Samstag, 9. April 2016

Von nervigen Zahnbürsten

Ich dachte ja nicht, dass ich mich mal ernsthaft über eine Zahnbürste beschweren würde - Handzahnbürsten fand ich sowieso immer funktional und seit Jahren war ich auch mit meiner elektrischen Zahnbürste zufrieden. Eine Zahnbürste ist für mich einfach ein Gebrauchsprodukt, ob sie nun hübsch oder hässlich ist, ist mir ziemlich egal und den Härtegrad kann man sich ja aussuchen, wie man mag (bitte die weichere Variante, danke!). Ehrlich gesagt, habe ich mir über Zahnbürsten nie großartige Gedanken gemacht, da sie bei mir einfach funktioniert haben.

Letztes Jahr bin ich ja auf Denttabs umgestiegen und brauchte somit auch wieder eine Handzahnbürste, bzw. ab und an eine neue. Die von Denttabs hatte irgendwann ihre Zeit hinter sich, wurde ausgetauscht, alles nicht der Rede wert, aber so etwa alle drei Monate sollte man ja eine neue Bürste zur Hand nehmen. Irgendwann kam dann die Oral B dran, die ich in meinem Schrank stehen hatte...

Ich habe keine Ahnung, was für eine Serie das nun ist, denn natürlich habe ich die Verpackung der Zahnbürste auch sofort entsorgt - ich hätte nämlich nie gedacht, dass ich mich ausgerechnet über eine Markenzahnbürste dermaßen ärgern würde! 

Das Corpus Delicti sieht ja eigentlich noch ganz harmlos aus - gut, der pinke Griff könnte schon ein Hinweis sein, dass da irgendwas im Busch ist... Aber mit dem pinken Shampoo von Garnier kam ich ja auch klar!

Mit der Oral B hatte ich aber ganz von Anfang an ein paar Probleme - und zwar einige ganz seltsamer Natur, die ich bisher noch mit keiner Zahnbürste hatte. Dass sich die Borsten nach einiger Zeit in Benutzung verbiegen, ist ja ganz normal - aber dass man beim ersten Zähneputzen gefühlt die Hälfte der Borsten ausspuckt, weil sie abgebrochen sind, ist nicht normal. Wie man am Bild sieht, war es natürlich nicht die Hälfte der Borsten - und vor allem waren es auch nur die blauen Borsten an der Spitze der Bürste, die mir abgebrochen sind. Die blauen in der Mitte sind auch heute noch alle komplett intakt. Gut, dachte ich mir, beim ersten Benutzen kann durchaus mal was passieren, vielleicht waren da ja irgendwelche Borsten noch von der Produktion dazwischen geraten oder so. Bestimmt eine einmalige Angelegenheit, die sich sicherlich nicht wiederholen würde, ist ja schließlich eine Markenbürste.
Beim zweiten Putzen das gleiche Spiel - es piekste beim Ausspülen, ich spuckte wieder blaue Teilchen. So ging das in etwa die komplette erste Woche, nach dem Putzen erstmal die Borstenstückchen ausspülen und gegebenenfalls irgendwo aus dem Zahnfleisch stochern - nicht sonderlich angenehm. Nach etwa einer Woche hatte sich das Ganze weitgehend gelegt, ein blaues Stück Borste kam mir seitdem nur ab und an mal wieder entgegen - allerdings auch immer aus der Bürstenspitze, nie aus der Mitte, wo auch die blauen Borsten zu finden sind. Jetzt ist mir natürlich klar, dass gerade die Bürstenspitze besonderen Belastungen ausgesetzt ist - aber bisher ist mir wirklich noch keine Zahnbürste untergekommen, die solchen Borstenausfall hatte.
Gerade von einer Markenbürste erwarte ich eine gewisse Qualität - dass irgendwann Abnutzungserscheinungen auftreten, ok. Aber dass die Bürste gleich beim ersten Benutzen - im wahrsten Sinne des Wortes - einknickt? Und wenn man mal ein bisschen genauer hinschaut, ist da wirklich so einiges abhanden gekommen (uh! Sogar zwei gelbe und eine grüne Borste!). Für mich heißt das jedenfalls, dass ich ganz sicher nicht mehr in das Oral B-Regal greife, denn mit anderen Marken (auch Eigenmarken oder Nonames) ist mir sowas nicht passiert und ich habe keine Lust, mein Zahnfleisch unnötig mit abbrechenden Borsten zu strapazieren - denn die Spitzen sind dann natürlich auch nicht mehr abgerundet...

Kommentare:

  1. Uff, ne, das geht gar nicht o.O
    Hast du bei oral-b mal nachgefragt, ob vielleicht die Charge fehlerhaft war?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay, das ist jetzt superpeinlich - aber ich habe bisher noch nichtmal dran gedacht, bei Oral B nachzufragen... Vielleicht sollte ich das aber tatsächlich mal tun.

      Löschen
  2. Hö? So etwas ist mir noch nie passiert, egal ob alt oder neu oder auch welche Marke... Oo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir war das auch bis zu dieser Bürste noch nicht passiert... Darum hat mich das ja so geärgert ^^

      Löschen
  3. Abbrechende Borsten o.O? Also das hatte ich noch nie. Was es doch alles so gibt :'D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, und nicht mal eins hier und dann nach Ewigkeiten eins da... Nein, nein, ich habe da anfangs so einige ausgespuckt...

      Löschen
  4. Ich hätte mich auch beschwert. Jetzt kannste ja den Eintrag auch verlinken, inkl. Beweisfotos xD Ernsthaft: Probieren kann man immer!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab' bisher echt nicht daran gedacht, mich zu beschweren - aber vielleicht tu' ich das jetzt mal. Bis jetzt hab' ich mich einfach nur geärgert :P

      Löschen
  5. Das hatte ich auch noch nie. Aber danke für die Warnung, ich greif dann auch mal lieber zu anderen Marken (ich kaufe an sich ja nie zweimal dieselbe Zahnbürste und wechsle auch quer durch die Marken - diese lass ich dann mal aus).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mich auch nicht erinnern, dass mir sowas schon jemals aufgefallen wäre - geschweige denn in dem Ausmaß. Bei "billigen" Bürsten sieht man über kleinere Fehler ja mal hinweg, aber bei Markenartikeln sollte sowas ja schonmal gar nicht vorkommen.

      Löschen
  6. Auweia, sowas ist mir bis jetzt auch noch nie passiert. Hast du dich mal an Oral B gewendet? Das geht wirklich gar nicht und würde mich auch davon abhalten, noch mal Zahnbürsten dieser Marke zu kaufen.

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab bisher noch nichtmal dran gedacht, mich bei denen zu melden ^^ Aber vielleicht tue ich das jetzt mal :) Mit den elektrischen Bürstenköpfen von Oral B bin ich auch immer zufrieden gewesen, darum wunderte es mich auch so, dass die Handzahnbürste dermaßen versagt hat...

      Löschen
  7. Hmm, ich glaube, bei meinen Zahnbürsten sind noch nie Borsten ausgefallen. Sehr seltsam und sicher nicht normal!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind ja noch nichtmal ausgefallen, sondern richtig abgebrochen... Alles seltsam!

      Löschen