Freitag, 11. Dezember 2015

Catrice 890 How I matt your mother

Huch, schon wieder ist eine Woche rum, es ist Freitag und somit Zeit für einen blauen Lack zum "Blue Friday"! Irgendwie rennt die Zeit momentan nur so vor sich hin, was zum Jahresende ja nicht wirklich überraschend ist, weil ja doch noch immer irgendwas erledigt werden muss - aber irgendwie fällt mir das dieses Jahr ganz besonders auf.

Für den blauen Freitag habe ich mir heute einen Lack herausgesucht, der farblich an der Grenze ist - und der mich bisher immer auf die Palme gebracht hat (und das, obwohl ich den Namen ja richtig gut finde!). "How I matt your mother" von Catrice hatte ich inzwischen schon bestimmt drei Mal lackiert, aber nie wirklich gute Bilder hinbekommen und heute bin ich mir sicher: das lag nicht an mir, das liegt an diesem Lack!
"How I matt your mother" hat leider ein etwas verhunztes Pinselchen, lässt sich aber durchaus akzeptabel lackieren, wenn man vorsichtig ist. Der Lack selbst hat eine tolle, flüssige Konsistenz und lässt sich gut auf den Nägeln verteilen, trocknet auch in einem angemessen kurzen Zeitraum an - und hat leider dieses bekloppte "Brushed metal"-Finish, mit dem ich absolut nicht warm werde. Der Lack trocknet mit einer Mischung aus einem matten und einem Vinyl-(oder Rubber-)Finish - nur eben nicht glatt, sondern irgendwie schrunzelig. Ich finde, das sieht einfach so aus, als ob ich mir die Nägel schon ein paar mal angehauen oder eine Nacht mit feuchtem Lack geschlafen hätte, weil sich eine leicht krisselige Oberfläche ergibt. Es ist nicht wirklich strukturiert, aber auch nicht glatt - mit viel Liebe könnte man das vielleicht "vintage" nennen, für mich ist das einfach Mist.
Was aber grandios ist, ist die Farbe von "How I matt your mother", das ist nämlich ein dunkler, leicht angegrauter Blauton, der in einigen Lichtverhältnissen auch eine ordentliche Portion Lila zeigt. Auf den Nägeln wirkt der Lack deutlich dunkler als im Fläschchen  (dort ist er aus meiner Sicht auch ein ganz eindeutiges Blau!), was ich aber nicht wirklich schlimm finde. Schlimmer finde ich ja dieses seltsame Finish, darum habe ich einfach eine Schicht Topcoat drübergepinselt - und glänzend gefällt mir die Farbe ja gleich noch ein bisschen besser! Leider ist es aber so, dass eine Schicht wohl nicht so ganz ausreicht, denn kaum war der Topcoat so richtig trocken, habe ich auch schon die ersten Krisselanzeichen gesehen... Es war zwar ein eher dünner Topcoat, aber trotzdem nervig!
Dafür allerdings die perfekte Gelegenheit, um ein Design zur Nailsreloadedchallenge zum Thema "metallisch" daraufzupacken! Nachdem ich gesehen hatte, dass Leni einfach mit einem metallischen Lack gestempelt hat, waren sämtliche Befürchtungen verflogen, ich müsste dieses Mal aussetzen. Ich habe zwar nicht so ein cooles Puzzle-Motiv im petto, aber dafür endlich mal wieder die Gelegenheit gesehen, mit der Geek 04 von MoYou zu stampen. Ich liebe die Muster darauf - finde sie aber irgendwie selten so wirklich passend. Heute dachte ich aber, dass das Pfeilmotiv ja wohl problemfrei auf "How I matt your mother" passen würde und habe mit China Glaze "Metallic muse" (womit dann auch der metallische Anteil geklärt sein dürfte) einfach wieder den Mittel- und Ringfinger bestempelt. Wobei der Mittelfinger irgendwie ein bisschen verwischt ist, aber da war es dann doch zu spät...
Weil mich dann aber dieses leicht krisselige Ergebnis auf den übrigen beiden Nägeln geärgert hat, habe ich kurzerhand den Zeige- und kleinen Finger auch noch mit dem hellen Chinaglaze bepinselt. Macht die Mani nicht nur ein ganz schönes Stück heller, sondern sieht auch deutlich metallischer und cooler aus - vielleicht sollte ich das Ganze dann doch mal andersrum probieren und mit "How I matt your mother" auf "Metallic muse" stampen... Wobei ich ja eigentlich dieses dunkle Blau schon auch ziemlich klasse finde - aber ich glaube, da schwingt insgesamt der Unmut über dieses komische Finish ein bisschen mit und vergrämt mir den Lack. Ich weiß ehrlich gesagt noch immer nicht, was ich mit ihm machen soll - behalten oder weggeben?
Auf jeden Fall werde ich ihn kaum noch ein weiteres Mal als Sololack nutzen, denn mit dieser seltsamen Oberfläche kriege ich die Krise. Die Haltbarkeit ist ohne Topcoat auch nicht so sonderlich gut, der Lack fängt schnell an zu glänzen und entwickelt gut sichtbare Tipwear. Immerhin lässt er sich auch einfach ablackieren - aber ich glaube, ich kann sehr gut nachvollziehen, warum die "Brushed metal"-Lacke es nicht sonderlich lange im Sortiment ausgehalten haben..

Kommentare:

  1. Hm... Also das Finish von dem Catrice finde ich auch ein bißchen komisch, mit Topcoat gefällt mir das aber schon ganz gut. Dein Stamping passt auch prima dazu. :)
    Und irgendwie haben wir alle momentan das Zeitrenn- Gefühl, glaub ich. Hab ich jedenfalls schon öfter gelesen heute.

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Finish sieht einfach abgenutzt aus irgendwie... Das ist genau so ein Finish, über das man nach zwei Tagen dann wieder einen Topcoat klatschen würde :P So sehr ich ja matt und auch strukturiert mag - das is irgendwie nix Ganzes und nix Halbes.

      Ich glaube, das ist das Dezember-Phänomen, wenn es lange dunkel ist und auch abends früh wieder finster wird, da vergeht die Zeit einfach schneller ;)

      Löschen
  2. Die Farbe ansich ist der Knaller. Aner matt... ne das ist auch nicht meins.
    Die Variante mit TC und Stamping sieht da schon viiieeeel schöner aus :-)

    Also, ich an deiner Stelle würde ihn behalten, aber immer nur mit Top Coat tragen.

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Farbe finde ich auch echt cool - aber das Finish geht einfach nicht. Mit Topcoat ist das schon deutlich besser - aber da frage ich mich halt schon, ob ich den behalten will und immer nur mit Topper tragen, weil er von der Trockenzeit her einfach auch ohne gehen würde... Aber ich weiß gerade auch gar nicht, ob ich einen ähnlichen Lack habe!

      Löschen
  3. Ich hab mir den damals auch nur des Namens wegen gekauft. Die Farbe fand ich in der Flasche zwar auch noch ganz nett, aber lackiert ganz furchtbar. Mit dem glänzenden TC hast du da schon noch mehr rausgeholt, aber ich würde ihn an deiner Stelle nicht behalten :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Name ist schon ziemlich witzig und eigentlich passt auch das matte Finish dazu - aber es ist halt nicht so wirklich matt und das ist das, was ich nicht mag. Topcoat rettet definitiv ein bisschen was - aber ob das der Weisheit letzter Schluss ist, weiß ich momentan noch nicht so recht.

      Löschen
  4. Das Finish würde mich auch nicht zufrieden stellen :/ Entweder glatt oder matt oder sandig, so ist das irgendwie nichts halbes und nichts ganzes, aber mit dem Stamping hast du doch noch mal einiges rausgeholt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dieses komische Finish ist irgendwie weder Fisch noch Fleisch und taugt mir solo gar nicht :( Mal sehen, was ich mit dem Lack anstelle...

      Löschen
  5. Die Catrice Lacke kaufe ich teilweise nur wegen der genialen Namen ;) Diesen hier habe ich noch nie lackiert, wobei mir die Farbe auf deinen Nägeln nun mehr zusagt als in der Flasche. Mal gucken, heute sind sowohl Füße als auch Hände dran, vielleicht, vielleicht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand ja bei dem hier die Farbe (im Fläschchen) auch noch cool - sonst hätte ich ihn wohl nicht gekauft ;) Auf den Nägeln gefällt er mir farblich auch gut - aber das Finish... Mhmhmhm. Nicht meins einfach.

      Löschen
  6. Hach hmm...irgendwie weiß ich auch nicht so. :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Schlimme ist: Mir geht's noch immer so ^^

      Löschen