Freitag, 13. Mai 2016

China Glaze "China rain" 144 Rainstorm

Außer Nägeln geht momentan auf dem Blog nicht viel, aber immerhin bekomme ich das zeitlich noch unter, sonst würde hier wohl alles noch mehr verwaisen... Heute gibt es aber zu später Stunde auch wieder einen passenden Beitrag zum "Blue Friday" und ich hoffe, dass ich zumindest am Montag auch noch etwas Zeit finde, endlich mal ein paar Postings zu lesen und vor allem zu kommentieren und auf Kommentare zu antworten...

Aber jetzt soll es erstmal um meinen heutigen blauen Lack gehen, den ich vor nicht allzu langer Zeit bei tkmaxx erstanden habe. "Rainstorm" stand da zwar nicht ganz einsam rum, aber doch schon recht verlassen und da es mir so langsam an neuen blauen Lacken mangelt, durfte er nicht nur mit, sondern wurde auch recht zügig lackiert. 
Dummerweise hat mich "Rainstorm" beim Lackieren auch gleich ganz schön geärgert, denn obwohl die Konsistenz auf den erste Blick ganz normal aussah, stellte sich der Lack als leicht puddingartig heraus. Die erste, dünne Schicht war schon alles andere als deckend und ich stellte mich auf eine fröhliche Schichterei ein, die auch noch durch eine nahezu nicht vorhandene Trockenzeit gekrönt wurde. Schon die erste Schicht brauchte ewig, bis sie auch nur ansatzweise angetrocknet war und um eine ordentliche Deckkraft zu bekommen, habe ich letztlich drei Schichten gebraucht. Die zweite war schon etwas dicker, trotzdem war der Lack noch fleckig und durchscheinend. Natürlich habe ich dann einen Topcoat über "Rainstorm" gepinselt - aber der hat auch nur bedingt geholfen, denn die ganze Angelegenheit blieb recht lange leicht wabbelig und weich...
Eigentlich bin ich das ja von den China Glazes gar nicht gewohnt, dass die solche Zicken machen - aber nachdem ich mir teilweise den Lack von den Nägeln gezogen habe und ein zweites Mal lackieren musste, bestätigte sich dieser Eindruck leider: Zumindest meine Version des Lacks ist ein glibberiges, nicht trocknen wollendes Etwas, das dadurch nur bedingt überzeugen kann. Leider kommen auch die Besonderheiten des Lacks nur im Ansatz durch, denn die traumhaften Schimmerpartikel in Blau und Türkis sind vorwiegend dann erkennbar, wenn man ganz genau hinschaut und gehen "dank" Topcoat schon ein bisschen unter. Im Sonnenschein erkennt man ansatzweise die lilanen Partikelchen, die ein bisschen unter dem Blau hervorblitzen, im Schatten bzw. normalen Tageslicht kommen dafür die blauen Glitzerteilchen ein wenig besser durch. Die Grundfarbe, die eigentlich im Periwinkle-Bereich liegt, wird im Sonnenschein deutlich knalliger und hellblauer...
An und für sich finde ich die Farbe des Lacks ja sehr hübsch und mag auch die kleinen Glitterakzente - aber diese Probleme beim Auftrag haben mich schon ganz schön genervt. Darum war ich mir auch unschlüssig, was ich designmäßig aus dem Lack machen soll und habe mich dann für die einfachste Alternative, nämlich Stamping, entschieden. Anstatt schon wieder ein passendes maritimes Motiv zu nehmen (oh, ich war aber sehr kurz davor!), habe ich mich für meine neue Stampingplatte von Bornpretty entschieden, die BPL-025, die ein paar zuckersüße Tiermotive im Angebot hat. Mit Orly "Star of Bombay" habe ich mir die sitzende Katze geschnappt und sie mit ihrem Fischlein auf den Ringfinger gesetzt. Die beiden Motive (ich habe sie lieber einzeln gestampt, um sie besser auf den Nagel zu bringen) ließen sich mit dem Clear Jelly Stamper problemfrei auf den Nagel bringen und perfekt platzieren - wobei mein Stamper leider nicht so ganz klar ist, aber dazu an anderer Stelle mal mehr.
Ich habe überlegt, was ich nun mit den anderen Nägeln machen soll, aber da ich die Katze doch ganz schön knuffig fand und eigentlich den Glitter bei "Rainstorm" ja so gerne mag, durfte sie letztlich auf dem Ringfinger alleine bleiben. Ich hatte zwar überlegt, die restlichen Nägel mit Pfötchen oder anderen Kätzchen zu verzieren, aber das hätte dann irgendwie nicht so ganz zusammengepasst. So steht das Motiv recht deutlich im Vordergrund und der Lack darf auf den anderen Nägeln auch noch zeigen, was er kann. Der Blauton gefällt mir einfach sehr gut und manchmal finde ich, dass ein kleiner Akzent auch durchaus reicht und es eben nicht immer die volle Maniküre auf allen Nägeln sein muss.
Da ich beim Auftrag ja schon so meinen Ärger mit "Rainstorm" hatte, ist sicher nicht verwunderlich, dass ich auch insgesamt nicht übermäßig begeistert von dem Lack bin. Durch die vielen Schichten und die lange Glibberigkeit hatte ich schon recht schnell Tipwear, was mich natürlich tierisch geärgert hat. Beim Ablackieren haben sich die Glitzerteilchen dann zwar ein bisschen hartnäckiger gewehrt, gingen aber doch noch recht gut ohne Schrubben ab. Ich bin ein bisschen zwiegespalten - farblich ist der China Glaze toll, aber von den Eigenschaften her ist das definitiv ein Kandidat fürs Aussortieren...

Die Stampingplatte und der Stamper wurden mir freundlicherweise von Bornpretty zur Verfügung gestellt, mit dem Code JAAX31 gibt es 10% Rabatt.

Kommentare:

  1. Ach schade, der ist so hübsch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, farblich ist der wirklich fesch, aber die Konsistenz und der Auftrag haben mich echt geärgert...

      Löschen
  2. Schade! Der Lack erinnert mich an OPIs Show Us Your Tips. Der braucht zwar auch drei Schichten, zickt aber nicht so rum und ist auch wunderschoen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit drei Schichten könnte ich ja grad noch so leben - aber diese Konsistenz und das Nicht-Trocknen-Wollen haben mich einfach echt genervt! Da hilft auch die tolle Farbe nur noch bedingt.

      Löschen
  3. Schade das er sich so schwer Lackieren ließ, farblich ist er nämlich wirklich sehr schön! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, farblich wäre ich da auch durchaus begeistert... Aber das Außenrum passt einfach nicht so ganz :/

      Löschen
  4. Mäh, Pudding-Konsistenzen bei Lacken sind furchtbar! :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, absolut gruselig :( Versaut einem auch irgendwie den ganzen Spaß...

      Löschen
  5. Uff, wie doof, solche Lacke rauben einem doch den letzten Nerv, oder?
    Ich finde ihn jetzt farbtechnisch auch nicht soooo berauschend, das Stamping dagegen sehr =) So niedlich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Farblich finde ich den ja ganz hübsch - aber der glibbert einfach so und will nicht trocknen und dann macht das alles keinen Spaß :(

      Löschen