Freitag, 20. November 2015

Kiko Frozen nail lacquer 04 Northern sea blue

Und schon wieder ist eine Woche rum - für mich eine recht turbulente, die mir morgen nur eine kleine Verschnaufpause verschafft, bevor es auch gleich wieder spannend weiter geht... So viel zum "ruhigen November", den ich mir eigentlich erhofft hatte! Nichtsdestotrotz ist heute Freitag und damit ist es auch wieder Zeit für einen blauen Lack zum "Blue Friday".

Meine Wahl fiel heute auf "Nothern sea blue" von Kiko, der aus der "Frozen nail lacquer"-Reihe stammt, die es irgendwann mal gab und die sich eigentlich nur durch die goldenen Kappen von den normalen Lacken unterscheidet... Sonderlich frozen ist das Finish nämlich irgendwie auch nicht, aber Hauptsache, der Lack ist hübsch!
Und das ist er auf jeden Fall - auch wenn ich diesen doch recht dunklen Blauton ein bisschen arg sheer finde. Die flüssige Konsistenz ist dafür verantwortlich, dass die Farbe nur langsam deckend auf die Nägel kommt, ich habe hier ganze drei Schichten gebraucht, wobei die zweite und dritte schon ein bisschen dicker waren als gewohnt. Mit der recht kurzen Trockenzeit ist das zwar nicht wirklich schlimm, aber bei so einer Farbe hätte ich mir schon eine bessere Deckkraft gewünscht - und vor allem leichter zu ummantelnde Tips. Da hat "Northern sea blue" nämlich ganz schön rumgezickt und das, obwohl ich bei zwei Schichten nochmal extra die Spitzen versiegelt habe. Aber irgendwie zieht sich der Lack da einfach ein bisschen zurück und das führt leider auch zu schneller sichtbarer Tipwear.
Farblich ist "Northern sea blue" ein schöner, eher dunkler Blauton, der einen leichten Hauch Grün hat. Ich würde ihn noch nicht so wirklich in die Kategorie Teal oder Petrol stecken, aber ein leichter Hauch macht sich da durchaus bemerkbar. Das Finish ist ein ganz feines Schimmerfinish, das auch minimal streifig wird - zumindest, wenn man durch das Kameraauge sieht, kann man stellenweise die Richtung der Pinselstriche erkennen. Mit bloßem Auge fällt da absolut nichts auf und der Lack wirkt auch eher wie ein Cremelack, da der feine Schimmer kaum zu großen Farbunterschieden auf dem Nagel führt. Die Farbe mit einem Meeresblau zu vergleichen finde ich durchaus stimmig, wobei das für mich eher so ein ruhigeres Meeresblau ist und nicht das frische, spritzige mit einem deutlicheren Grünstich. 
Auf jeden Fall ist das mal wieder einer der Blautöne, die man aus meiner Sicht auch zu gehobeneren Anlässen tragen kann, da er ein bisschen edel ist und gar nicht knallig oder quietschig. Zwar nicht unbedingt der auffälligste oder besonderste Ton, aber doch ein hübscher, der sich gut tragen lässt. Da am Mittwoch der Glitter bei meinem Design doch ein bisschen kurz gekommen ist, habe ich für heute einfach noch eine zweite Mani für die Nailsreloadedchallenge gebastelt. Ich wusste nicht so recht, was ich aus dem Blau machen sollte und habe nach einer Durchsicht meiner Stampingplatten die "Illusion"-Platte mit der Nummer 5 herausgesucht, die ein richtig cooles Spiralmuster im Angebot hat.
Mit dem kleinen Stinker "Blue pearl" von Kleancolor habe ich dann die eisblaue Spirale gestempelt - und dann die freien Bereiche noch beglittert. Der silberne Glitter ist von meinem W7-Glitterlack, der dafür perfekt geeignet ist und für das dunkle Blau musste ich ganz schön kruschen, da ich absolut keinen reinen dunkelblauen Glitterlack habe (Schande über mein Haupt!). Hier ist es letztlich "Glitz Carlton" von Catrice geworden, der unterschiedlich große Glitterpartikel enthält. Das geht zwar halbwegs, aber ein bisschen schöner wäre es wohl gewesen, wenn ich da auch nochmal einen Lack mit gleichgroßen Partikelchen gehabt hätte - nunja, wenn man nicht so auf Topper steht, ist das glaube ich zu verschmerzen. Ein bisschen geärgert habe ich mich nur über die falsche Drehrichtung auf dem kleinen Finger - aber ansonsten finde ich die Spiralen so richtig klasse!
Dass es mit der Tipwear bei "Northern sea blue" recht schnell geht, habe ich ja schon gesagt - aber sonst gibt es an der Haltbarkeit des Lacks nicht viel zu meckern. Das Ablackieren ist Gott sei Dank kein Problem, sodass sich hier noch ein paar Pro-Punkte für den Lack ansammeln - aber mit der etwas schlechteren Deckkraft weiß ich momentan noch nicht, ob ich ihn behalten oder nicht doch irgendwie entsorgen will...

Kommentare:

  1. Dein Design ist total klasse geworden, vor allem die Kombi mit dem silbernen Glitzerlack hats mir angetan ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa, die silbernen Partikelhen haben einfach die perfekte Größe :)

      Löschen
  2. Das Blau finde ich ganz gut, aber jetzt nicht übermäßig toll. Aber das Design ist super! Die Spiralen mit dem Glitzer sind wirklich genial! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Blau ist halt ganz eindeutig nichts wirklich Besonderes - aber auch nicht wirklich hässlich und die perfekte Basis für das Glitterdesign :)

      Löschen
  3. Hm... Drei Schichten? Dicke Schichten? Das trägt mir dann irgendwie zu sehr auf... ;) Aber farblich ist er sehr schön und dein Glitteratzi da drauf lässt sich sehen! :D

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leider drei dicke Schichten :/ Ich hätte mir da auch weniger gewünscht, um ehrlich zu sein... Aber ich glaube, ich habe doch noch was ganz Gutes draus gemacht :)

      Löschen
  4. Das Design sieht ja super aus <3 Habe den Kiko lack auch noch hier.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Das Design mag ich auch deutlich lieber als den Lack pur ^^

      Löschen
  5. Das Design ist so endgenial =)

    Und hättest du nichts gesagt - ich hätte die andere Drehrichtung überhaupt nicht bemerkt und musste sie gerade regelrecht suchen ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, das ist nicht wirklich auffällig, dass sie da falsch rum bzw. versetzt dreht :P Aber man selber sieht das dann natürlich immer^^

      Löschen
  6. Diese Drehrichtung musste ich eben auch eine Ewigkeit suchen :) Und gefunden hätte ich sie selbst nie! Denn im Prinzip laufen die Spiralen ja doch in die gleiche Richtung, aber ich denke, ich weiß was du meinst. Mir gefällt die Glitter-Variation sehr gut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man könnte auch sagen, dass sie nur ein bisschen versetzt ist... Aber ich habe halt den Stempel falsch rum gedreht :P Ist ja eigentlich auch egal, aber... sowas sieht man selber dann ja doch immer besonders deutlich ;)

      Löschen