehr gespannt auf die Farben :)
      Und Bolognese ist einfach yummi *_*

      Löschen
  3. Dein Schlafzimmer sieht toll aus mit dem Petrol/Türkis! :) Wir haben so eine Wand im Wohnzimmer.
    Die Parrots sehen wieder klasse aus. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Ich mag das Schlafzimmer auch sehr - ich muss nur noch passende Bettwäsche finden, denn die ganzen blauen, gelben und roten Bezüge, die ich habe, passen so gar nicht ^^

      Löschen
  4. Ich glaube, ich habe diesen Monat auch kein einziges Buch gelesen. Und ich hab keinen Umzug als Entschuldigung :( Ich bin immer wieder platt, wieviele tolle Nailarts du zauberst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal haut das einfach nicht so richtig hin mit der Leserei :/ Da muss man keinen Umzug für haben, das geht auch so^^

      Und ich freu' mich sehr, dass dir mein Nailartgedöns gefällt :) Am Ende des Monats bin ich auch immer erstaunt, dass da doch ein paar schöne Sachen bei waren.

      Löschen
  5. wow. Ich komm mit meinem Projekt nicht weiter. Ich habe das mal komplett verworfen, weil mein Leben so anders geworden ist.
    Meine Challenge fing am 28.06.15 an und ich habe bisher ganze 5 Punkte abhaken können.
    Booyah -.-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir hat sich auch so einiges geändert, aber ich möchte das jetzt zumindest durchziehen. Auch wenn nicht alles klappt, aber so ist das eben manchmal :) Das Projekt ist ja auch nicht gerade kurzfristig angelegt, da kann schon so einiges passieren.

      Löschen
  6. Yay, es geht weiter voran! :) Und ein Hoch auf die Thermals von Parrot (muss ich ja jetzt wohl sagen, oder? ^^). Auf die Story bin ich jetzt schon gespannt.

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, langsam aber sicher wird das hier alles :) Sobald ich hier ein Ende der Geschichte habe, werde ich berichten!

      Löschen