Dienstag, 3. Mai 2016

Beige mit der Sleek "Storm"

Obwohl ich mittelgrüne AMUs liebe, habe ich es zeitlich letzte Woche partout nicht hinbekommen eines zu schminken - bzw. dann auch zu fotografieren. Momentan ist eh alles recht knapp, aber für Beige habe ich immerhin ein bisschen was gepinselt. Nude geht momentan immer sehr gut und ich habe mit Erschrecken festgestellt, wie lange es dann doch irgendwie dauert, so auszusehen, als wäre man ganz wenig geschminkt...
Was die Produktauswahl angeht, bin ich heute ziemlich minimalistisch unterwegs - außer ein paar Lidschatten aus der "Storm"-Palette von Sleek gibt es nur einen schwarzen Kajal, Mascara und die Eyeshadowbase als Utensilien. Reicht ja eigentlich auch für ein einfaches, aber doch hübsches AMU.

Die Lidschatten der "Storm" haben ja leider keine Namen, aber benutzt habe ich das matte Beige aus der oberen Reihe, den schimmernden Champagnerton und das matte Dunkelbraun aus der unteren Reihe.

Das Ganze ist nun wirklich alles andere als Hexenwerk - auf dem Lid habe ich großzügig das matte Beige aufgetragen, schließlich sollte das AMU ja zur morgigen Vorgabe passen. Im Innenwinkel wollte ich dann das Matte ein bisschen brechen und habe mit dem schimmernden Champagnerton gearbeitet. So ist da zumindest ein kleines Highlight zu finden. 
In der Lidfalte und im äußeren V habe ich den dunklen Braun gearbeitet und damit ein bisschen Definition in das AMU gebracht. Der Farbunterschied ist zwar nicht groß, reicht aber durchaus, um die Lidfalte ein wenig abzudunkeln und das Ganze rund zu machen. Am unteren Wimpernkranz habe ich im äußeren Bereich auch das dunkle Braun aufgetragen, um dem AMU einen Rahmen zu geben. Damit der Ton dort aber nicht zu intensiv wird (was erschreckend schnell geht), habe ich noch ein wenig mit dem Beige drübergetupft und die Farbe abgesoftet.
Während ich sonst ja eher zu einem harten Lidstrich tendiere, sollte es heute mal was Softes sein. Dieses Mal durfte der schwarze Kajal von Zoeva ran, den ich erstmal so aufgetragen habe und dann mit dem Smudger ordentlich verwischt habe. Das hat erschreckenderweise ganz schön lang gedauert, weil mir der Lidstrich mal nicht intensiv genug, dann doch wieder zu hart war und ich abwechselnd nachgelegt und wieder abgesoftet habe... Im Vergleich zu einem normalen Lidstrich hat das bestimmt drei Mal so lang gedauert!

Obwohl das nun wirklich ein ganz einfaches AMU ist, mag ich es vor allem mit dem weichen Lidstrich sehr gern. Zwar sollte ich das noch ein bisschen üben, damit's beim nächsten Mal schneller geht, aber irgendwie befürchte ich, dass ich doch wieder beim normalen Eyeliner lande...

Kommentare:

  1. Hey,
    Danke für die Inspiration :) hatte meine Storm Palette länger nicht im Gebrauch und schon wieder vergessen, dass da ja matte Töne auch drin sind ;D
    Als kleinen Tipp für den Eyeliner: ich selbst bin unfähig, mit Kajalstiften Eyeliner zu ziehen, weil ich damit nicht so nah an den Wimpernkranz komme wie ich das gerne mag (und mit Pinsel und Gel- oder Flüssigeyeliner auch problemlos schaffe). Wenn ich aber doch eine softere Linie möchte, geh ich einfach mit Lidschatten in der Eyelinerfarbe und einem schrägen Pinsel nochmal drüber.
    Liebe Grüße von einer Nagellack Süchtigen
    Tinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nutze die Storm auch nicht so wirklich oft, aber eigentlich ist das eine echt fesche Palette, die sich vielseitig einsetzen lässt.

      Bei Lidstrich mit Lidschatten habe ich eher das Problem, dass mir das nicht intensiv genug wird und auch nicht so superlange hält. Mit einem schrägen Pinsel kann man aber auch gut den Kajal noch nach unten verwischen, dann wird es ein bisschen dichter :)

      Liebe Grüße zurück und vielen Dank :)

      Löschen
  2. Ich finde das Make-up ehrlich gesagt wunderschön.
    Es wirkt sanft und dennoch hebt es deine Augenfarbe meiner Meinung nach total hervor. vorallem der Lidstrich gefällt mir total gut.
    Wenn ich mir Beige arbeite sieht man entweder gar nichts oder einen merkwürdigen gelben Schleier, der meine Haut am Auge gelblich und damit kränklich aussehen lässt. Daher nutze ich Beige mittlerweile nur noch als Lidschattenunterlage oder um den eigentlichen Ton etwas abzusoften, wenn ich mal wieder zuviel erwischt habe.
    Kommt nächste Woche dann auch ein AMU in Bordeaux? Das verspricht dann sehr interessant zu werden. Rot am Auge finde ich sehr schwierig obwohl es, gerade im Herbst unglaublich toll aussehen kann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Kiki :) Bei Beige kommt's echt auf den richtigen Farbton an, das kann auch "solo" richtig gut wirken und toll aussehen...

      Wie du inzwischen sicher gemerkt hast, habe ich es einfach nicht hinbekommen, ein rotes AMU zu schminken - momentan ist bei mir ein bisschen viel los, sodass ich auch kaum zum Schminken komme... Es gab aber im Herbst so einige tolle, rote AMUs von diversen Bloggerinnen - da staune ich auch immer wieder, wie toll Rot doch am Auge aussieht :)

      Löschen
  3. Ui, ich bin ja immer ganz fasziniert, wie interessant so "normale" Farben an deinen Augen wirken, sie strahlen wieder so =)
    Der abgesoftete Lidstrich passt toll dazu!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab' halt einfach tolle Augen :P Ne Quatsch, ich bin auch (gerade bei Beige) immer wieder begeistert, wie hübsch das doch aussieht und vor allem, dass es durchaus nicht superdezent ist.

      Löschen
  4. Ein tolles AMU. Es muss ja nicht immer mega bunt sein, mir gefällt es so auch super.
    Wenn es bei mir schnell gehen muss oder ich gar nicht weiß, was ich verwenden soll, kommt bei mir zur Zeit meist die UD Naked Basics 2 zum Einsatz und dann sieht es deinem AMU ziemlich ähnlich ;-)

    LG
    Faye

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Ich finde auch, dass man durchaus auch ohne knallige Farben tolle AMUs pinseln kann - die sind dann zwar nicht so auffällig, aber doch auch sehr schmeichelhaft :)

      Löschen