Sonntag, 24. Januar 2016

Anny 582 Crazy shot

Es ist ja keineswegs so, dass ich nicht noch ein paar Annys im Schrank stehen hätte, die ich für "Wir lackieren..." von Lotte und Tine lackieren könnte (gut erkennbar an der Lackübersicht), allerdings sind die farblich irgendwie nicht so ganz passend zu den momentanen Vorgaben und Aktionen. Wäre irgendwo Rot gefragt, hätte ich die freie Auswahl (wieso habe ich eigentlich so viele rote Annys?) - aber für heute habe ich mir nochmal ein echtes Schätzchen rausgesucht.

"Crazy shot" ist für mich definitiv einer der coolsten Lacke, die Anny im Standardsortiment hat und er ist nicht nur im Fläschchen ein Hingucker, sondern auch auf den Nägeln - wobei er zugegebenerweise in der Flasche noch ein bisschen spannender aussieht als lackiert, aber das haben diese rechteckigen Fläschchen ja öfters an sich.
Ich glaube, "Crazy shot" ist schon seit einigen Jahren im Anny-Aufsteller zu finden und das völlig zu recht! Lackieren lässt er sich wie gewohnt einfach und angenehm, man sollte sich nur nicht von der ersten Schicht irritieren lassen, die ist nämlich ganz schön fleckig und kaum deckend. Die zweite Schicht (gerne auch einen Hauch dicker lackiert) macht aber alles wieder wett und schon hat man auf den Nägeln, was das Fläschchen auch versprochen hat. Die Trockenzeit ist in Ordnung, allerdings empfiehlt es sich bei dem Lack, die Nagelspitzen sehr sorgfältig zu bepinseln, denn "Crazy shot" zieht sich gerne ein bisschen zurück und dann steht man schon bei einer frischen Maniküre mit Tipwear da und das muss nun nicht sein.
Im Fläschchen wirkt "Crazy shot" wie ein tiefdunkler Türkiston, ein Blick auf den Pinsel verrät aber, dass es sich um eine satte, grüne Farbbasis handelt, die mit türkisenem Schimmer beladen ist. Damit der allerdings durchkommt, darf der Lack eben nicht zu deckend sein und das erklärt auch die zwei Schichten, die "Crazy shot" für eine gute Deckkraft braucht. Im Fläschchen sieht der Schimmer sehr gleichmäßig aus wie bei einem "Liquid metal"-Lack, sehr fließend und weich - auf den Nägeln ist ds Ergebnis allerdings ein kleines bisschen streifig. Ich finde das nicht schlimm, weil ich die Farben so toll finde, beim Lackieren sollte man aber etwas darauf achten, dass der letzte Pinselstrich vertikal nur Nagelspitze geht, sonst fällt das dann doch auf. Auch ohne Topcoat ist das Finish schön eben und strahlt - wer es glossiger will, darf natürlich noch eine Schicht drüberpinseln.
Bei der Farbe, das muss ich ehrlich zugeben, bin ich komplett überfragt. Ich weiß zwar, woraus der Lack besteht, aber das Ergebnis ist extrem lichtabhängig. Mal ist der Lack eher grünstichig, mal eher blaustichig - ich komme einfach nicht drum herum, ihn als Grün-Blau zu bezeichnen, da einfach keine Farbe wirklich besser passt. Ein Teal oder Petrol ist das für mich nicht, dazu ist er entweder zu dunkel oder zu grün (trotz Blaustich), also bleibe ich letztlich einfach dabei, dass ich die Farbe grandios finde, wie auch immer sie nun zu bezeichnen ist! Obwohl "Crazy shot" schon solo ein Hingucker ist, wollte ich noch die Gelegenheit nutzen, eine Stamping-Platte auszuprobieren. Die BP-82 ist eher eine Weihnachts-/Silester-Platte, aber da die Anny-Aktion zum fünften Geburtstag läuft und heute Stamping Sonntag von Lilalack ist, passen die Feuerwerksmuster perfekt!
Den Mittel- und Ringfinger habe ich recht wild mit zwei der feuerwerksähnlichen Muster von der Platte bestempelt und muss sagen, dass ich mit der Farbkombination auf dem Ringfinger doch ein bisschen zufriedener bin als auf dem Mittelfinger - der ist mir irgendwie zu rosa-lila-lastig geworden. Als Basis habe ich mit einem hellen Lack das größte der Muster genommen und dann in "bunt" einfach kleinere Feuerwerke darüberplatziert, bis ich das Ergebnis halbwegs ansehnlich fand. Ich bin ja auch eigentlich kein Fan von allzu viel Durcheinander auf den Nägeln, aber hier finde ich das wirklich gar nicht so übel und vor allem passt es halt thematisch ganz gut. Beim nächsten Mal sollte ich die Farbkombinationen vielleicht vorher mal ausprobieren, aber im Nachhinein ist man ja immer schlauer!
Für mich ist "Crazy shot" ja auch wirklich ein würdiger Kandidat, um zum Geburtstag zu gratulieren und ich hoffe, dass es noch viele weitere so tolle Lacke von Anny geben wird. Da ich die Stempelei erst heute Vormittag auf die Nägel gepackt habe, kann ich noch nicht viel zur Haltbarkeit sagen - aber mit gut ummantelten Spitzen sollte der Anny eigentlich gemütlich bis Dienstag halten!

Die Stampingplatte wurde mir freundlicherweise von Bornpretty zur Verfügung gestellt, mit dem Code JAAX31 gibt es 10% Rabatt. 

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Ich mag den Lack auch wirklich sehr, sehr gern :)

      Löschen
  2. Das Stamping ist super geworden. Grün ist jetzt nicht so meine Farbe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na gut, wenn man Grün nicht wirklich mag, ist es schwer, sich für "Crazy shot" zu begeistern :P

      Löschen
  3. Die Farbe vom Lack finde ich auch cool, sieht spannend aus. :) Und dein buntes Feuerwerk gefällt mir auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist auch spannend :) Ich mag den wirklich sehr gern!

      Löschen
  4. Hö? Wieso ist mir der bis jetzt nie aufgefallen? Ist doch genau meine Farbe! oO

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, im Display (oder Regal, je nachdem, was dein Douglas so hat) ist der nicht wirklich auffällig und der Schimmer auch nicht so auf den ersten Blick erkennbar. Vielleicht liegt's daran ;)

      Löschen
  5. Klasse! :) Sowohl Lack als auch das geniale Feuerwerk. :D

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde ja, dass der Lack noch ein bisschen toller ist ;)

      Löschen
  6. Ich habe keinen einzigen Anny Lack - Warum?!?!?! Warum nicht?!?!
    Der ist so was von wunderschön =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich vermute mal, weil die mit 10€ nicht unbedingt die günstigsten sind und man bei Douglas auch nicht sofort sieht, dass die eigentlich ziemlich cool sind... Und viele Farben sind halt nicht so wirklich besonders - das gilt für "Crazy shot" aber nicht, der IST speziell :)

      Löschen