Sonntag, 24. April 2016

Parrot Polish "Georgia Forest"

Zum heutigen Sonntag gibt es hier auf dem Blog ein kleines Double Feature von Lotte und mir - nach Ewigkeiten (um ganz genau zu sein nach einem Jahr und fast drei Monaten!) gibt es nämlich mal wieder zur gleichen Zeit den gleichen Lack! Es ist keineswegs so, dass wir nicht noch ein paar mehr Zwillinge hätten, aber irgendwie haben wir den Spaß in der letzten Zeit doch ein bisschen vergessen... Heute gibt's auf jeden Fall passend zu "Wir lackieren..." von Lotte und Tine einen Parrot Polish!

Eigentlich war "Georgia Forest" der Lack, den ich von meiner Thermobestellung am spannendsten fand, weil er den interessantesten Kontrast versprach. Den Bildern im Shop zufolge hätte ich ihn in den Bereich Beige bis Taubenblau eingeordnet - als ich das Fläschchen zu Hause hatte, war das Taubenblau leicht grünlich angehaucht und eher ein Petrol und vor allem sehr dunkel... Es versprach also, interessant zu werden.
Beim Lackieren gab es keinerlei Probleme, der Lack hat eine gute Konsistenz, der Pinsel fächert schön auf und verteilt den Lack gut, die Trockenzeit ist in Ordnung. Anscheinend hatte ich dieses Mal beim Lackieren ganz schön kalte Pfoten, denn von Thermoeffekt war erstmal eine geraume Zeit nichts zu sehen - es blieb alles recht dunkel auf meinen Nägeln. Das ist zumindest für die Deckkraftüberprüfung etwas ungeschickt, denn die dunklen Farben waren bisher nicht so wirklich das Problem - aber nachdem meine Frostfingerchen ein bisschen aufgetaut waren, hat "Georgia Forest" seine Farbe brav verändert und ich war doch ein bisschen überrascht. Denn statt eines hellen Beigetons erwartete mich doch ein etwas intensiverer Braunton - was für die Deckkraft immerhin hieß, das zwei Schichten hier ausreichend waren.
Das Finish ist wie gewohnt semimatt und mit winzigen Holopartikelchen gespickt und hat dieses Mal recht schnell eine Schicht Topcoat abbekommen, da mir das im Ergebnis doch deutlich besser gefällt und auch das Funkeln noch mehr rausholt. Farblich würde ich sagen, dass wir hier eindeutig bei einem Terrakottaton sind, der mit dem Beige im Shop recht wenig gemein hat.. Teilweise wird der Ton sogar richtig krass orangestichig, das habe ich allerdings nur unter heißem Wasser hinbekommen und partout nicht festhalten können. Der dunkle Ton ist hier durchaus noch als graustichiger Blauton zu erkennen, aber auch einige Nuancen dunkler als die Bilder im Shop vermuten lassen. Tja, da saß ich nun und wusste nicht so recht, was ich von "Georgia Forest" halten soll, denn so ganz sagt mir die Farbkombination nicht zu und vor allem gefällt mir dieses orangestichige Braunrot so ganz und gar nicht an mir...
Lotte hatte mir schon verraten, dass der Lack bei ihr das perfekte Taupe gewesen wäre und als ich draußen unterwegs war, konnte ich ihr da nur zustimmen - die Farbübergänge, die sich zwischen dem Terrakotta und dem Anthrazittaubenblaugrün ergeben (ich bin noch immer überrascht, wie unterschiedlich der Lack tatsächlich immer wieder wirkt!), sind wirklich grandios. Tatsächlich zeigt sich bei Abkühlung ein schöner Taupeton - den man übrigens auch dem Fläschchen entlocken kann, wenn man es ein bisschen ins warme Wasser stellt und dann wieder abkühlen lässt. Da ist der Ton sogar noch deutlich graustichiger und heller als auf den Nägeln, auf denen er durchaus einen eindeutig braunstichigen, intensiven Taupeton zeigt. Trotz großer Liebe zu matschigen Tönen kann ich allerdings diesen Farbnuancen bzw. ihrer Kombination nur bedingt was abgewinnen.
Wird es zunehmend kühler, verschwindet auch der warme, rotstichige Einschlag bei "Georgia Forest" und der Lack wird auf den Nägeln bei mir unter bestimmten Lichtverhältnissen tatsächlich sogar grünstichig - das wollte die Kamera nicht mehr so wirklich einfangen (oder ich war zu unfähig). Sehr gut bekommt sie aber den blaugrauen, kühlen Ton von "Georgia Forest" hin und im Bereich der Nagelspitzen kann man auch hier einen winzigkleinen Grüneinschlag erahnen (finde ich zumindest). Der kühle Ton des Lacks gefällt mir ganz gut, reißt mich aber irgendwie auch nicht so recht vom Hocker. Vielleicht liegt's daran, dass mir die Farbkombination mit diesem warmen Terrakotta momentan einfach nicht ins Schema passt und der Lack wohl im Herbst deutlich besser aufgehoben wäre - oder daran, dass ich doch ein bisschen was anderes erwartet hätte, aber mit diesem Lack hadere ich ganz schön herum... "Fehlkauf!" schallt es auch irgendwo in meinem Hirn...
Der Thermoeffekt ist natürlich ganz hervorragend zu sehen, "Georgia Forest" zeigt sich in den unterschiedlichsten Farbkombinationen je nach Temperatur, aber mich macht der Lack (momentan) einfach nicht glücklich. Die Haltbarkeit ist gut, das Ablackieren kein Problem - qualitativ gibt es da also nichts zu meckern; aber irgendwie haben wir uns wohl auf dem falschen Fuß erwischt und ich weiß gerade nicht, was ich mit dem Lack anstellen soll... Auf jeden Fall werde ich jetzt mal bei Lotte vorbeischauen und ihre Bilder und Meinung zum Lack unter die Lupe nehmen!

Kommentare:

  1. Ich finde es krass, wie unterschiedlich die Lacke doch bei uns sind. Deine Farbkombi gefällt mir sogar besser als meine. Man müsste mal testen, ob das umgekehrt die gleichen Farbkombis ergeben würde. :) Der Thermoeffekt ist klasse, ich liebe es, wenn es immer wieder was Neues auf den Nägeln zu entdecken gibt. :D

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war ja ganz erstaunt, dass der bei dir so anders aussieht ^^ Hätte ich echt nicht gedacht... Ich finde den Thermoeffekt auch toll, aber irgendwie hatte ich bei dem Lack einfach was anderes erwartet... Vielleicht verstehen wir uns ja im Herbst besser.

      Löschen
  2. Ganz schön krass, die Lacke, auch wenn sie mir farbtechnisch jetzt nicht so ganz zusagen ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Effekt ist super, aber farblich hatte ich hier auch mit etwas anderem gerechnet...

      Löschen
  3. Ich finde all die Farbtöne, die du da eingefangen hast, sehr schön. Allerdings gefällt es mir hier glänzend doch wesentlich besser. Der Effekt ist aber schon ziemlich cool.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glänzend hat er einfach ein bisschen mehr... Intensität, finde ich. Aber auch wenn die Farbe nicht so meins ist, der Effekt ist Bombe!

      Löschen
  4. Auf den Bildern im Shop sehen beide Farben echt anders aus! Mit dem Terrakotta gefällt er mir ehrlich gesagt auch nicht so. Aber der dunkle Farbton ist schon ganz schick. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja! Dieses helle Beige ist doch ganz was anderes als mein Terrakotta und von dem Taubenblau ist da auch nicht so wirklich was zu erkennen... An und für sich ist der Lack ja nicht schlecht, aber ich wollte einfach etwas anderes.

      Löschen
  5. Ich find die Kombi irgendwie nicht so schön. Vor allem das Braun. Kann verstehen, wenn du da nicht überzeugt bist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider ist das farblich einfach nicht, was ich erwartet hatte :/

      Löschen