Mittwoch, 3. Februar 2016

Make up Factory 125 Porcelain white

Nach einer lacktechnisch sehr einfachen Woche mit Braun ist heute mal wieder eine kleine Herausforderung für mich dran: Ich liebe ja weiße Lacke bei anderen Mädels, mag die Farbe auch durchaus an mir selbst - aber einen wirklich guten, weißen Lack brauche ich noch in meiner Sammlung. Weiß nutze ich hauptsächlich zum Stampen, darum ist da jetzt nicht der absolute Druck dahinter - aber darum ist diese Farbvorgabe für mich auch immer etwas schwierig.

Für diese Runde hatte ich mir "Porcelain white" von Make up Factory zur Seite gelegt und mich darauf gefasst gemacht, dass es mal wieder ein bisschen anstrengend werden würde - leider hatte ich mit dieser Vorahnung auch recht, denn "Porcelain white" hat sich als ein bisschen schwieriger Geselle herausgestellt.
Die Make up Factory-Lacke haben mit dem eckigen Fläschchen (und damit auch einem eckigen Deckel, der nicht unbedingt optimal in der Hand liegt), einen gerade geschnittenen, eher schmalen Pinsel und mit dem lässt sich eigentlich alles problemfrei lackieren. "Porcelain white" ist von der Konsistenz her eher auf der flüssigeren Seite, zerläuft aber nicht komplett - deckt aber schlecht. Und mit "schlecht" meine ich, dass ich letztlich vier Schichten lackieren musste, um mein Nagelweiß zumindest weitgehend abzudecken (wenn man ein bisschen genauer hinsieht, kann man es leider noch immer erkennen - aber dem hätten auch noch weitere Schichten nicht abgeholfen). Wirklich perfekt ist das Ergebnis noch immer nicht, aber ich hatte einfach genug.
Da es letztlich doch ziemlich viele Schichten wurden, war es auch mit der Trockenzeit nicht allzu gut bestellt. Die erste Schicht trocknete schon nicht superfix, aber in einer akzeptablen Zeit, aber schon die zweite brauchte deutlich länger - "Porcelain white" braucht also unbedingt einen schnelltrocknenden Topcoat oder Drydrops. Alternativ hilft nur sehr, sehr, sehr viel Geduld. Wie man auch mehr als gut erkennen kann, ist das Finish des weißen Porzellans auch ganz schön streifig - ich finde, allerdings, dass das auf den Bildern viel schlimmer als bei normaler Betrachtungsdistanz wirkt. Natürlich erkennt man auch so mit bloßem Auge, dass das kein ebenes Finish ist, aber durch die Lichtreflexe sieht das gar nicht so schrecklich aus. Zumindest, wenn man die Nagelspitzen gut ummantelt - ansonsten hat man hier schnell Tipwear und gerade bei weißen Lacken sieht das meistens richtig schlimm aus.
Obwohl "Porcelain white" kein Reinweiß ist, sondern je nach Licht auch mal einen leicht rosanen oder auch bläulichen Einschlag zeigt, muss ich wirklich sagen, dass ich von dem Lack wenig begeistert bin. Als Stampinglack ist er viel zu sheer, zum Topper taugt er aufgrund der Streifigkeit nicht und nochmal werde ich den sicherlich nicht solo lackieren - dafür deckt er zu schlecht. Zu meinem Hautton passt er auch nicht so wirklich perfekt, also war ich auf der Suche nach einer geschickten Möglichkeit, die Streifigkeit (und auch noch ein paar Fussel, die ich geschickterweise noch drauflackiert habe) und auch den Farbton ein bisschen zu verstecken. Wie so oft landete ich dann bei meinen Stampingplatten und habe mich letztlich für die ÜberChic 6-02 entschieden.
Gestampt habe ich - mal wieder - mit der 150 von trend it up, das Motiv ist eine große Blume, die mit vielen Feinheiten auf den Blütenblättern ganz gut auf die Nägel passt. Das Zentrum habe ich oben am Nagelbett platziert, die Blütenblätter ziehen sich den Nagel runter - und auch wenn man da vielleicht nicht unbedingt eine Blüte erkennt, ist das abstrakte Muster sehr hübsch. Das Rot ist schön intensiv - allerdings erkennt man auch die darunterliegenden Streifen von "Porcelain white" noch sehr gut, also habe ich einen matten Topcoat hergenommen und die ganze Geschichte mattiert. Das versteckt die Streifigkeit dann doch recht gut, allerdings wird aus dem strahlenden Rot von trend it up dann doch eher ein Magentaton, der auch viel sanfter ist. Nicht übel, aber einfach mit dem Weiß nicht meine favorisierte Mani.
Allzu lange habe ich "Porcelain white" nicht getragen - dafür steht mir der Lack einfach zu wenig. Allerdings ließ er sich dann doch einfach ablackieren und hat keinerlei Probleme bereitet - jetzt musst ich ihn nur irgendwie loswerden!

"Porcelain white" wurde mir kosten- und bedingungslos von Make up Factory zur Verfügung gestellt.

Ein deutlich tolleres Exemplar gibt es heute bei Lotte zu sehen, die meinen Lack auf absolut allen Ebenen im direkten Duell schlagen würde - es sei dem KBShimmer aber auch gegönnt! 
http://marzipany.blogspot.de/2016/02/lacke-in-farbe-und-bunt-kbshimmer-whats.html
Ich hoffe ja, dass sich in der Galerie so einige richtig tolle weiße Lacke finden, denn wie schon erwähnt schaue ich mir weiße Manis bei anderen immer wahnsinnig gerne an! Für die nächste Woche gibt es mal wieder ein Kontrastprogramm, nach dem unschuldigen und zarten Weiß heute gibt es am kommenden Mittwoch sicherlich wieder so einige Streiterei um die vorherrschende Farbe, denn Petrol ist dran!


Kommentare:

  1. Oh weia, nee dein Lack wäre auch eindeutig nichts für mich. Der hat dieses in meinen Augen typische "Oma-Lack-Finish". :D
    Auf Petrol freue ich mich, da habe ich noch einige zur Auswahl, hoffe ich zumindest.
    Liebe Grüße. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boah, mit Oma-Finish triffst du voll ins Schwarze :P Ich wusste nur nicht, wie ich das bezeichnen soll ^^ Ich bin auf Petrol schon sehr gespannt, habe aber glaube ich keinen so richtig tollen Lack mehr :/

      Löschen
  2. Oh je, der Lack ist wirklich ein wenig fies!
    Matt und mit Stamping finde ich ihn dann ganz ok - aber vier Schichten sind wirklich die Hölle.

    Mein weißer Lack konnte mich leider auch nicht überzeugen - dabei mag ich weiße Crellies eigentlich sehr gern :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bestempelt gefällt er mir auch sehr gut - aber die Schichterei ist schon arg nervig. Wobei deiner ja fast noch schlimmer war :P

      Löschen
  3. Hümmel hülf! Nope, den mag ich nicht. Aber dein Stamping ist sensationell. Diese Farbe und dann die Platzierung und Wirkung auf deinen Nägeln - einfach toll! Das reißt alles raus. :D

    Petrol sollte sich hier irgendwie finden lassen. Hoffe ich zumindest. ^^
    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß auch noch nicht so ganz, was ich mit dem anstellen soll... Immerhin hat das Stampen ein bisschen geholfen, bzw. sogar alles rausgerissen, aber trotzdem. Weiß mag mich einfach nicht!

      Löschen
  4. Das nächste Hot oder Schrott kommt bestimmt;)
    Diese Perlmutt-Geschichte mit Streifenhörnchen wäre auch nicht meins gewesen, dann doch lieber Tipp-Ex-mäßiges...
    Mit dem Stamping gefällt mir dein Look aber mega gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß nur nicht, ob ich jemandem diesen Lack tatsächlich antun will :P Weiß ist einfach irgendwie immer schwierig bei mir, mal sehen, ob ich noch irgendwann einen schönen weißen Lack finde ;)

      Löschen
  5. Also mit dem Stamping gefällt es mir richtig gut! ;) Hast du mal das ausprobiert, nach dem Mattlack noch mal Topcoat aufzutragen? Dann gehen die Streifen weg(aber leider auch das Metallicfinish). Pearly White von Essie könnte übrigens ein Dupe zu deinem Lack sein. Ich würde ihn auch rauswerfen ;)

    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich erst mattiert habe, als das Stamping schon drauf war, hab' ich das nicht probiert - aber ich muss auch sagen, auch wenn das gut aussehen würde, wäre mir das den Aufwand nicht wert. Da kommt der Lack schon eher einfach weg :P

      Löschen
  6. Ja nee, den Lack finde ich auch ganz schön schwierig. :D
    Petrol finde ich gut. Ich habe gleich schon mal fünf passende Kandidaten hervorgeholt. Jetzt muss ich mich nur noch für einen entscheiden. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, fünf Kandidaten? Die hätte ich auch gerne :P Ich befürchte, dass das bei mir eher so eine Zwangslackierung wird ^^

      Löschen
  7. Oh nee...ganz schlimmer Lack...viel zu streifig - Mit dem Stamping allerdings das Beste draus gemacht : )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann dir da nur zustimmen - dieses Porzellan und ich werden keine Freunde.

      Löschen
  8. Oh jaja ich freu mich so auf Petrol! :D Das ist meine liebste Lackfarbe überhaupt.
    Da muss ich noch einen schweren Kampf mit mir selbst ausringen, was ich denn da lackieren will.
    Weiß war auch nicht schlecht, nur bin ich nicht so der Fan von einem so perligem Finish.
    Lg, MOna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch kein Freund von so perlmuttigem Krams - aber bei Weiß ist meine Auswahl auch sehr eingeschränkt... Und ich befürchte, bei Petrol ist das genau so Oo Aber ich bin schon sehr gespannt auf nächsten Woche :)

      Löschen
  9. Porcelain White wäre auch nichts für mich, solche Lacke stehen mir gar nicht ^^ Meine Mama würde sich aber total freuen, sie trägt nur solche Silber- und Rosétöne, haha. Dein Stamping ist aber wunderschön geworden, wie immer!
    LG Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja nun, irgendwer muss sich ja auch über diese komischen Lacke freuen, bei denen wir immer die Köpfe schütteln ;) Und danke dir für dein liebes Kompliment :)

      Löschen
  10. Yeaaaaaaah! Nächste Woche ist 'meine' Woche :D :D
    Porcelain White wäre bei mir wohl auch durchgefallen :'D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass sich für Petrol so eine Begeisterung breit macht :) Ich bin auch schon sehr gespannt auf die nächste Woche!

      Löschen
  11. Uh, ne, der ist auch nicht so meins...so streifig. Aber 4 Schichten habe ich diese Woche auch gebraucht :D Petrol ist super, da finde ich bestimmt was schönes!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schlechte Deckkraft in Kombination mit blödem Finish ist halt nicht so wirklich geschickt :/ Hoffen wir einfach das Beste für die nächste Farbe :)

      Löschen
  12. Hm, mit der Blüte geht es - was aber auch nur an der schönen Blüte liegt :D

    Petrol??? Atemnot!!! Ich kann mich nicht entscheiden :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu' mich ja sehr, dass das Stamping so gut ankommt - für mich hat das auch den Lack gerettet (oder eher die Mani, dem Lack ist nicht mehr zu helfen).

      Löschen
  13. Mit dem Stamping gefällt er mir sehr gut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja, das Stamping ist halt einfach schön :P

      Löschen