Samstag, 30. April 2016

101 im April, die Dritte

Der Monat neigt sich drastisch dem Ende zu - und ich stelle zunehmend fest, dass mir das 101 so langsam aber sicher wirklich auf den Zeiger geht. Nicht so sehr, weil ich Monatsrückblicke nicht mag, sondern eher, weil sich in der letzten Zeit so einiges verändert hat und vieles einfach nicht mehr so richtig passt, andere Dinger wichtiger geworden sind und ich mich teilweise über mein Listchen sehr ärgere. Aber eben nicht, um der Dinge wegen, sondern aufgrund der Liste selbst - klingt bekloppt, ist aber so.

Allerdings gehöre ich auch eindeutig zur sturen Sorte, also versuche ich, zumindest das Listeführen weiter durchzuziehen - vielleicht ist das ja auch nur ein etwas längerer Durchhänger...

6. neues Bett (0 / 1)
7. neuer Kleiderschrank (0 / 1)


Noch hatte ich nicht wirklich viel Zeit, mich darum zu kümmern - aber heute geht's nochmal auf in Richtung Möbelhaus! Ist in den nächsten Wochen wohl auch wirklich die einzige Gelegenheit, da ich ansonsten mal wieder viel unterwegs bin. Ich weiß noch nicht genau, wann meine Möbel aus Hamburg kommen und ewig auf einer aufblasbaren Matratze schlafen ist ja auch nicht so wirklich das Wahre...

14. Nagellacke maximal (64 / 100)

An der Nagellackfront gab es mal wieder Zuwachs - beim einzigen tkmaxx-Besuch ist tatsächlich etwas für mich abgefallen! Die China Glaze Lacke gab es im Set und bis auf den rosanen ("Shocking pink") gefallen mir die knalligen Sommerfarben alle sehr! "Flying dragon" ist ja einer der Kultlacke, "Rose among thorns" ist ein toller Neonton, dem ich sogar das Pink verzeihe, "Celtic sun" ist ein grandioses Neongelb und mit "I'm with the lifeguard" und "Custom kicks" bin ich eh total in meinem Wohlfühlbereich. Da ich nicht mehr allzu viele Gelegenheiten haben werde, bei Budni zu shoppen, durfte auch noch "Confidence" von den sparkling sand-Lacken von just cosmetics mit. Vorsichtshalber einfach, falls mir mal Blau ausgehen sollte!

20. eine Gesichtsmaske pro Woche benutzen (111 / 142)


Bei Gesichtsmasken bin ich noch immer hinterher - Routine wollte sich irgendwie nicht einstellen. Ich versuche zwar, mir Zeitslots zu reservieren, das funktioniert aber nur bedingt und meistens bin ich dann auch viel zu platt, um mich noch ordentlich einzucremen und dann nicht sofort mit der Maske im Gesicht einzuschlafen. Am Wochenende klappt das noch ganz gut, unter der Woche ist momentan totale Flaute.

26. Nailarts bzw. -designs posten (10 / 10)

http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/04/parrot-polish-blue-hibiscus.html http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/04/orly-pin-up-bubbly-bombshell.html
http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/04/sparitual-gathering-infuse.html http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/04/orly-matte-couture-vinyl.html
http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/04/parrot-polish-bahia.html http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/04/essence-multi-dimension-xxxl-shine-nail.html
http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/04/orly-color-blast-cherry-creme.html http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/04/orly-fired-up-smolder.html
http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/04/illamasqua-speckle.html http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/04/orly-dazzling-shimmers-fantasea.html
http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/04/orly-birds-of-feather-lucky-duck.html http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/04/orly-cosmic-fx-out-of-this-world.html
Nailarttechnisch war diesen Monat wieder viel Stamping dabei - aber auch das eine oder andere Design ohne Stempelei. Ich finde ja "Bubbly bombshell" mit dem schwarz-weißen Muster ganz grandios und bin auch von den Galaxy nails ziemlich begeistert. Völlig ohne Design haben mich dafür die Thermolacke von Parrot Polish total überzeugt - mal sehen, wie es im kommenden Monat weitergeht!

51. Bücher lesen (66 / 60)

Zumindest ein kleines bisschen Zeit hat sich diesen Monat fürs Lesen gefunden - und ich bin darüber fast ein bisschen erstaunt! Neben dem zweiten Band der Talon-Reihe habe ich auch bei Kristina Ohlsson weitergelesen und bin gerade auch am dritten Band dran.

60. Sport machen (416 / 514)

Tja, das ist einer der Punkte, die mir das 101 ein bisschen versauen... Ich habe momentan nicht so wirklich Zeit für Sport und auch gar nicht so den Bedarf, weil ich im Gegensatz zu früher auch auf der Arbeit mehr unterwegs bin momentan. Sicherlich nicht so ausschweifend, dass das einer Sporteinheit gleich käme, aber mit verändertem Tagesablauf ist es auch nicht mehr so leicht möglich, meine Sportsessions gut zu integrieren. Dass es hier nicht wirklich vorwärts geht und die Lücke von Ist zu Soll immer größer wird, demotiviert auch noch zusätzlich... Mal sehen, was mit der Sportelei weiter passiert...

77. ein Tag pro Monat chillen ohne Verpflichtungen (28 / 32)

Ach ja, so ein Tag, an dem man ausschlafen und einfach nichts tun kann ist toll - vor allem, wenn man dann schon um halb acht hellwach im Bett steht. Aber zumindest konnte ich so die Zeit zum Lesen nutzen, das hat sehr gut getan.

78. mindestens ein Mal pro Monat Oma anrufen (28 / 32)

79. neue Rezepte ausprobieren (36 / 50)


http://lenas-sofa.blogspot.de/2016/04/schokokuchen-mit-crunch-vom-blech.html
Auch wenn das Schokokuchenrezept nicht wirklich ein eigenständiges, neues Rezept war, sondern ein bisschen aus mehreren Sachen zusammengemischt, habe ich zumindest gebacken und was den Kuchen angeht auch ein bisschen variiert. Das rechne ich mir momentan schon hoch an - denn jetzt gibt es erstmal wieder eine küchenlose Zeit, in der ich gar nicht die Möglichkeit habe, etwas zu kochen oder zu backen... Wie ich das vor allem ohne Kühlschrank überstehen soll, weiß ich noch nicht so wirklich.

96. auf dem Wochenmarkt einkaufen (14 / 25)

Die gute Linda (meine Lieblingskartoffel für den Bambusdämpfer) habe ich tatsächlich auch in Köln gefunden - aber nur in der Nähe meiner Übergangswohnung. Die nächsten Wochenenden werde ich wohl eher unterwegs sein, also heißt es irgendwann im Juno auf Marktsuche in der Nähe der neuen Wohnung gehen!

98. mindestens ein Mal pro Monat Fisch essen (28 / 32)

Lachs, wie gewohnt - aber zumindest funktioniert das inzwischen ganz gut. Köln ist zwar nicht so fischlastig wie Hamburg, sodass man auch nicht ständig an die Möglichkeit erinnert wird, aber immerhin lässt sich das alles umsetzen wie gewollt.

Erkenntnis des Monats: Es läuft! Langsam aber sicher kommt hier alles in geordnete Bahnen und wenn anfangs so einiges unlösbar scheint, hilft abwarten (und Tee trinken oder nachdenken) erstaunlich oft - vor allem, wenn man sich dann selbst darum kümmert und nicht darauf wartet, dass die zuständigen Leute irgendwelche Schritte einleiten. Zwar könnte alles viel schneller gehen (vor allem mit dem Umzug), aber ich habe mich ein bisschen eingerichtet und mit Verzögerungen abgefunden - das heißt zumindest weniger Stress! Auf in den Mai, hoffentlich mit besserem Wetter...

Kommentare:

  1. Oh je, zu Beginn meines Studiums hatte ich mein Nachtlager damals auch auf einer Luftmatratze :/ Ich hoffe, dass deine Möbel aus Hamburg bald ankommen und du dich in deiner neuen Wohnung bald schön einleben kannst. Dass du ein bisschen von der 101 genervt bist, kann ich verstehen, gerade wo du im Moment deinen Fokus auf so viele andere wichtige Dinge gelegt hast. Ich bewundere aber immer wieder, wie gut du das trotzdem durchziehst und auch wenn ich nicht immer zum Kommentieren komme, lese ich deine Beiträge dazu gerne :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Matratze ist gar nicht SO tragisch - aber das ist das einzige "Möbelstück", das ich ernsthaft in der Wohnung habe ^^ Aber ab morgen wird alles besser ;) Hat zwar etwas gedauert, aber was soll's!

      Ich merke beim 101 einfach, dass sich inzwischen einfach Prioritäten verschoben haben und mir so einiges einfach nicht mehr so sehr passt... Aber mal sehen, vielleicht finde ich ja doch noch ein bisschen Durchhaltewillen, denn eigentlich mag ich Monatsrückblicke ja auch!

      Löschen
  2. Die Lacke sind ja echt genial knallig! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu' mich auch schon riesig darauf, die zu lackieren - habe sie aber vorsichtshalber schonmal alle eingepackt und muss erstmal den Umzug abwarten :P

      Löschen
  3. Ich hoffe, dein Umzug und deine Möbel beeilen sich ein bißchen. ;) Luftmatratze würde ich jetzt - in meeeinem Alter ^^ - auch nicht mehr auf Dauer haben wollen. Und schön, dass es mal wieder Lackzuwachs gab! :D

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Beeilen hat halt mal so gar nicht geklappt :P Aber immerhin läuft alles :) Die Luftmatratze ist gar nicht so schlimm - aber blöd ist halt, wenn man so gar keine Ablagen und nichts hat. Das ist einfach nur nervig, schlafen kann ich auf dem Ding ziemlich gut :)

      Löschen