Samstag, 16. Januar 2016

Mehr Übersicht für die Übersicht...

... oder vielleicht auch mehr Chaos für die Übersicht? Ich habe noch nicht ganz raus, welches von beiden nun tatsächlich zutrifft, das wird sich aber wohl auch erst nach einiger Zeit herausstellen! Die Rede ist von ein paar kleinen Änderungen bzw. Erweiterungen, die ich in den letzten Tagen am Blog gemacht habe - keine Sorge, das Design bleibt beim alten (ich mag's einfach), aber ich habe versucht, es ein bisschen übersichtlicher zu machen und das an mehreren unterschiedlichen Stellen.

Meine Nagellackseite habe ich um eine Galerie erweitert, bzw. die Galerie vorangestellt, damit man sich nicht nur durch die Namen der Lacke klicken kann, sondern auch ein paar Bildchen sieht. Lange habe ich gegrübelt, welche Sortierung wohl am schlausten und einfachsten wäre und mich dann doch für die entschieden, wie sie auch in der Liste vorkommt. Also alphabetisch nach Marken und dann nach Standardsortiment bzw. LEs halbwegs chronologisch. Wer sich jetzt also über alte Lackpostings, knubbelige Fingerchen, katastrophale Nägel und grausame Handposen amüsieren möchte - haut rein! Die Galerie ist mit 12 Bildern pro Seite recht übersichtlich gehalten, damit es sich mit der Ladezeit ausgeht - aber da bin ich mir noch nicht so sicher, ob das die optimale Größe ist.


Wenn man schon mit einer Übersichtsgalerie anfängt, kann man auch gleich weitermachen - also habe ich mir auch eine Nailartseite eingerichtet und dort auch eine Galerie mit allem, was man weitestgehend als Nailart bezeichnen kann (also auch Topper) eingefügt. Dieses Mal chronologisch mit den aktuellsten Postings zuerst, weil ich ja nicht wirklich meine katastrophalen Erstversuche ganz vorne stehen haben will (ernsthaft, ich habe schon überlegt, ob ich so alte Postings da überhaupt verlinken soll - aber dann dachte ich mir, dass man daran zumindest sieht, dass sich was in die richtige Richtung getan hat).


Was in der Nailartgalerie fehlt, sind die Stampingmanis, die im letzten Jahr immer mehr geworden sind und wohl auch künftig einen großen Platz hier einnehmen werden. Die haben gleich zwei separate Seiten bekommen, weil sonst die Galerien gar nicht mehr geladen hätten - und auch jetzt wird es teilweise ein wenig knapp. Auf der ersten Stampingseite gibt es die Stampingmanis mit Platten von Bornpretty und Bundlemonster, jeweils nach den einzelnen Platten sortiert. Auf der zweiten Seite sind meine anderen Platten zu finden, also Dream Girl, hēhē, MoYou London, ÜberChic sowie diversen Noname-Platten, die ich einfach als "Dupeplatten" bezeichnet habe, weil sie eben Zwillinge zu anderen (vorwiegend MoYou) Designs sind.

Auf den Stampingseiten gibt es noch viele leere Galerien mit Platten, zu denen es keine Manis gab - das liegt daran, dass ich die erst im Dezember gekauft oder einfach noch nicht genutzt habe. Allerdings wollte ich sie schonmal gleich in die Übersicht aufnehmen, damit ich im Nachhinein nicht noch mehr rumpfriemeln muss. Alle Galerien werde ich wohl immer Ende des Monats auf den aktuellsten Stand bringen, sonst werde ich bei den ganzen Galerien noch total bekloppt...

Zu guter Letzt habe ich mich noch an meine Labels gesetzt und die im der Seitenleiste ein bisschen aufgeteilt. Bisher gibt es dort die Kategorien "Blogaktionen", "Marken", "Stampingplatten" und "unterwegs" sowie eine große Restkategorie, in der alle anderen Labels zu finden sind. Vielleicht fällt mir da noch eine weitere Unterteilung ein - aber auf jeden Fall werde ich noch ein bisschen an den Labels tüfteln und das eine oder andere unnötige entfernen, damit es wieder etwas überschaubarer wird bzw. auch so bleibt.

Und auch wenn das inzwischen schon ein paar Wochen alt ist - ich habe angefangen, eine Blogroll in die Seitenleiste einzuwurschteln. Die ist noch lange nicht komplett und braucht noch den einen oder anderen (oder eher: eine Vielzahl!) Eintrag, ist aber schonmal ein Anfang, um auch auf andere Blogger und Postings aufmerksam zu machen. Google hat inzwischen für Blogger ein einfaches und funktionales Widget herausgebracht, in dem man auch schnell seine liebsten Blogs eintragen kann, auch wenn man nicht mehr über das Dashboard liest - und auch damit werde ich mich wohl in der nächsten Zeit noch ein bisschen befassen müssen.

Ich fände es toll, wenn ihr mir ein kurzes Feedback da lassen würdet - vor allem zu den Galerien: Ist die Größe so mit 12 Einträgen pro Seite in Ordnung oder würdet ihr euch mehr wünschen (Inlinkz bietet die Möglichkeit, bis zu 200 Einträge pro Seite anzuzeigen - aber da scrollt man sich dann halb tot)? Ich bin mir nicht sicher, ob so eine "einseitige" Anzeige auf dem Bildschirm ohne Scrollen angenehmer ist als eine doppelt- oder dreimal so große Galerie, bei der man sich dafür weniger durch die Galerieseiten klicken muss...

Kommentare:

  1. Ich find's toll so! :) Und ich bin immer für mehr Übersicht im Chaos... :D

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Naja, so richtig chaotisch war das nicht, aber nun ist es... übersichtlicher :P Hoffe ich :)

      Löschen
  2. Ich finde es so schick, ich mag Übersichten, die einseitig sind :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klasse :) Ich finde die so auch nicht übel, muss ich ja sagen - aber es hat halt auch ein paar Nachteile.

      Löschen
  3. Ich mag deine Neuerungen auch. :)
    So eine Labelunterteilung habe ich selber, die finde ich immer sehr hilfreich. Und Galerien für Lacke und Nailart ebenfalls. Ich habe ja eine Galerie mit allen Lacken auf einer Seite. Da muss man zwar ganz schön scrollen, aber ich habe es lieber so auf einen Blick und mag es, durch den Regenbogen zu scrollen. ;-) Ich verkleinere die Bilder dafür aber auch immer auf 600x450, dann geht es eigentlich mit der Ladezeit. Ich habe ja aber auch kein InLinkz dafür.
    Wie du die Stamping Plates aufgeteilt hast, finde ich super! Bei mir gibt es derzeit nur Bilder von meinen Stamping Plates und ich überlege schon länger, wie ich die Designs mit den Platten am besten dazu verlinken kann. Vielleicht sollte ich meine Ordnung überdenken und mich an deiner Weise orientieren, was das angeht. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei den Labels fällt es mir immer schwer, da sinnvolle Kategorien zu finden - und es bleibt halt ein großer Rest :P Aber das ist zumindest mal ein guter Anfang...

      Ohne Inlinkz wäre ich da glaube ich kaputt gegangen bei über 630 Lacken und dann noch die ständige Hinzufügerei... Nenene! Dann doch lieber die Galerien. Ich finde es ja auch toll, einfach durch Galerien zu scrollen, aber die Ladezeit finde ich dann unnötig nervig und alle gehen eh nicht auf eine Seite bei Inlinkz, also... Naja ;)

      Bei den Stampingplatten dachte ich auch eigentlich erst an eine Galerie - aber dann sieht man die jeweiligen Platten eben nicht und eigentlich ist ja das Interessante, was man aus der Platte so machen kann. Und manche Motive lassen sich ja bei einigen Platten nicht so gut stampen oder man greift eher zu den gleichen Motiven, darum finde ich das so doch eine gute Idee :) Wird nur schwierig, wenn man häufig Platten kombiniert :P

      Löschen
  4. Ganz ehrlich, Lena: es ist sehr gut geworden!
    Hab mich vorhin mal überall durchgeklickt und finde es genial. Finde es sogar soo gut, dass ich überlege, es so oder ähnlich auch auf meinem Blog zu machen. Habe ja mal eine Nailart-Galerie angefangen, aber war nie richtig zufrieden damit und dann hatte ich keine Zeit mehr für solche Dinge..auch die Aufteilung der Labels finde ich gut gelöst. Da müsst ich dich ja fast drum bitten mir zu verraten wie das denn bei Blogger geht..aber ich werd das zu gegebener Zeit dann durch Tante Google rausfinden.
    Also, wie du siehst, ich bin restlos begeistert! Aber eine Frage stelle ich mir gerade: wenn du einen weiteren Lack einer Marke lackierst z.B Butter London - wo landet der Lack denn dann in deiner Bildergalerie? Ganz vorne oder hinten oder kannst du den dann an der richtigen (alphabetischen) Stelle noch nachträglich einfügen?

    LG Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ina, das freut mich wirklich sehr :)

      Ohne Inlinkz hätte ich wohl auch keine Galerie gemacht - das ist einfach so superaufwändig immer :( Diese Hinzufügerei der Links ist zwar auch viel Arbeit, aber das geht flotter als alles im html oder so reinzuwursteln. Und man kann innerhalb der Galerie dann auch händisch einzelne später hinzugefügte Posts dahin schieben, wo sie hingehören :)

      Bei den Labels gibt's einfach das normale Label-Widget, da kannst du dann anklicken, ob du alle Labels angezeigt haben möchtest oder eine Auswahl - die musst du dann eben festlegen. Ist also supereinfach :)

      Löschen
  5. Ich find's übersichtlich und es lädt auch ganz normal. Ich mag es ja auch eher schlicht und anwenderfreundlich. Ich klick mich dann mal durch deine coolen Nailarts. Liebe Grüße, Anjanka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir für dein Feedback :) Die Ladezeiten sind halt das, was mich bei so vielen Galerien dann immer ein bisschen abschreckt, aber noch klappt das ganz gut...

      Löschen
  6. P. S. Ich weiß nicht, warum jeder meiner Kommentare doppelt erscheint. Irgendwas läuft da über mein altes Blogger-Account schief.
    P.P.S. Die Labels habe ich beim Unzug zu meiner neuen Domain alle einzeln raus geklickt und momentan nur eine Kategorie bzw eine zweite als "unkategorisiert". Mir waren das einfach viel zu viele Labels und das hat das Ganze total unübersichtlich gemacht. Ich selbst klicke eigentlich nie über die Labels, deswegen hab ich alle raus genommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das ist nicht so schlimm - ich schmeiße dann immer einen raus :P

      Ich muss ja sagen, dass ich mich doch ab und an durch meine Labels klicke... Gerade was Marken angeht, finde ich das ganz gut, aber auch bei anderen Sachen. Ist glaube ich einfach Geschmackssache und Gewohnheit :)

      Löschen