Montag, 8. Februar 2016

Dresdner Essenz "Winterbad"

Momentan habe ich nur am Wochenende Zeit, in die Badewanne zu hüpfen - oder eher eine Badewanne, in die ich tatsächlich hüpfen kann. Ehrlich gesagt finde ich das auch gar nicht tragisch und genieße es, eine ordentliche Dusche zur Verfügung zu haben und einfach mal das Wasser auf mich runterprasseln zu lassen. Allerdings schätze ich auch ein gemütliches Bad (natürlich mit Buch!) sehr und nutze das Wochenende dann auch entsprechend aus.

Dieses Mal kam die Dresdner Essenz "Winterbad" zum Einsatz, die ich zu Weihnachten geschenkt bekommen habe. Zimt, Nelken und Orange klingt für mich verführerisch lecker (hat früher noch jemand zur Weihnachtszeit Orangen mit Nelken gespickt und sich dann am tollen Duft erfreut?) - allerdings frage ich mich, warum da jemand Sternanis auf die Packung gemacht hat und nicht die Nelken...

Auf der Rückseite verspricht das Winterbad sogar eine Komposition von Orangen mit Zimt, Nelken und Vanille; Honig soll auch noch enthalten sein - und ich bin komplett verwirrt. Nichts gegen zusätzliche Inhaltsstoffe, ich finde auch, dass sowohl Vanille und Honig gut zu Zimt, Nelken (oder doch Sternanis?) und Orangen passen, aber irgendwie beschlich mich da schon das dumpfe Gefühl, dass irgendwas nicht so sein würde, wie ich es mir in meinem Kopf vorgestellt hatte...

Ein kurzer Blick auf die Incis verriet Duftstoffe (Parfum) an prominenter Stelle, was den Schluss zuließ, dass es mit dem natürlichen Aroma nicht allzu weit sein dürfte. Mandel- (Prunus amygdalus dulcis oil) und Bitterorangenöl (Citrus aurantium amara peel oil), Honig (Mel) und Panthenol werden noch von weiteren Duft- und Sprudelstoffen sowie Titanoxid (CI 77891) als Farbstoff begleitet. Laut Packung kommt das Badesalz ohne PEG-Emulgatoren, Alkaliseifen, Sodium Laureth Sulfate sowie Mineral- und Silikonöle aus (was jetzt als Badesalz nicht unbedingt so superschwer ist, wenn wir ehrlich sind).
Ich gestehe, dass ich eigentlich ein orangefarbenes oder gar bräunliches Badesalz erwartet hätte, aber das "Winterbad" ist pastellig gelb. Die Farbe ist aber gar nicht das Schlimmste an dem Badesalz, viel seltsamer fand ich den Duft. Bei Zimt, Nelken und Orangen hatte ich sofort einen prototypischen Duft im Kopf: Spritzig-weiche Orange mit einem warmen, würzigen Nelkenton und einem feinen Zimtakkord, so habe ich mir das "Winterbad" vorgestellt. Mein Näschen erschnupperte dann allerdings etwas würzig-süßes, dem man mit etwas intensivem Inhalieren einen zimtigen Unterton zusprechen kann. Von Orange und Nelke merke ich nichts, aber vielleicht ist das süßliche ja die Kombination aus Vanille und Honig - ich bekomme das partout nicht wirklich gut definiert.
Während das Badesalz selbst recht intensiv duftet, verfliegt die Note im Wasser nahezu sofort - auch so hatte ich mir das mit meinen Orangen und Nelken nicht vorgestellt. Immerhin gibt es ein kleines bisschen Schaum, der leider nur kurz hält, das Wasser selbst hat keine andere Farbe abbekommen und ich muss ehrlich sagen, dass ich von diesem Badezusatz ganz schön enttäuscht bin. Kein warm-weiches, zitrisch-süß-würziges Kuschelbad (bei dem ich durchaus auch auf Schaum verzichtet hätte), sondern nur ein kurzer künstlicher Dufteindruck, der sich nichtmal im Wasser hält, sondern nur im Tütchen bleibt (dort dann aber auch immer noch sehr intensiv). Von einer Pflegewirkung habe ich auch nichts bemerkt, aber das hat nun nicht mehr wirklich viel ausgemacht. 

Am meisten hat mich hier wirklich der komische Duft geärgert, der so nichts mit dem gemein hatte, was da eigentlich hätte drin sein sollen. Und ich glaube, das ist nicht der erste Zusatz von Dresdner Essenz, der mich nicht vom Hocker gerissen hat...

Kommentare:

  1. Ach schade, da hätte ich jetzt auch mit tollem Orangenduft gerechnet. :( Und ja, Orangen und Mandarinen werden hier jedes Jahr mit Nelken gespickt!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte mich auch riesig über leckere Orange mit Nelken gefreut - und war darum echt enttäuscht... An und für sich ist der Duft ja okay, aber halt nicht das, was ich gerne gehabt hätte.

      Löschen
  2. Ich liebe den Duft von diesem Bad! Eins meiner absoluten Favoriten. Was auf der Packung steht, ist mir eigentlich herzlich egal, das sagt in der Regel sowieso nichts darüber aus, ob mir der Duft gefällt :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du natürlich recht - Hauptsache, man mag den Duft :) Aber ich muss sagen, dass ich mich einfach sehr auf einen lecker orangigen Duft gefreut hätte und darum echt enttäuscht war :/

      Löschen
  3. Hm... Ich hatte mir das auch anders vorgestellt, als ich es meiner Schwester in den Adventskalender tat. Aber sie meinte es wäre ganz gut gewesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Duft an sich ist auch ok - aber wenn man eben ganz was anderes erwartet, ist das ein bisschen doof.

      Löschen