Donnerstag, 26. November 2015

Beauty made easy (Gewinnspiel)

Vor einiger Zeit bekam ich von "Beauty made easy" eine Anfrage, ob ich nicht Lust hätte, die Produkte der dänischen Marke auszuprobieren. Auf Pflegeprodukte für Gesicht und Körper spezialisiert will sich die Marke mit frechen Farben, klaren Linien vor allem an junge Frauen wenden und auch die Deutschen jetzt für Beauty Trends begeistern. Sowohl im eigenen Onlineshop als auch bei Douglas sind die Produkte verfügbar - die Frage ist natürlich, ob sie auch was taugen...
In einem schlichten schwarzen Karton mit einem niedlichen Print, der ganz eindeutig zum Beauty-Thema passt und sicherlich die Herzen von einigen Verpackungsfans höher schlagen lassen wird, kamen einige der Produkte bei mir an. In den letzten Monaten habe ich sie auf Herz und Nieren (oder eher Verträglichkeit und Nutzen) getestet und auch ganz eindeutig meine Favoriten im Sortiment gefunden - mal davon abgesehen, dass ich das Verpackungsdesign bei allen wirklich fesch finde.

In meinem Päckchen waren insgesamt drei Produktgruppen enthalten, inzwischen gibt es auch noch ein Lippenserum, das ihr weiter unten auch gewinnen könnt! Ich durfte zwei der Ganzkörperbalsame (Cranberry & Pomegranate und Parfümfrei) testen, die jeweils 6,99€ für 4g Inhalt kosten; ein Päckchen der Oil blotting sheets in der Variante "Green Tea" (80 Stück für 7,49€) und zwei Lippenbalsame in "Sweet flame" sowie "Sugar shock" (4,89€ für 4g).

Das Produkt, auf das ich anfangs am meisten gespannt war, hat mich leider auch am meisten enttäuscht: Die Oil blotting sheets in "Green tea" tun zwar hervorragend ihren Dienst und lassen Glanzstellen ermatte - allerdings hatte ich gehofft, dass sie zumindest ein bisschen nach grünem Tee duften, was leider nicht der Fall ist.

Die grünlich-beigen Blättchen mit den kleinen dunkleren Punkten lassen sich problemfrei in der Handtasche transportieren und auch gut entnehmen sowie anwenden. Glänzende Stellen sind mit ein paar Tupfern mattiert und bleiben das auch einige Stunden lang (bei mir den Vormittag über, wenn ich sie schon früh benutzen muss) - aber hier fehlt mir einfach ein bisschen die Besonderheit.
Bei den beiden All over moisture balms wusste ich anfangs nicht so recht, wofür ich sie nun genau nutzen sollte, aber schon schnell war einer der Stifte in meiner Handtasche und wurde einfach zwischendurch häufig genutzt: Sei es, um in Ermangelung einer Handcreme schnell die Hände etwas geschmeidiger zu bekommen oder auch mal fix ein eingerissenes Stellchen an der Nagelhaut zu versorgen - dafür sind die Sticks hervorragend geeignet.

Den parfümfreien Stick kann man auch als Lippenpflege nutzen (aber warum sollte man das tun, wenn man so tolle Lippenbalsams hat?), bei der Cranberry & Pomegranate-Variante wird davon aufgrund der enthaltenen Duftstoffe abgeraten. Allerdings finde ich den süßlich-saueren, frischen Duft der roten Variante viel toller als den blauen, der ziemlich unbestimmt nur leicht nach Pflegeprodukt riecht.

Ansonsten können sich die Inhaltsstoffe der beiden Feuchtigkeitssticks durchaus sehen lassen: Neben Ricinusöl (Ricinus communis seed oil) sind auch Bienenwachs (Cera alba), Lanolin, Arganöl (Argania spinosa kernel oil), Mandelöl (Prunus amygdalus dulcis oil), Jojobaöl (Simmondsia chinensis seed oil) und Kakaobutter (Theobroma cacao seed oil) ethalten sowieso Vitamin E (Tocopheryl acetate). Durch den recht hohen Anteil an Wachsen sind die Sticks recht fest und lassen sich sehr gut dosieren. Sie verschmelzen schnell mit der Haut und hinterlassen keinen fettigen Film, sondern ein angenehmes gepflegtes Gefühl und sind für mich die perfekten Notfallhelfer. Gerade im Flieger, im Zug oder unterwegs geht so ein Stick für mich viel besser als eine (auch kleine) Cremetube).
 
Meine absoluten Lieblinge waren allerdings - total unerwartet - die beiden Lipbalms. Da ich in letzter Zeit mit Lippenpflegestiften eher Probleme hatte, war ich hier sehr vorsichtig, aber "Sweet flame" hat sich schnell zu einem Liebling entwickelt. Auf den Lippen hinterlässt er einen feinen Glanz, färbt allerdings nicht wirklich. Der Duft ist leicht süßlich-fruchtig; falls man sich aus Versehen doch mal über die Lippen leckt, schmeckt es angenehm süß. 

"Sugar shock" weißelt ein kleines bisschen auf den Lippen, wenn man zu viel erwischt - ist aber von der Pflegewirkung her genau so gut wie die orangene Variante und wird jetzt intensiv genutzt, nachdem ich "Sweet flame" leider schon aufgebraucht habe. Die eckige Verpackung ist zwar ziemlich stylisch, allerdings fürs Mitnehmen etwas unpraktisch - in der Handtasche ist mir doch das eine oder andere Mal der Deckel vom Pflegestift gefallen.

Was die Inhaltsstoffe angeht, sind auch die Lipbalms wie alle anderen Produkte parabenfrei. Sie basieren auf Vaseline (Petrolatum) und enthalten neben Paraffin auch Lanolin, Rizinus- und Jojobaöl sowie Kakaobutter. Codecheck ist mit den INCIs nicht gar so glücklich, allerdings liegt das daran, dass einige der Inhaltsstoffe nicht für Naturkosmetik geeignet sind. Ich habe ich bei mir keinerlei Unverträglichkeiten bemerkt und meine Lippen sind da in letzter Zeit sehr zickig gewesen.

Da ich mich so in die Lippenpflegeprodukte verliebt habe, freue ich mich ganz besonders, dass ich auch genau aus dieser Sparte etwas an euch verlosen darf! Insgesamt dürfen sich fünf Gewinnerinnen über die folgenden Beauty made easy-Produkte freuen: 1 Lipbalm Set "Love", 1 Lip quardian, 1 Lipbalm Set "X Mas".
Wenn ihr also gerade jetzt für die Winterzeit noch ein bisschen Lippenpflege brauchen könnt,  lasst mir einfach bis 18:00 Uhr am 06.12.2015 einen Kommentar unter diesem Posting da und verratet mir, was eure momentane Lieblings-Lippenpflege ist! (Wer anonym kommentiert, lässt bitte eine E-Mail-Adresse da!)

Bitte nur eine Teilnahme pro Person, Teilnehmer unter 18 benötigen eine Einverständniserklärung der Eltern zur Teilnahme bzw. zur Herausgabe der Adresse im Gewinnfall. Die Gewinner werden am 07.12.2015 hier auf dem Blog bekannt gegeben und sollten sich bis spätestens 12.12.2015 bei mir melden, ansonsten wird neu ausgelost. Bitte beachtet, dass die Gewinne direkt von Beauty made easy versendet werden. Keine Gewähr, keine Barauszahlung des Gewinns und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos von Beauty made easy zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Ohja, spröde Lippen im Winter :'D Vor allem bei meinem 'draußen-Job' echt ein Problem...
    Tagsüber habeich Carmex dabei und nachts papp ich mir dick die Labello Lippenbutter drauf :)
    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oder bei einem Drinnen-Job mit Klimaanlage... Da macht das auch nicht wirklich viel Spaß ;) Carmex habe ich tatsächlich auch ein Döschen, das ich immer im Notfall nutze und die Labello Lipbutter nehme ich zu Hause auch ganz gern :)

      Es wäre super, wenn du dich noch mit deiner Adresse melden würdest :)

      Löschen
  2. Lippenpflege ist echt heikel im Moment... ich leide mal wieder unter der Kälte und der trockenen Luft und neige darüber hinaus zum pulen... alles eher suboptimal. Die richtige Pflege suche ich noch... momentan ist es ein Pflegestift vom Aldi in Ermangelung einer guten Alternative

    Karen.apel(at)Web.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, Lippenpflege ist gar nicht so einfach, wie man immer denkt :P Oh, von Aldi (Süd) hatte ich früher auch mal eine Lippenpflege für den Winter - die habe ich dann aber an meine Mama weitergegeben, weil ich sie vom Duft her doof fand ^^

      Löschen
  3. Die Produkte klingen ganz toll und sehen wirklich super süß aus. Von der Marke habe ich vorher noch nichts gehört.
    Im Moment benutze ich noch einen Lippenbalsam von L'Occitane, bin aber nur so mittelmäßig begeistert. Neu aufgemacht habe ich die Lip Butte von Labello, die wollte ich schon ewig mal probieren. Scheint recht gut zu pflegen, nur macht sie weiße Lippen? Du siehst, ich habe noch nicht so das richtige gefunden.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die Verpackung auch sehr knuffig, obwhl ich ja dann doch eher der Fan von Inhalt statt Verpackung bin :P Aber gerade bei Lippenpflege bin ich eher für Stifte, weil ich Döschen für unterwegs doof finde...

      Bei den Labello Lipbutters gibt es tatsächlich welche, die ein bisschen weißeln - bei der Himbeervariante habe ich das nur, wenn ich zu viel davon nehme. Aber da finde ich hauptsächlich die Verpackung etwas nervig :/

      Löschen
  4. Ich schwöre auf Brustwarzensalbe (Lanolin), nachts aufgetragen - tagsüber unterm Lippenstift verwende ich momentan gern den Nuxe Rêve de Miel-Balm, in der Handtasche habe ich ein Tübchen "Apothekers Lippenbalsam" mit LSF.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von der Brustwarzensalbe habe ich auch schon gehört, die lässt sich ja vielseitig (z.B. auch zur Nagelpflege) sehr gut verwenden. Ich tue mir nur immer mit Tuben für unterwegs schwer - aber irgendwie scheinen die ein bisschen besser zu pflegen als Stifte :/

      Löschen
  5. Hey,

    meine Unterlippe ist eine einzige Wüste mit offenen Stellen.. Ich schmiere mich gefühlt minütlich mit Bepanthen Wund und Heilsalbe, Eucerin Aquaphor, Melkfett (je nach dem was gerade dort herum steht, wo ich das Bedürfnis habe zu schmieren) und dem Lavera Lippenbalsam sensitiv (meist unterwegs) ein. Helfen tuts irgendwie alles nix, mal abgesehen davon, dass eingeschmiert das spannende Gefühl weg ist :/

    Viele Grüße,
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh je, das klingt ja nicht gut :( Ich hatte das auch eine Zeit und war dann beim Arzt, weil absolut nichts helfen wollte - jetzt weiß ich zwar noch immer nicht, was genau ist, aber immerhin sind die offenen Stellen weg.

      Bei Lavera werde ich mal schauen - ich hatte gar nicht auf dem Schirm, dass die auch Lippenpflege haben!

      Löschen
    2. Ach pffft.. Ärzte. Da kann ich nur den Kopf schütteln. Mir schuppt sich gerne mal bei zu viel Hände waschen + Wind & Kälte die Haut zwischen den Fingern. Kommentar vom Arzt: Haben Sie es mit eincremen versucht? No shit, Sherlock. Auf die Idee wär ich im Leben nicht gekommen :D Sei froh, dass sie weg sind, warum die Stellen da sind ist dann im Nachhinein auch egal ;)

      Zumindest diese Lippenpflege von Lavera kann ich empfehlen. Ich finde den zB viel besser als die Aveo Med Lippenpflege von Müller. Das Problem ist nur, dass ich den Stift von Lavera nirgendwo im Einzelhandel zu Hause finde. Da ich ihn mir auf Reisen 300km weit weg kaufte gucke ich gerade die leere Verpackung treudoof an. Jackpot :D

      Löschen
    3. Ja manchmal frage ich mich auch, was so in den Köpfen von Ärzten los ist... Und dann höre ich lieber schnell auf, mich das zu fragen :P

      Hum... Ich habe letztens nämlich mal geschaut und bei Lavera gar nix gefunden -.- Aber wenn du den eingeschleppt hast, dann erklärt das das natürlich ^^

      Löschen
  6. Hallo :) Eine sehr interessante Marke die mir bisher einfach null bekannt ist! Für mich wären auch die Lippenbalsams am interessantesten, aber ich stehe auch total auf Lippenprodukte! Deshalb komme ich auch nicht drum herum bei deinem Gewinnspiel teilzunehmen! Mein liebstes Lippenprodukt ist zur Zeit der Eos Raspberry auch wenn ich finde das sie zu sehr gehypt werden und auch günstigere Alternativen die gleiche Pflegewirkung erzielen, ich liebe einfach diesen Geruch !

    Ganz Liebe Grüße
    Samy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Marke gibt es ja auch noch nicht sooo lang in Deutschland - und bei Douglas vor Ort habe ich die Produkte auch noch nicht gesehen.

      Hach ja, die Eos-Eier... Ich fand meines von der Pflege her okay, aber diese Form ist einfach nichts zum Mitnehmen für mich :(

      Löschen
  7. Was für schöne Produkte (Verpackungsopfer ;) )
    Seit dem mein Bebe Lippenpflege verändert wurde (wer packt bitte Parfüm da rein?) ist meine Unterlippe nur noch spröde und rissig. Ich hab schon vieles ausprobiert und finde die von dir vorgestellten Produkte echt interessant.
    Deswegen würde ich sehr gerne bei diesem Gewinnspiel mitmachen.
    Aber selbst wenn ich kein Glück habe, du hast mich definitiv angefixt.

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja, das ist definitiv eine Marke, die mit der Verpackung Aufmerksamkeit auf sich zieht :)

      Ich habe auf der Arbeit gerade auch noch einen Bebe-Stift, aber der ist (glaube ich Oo) noch ohne Parfüm. Schade, wenn ein Produkt verändert wird, dass man gut verträgt :(

      Löschen
  8. Ich bin schon, gefühlt, mein ganzes Leben ein Labellosuchti. Ohne Lippenbalm Könt' ich nicht durchs Leben gehen ;-)
    Vor kurzem habe ich Burts Bees für mich entdeckt und bin auch von deren Lippenbalsam sehr begeistert. Deine Meinung zu den hier gezeigten finde ich sehr interessant. Wenn mir das Glück bei deiner tollen Verlosung nicht hold sein sollte ;-) werde ich mir definitiv mal den Shop anschauen.

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir hat das unverträglichkeitsbedingt ein bisschen abgenommen - aber einen Pflegestift von Burts Bees habe ich glaube ich auch hier! Den sollte ich mal rauskramen, wenn ich den rosanen von Beauty made easy aufgebraucht habe, die Marke finde ich nämlich auch spannend!

      Löschen
  9. Ich benutze wenn es kalt ist derzeit einen LipSmacker mit CherryCoke-Geschmack. Ich mag abwechslungsreiche Geschmacksrichtungen :)

    LG Binara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe ja LipSmacker auch - aber bei zwei von denen habe ich festgestellt, dass ich da drauf mit Rötungen reagiere -.- Das finde ich total bescheuert, weil ich von denen auch noch einige hier habe und die Geschmacksrichtungen so toll finde!

      Löschen
  10. Ich benutze gerade Lippenpflege von Lush. Bin damit auch ganz zufrieden, probier in der Sparte aber immer gerne etwas Neues aus! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm, Lush hat aber nur Döschen, oder? Da wollte ich ja eh mal ein paar Produkte probieren - vielleicht traue ich mich mal an die Lippenpflege ran :P

      Löschen
  11. Lippenpflege kann man nie zu viel haben.:)
    Momentan benutze ich von Neutrogena diese Nordic Berry Pflege.:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ich liebe die Nordic Berry Körperlotion! Die ist richtig klasse, die Lippenpflege dazu habe ich noch gar nicht gesehen, glaube ich... Oder zumindest nicht wahrgenommen ^^

      Löschen
  12. Lipbalm ist ein absolutes Muss im Winter! :) Ich hab mir grade den Eos Mint gegönnt, aber würde das Set natürlich auch sehr gern gewinnen und ausgiebig benutzen. ;)
    scotlandfan@gmail.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde ja, Lipbalm geht immer :P Aber im Winter ganz besonders, da hast du recht! Eos ist für mich nur immer so doof zum Mitnehmen, darum werde ich mich da eher bedeckt halten, obwohl ich die von der Pflege her gut finde.

      Löschen
  13. Ich brauche nicht nur im Winter Lippenpflege, sondern das ganze Jahr über. Gern nutze ich die Blistex Lippenpflege-Stifte. Aber ich bin immer noch auf der Suche nach anderen Produkten.

    Liebe Grüße,
    Liz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uh, an Blistex habe ich irgendwie keine guten Erinnerungen - da hatte ich einen müffelnden Pflegestift! Der hat zwar gut geholfen, aber den Duft konnte ich absolut nicht ab.

      Löschen
  14. Von der Marke habe ich noch nie etwas gehört. Die Verpackungen sehen aber sehr niedlich aus und auch die Inhaltsstoffe finde ich gut. Klingt auf jeden Fall interessant. ;-)
    Ich persönlich bekomme manchmal einfach so ein unangenehm trockenes und spannendes Gefühl auf den Lippen, auch wenn man nichts sieht. Gerade im Auto (wegen der Lüftung) oder im Zug. Die meisten Lippenpflege-Sachen reichen mir da nicht aus. Labello, Eos usw. pflegen mir viel zu wenig. Daher bin ich seit einiger Zeit bei Carmex gelandet und ziemlich zufrieden. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mein Carmexdöschen hier auch noch für den Notfall - das Zeug hilft definitiv :P Die ganzen neuen Sorten habe ich dafür noch gar nicht probiert, aber wenn mein Döschen leer ist, könnte ich mich da mal ranwagen...

      Löschen
  15. Noch nie von gehört, klingt aber super! Und die Sachen sehen noch mal total "anders" und schön aus! Die würde ich gerne probieren :)

    Ich kehre in Sachen Lippen immer wieder zum "bebe zartrosé Lippenpflegestift" (NICHT Labello) zurück. Ne Weile fand ich Figs&Rouge ganz gut, aber da muss man immer mit dem Finger in die Dose, das mag ich nicht so. Meinen ersten eos Balm hatte ich von dir, der war auch prima, ist mir für die Handtasche aber zu unhandlich. Wenn es im Winter ganz hart kommt, benutze ich übrigens die "Lippen- und Nasensalbe" von bepanthen- wie der bebe ein Evergreen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Bebe habe ich glaube ich auf der Arbeit noch einen Pflegestift stehen - den finde ich aber nur so mittelprächtig, weil er irgendwie weißelt... Ich mag Döschen eigentlich sehr gern - finde sie aber für unterwegs sehr unpraktisch. Auch auf der Arbeit ist das so ne Sache, schnell mit nem Stift nachpflegen, geht - aber ins Döschen datschen ist dann doch blöd...

      Löschen
  16. Die Verpackung ist ja echt super süß ^^
    Wobei ich den Stick für den Körper schon leicht merkwürdig finde- auch wenn du sagst, dass die keinen Fettfilm hinterlassen, kann ichs mir nicht vorstellen :D
    Meine momentane Lippenpflege ist der balea intensiv stick- schmeckt/riecht leicht merwürdig, pflegt aber super :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schmiere mir mit dem Stift ja eher nur kleine Bereiche ein - der ist ja nicht dafür gedacht, dass man sich alles komplett damit eincremt ^^

      Löschen
  17. Liebe Lena,

    diese Marke kenne ich absolut gar nicht, das Design ist ja wirklich unheimlich süß :)
    Mein derzeitiges Lieblingslippenpflegeprodukt kommt von MaryKay. Der Balsam ist echt toll, wenn natürlich auch sehr teuer :(

    Ich wäre daher bereit für eine tolle Alternative ;)

    Dir eine tolle und stressfreie Vorweihnachtszeit und viele Grüße,
    Frauke :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. MaryKay, oho! Ich glaube, davon habe ich noch gar nichts getestet, auch wenn mir die Marke durchaus was sagt. Und dass Beauty made easy zu allererst mit dem Design punktet, wundert mich nicht - sieht ja wirklich sehr knuffig aus :)

      Löschen
  18. Hallo Lena,
    was für ein schönes Gewinnspiel! :)
    Momentan nutze ich am liebsten die Lippenpflege von Baby Lips "Intense Care". Ich mag die Marke sowieso gerne und habe auch einen im Rosaton..
    viele Grüße & eine schöne Woche!
    Janna



    rrrd@freenet.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Baby Lips finde ich als Marke auch sehr süß, habe ich aber noch nicht getestet... Werde ich mir aber auf jeden Fall mal anschauen, danke für den Tipp!

      Löschen
  19. Die Produkte sehen super aus und allein der Verpackung wegen würde ich mitmachen, aber aufgrund Vaseline, Paraffine (Cera Microcrystallina ist auch ein Mineralöl) und BHT sind die ein No-Go für mich.

    Ich benutz zurzeit meine EOS, BeeNatural-Stifte oder die Kugel oder einen Alverde-Stift mit Calendula, weil ich meine Lippen mal von den ganzen Erdölen "entwöhnen" will, aber ich komm mir vor als ob ich Pest gegen Cholera tausche. Inhaltsstoffe sind zwar besser als zB bei Blistex oder Labello aber irgendwie "reicht" es dann mit der Pflegewirkung nicht. :/ Und reines Kokosöl beispielsweise lässt meine Lippen irgendwie "hart werden" und dann aufplatzen - das braucht auch kein Mensch.

    Nachts kommt aktuell noch der Rest aus meiner kleinen Dose Kaufmanns Creme drauf, aber auch die werd ich nicht nochmal nachkaufen. Ich werd danach mal den Stift von Lavera oder Weleda ausprobieren oder die Intensiv-Pflege von Alverde, denke ich.

    Ich möchte übrigens nicht am Gewinnspiel teilnehmen, ich wollt nur meinen Senf dazu abgeben. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann es gut verstehen, wenn man manche Inhaltsstoffe meiden möchte - und natürlich ist Beauty made easy keine Naturkosmetik, die auf diverse Stoffe verzichtet.
      Ich muss sagen, dass ich es auch immer schwierig finde, da einen gesunden Mittelweg zu finden zwischen "diesen Stoff finde ich (warum auch immer) nicht gut" und "das Produkt stellt mich von der Wirkung zufrieden". Mineralöle sind ja per se nicht schlecht als Pflege und wurden teilweise zu unrecht verteufelt - aber wenn es um das Thema Nachhaltigkeit geht, ist das natürlich kein Argument. Ich kann da deinen Zwiespalt also sehr gut verstehen :)

      Ich drücke dir die Daumen, dass du eine passende Pflege findest, die sowohl von den INCIs als auch von der Wirkung her passt!

      Löschen
  20. Ich habe gerade die EOS-Lippenpflege für mich entdeckt. Es macht einfach Spaß, sich mit dieser "Kugel" die Lippen zu pflegen. Außerdem lege ich auch sehr viel Wert auf einen angenehmen Geruch. Für den kleineren Geldbeutel kann ich auf jeden Fall die BeeNatural-Lippenpflege empfehlen!
    Ich würde mich sehr über Lippenpflege-Nachschub freuen. :)
    Liebe Grüße, Sophie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spaß macht das Eos-Ei definitiv - mir ist es letztlich aber dann doch zu unhandlich^^ Aber die Sorten sind wirklich klasse!

      Löschen