Sonntag, 29. November 2015

Just cosmetics "Gelicious nail polish" 030 be a starlet

Heute ist zwar der erste Advent - für mich ist das aber irgendwie der Fusseltag Deluxe, denn irgendwie habe ich heute ein besonderes Talent dafür, mir Fussel auf die Nägel zu lackieren... Den heutigen Lack hatte ich eigentlich schon letzte Woche getragen, bin da nur nicht zum Fotografieren gekommen - also durfte er jetzt nochmal drauf.

"be a starlet" von Just cosmetics gab es in der "Secret Box" von Budni, die komplett den Produkten von Just cosmetics gewidmet, er ist also noch nicht so alt. Da es sich aber um einen klassischen, hellen Rotton handelte, war ich nicht ganz so scharf darauf, ihn zu lackieren - bis sich die perfekte Gelegenheit ergab, bei der ich nicht mit blauen oder anderweitig bunten Lacken antanzen konnte.
Mit dem breiten Biberschwanzpinsel lässt sich "be a starlet" einfach lackieren. Der Lack hat keinen allzu hohen Weißanteil, sodass er ein bisschen auf der flüssigeren und leicht sheeren Seite ist. Nach der ersten Schicht erkennt man das Nagelweiß noch sehr gut, die zweite macht es nahezu blickdicht und mit einer dritten (die ich hier nur lackiert habe, um Fussel zu überdecken - allerdings habe ich mir vorsichtshalber neue draufgepackt...) ist man komplett auf der sicheren Seite. Die Trockenzeit ist eher kurz und der Glanz für mich vollkommen ausreichend, sodass ich keinen Topcoat genutzt habe. Just cosmetics verspricht hier ein High-Gloss-Finish, dem würde ich allerdings nicht ganz zustimmen, genauso wenig dem Plumping-Effekt (worum ich allerdings ganz froh bin!).
Farblich ist "be a starlet" ein heller Rotton, der vielleicht einen winzigen Hauch ins Korallige geht - aber das ist wahrscheinlich ein reiner Lichteffekt. Mit einem schnöden Cremefinish hat der Lack zwar wenige Besonderheiten, gefiel mir aber durch den angenehmen Auftrag und die kurze Trockenzeit doch ganz gut. Ich würde ja sagen, dass das so einer der alltäglichen Standardrottöne ist, die jede Marke im Sortiment hat - und von denen ich gestern so einige aussortiert habe... Ich finde die Farbe keineswegs schlecht (auch wenn ich echt so einige Zeit gebraucht habe, um mich an Rottöne auf meinen Nägeln zu gewöhnen!), sie ist nur eben nichts Besonderes und in sehr ähnlicher Form schon in meiner Sammlung vorhanden. Da hätte ich es einfach schlauer gefunden, eine andere Farbe in der Box herauszugeben - aber sei's drum.
Da ich ja fleißig versuche, bei der Nailsreloadedchallenge mitzupinseln, musste auf das Rot natürlich etwas Geometrisches. Zuerst wollte ich (ganz faul) stempeln, habe dann aber nicht wirklich viele geometrische Motive auf meinen Platten gefunden (was wohl heißt, dass ich dringend mehr Stampingplatten brauche *hust*) und wollte nicht schon wieder das Kreismotiv nutzen, das schon öfters zu sehen war. Also wurde einfach das Stripingtape rausgeholt und ich habe auf dem Mittel- und Ringfinger zwei rechteckig anmutende Flächen abgeklebt und dann mit meinem weißen essence-Lack und einem Hellblau von Maybelline ausgemalt. Tape abgezogen - und das Ergebnis nicht als optimal befunden, also noch mit "Blackout" von Maybelline einen Rahmen um die beiden bunten Vierecke gezogen. Gefiel mir schon deutlich besser!
Um die anderen beiden Finger nicht komplett nackig zu lassen, habe ich auch da einfach nur die Randlinien der Vierecke nachgezogen und am Schluss alles mit Topcoat bepinselt. Leider ist mir dabei mal wieder ein bisschen was von der Farbe verlaufen (oder ich habe wieder einmal ein paar Fussel gefunden), aber glänzend gefällt mir das Design gleich noch ein bisschen besser. Hat so ein bisschen was vom Comic-Stil und auch wenn das Linienziehen mit dem Pinsel nicht gar so perfekt geklappt hat, finde ich das Design ganz cool. Bei der Farbwahl war ich anfangs nicht ganz sicher, finde es aber jetzt gar nicht so übel - ein dunkleres Blau wäre wohl bei dem schwarzen Rand eher untergegangen
Was die Haltbarkeit angeht, hat mich "be a starlet" ohne Topcoat nicht ganz von den Socken gehauen - Ende des zweiten Tages hatte ich nämlich schon erkennbare Tipwear und das fand ich doch ziemlich schade. Zumal ein weißer Rand bei der Farbe eben sehr auffällt - aber vielleicht geht sich das mit Topcoat auch besser aus. Beim Ablackieren gab es dafür absolut keine Probleme oder Schmierereien, die andere rote Lacke gerne mit sich bringen. Ob der Lack allerdings bleiben darf, weiß ich gerade noch nicht - eigentlich versuche ich ja gerade, ein bisschen auszusortieren...

Kommentare:

  1. Irgendwie voll nicht meine Farbe. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich verstehen - ich war auch sehr lange gegen so ein Rot ;)

      Löschen
  2. Das Problem mit den Fusseln kenne ich zu gut. Ich dachte schon, dass ich die Einzige mit diesem Talent wäre ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne ne du, ich bin Vollprofi im Fussellackieren! Wahrscheinlich würde ich das auch in einem sterilen, frisch gesäuberten Raum schaffen -.-^^

      Löschen
  3. Plumbing Effekt? Was um Himmels Willen soll das auf den Nägeln sein? ^^ Was auch immer das mit Rohrleitungen zu tun hat. Höhö... Schick ist die Farbe trotzdem. Ein Klassiker eben. ;)

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P nicht B :P Du Pappnase ;) Aber egal, was das sein soll - ich seh davon nix und das ist gut so!

      Löschen