Mittwoch, 27. Januar 2016

Manhattan Quick Dry 94V

Nachdem letzte Woche mit rosa eine für mich wirklich grausame Farbe dran war (aber einige von euch so ihren Spaß dran hatten, was mich sehr freut und der einzige Grund ist, aus dem ich rosa nicht aus der Farbrange geschmissen habe!), geht es heute mit braun weiter. Ich mag braun sehr gerne auf den Lidern (wie z.B. im gestrigen AMU) und eigentlich auch auf den Nägeln, aber irgendwie trage ich sehr selten braune Lacke.

Trotzdem habe ich so einige braune Lacke in meinem Inventar und eine ganz olle Kamelle gibt es heute. Da der Quick Dry 94V noch ein altes, schräges Fläschchen hat und keines von den neuen rechteckigen, könnte man ja fast meinen, dass er noch gar nicht so alt ist - aber ich habe ihn definitiv vor Anfang des 101 gekauft, also stammt er von 2013 oder tendenziell sogar früher.
Das tut dem Lack aber keinen Abbruch, denn die Konsistenz ist noch vollkommen in Ordnung und der Manhattan lässt sich problemlos lackieren. Zwar habe ich hier wie immer bei den alten Fläschchen das kleine Problem, dass ich immer aufpassen muss, den Pinsel nicht halb am Flaschenhals zu massakrieren, aber sonst läuft alles glatt. Nach einer Schicht ist der Lack allerdings noch ein bisschen fleckig, sodass eine zweite her muss - und ehrlich gesagt ist vom "Quick Dry" im Namen nicht sonderlich viel zu merken. Leider gleicht sich der Lack auch nicht wirklich schön aus, sodass das Finish ein bisschen hubbelig und unebenmäßig ist, wenn man nicht einen Topcoat zu Hilfe nimmt. Der verleiht aber  noch ein bisschen Glanz und lässt den Lack schneller trocknen - also gibt es keinen Grund, zu verzichten.
Leider hat die 94V keinen hübschen Namen abbekommen, ich würde hier aber ziemlich eindeutig Milchschokolade vorschlagen. Eine Tafel zum Abgleich hatte ich leider nicht parat (ich gehöre dann doch in die Kategorie Zartbitter oder auch gerne Weiß!), aber der Braunton kommt glaube ich ziemlich gut hin. Der Rotstich ist zwar durchaus vorhanden, aber nicht zu dramatisch, sodass der Quick Dry den richtig schwierigen Farbton geschickt umschifft hat. Das Finish ist ein simples Cremefinish, was der Farbe aber durchaus steht - und ich finde, dass gerade im Sonnenschein der Lack wirklich eine gute Figur macht! Mit etwas Schimmer, Glitzer oder Flakes wäre er durchaus spannender, aber ich mag die schlichte Farbe auch so wirklich gern.
Nach anderthalb Tagen juckte es mich dann aber doch in den Fingern und ich habe überlegt, was sich so aus dieser braunen Base machen ließe. Beim Durchsehen meiner Stampingplatten bin ich dann an einem Holzmuster auf der Bundle Monster XL 19 hängengeblieben. Holz ist ja tendenziell irgendwie bräunlich, also dachte ich, dass das gut passen würde - nur dummerweise habe ich meinen weißen essence-Lack gewählt, um das Muster auf die Nägel zu bringen. Ein etwas dunklerer beiger Lack oder auch ein helles Braun wären wohl schlauer gewesen - aber das ist mir auch erst im Nachhinein aufgefallen und so ist der Kontrast wirklich ein bisschen arg krass geraten. Außerdem habe ich mit meinem Latex an der Nagelhaut ein bisschen zu großzügig gepinselt und dadurch teilweise einen braunen Rand - aber da war es dann auch schon zu spät! 
Das Muster finde ich nach wie vor sehr cool, aber irgendwie ist das ein bisschen arg viel Weiß auf dem Braun - also habe ich versucht das noch mit dem essence-Hologlitzertopper zu kaschieren, was  allerdings nur bedingt hilfreich war. An dem Tag war natürlich auch kein Sonnenstrahl mehr zu finden, der den Glitzer ein bisschen hätte funkeln lassen, also fallen die kleinen silbrigen Pünktchen auf dem Bild kaum auf - aber wenn es denn gefunkelt hat (was bei Lampenlicht definitiv der Fall war!), war das Ergebnis durchaus adrett. Ich finde ja diese Holzmaserung noch immer wahnsinnig toll, muss mir aber wohl mal eine wirklich stimmige Farbkombination überlegen, auf der das dann besser aussieht.
Was die Qualität angeht hat mich der 94V also nicht unbedingt vom Hocker gerissen - allerdings hat er sich was die Haltbarkeit angeht, doch wacker geschlagen. Mit Topcoat hatte ich nach anderthalb Tagen keine Tipwear und auch mit Stamping ging es noch anderthalb Tage gut weiter. Beim Ablackieren gab es keinerlei Probleme und ich überlege momentan, ob ich den Lack nicht zum Stempeln behalten will... Denn so außergewöhnlich ist die Farbe nun nicht, dass ich sie in kurzer Zeit nochmals tragen würde!

Die liebe Lotte hat zum Ende des Monats hin nochmal einen hübschen Anny lackiert, der vom Farbton her durchaus Ähnlichkeit mit meinem Manhattan hat, allerdings statt dem profanen Cremefinish mit einem zauberhaften Schimmer aufwartet:
http://marzipany.blogspot.de/2016/01/lacke-in-farbe-und-bunt-anny-charming.html
Auch wenn so einige von euch ja von der heutigen Farbvorgabe nicht so wirklich begeistert waren hoffe ich, dass sich ein paar hübsche Lacke in der Galerie einfinden werden. Eigentlich ist braun ja gar nicht sooo schlimm... Und ich bin mir nicht sicher, ob es nächste Woche nicht doch wieder schlimmer wird, für mich wird es auf jeden Fall schwerer, denn es ist ein weißer Lack gefragt!

Kommentare:

  1. Ich weiß gar nicht was alle gegen Braun haben, ich trage es zwar auch nicht oft, finde es aber eigentlich ziemlich schön auf den Nägeln. Wirkt sich immer gut auf den Hautton aus, ist schlicht und passt zu allem.^^

    Bei Weiß hab ich viel Auswahl, die Entscheidung wird nicht leicht.^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich mag Braun auch sehr gern, auch wenn ich es nicht ständig lackiere :) Und es gibt halt auch viele tolle Töne!

      Weiß finde ich dafür immer schwer, das steht mir einfach nicht so wirklich...

      Löschen
  2. Das ist echt Schokolade pur. Yum! :) Auf jeden Fall nicht schlecht und auch mit der Holzmaserung ein echter Hingucker!

    Und ich weiß nicht, warum ich immer noch so 'erschrocken' bin, wenn solche Farben wie Weiß dran sind. Da krieg ich gleich Panik. :P

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde den Manhattan auch echt schnieke - nur mit der Maserung hatte ich irgendwie so ein bisschen Probleme... Mal schauen, was sich da noch geschickteres draus machen lässt :)

      Und Weiß ist bei mir auch noch immer so eine eher kritische Farbe...

      Löschen
  3. Das ist echt ein Schoki-Lack. :) Und das mit dem Holz finde ich auch cool, trotz des weiß. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, eindeutig Schokolade :) Und mit ein bisschen Abstand betrachtet, ist das Weiß auch gar nicht sooo schrecklich...^^

      Löschen
  4. Sehr schöner Braunton. Ich persönlich mags lieber etwas dunkler und kühler, aber an sich ist das Braun auch schön. Für weiß muss ich mal kramen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich neige auch eher zu den richtig dunklen braunen Lacken, aber der hier hat sich da halt so im Regal gefunden und ich muss sagen, dass er echt nicht übel ist!

      Löschen
  5. Dein Stamping find ich mega cool und so schokoladige Lacke haben schon was - aber bei mir mag ich es leider gar nicht... Da ess ich die Schoki lieber;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, wir können uns ja auch drauf einigen, dass du sie lieber isst und ich sie auch gerne lackiere :P

      Löschen
  6. Braun geht so bei mir.Mit Glitzer usw gefällt es mir schon besser als in creme.LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schimmrige und glitzrige Brauntöne sind definitiv nochmal besonderer, aber ich finde den hier auch nicht schlecht :)

      Löschen
  7. Wow durch diese Runde kommt mir Braun eigentlich ganz sympathisch vor. :)
    Finde ich super, was "LiFub" da so alles in Bewegung setzt.
    Ich freu mich auf weiß! Das geht echt immer. ;)
    Lg, MOna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Braun ist auch durchaus sehr sympathisch, man muss nur die richtige Kombination aus Farbton und Finish finden :) Ich freu' mich auf jeden Fall sehr, dass du Braun jetzt ein bisschen lieber auf den Nägeln magst :)

      Löschen
  8. Also ich find das Stamping ja schon ziemlich cool. Vielleicht hätte es mit andren Farben oder mit Gold "besser" ausgesehen, aber allein schon stampen find ich ja so beeindruckend, ich glaub da sind die Farben dann egal. :D Aber auch der Basislack ist super. Ich wusste gar nicht, dass die Nummern bei Manhattan in etwas sagen wie alt der Lack ist. Ich hab hier noch welche in den 50ern :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube auch, dass der Kontrast einfach ein bisschen arg ist - aber meinen goldenen Stampinglack habe ich schon eingepackt *hust* ;) Und stampen ist gar nicht so schwer, man braucht nur den richtigen Stamper, dann läuft das wie von selbst :)

      Ob die wirklich was über das Alter sagen, weiß ich nicht - aber ich hab' hier auch noch einen mit ner 2 vornedran *hust*... Dank dem 101 weiß ich nur, dass ich den Lack nicht in den letzten zwei Jahren gekauft habe :P

      Löschen
  9. Mir gefällt der Lack auch! Manchmal ist ein einfacher Cremelacke ohne Schnickschnack einfach das Beste ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich ja auch - ab und an darf es gerne mal schlicht und unaufregend sein :)

      Löschen