Dienstag, 5. April 2016

Orange mit Schwarz - und kleinen Fehlern

Nachdem ich über Ostern so gar nicht dazu kam, was für den Blog zu schminken, wollte ich diese Woche wieder unbedingt ein AMU zeigen - oder erstmal pinseln. Allerdings hat sich das für die morgige Farbvorgabe Orange als nicht gar so einfach herausgestellt - denn obwohl ich die Farbe sehr mag, ist das momentan keine Farbe, mit der ich auf die Arbeit gehen kann. Also blieb nur das Wochenende für einen kleinen Schminkversuch und der war nicht gar so erfolgreich wie gewünscht.
Bei der Farbkombination war ich mir schnell sicher - ich wollte einen deutlichen Kontrast, also ein Schwarz zu dem Orange. Sofort hatte ich die Sleek "Paraguaya" in der Hand, die sich ja für Orange einfach anbietet - allerdings keinen schwarzen Lidschatten beinhaltet. Also dort auf das typische "Noir" von Sleek aus der "Au naturel" zurückgegriffen.

Aus der "Paraguaya" habe ich mit "Tangelo" gearbeitet, dem intensiven matten Orangeton; im Innenwinkel und am unteren Wimpernkranz auch noch ein kleines bisschen mit "Parfait", um ein paar kleine schimmernde Flächen zu haben (wobei das im Innenwinkel kaum auffällt).

Insgesamt ist das AMU recht einfach gehalten, weil die beiden Farben doch schon für sich sprechen, allerdings ist mir beim Schminken auch aufgefallen, dass ich anscheinend am rechten Auge momentan eine trockene Stelle habe - ist also vielleicht ganz gut, dass ich mich nicht gar so viel schminke momentan. Ich muss mal schauen, dass ich die Tage da mehr creme, hoffentlich geht das wieder weg, denn dieses leicht Fleckige nervt schon.
Sei's drum - auf dem beweglichen Lid habe ich erstmal großzügig "Tangelo" aufgetragen und dann in der Lidfalte und im äußeren V mit "Noir" gearbeitet. Da beide Lidschatten matt sind, lassen sie sich auch gut miteinander verblenden, wobei ich von "Noir" doch mehrfach nachlegen musste, um die gewünschte Intensität zu erhalten (und auch da hat das linke Auge besser funktioniert als das rechte). Im Innenwinkel habe ich über "Tangelo" noch ein bisschen "Parfait" getupft und das dann nochmal ordentlich mit dem Orange verblendet, damit der Schimmer nicht zu dominant wird. Am unteren Wimpernkranz sieht man im inneren Bereich dafür ganz gut, wie sehr das sonst heraussticht.
Um alles recht einheitlich zu halten, gab es dann noch einen schwarzen Lidstrich mit dem Geleyeliner von essence und getuschte Wimpern. Ausnahmsweise habe ich auch mal die untere Wasserlinie komplett geschwärzt - das steht mir meistens so gar nicht, darum lasse ich das eher weg, aber hier passt es ganz gut, fällt nicht so sehr auf und lässt mich vor allem nicht spontan zwanzig Jahre älter aussehen. Und vor allem passt's auch ganz gut zu der dunklen Lidfalte.

Nachdem ich das AMU geschminkt (und mich genügend darüber geärgert hatte, dass das eine Auge so zickt) hatte, habe ich aber festgestellt, dass es trotz dieser doch krassen Farben im Gesamtbild gar nicht so heftig wirkt und das durchaus auch im Büro tragbar wäre. Zumindest wenn man morgens die Muße hätte, es zu schminken - und die fehlt mir momentan noch immer ein bisschen. 

Kommentare:

  1. Toller Look- und die trockene Stelle fällt wirklich kaum auf.
    Die Farben harmonieren super und lassen Deine Augen richtig strahlen - ich finde es sehr gelungen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war ja ganz erstaunt, dass mir die Kombination so gefallen hat :) Und klar, man selbst sieht die kleinen Fehlerchen immer ganz besonders deutlich ^^

      Löschen
  2. Ungewohnt dunkel, da leuchten deine Augen richtig =)
    Ich finde auch, dass das Schwarz die Farbe harmonisch aufnimmt und das Gesamtbild gar nicht so "knallt", wie bei Orange befürchtet. Schön :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war ganz erstaunt - obwohl die Farben recht intensiv sind, wirkt es im Gesamtbild noch ziemlich normal, auch das Schwarz ist da nicht übermäßig auffällig... Und ab und an ist so ein bisschen dunkel ja erlaubt ;)

      Löschen
  3. Der Wahnsinn! :) Einfach irre - dieser Kontrast und dieser Knalleffekt. Grandios!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Freut mich wirklich sehr, dass das AMU so gut ankommt - ich war mir da anfangs nicht so schlüssig...

      Löschen