Montag, 30. November 2015

101 im November, die Zweite

Wenn ich diesen November mit einem Wort zusammenfassen müsste, würde es wohl auf "turbulent" hinauslaufen. Ich war gefühlt die ganze Zeit unterwegs, kaum zu Hause und hatte ständig irgendwelche Termine, denen ich hinterherlaufen musste. Meine geplanten Städtekurztrips musste ich zugunsten ungeplanter, aber wichtiger Dinge (z.B. einer Autoreparatur) absagen und der ruhige November, den ich mir erhofft hatte, hat sich in Wohlgefallen aufgelöst... Stattdessen ging es quer durch die Republik und zwischendurch hatte ich total das Zeitgefühl verloren.

Aber es gab doch ein paar Lichtblicke, witzige Stunden und Abende, richtungsweisende Gespräche und neue Impulse - jetzt heißt es nur noch warten, bis alles spruchreif ist und es wirklich ans Eingemachte geht! Natürlich ist auch beim 101 ein bisschen was passiert und über einige Sachen freue ich mich sehr - während mir auf der anderen Seite klar geworden ist, dass so einiges wohl auch nichts mehr wird.

14. Nagellacke maximal (28 / 100)

Kürzlich noch groß getönt, dass ich kaum Lacke kaufe - und schwupps, wurden es diesen Monat gleich sechs Neuzugänge! Aber bei tkmaxx konnte ich einfach nicht widerstehen, als ich Illamasqua-Lacke sah und so durfte "Poke" zuerst mit. Dazu zwei Orly-Lacke (aus der "Sparkle"-Kollektion Steal the spotlight und aus der "Secret society" Masked ceremony), weil die qualitativ einfach bombig sind!

Ein zweiter tkmaxx-Besuch förderte dann "Baptiste" von Illamasqua zu Tage und KOH "Sparkly!" sowie "Down Under!". Dafür habe ich bei sämtlichen Black Friday-Sales total versagt, weil mich einfach nichts Lackiges so richtig angemacht hat...

15. Duschgels aufbrauchen (11 / 15)

Ha, einen guten Punkt hatte die ungeplante Reiserei doch - zumindest das Duschgel, das ich bei meinen Eltern stehen hatte, ist inzwischen aufgebraucht. Unterwegs hatte ich immer eher Minigrößen dabei und die zählen ja nicht in meiner Statistik (sonst wäre ich schon längst weiter über die 15 hinaus!). Das Streetart Showergel von Balea (aus der dm Box im November 2013 - hups...) ist jetzt auf jeden Fall alle!

20. eine Gesichtsmaske pro Woche benutzen (94 / 142)

Auch das ging dieses Mal erstaunlich gut - auch, weil ich es tatsächlich geschafft habe, mir eine Maske ins Hotel mitzunehmen und da auch zu nutzen. Allerdings nur ein Mal, weil ich da noch fit genug war, um nicht mit der Pampe im Gesicht einzuschlafen. Momentan tendiere ich aber auch eher zu großen Maskenpackungen und nicht so sehr zu den kleinen Sachets...

21. Lippenpflegestifte aufbrauchen (8 / 12)

Da ich ja doch in den letzten Monaten so meine Probleme mit trockenen Lippen hatte, war ich mit Pflegestiften sehr vorsichtig. Allerdings habe ich tatsächlich "Sweet flame" von Beauty made easy sehr gut vertragen und auch aufgebraucht. An "Sugar shock" ist noch ein bisschen was dran, aber der wird aufgrund guter Verträglichkeit definitiv auch fleißig weitergenutzt!

26. Nailarts bzw. -designs posten (10 / 10) 

Nailartmäßig war diesen Monat mal wieder so einiges dabei! Viel Gestempeltes (und ich mag die Spiralen glaube ich am meisten!), ein bisschen was Gespongtes (der Gradient mit "Every month is Oktoberfest" ist noch immer ziemlich grandios) und auch ein bisschen was freihand Gepinseltes... Das grüne Grün in Grün mag ich sehr, allerdings finde ich auch das letzte rote Design richtig cool - und das, obwohl ich ja wirklich nicht sonderlich talentiert bin, wenn es um schablonenfreies Gemale geht...

Von der Farbe her war diesen Monat erstaunlich viel Rot dabei, wobei das natürlich auch darauf zurückzuführen ist, dass Rot einfach ein Klassiker ist und immer geht. Überhaupt ist das alles irgendwie etwas gedeckter von den Farben - irgendwie merkt man doch, dass es Herbst ist und die Knallerfarben nicht mehr gar so angesagt sind.

29. an 10 Blogparaden teilnehmen (10 / 10)

Auch wenn ich momentan was Blogparaden angeht, eher ein bisschen faul bin (bzw. einfach nicht so wirklich dazu komme und auch nicht so wirklich gut planen kann), habe ich mich sehr gefreut, dass bei Naileni eine Nailart-Challenge gestartet ist. Bisher habe ich es auch gut geschafft, die Themen entsprechend zu bedienen und ich hoffe, dass es für die übrigen Vorgaben auch so bleibt!

32. einen neuen Job suchen (0 / 1)

Nun ja, bekanntlich heißt es ja "Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt!" und das trifft auf das Thema Jobsuche bei mir voll und ganz zu. Noch ist nichts in trockenen Tüchern, aber ich hoffe, dass sich das bald ändern wird. Geplant war eigentlich alles ganz anders - aber manchmal muss man sich halt erstmal ein bisschen mit den Alternativen auseinandersetzen, um zu erkennen, dass der Notfallplan, den man anfangs gar nicht so ernst genommen hat, vielleicht was richtig Cooles ist. Und wenn man dann nach stundenlanger Grübelei feststellt, dass es tatsächlich richtig cool sein könnte, ist man heilfroh, die Bewerbung doch abgeschickt zu haben. Ich hoffe, dass bald alles erledigt ist und es weitergeht!

51. Bücher lesen (57 / 60)

Lesetechnisch ging es diesen Monat ganz gut voran - was natürlich auch daran liegt, dass man gut Zeit hat, zu Lesen, wenn man insgesamt 20 Stunden im Zug sitzt. Die "Das Zeitalter der Fünf" Trilogie habe ich nun durch, "Magier" und "Götter" waren gute Reisebegleiter. Jetzt brauche ich mal wieder etwas Fantasy-Pause und habe demnächst auch noch den neuen Band von Elizabeth George vor mir, auf Lynley freue ich mich schon riesig!

60. Sport machen (348 / 514)

Mit dem Sport hadere ich momentan ganz schön - diese Woche habe ich wegen Allergietest Sportverbot und da ich den letzten Monat viel unterwegs war, bin ich nicht so richtig vorwärts gekommen. Und wenn ich dann Zeit hatte, hatte ich keine so rechte Lust... Irgendwie ist das momentan alles ganz komisch und vor allem nervig und ich grübele, ob es überhaupt Sinn macht, den Plan weiter aufrecht zu erhalten.

63. Spieleabend mit Freunden (2 / 3)

Die witzigsten Abende sind doch die, die sich eher ungeplant zu einem Spieleabend entwickeln! Neben einer unterhaltsame Runde eines Activity-Party-Spiels (das mit köstlichen Übersetzungsfehlern für den einen oder anderen Lacher gesorgt hat), hatten wir auch einen Riesenspaß mit "Werwölfe".

77. ein Tag pro Monat chillen ohne Verpflichtungen (23 / 32)

Den Tag im November zu finden stellt für gewöhnlich so überhaupt kein Problem dar - dieses Mal war das fast etwas knifflig. Aber es fand sich dann doch ein gemütlicher Freitag, an dem ich alle viere von mir gestreckt ließ und außer rumgammeln und lesen nichts zu tun hatte. Das tut nach so viel Grübelei, Planerei und auch Rumreiserei echt ganz gut!

78. mindestens ein Mal pro Monat Oma anrufen (23 / 32)

79. neue Rezepte ausprobieren (33 / 50)

Eigentlich war ich diesen Monat richtig häufig in meiner Küche - habe aber nicht allzu variabel gekocht. Ein bisschen habe ich mich auf Nudeln in Sahnesoße mit Knoblauch und Parmesan eingeschossen (ich LIEBE Knoblauch!), weil ich noch ein bisschen meine Vorräte reduzieren wollte.

Allerdings kam dann anlassbezogen noch einiges an Backwerk dazu: Stempelkekse, die ich noch perfektionieren muss, leckere Mini-Schoko-Muffins, die sich auch in Kuchenform gut machen und ein leicht missratener Stollenversuch (merke: ohne Marzipan ist Marzipanstollen keine gute Idee!). Definitiv noch Verbesserungspotenzial überall!

98. mindestens ein Mal pro Monat Fisch essen (23 / 32)

Es gab zwar tatsächlich in der Kantine zwei Mal Fisch (ein Mal war es Rotbarsch - das andere Mal irgendein anderer, weißer Fisch...)  gab, musste zu Hause dann doch nochmal der wohlbekannte Lachs in Teriyakisoße her. Ich stehe einfach auf das Zeug!

Erkenntnis des Monats: "Höher, schneller und weiter!!!" kann mich mal kreuzweise. Und zwar in so ziemlich allen Belangen - egal, ob es um den Blog, das Privatleben oder die Arbeit geht. Es geht doch nicht darum, immer noch eine Schippe obendrauf zu legen, sondern darum, zufrieden zu sein, mit dem was man macht! Es ist keineswegs so, dass mir das erst diesen Monat klar geworden ist - aber es gab diesen Monat einfach einige Punkte, an denen es besonders deutlich wurde, dass es mich einfach nicht glücklich machen würde, nach diesen Motto zu leben.

Kommentare:

  1. Oooh, wie schön diese Lilatöne sind! :) Ich bin stolz auf dich! :D

    Und ich kann dem 'Höher!Schneller!Weiter!' auch nix Abgewinnen... Find ich gut, dass du das auch gestrichen hast. Und dass ohne Marzipan nix besser wird, ist ja wohl logisch. ^^

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gell? :P Ich wusste, dass es dich freut, wenn ich Lacke kaufe ^^

      Ich war eh nie so der große Fan von diesem ganzen Wettbewerbsgedanken - aber teilweise schleicht sich das ja einfach so ein und wird ja auch (leider) sehr gefördert... Macht aber eben nur begrenzt Sinn und es gibt Situationen, in denen wird einem das halt bewusst ;)

      He, mein Stollenersatz ist erschreckend gut angekommen Oo

      Löschen
  2. Ich hab mich diese Woche auch an Kochexperimenten versucht und die indische Küche vergewaltigt. Es war kein schöner Anblick :D aber deine Muffins sehen richtig geil aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, indisch? Nomnomnom! Und die Muffins waren so wahnsinnig lecker *_*

      Löschen
  3. Was für schöne Designs! :) Und deine gekauften Lacke finde ich auch super. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe ja, dass ich halbwegs zeitnah mal zum Lackieren komme :x Aber sicher bin ich da noch nicht ^^

      Löschen
  4. Huch, da habe ich diese Monat aber viele Designs von dir verpasst. o.O
    Gefallen mir aber alle sehr gut! Kann mich gar nicht so recht entscheiden, welches mein Favorit ist... alle sind anders und jedes gut. Toll! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht haben sie sich einfach gut vor dir versteckt ;) Aber darum gibt's sie ja im Monatsrückblick :P Ich finde auch, dass dieses Mal echt ein paar tolle dabei waren!

      Löschen