Freitag, 6. Mai 2016

Just cosmetics "Sparkling sand polish" 050 confidence

Nach einem kurzen Päuschen ist der "Blue Friday" wieder am Start und auch wenn ich es letzte Woche nicht geschafft habe, mir einen blauen Lack auf die Nägel zu packen, geht es heute hier mal wieder blau weiter! Die kleine Pause hat zwar durchaus mal gut getan, aber jetzt freue ich mich auch wieder sehr darauf, wieder regelmäßig blau zu lackieren.

Für heute habe ich meinen aktuellsten Neuzugang lackiert, "confidence" von Just cosmetics. Der hellblaue Sandlack hat mich im Regal einfach angelacht und da ich gefühlt schon seit Ewigkeiten keinen Strukturlack mehr auf den Nägeln hatte, durfte er heute ran!
Der Pinsel von "confidence" ist eher schmal gebunden, fächert aber am unteren Ende recht weit auf und nimmt gut Lack auf. Der Auftrag hat sich insgesamt sehr angenehm gestaltet, der Lack ist angenehm flüssig, lässt sich gut verteilen und zieht auch nicht zu schnell an, sodass man notfalls ein wenig korrigieren kann. Die Oberflächenstruktur wird nicht sofort nach dem Auftrag sichtbar, sondern braucht ein kleines bisschen und ist insgesamt noch immer eher feinkörnig denn grobporig-rau. Im Fläschchen scheint die Farbe sehr intensiv zu sein, auf den Nägeln zeigt sich jedoch eine eher mäßige Deckkraft, die mich anfangs doch überrascht hat. Drei Schichten habe ich letztlich gebraucht, um "confidence" deckend auf meine Nägel zu kriegen - bei zweien war hier und da noch ein leichter Schatten erkennbar... 
Für einen Sandlack ist das schon eine ganz schöne Schichterei, gibt es doch so einige, die mit zwei oder gar einer Schicht decken. Vor allem, da es sich bei "confidence" auch nicht gerade um einen zurückhaltenden oder zarten Vertreter handelt. Im normalen Tageslicht ist das hellblau zwar noch eher von der dezenteren babyblauen Sorte und lässt den goldenen Schimmer auch auf den Nägeln sehr gut rauskommen: Zwischen den blauen Bröckelchen funkelt es an so einigen Stellen golden hervor und auch wenn der Schimmer im Fläschchen sogar bis ins rosane changiert, kann er das leider auf den Nägeln nicht zeigen. Ich finde aber die goldenen Highlights da schon sehr schön und war recht überrascht, was dann mit Sonnenschein passierte: Aus dem zarten Hellblau wurden dann nämlich ein echtes Knallerblau!
"confidence" gewinnt da doch ganz schön an Selbstvertrauen! Durch die Sonne tritt zwar der goldene Schimmer ganz schön in den Hintergrund (eigentlich kann man da vor lauter Reflektionen kaum noch eine Farbe ausmachen), aber die Grundfarbe kommt so richtig gut raus und wird wirklich von dem feinen, zarten Pflänzchen Hellblau zu einem ausgewachsenen Knaller. Dass mich dieser Farbton wirklich begeistert, muss ich glaube ich nicht nochmal extra betonen... Trotzdem wollte ich aus "confidence" noch ein bisschen mehr herausholen und habe mich darum nach einem passenden Stampingmotiv umgesehen. Schnell hatte ich die Finger bei der MoYou Sailor 07, die so einige maritime Motive im Angebot hat, und musste nur noch nach dem passenden Lack suchen. Als dunkles Blau fiel mir Anny "Midnight blue" ein und durfte dann auch auf die Nägel.
Als Wellenmuster passt das dunkle Blau perfekt, ich wollte aber nicht alle Nägel komplett bestempeln, als gab es auf dem Zeige- und kleinen Finger nur eine Welle. Allerdings hat der Anny auch schon beim Stampen gezeigt, dass er eine kleine Diva und ganz schön anstrengend ist - ich habe nämlich mein Latex vergessen und durfte mich dann damit abmühen, das Blau wieder irgendwie von der Haut zu bekommen... Ich hätte ja nicht gedacht, dass sich "Midnight blue" auch als Stempellack so anstrengend zeigt, denn farblich ist er wirklich ein Traum und wie man sieht auch gut geeignet, um das Muster auf die Nägel zu bringen. Ich habe kurz überlegt, alles noch mit einer Schicht Topcoat zu versehen, habe es dann aber doch sein lassen und mich an dem leicht strukturierten Finish erfreut.
"confidence" gefällt mir, mal von der etwas schlechteren Deckkraft abgesehen, insgesamt wirklich gut - die Farbe ist toll, das Geschimmere ebenso und auch die Haltbarkeit ist in Ordnung. Zwar wetzt man sich recht zügig an den Nagelspitzen ein bisschen was ab, aber da der Lack nicht zu farbintensiv ist, fällt Tipwear eigentlich nur wenig auf. Leider fand ich die anderen Lacke der Serie farblich nicht so spannend - denn eigentlich hätte man sich da noch ein paar zulegen können...

Kommentare:

  1. Iiih, ich dachte die Strukturlacke sind tot ;) Aber das Stamping gefällt mir wie immer sehr gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nix da, Strukturlacke sind nicht tot, ich mag die :P

      Löschen
  2. Schade, dass ich die Lacke hier bei mir nicht kaufen kann, habe ja leider weder Budni noch Müller hier, sonst hätte ich ihn mir auch mal genauer angeschaut, der goldene Schimmer gefällt mir echt gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde das auch schade, an die Marke komme ich ja jetzt auch nicht mehr ran... Aber ich bilde mir ein, dass es ähnliche Lacke auch durchaus schon von anderen Marken gegeben haben dürfte...

      Löschen
  3. Yeah, Sand =)
    Besonders mit dem Stamping: Sehr schön =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, Sand :) Ich liebe Sand noch immer ;)

      Löschen
  4. Ich finde den Lack auch sehr schick und mit dem Stamping sieht es wahnsinnig gut aus. :)

    AntwortenLöschen