Mittwoch, 24. Februar 2016

essie "Damsel in a dress"

Momentan habe ich mit meinen Lackfotos ein kleines Problem: Wenn ich den Lack drauf habe und er noch hübsch aussieht, habe ich keine Zeit zum Fotografieren - und wenn ich Zeit zum Knipsen habe, ist partout kein passendes Licht da und der Lack sieht schon angeschrubbt aus... Möp! So ging es mir leider auch mit dem heutigen Aubergine, das eigentlich einen viel effektvolleren Auftritt verdient hätte.

Da diesen Monat bei "Wir lackieren..." von Lotte und Tine auch essie dran ist, war schnell klar, dass ich einen meiner beiden lilanen Lacke heute zeigen will. Bei "Damsel in a dress" weiß ich zwar gar nicht mehr, wann, woher und aus welchem Grund er bei mir eingezogen ist, aber das ist ja eigentlich auch ziemlich egal.
Meine Version hat noch einen der alten schmalen Pinsel, lässt sich aber trotzdem problemfrei lackieren. Die Konsistenz des Lacks ist klasse und so hat man schnell eine erste Schicht auf den Nägeln. Die ist allerdings nicht so wirklich superdeckend, also braucht es mindestens noch eine zweite. Ich schreibe mindestens, da ich letztlich drei lackiert habe, um auch einige lichtere Stellen wirklich ordentlich abgedeckt zu haben. Die Trockenzeit ist angenehm kurz, sodass man sich einen Topcoat sparen kann - wenn man ein bisschen sorgfältig arbeitet. Zwar gleicht sich "Damsel in a dress"ein wenig aus, allerdings kann man doch noch die Pinselstreifen recht gut erkennen, wenn man genau hinsieht (auf normale Betrachtungsentfernung fällt das natürlich nicht auf).
Ich habe auf den Topcoat verzichtet und das erkennt man auf den Bildern auch (leider) ganz gut. Farblich ist "Damsel in a dress" ein tiefdunkler Lilaton, der eher von der rotstichigen Seite kommt und nicht komplett ins auberginig-schwarze geht, sondern eher die hellere Variante darstellt, die man bei kleineren Sorten auf dem Markt gerne mal sieht. Auf jeden Fall finde ich den Farbton wirklich grandios, denn er hat trotzdem noch diesen kleinen Hauch Farbe, der ihn edel und spannend macht. Was das Finish angeht, hat der essie zwar kein einfaches Cremefinish, sondern kommt mit einem leichten Schimmer daher  aber den erkennt man eigentlich nur an der minimal streifigen Oberfläche und an ein paar Reflexe im Blitzlicht. Ansonsten ist das Finish eher unauffällig, aber dennoch hübsch.
Nachdem ich schon an den Fotos halb verzweifelt war, wollte ich zumindest noch ein kleines Design auf die Nägel packen - und wenn es schnell gehen muss, greife ich einfach zum Stamper. Dieses Mal ist es die BM-XL 18 geworden, bei der mir so einige  Muster gefallen, aber letztlich dieses rankenähnliche Muster doch mein Herz erobert hat. Gestampt habe ich mit meinem grauen Nubar ("Marble tower") und Catrice "Plum me up Scotty", die ich abwechselnd auf die Platte gepinselt habe. Im mittleren Bereich ist der Hololack zu sehen, das erkennt man zumindest an den leicht krisseligen Punkten und die "Stiele" der Bommel sind dann in cremigem Grau gehalten. Ich war mir anfangs nicht sicher, ob das mit dem Gradient-Stamping klappen würde, es ging sich letztlich aber doch ganz gut aus.
Zwar erkennt man nicht wirklich, dass die Bommelchen eigentlich mit einem Hololack gestempelt sind - aber dafür fehlte mir auch einfach die Sonne. Ein kleiner Effekt ist mit bloßem Auge durchaus erkennbar - aber die Kamera wollte mal wieder nicht so recht. Auf jeden Fall muss ich öfters mal mit unterschiedlichen Lacken bei einem Muster rumprobieren, das geht sich ja insgesamt ganz gut aus und dieses Muster finde ich (obwohl ich es mal wieder ein bisschen schief auf die Nägel gepackt habe) eigentlich ganz schön cool und prädestiniert für Spielereien - am ehesten wohl auch für selbstgemachte Decals. Die werde ich bei Gelegenheit (also wenn ich mal ein bisschen mehr Zeit habe) auch ausprobieren!
Während mich "Damsel in a dress" farblich ja voll und ganz überzeugt hat, muss ich an der Haltbarkeit (ohne Topcoat) doch rummäkeln. Obwohl ich momentan alles andere als die ganze Zeit am PC sitze, hatte ich am zweiten Tag deutlich sichtbare Tipwear an allen Nägeln - und das fällt bei so einem dunklen Lack natürlich sehr deutlich auf. Ein bisschen korrigieren kann man zwar, aber richtig glücklich hat mich das nicht gemacht. Dafür war das Ablackieren dann kein Problem - aber es bleibt bei mir ein kleiner Beigeschmack.

Einen Lack, den wir glaube ich schon ein paar Mal bei Aubergine bewundern durften, hat Lackverliebt heute lackiert - ein wahrer Traum mit funkelnden Akzenten, bei dem ich ja gleich ins Schwärmen komme!
http://lackverliebt.blogspot.de/2016/02/lacke-in-farbeund-bunt-zoya-payton.html
Auf die heutige Galerie bin ich natürlich wieder sehr gespannt, auch wenn ich bis zum späten Abend warten muss, um einen Blick darauf zu werfen. Aber ich freue mich schon riesig auf die dunkellilanen Lacke, die heute zu sehen sein werden und werde mich so lange es geht an der Galerie erfreuen - denn nächste Woche ist mal wieder Kontrastprogramm angesagt, das so gar nicht zum Wetter passen möchte: Meine Liste hat mir nämlich verraten, dass Gelb dran ist!

Kommentare:

  1. Bei Aubergine gibt es ja echt einige Schmuckstücke!
    Umso mehr graut es mir vor gelb. Da war braun im Vergleich ja ein Leichtes :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag so dunkellilane Lacke ja auch sehr gern und da gibt es wirklich so einige Leckerchen! Gelb ist mir dafür auch eher ein Graus - aber nunja, da müssen wir durch ;)

      Löschen
  2. Sehr sehr hübsch ist der Lack - könnte mir auch gefallen. :-)
    Vorallem finde ich den Namen toll! :-D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Name ist klasse :) Die Farbe ist allerdings auch nicht zu verachten - definitiv ein Lack, den man öfters tragen kann :)

      Löschen
  3. Nicht übel :) Dieses leicht perlige Finish ist zwar nicht mein liebstes, aber die Farbe macht eine Menge wett. :D Und yay - Gelb! (hah, damit hättest du nicht gerechnet, oder?)

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Lieblingsfinish ist das ja auch nicht - aber hier passt es einfach gut und macht den Lack definitiv spannender als Creme :) Huch, Begeisterung für Gelb? Ich mache mir Sorgen :P

      Löschen
  4. Wow, der ist ja wirklich wunderschön! Und absolut mein Beuteschema - warum ist mir der bisher noch nicht aufgefallen? *-*

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß gar nicht, ob es den momentan im Sortiment gibt - da bin ich bei essie einfach nicht informiert... Aber der ist an und für sich einfach nicht sonderlich auffällig, wenn man nicht genau hinschaut. Trotzdem isser sehr hübsch ;)

      Löschen
  5. Ohja, da sind ein paar sehr schöne Aubergine- und andere Töne dabei. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, sehr diplomatisch ausgedrückt :P

      Löschen
  6. Das Problem mit dem Fotografieren habe ich in letzter Zeit auch. Ich habe kaum Zeit für irgendwas und wenn ich fertig mit Lackieren bin, ist es so dunkel :-/ und ich mag auch einfach keine Tageslichtlampenfotos, da bin ich immer unzufrieden.
    Trotzdem finde ich deine Fotos hübsch! Den Lack habe ich auch schon ewig und immer noch nicht lackiert *schäm*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Graus mit dem Licht, oder? :( Ich wohne ja momentan auch noch in so einer Zwischenlösung, wo das Licht noch besonders blöd ist^^ Aber gut, es wird Frühling und dann ist hoffentlich alles besser ;) Ich würde dir aber auch empfehlen, den bei bessere Licht zu knipsen - sonst ärgerst du dich so wie ich!

      Löschen
  7. Damsel ist wirklich wunderschön auch ohne passendes Licht :) und auf Gelb freue ich mich, habe ich noch nie lackiert :)
    Lg Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde den Lack auch echt fein, stelle ihn mir aber mit Sonne glatt noch schöner vor :)

      Huch, noch nie lackiert, aber drauf freuen? :P Hoffentlich bleibt das auch nach dem Lackieren so ^^

      Löschen
  8. Deeen wollte ich mir auch schon öfters bei fragrancedirect bestellen. Ein sehr schöner Ton :-) Gelb ist wieder etwas schwierig, aber ich finde schon was :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerade wenn man den für wenig Geld mitnehmen kann, lohnt sich das durchaus :) Ich finde Gelb auch immer schwierig - das steht mir einfach nicht -.-

      Löschen
  9. Das ist ja ein schönes Schätzchen =)
    Schade, dass er sich so schnell verabschieden möchte, das ist bei dunklen Lacken ja besonders ärgerlich!

    Ich glaube, nächste Woche muss ich auf Grund eines passenden Lacks aussetzen ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so wirklich lange wollte er einfach nicht - aber das ist nun gerade bei dunklen Lacken eben auffälliger als bei hellen und ohne Topcoat... Naja.

      Ich würde mich ja auch gerne vor Gelb drücken, aber das kann ich ja schlecht machen :P

      Löschen
  10. Jetzt hatte ich mich gerade entschlossen auch mitzumachen, da kommst Du mit gelb....huhhhh...meine NoGoFarbe :-) Hab keinen einzigen gelben Lack. Mal schauen ob sich das noch ändert oder ob ich erst nächste Woche dabei bin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry :P Aber ich bin jetzt auch kein großer Fan von Gelb, die Farbe auslassen wäre allerdings auch blöd... Und mal aussetzen ist ja kein Problem, außer du findest natürlich noch einen passenden Gelbton :)

      Löschen
  11. Aubergine ist wirklich eine tolle Farbe! :) Dein Lack ist auch recht hübsch, ich mag die Holo-Bommelchen. :D
    Gelb ist für mich einfach. Meine Swatchsticks verraten mir, ich habe nur vier gelbe Lacke aktuell. Und meine Galerie sagt mir, dass nur einer davon noch nicht auf dem Blog war. Pling, Problem erledigt. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde Aubergine auch echt toll - da gibt es so viele Nuancen, die einfach traumhaft sind! Und die Bommelchen mag ich als Muster sehr gern, die müssen unbedingt nochmal gestempelt werden!

      Ha, so lässt sich Gelb natürlich lösen :P Ich hab' hier auch noch einen Lack rumstehen...

      Löschen
  12. Den habe ich hier auch noch unlackiert rumstehen. :D Schön finde ich ihn aber auf jeden Fall! Und bei Geld musste ich erst etwas überlegen, habe dann aber doch noch einen passenden Lack gefunden.
    Liebe Grüße. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich empfehle, auf einen Hauch besseres Wetter zu warten, dann kommt er sicher noch besser ;)

      Hach ja, Gelb... Nunja, Augen zu und durch!

      Löschen