Montag, 11. Januar 2016

tetesept "Deine Kuschelzeit"

Heute scheint mir irgendwie ein Badeblubb-Tag zu sein - Chrissi hat besinnlich mit Kneipp gebadet, Marina hat sich eine schäumende Auszeit gegönnt, also kann ich auch in die gleiche Kerbe schlagen und ein bisschen in der Wanne kuscheln! Bei dem wenig einladenden Wetter draußen ist es aus meiner Sicht auch mehr als nachvollziehbar, dass man das dringende Bedürfnis nach einer schönen warmen Badewanne hat...

"Deine Kuschelzeit" habe ich geschenkt bekommen, wobei ich mich ja doch ein bisschen wundere, dass ich mir den Badezusatz nicht selbst gekauft habe - Limited Edition wirkt ja doch auch bei Badeblubbs verführerisch... Allerdings hat dieser Zusatz kein Schaumversprechen und das dürfte wohl neben meinem Versuch, die aktuellen Badezusätze erstmal aufzubrauchen, der Grund dafür gewesen sein, dass er nicht sowieso schon bei mir eingezogen ist.

Die Kuschelzeit soll fruchtig-winterlich nach Fruchtpunsch duften und wenn man das Näschen in die Tüte steckt, duftet es auch eindeutig süß und fruchtig, aber mit Punsch würde ich das nicht assoziieren. Eher ein bisschen mit Energydrinks, die dann aber noch einen weichen, fruchtig-roten Abgang mitbekommen haben.

Richtig winterlich-kuschelig finde ich den Duft nun nicht, aber schlecht ist er nun auch nicht, mir fehlt nur die Assoziation zu Punsch und der versprochenen Kuschelzeit. Während das Badesalz noch recht intensiv seinen Duft verströmt, verflüchtigt sich dieser im Wasser deutlich. Beim Einlaufen des Badewassers gibt es eine kleine Duftwolke, die durchaus auch den Raum füllt, aber das Wasser selbst hat nur noch einen ganz feinen Hauch des Dufts.
Was die Inhaltsstoffe angeht, ist wenig überraschendes vorhanden: Meeressalz, Blubberzeug, Kakaobutter für die Pflege, Birnen- und Aprikosenextrakt (ach, vielleicht ist das ein leichter Birnenduft, der da noch mit reinspielt?) und eine Runde Farbstoffe für Salz und Wasser. Farbstoffe ist wohl der perfekte Hinweis - denn das Kuschelbad, von dem ich aufgrund der Verpackung ja gedacht hätte, dass es so einen warmen, orange-rötlichen Ziegelton hat, hat sich beim ersten Rausschütten als apricotfarben herausgestellt. Passt zumindest zum enthaltenen Aprikosenextrakt - aber eben nicht zu meiner Vorstellung. Die nächste Überraschung gab es dann, als ich meine Handvoll Salz ins Wasser gekippt habe - das wurde nämlich rosa.
Jetzt ist rosa, wie wir inzwischen alle wissen, nicht wirklich meine bevorzugte Farbe - und nachdem ich den Rest des Tütchens auch noch ins Wasser gekippt hatte, wurde das Wasser schon fast pink bis magentafarben. Ein Hauch von Schaum machte sich beim Einlaufen breit, der verflog aber auch sehr schnell beim Baden und ich hatte mehr als genug Zeit, mir so meine Gedanken über diesen Fruchtpunsch zu machen: Ziegelfarbene Kuschelverpackung in Kombination mit apricotfarbenem Salz und pinkigem Wasser - irgendwie hätte man sich das doch alles ein bisschen einfacher machen und Verpackung, Salz und Badewasserfarbe aufeinander abstimmen können, oder?
Während ich also in meinem schaumlosen Wasser vor mich hinplantschte, entdeckte ich noch eine kleine Besonderheit: Die Kuschelzeit enthält superfeinen Goldschimmer, der sich beim Baden logischerweise überall auf dem Körper festsetzt. Geneigte Leser können mit Adlerauge oder Lupe im eingekreisten Bereich auf dem Handrücken noch einige Goldfitzelchen erkennen - wohlbemerkt nach Shampoo-, Duschgel- und Peeling-Einsatz! Der feine Goldstaub geht großteils beim Einseifen ab, ein paar kleine Teilchen bleiben aber und die bekommt man auch mit dem Handtuch nicht abgerubbelt. Sie fallen zwar nicht wirklich auf und man erkennt sie nur, wenn man genau hinschaut - aber so hartnäckiges Zeug mag ich ja nicht wirklich.

Fazit zu "Deine Kuschelzeit"? Ein bisschen durchwachsen. Ich hatte mir einfach etwas mehr erhofft - mehr kuscheliges, flauschiges, heimeliges Baden, einen wärmeren Punschduft und vielleicht auch eine passendere Farbe. An und für sich ist der Badezusatz aber nicht schlecht - in meinem Kopf hatten sich nur einfach andere Erwartungen breit gemacht.

Kommentare:

  1. Hach, ich find das aber süß. So ein bißchen Goldschimmer schadet nicht. :D Ich halte mal meine Augen offen!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, der ist nicht schlimm - hat mich aber erstmal überrascht :P Hartnäckiges Zeug ;) "Süß" trifft's definitiv - ich hätte gerne etwas mehr "warm" gehabt.

      Löschen
  2. Der große Badetag:)
    Den Zusatz habe ich hier auch noch liegen muss ich mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi ja, definitiv das große Baden :P Ich bin sehr gespannt, was du von dem Blubber hältst :)

      Löschen
  3. Antworten
    1. Jap, hätte man von der Verpackung her sicher nicht gedacht, oder? ^^

      Löschen