Mittwoch, 18. November 2015

Manhattan "Rocktopia" 1 Guitar glam

Die vierte Runde "Lacke in Farbe... und bunt!" neigt sich ihrem Ende zu - und bevor es nächste Woche das große Finale gibt, ist heute nochmal eine Farbe dran, die zugegebenermaßen nicht so richtig in den grauen Herbst passt - und mir das Leben ganz schön schwer gemacht hat. Ich habe gar nicht so wirklich viele korallfarbene Lacke und diese Mischfarbe bei den aktuellen Lichtverhältnissen auch nur im Ansatz abzubilden, ist wirklich eine Herausforderung (oder eher: unmöglich)...

Zu meinem heutigen Glück hat mir Andrea verholfen, bei deren Gewinnspiel der Manhattan aus der "Rocktopia" seinen Weg zu mir fand. Im Fläschchen eindeutig ein Korallton - aber einer, der eher in Richtung Korallrot geht und doch schon eine ordentliche Intensität hat. Von Neon ist er zwar noch ein bisschen entfernt aber er strahlt ordentlich und ist für mich ein gute Laune-Garant.
"Guitar glam" lässt sich eigentlich ganz einfach lackieren - wenn man denn diese verdammt schmale Öffnung im Manhattanfläschchen gut trifft. Ich schaffe es ja immer wieder, den Pinsel dabei halb zu zerschreddern, seitdem der Flaschenhals schmaler geworden ist. An der recht flüssigen Konsistenz merkt man schon, dass der Lack nicht unbedingt eine Deckkraftbombe ist - aber obwohl da recht wenig Weißanteil drin ist, habe ich letztlich nur zwei Schichten gebraucht. Die Deckung ist nicht ganz perfekt und in manchen Lichtverhältnissen sieht man auch noch einen Hauch vom Übergang zum Nagelweiß durch - aber das ist so minimal, dass ich das noch durchgehen lasse. Der Lack gleicht sich ein bisschen selbst aus und hat auch eine akzeptable Trockenzeit - also eigentlich von den Eigenschaften echt okay.
Bei der Farbe wird's jetzt schwierig und ich habe schon festgestellt, dass die je nach Bildschirm ganz anders aussieht - ein Drama mit diesen Mischfarben! Für meine Äuglein ist "Guitar glam" im Fläschchen ein strahlender Korallton, der mit einem recht hohen Rotanteil einen leichten Zug ins Pinke hat. Der orangene Beitrag fällt eher gering aus, macht sich aber im warmen Grundton des Lacks bemerkbar. Vom Fläschchen her hätte man glatt denken können, dass der Lack ein eher pastöser Cremelack ist - aber kaum hat man den Pinsel aus der Flasche gezogen, sieht man auch am Flaschenhals schon, dass er eher zu der flüssigen Sorte gehört. Das Finish spricht auch für sich - einen Topcoat braucht "Guitar glam" für schönen Glanz wirklich nicht!
Ich mag ja Koralle generell sehr gerne (auch wenn ich nicht viele Lacke davon habe), aber dieser hier hat meine Laune extrem gesteigert. Auf den Bildern müsste er eigentlich eine ordentliche Spur intensiver sein - aber weder das Wetter noch meine Kamera wollten so wie ich und dank nichtvorhandener Bildbearbeitungskenntnissen kann ich da auch nicht viel rumdoktern. Stellt euch den also einfach etwas intensiver vor! Da Leni momentan auch noch ihre Naildesign-Challenge laufen hat und für heute "Glitter" angesagt ist, war auch schnell klar, dass ich für das Design auf "Guitar glam" irgendwas mit einem meiner Glittertopper anstellen wollte - nur was? Nach zwei Testdaumen, die mir beide nicht so recht zugesagt haben, entschied ich mich dann für ein Gradient, das getoppt wurde.
Den Gradienten habe ich mit einem Schwarz (Maybelline "Blackout") und einem dunklen Rotton (Sally Hansen "Red Zin") bis ins Koralle an den Spitzen auslaufen lassen (und ich Nachhinein gedacht, dass es andersherum vielleicht doch schlauer gewesen wäre) und dann mit meinem namenlosen Color Club-Topper mit dem irisierenden Glitter bepinselt. Im Prinzip also ganz einfach - und vom Ergebnis her finde ich das (auch wenn Eigentlich ja bekanntlich stinkt) echt cool! Da der Glitter von einem kühlen Blau bis in warmes Gelb changiert, bildet das nochmal einen schönen Kontrast zum Gradient und gefällt mir am besten, wenn ich die Nägel von mir weg halte: Dann ist nämlich der Glitter im dunklen Bereich blaugrün und an den Nagelspitzen gelb... Aber auch so mag ich die Kombi sehr gern.
Was die Haltbarkeit angeht, ist "Guitar glam" einer der Lacke, die an den Nagelspitzen schnell Federn lassen - und das sieht man bei so einem intensiven Ton leider recht schnell. Mit dem Sponging ließ sich das wieder gut verdecken, aber länger als zwei Tage (ohne Topcoat) ginge der Lack für mich nicht. Ablackieren ist dafür kein Thema - und ich bin mir sicher, dass wir beiden für den Sommer noch ein Date haben!

Auf die Galerie bin ich heute schon supergespannt - ich habe schon ein paar Koralltöne gesehen und freue mich sehr über die Bandbreite von eher orangestichigen bis zu pink- und rotlastigen Knallertönen! Das bietet dem Grau draußen zumindest ein wenig die Stirn. Da wir heute mit der letzten Farbe der Runde am Vorgaben-Ende sind, bleibt mir für die nächste Woche eigentlich nur noch die sehr allgemeine Farbvorgabe BUNT, bei der alles an Lacken erlaubt ist, was gefällt: Eure Lieblingsfarbe, ein Lack, der schon immer mal getragen werden wollte, einer, der bisher nie so richtig gepasst hat - oder eben einer, der von sich aus schon bunt ist. Ich hoffe auf ein tolles Finale - und werde gleich mal die heutige Galerie stalken!

Kommentare:

  1. Das nenne ich doch mal ein hübsches Koralle! Gefällt mir wirklich sehr gut. Ich muss mal überlegen was ich dann für Bunt lackiere, da ist die Auswahl ja schon riesig irgendwie. :D
    Liebe Grüße. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde den Lack auch klasse - ein Hauch mehr Deckkraft hätte es noch sein können, aber die Farbe strahlt so, da kann ich das verschmerzen ;)

      Löschen
  2. Klasse! :) Ich mag ja die leuchtenden, pinklastigen Koralltöne am Liebsten. :D Dein Gradient ist auch toll geworden, ich hätte mir nur ein bißchen meeeehr Glitzer gewünscht. Und für Bunt bin ich schon gerüstet. Natürlich... ^^

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, ich hatte auch überlegt, ob ich noch mehr von dem Glitterkrams da draufpacke - aber dann wäre der Gradient ziemlich untergegangen, befürchte ich... Aber der Lack an sich ist echt toll, obwohl er so pinklastig ist ;)

      Löschen
  3. Toller Farbton! Schön knallig. Für bunt muss ich mal gucken, was ich noch so rumstehen habe :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde ja, dass Koralle am schönsten ist, wenn es so richtig knallt :) Und ich bin schon sehr gespannt, was bei bunt so alles kommt!

      Löschen
  4. Mein Koralle ist zwar seeehr pastelig, aber deins gefällt mir wirklich gut und das Gradient sieht großartig aus! :) Ich sollte auch mal wieder gradienten. Den Glitter finde ich ganz interessant, aber mir geht es da wie Lotte, ein bisschen mehr hätte es ruhig sein können :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke irgendwie auch viel zu selten daran, mal wieder die Schwämmchen zu Hilfe zu nehmen und was zu spongen... Da sind Gradienten ja ratzfatz gemacht und sie sehen SO cool aus!

      Löschen
  5. Dein Koralle ist super. Genau so muss koralle für mich sein! Liebe Grüße, Anjanka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Ich muss ja auch sagen, dass ich diese Farbe bombastisch finde!

      Löschen
  6. Na da bin ich ja froh, das nicht nur ich Probleme habe, diese Farbe zu fotografieren ;-)
    LG
    jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neee du, Koralle ist so eine der Standardfarben, die beim Fotografieren immer superanstrengend ist... Ist ja bei vielen dieser Mischfarben so und wenn dann auch noch ein bisschen Bumms dahinter ist, wird es oft ganz kompliziert ^^

      Löschen
  7. Das sieht klasse aus! Das Glitter-Thema ist perfekt umgesetzt. Der Gradient ist sehr impulsiv und der Glitter tanzt quasi locker flockig drüber. Sehr cool.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Impulsiv - das ist ja mal eine tolle Beschreibung :) Ich finde das Endergebnis auch sehr fein - und freue mich sehr, dass ich wieder bei deiner Challenge dabei sein kann!

      Löschen
  8. Antworten
    1. Knallt halt mal so richtig - und das tut bei dem grauen Himmel gerade sehr gut :)

      Löschen
  9. Ach ja nächstes mal ist bunt! Da freue ich mich echt schon sehr darauf. :)
    Deine Wahl sieht sehr sommerlich und fruchtig aus.
    Mag ich sehr gerne! ;)
    Lg, MOna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, die Runde ist tatsächlich "schon" wieder rum (wenn man das bei den Monaten, die es gedauert hat, nun wirklich sagen kann^^)! Ich bin auf bunt auch sehr gespannt - ich hoffe ja auf eine tolle Galerie :)

      Löschen
  10. Koralle mag ich ja auch nicht so, aber dein Design sieht klasse aus! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, dabei gibt es so tolle Koralltöne ;) Aber jetzt ist das ja rum - das heißt, die nächste Hassfarbe kommt bestimmt :P

      Löschen
  11. Boah, also mit dem Gradient und dem Glitter kann sogar er mich begeistern :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man muss sich halt nur zu helfen wissen ;)

      Löschen
  12. *hechel* so, noch geschafft, liebe Lena! Mein mehr oder weniger einziges richtiges korall für dich, noch kurz vor bunt, sozusagen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Moni - keinen Stress :) Ich freue mich sehr, dass du dabei bist :)

      Löschen