Freitag, 9. Oktober 2015

Kleancolor 11 Blue pearl

Obwohl es ja schon am Mittwoch sehr hell war (und unter gewissen Umständen auch ein kleines bisschen bläulich, habe ich mich für den "Blue Friday" auch für einen hellen, blauen Lack entschieden. Der ist aber sehr viel eindeutiger Blau - und müffelt ein kleines bisschen, wie ich das von den Kleancolors eben schon so kenne. Trotzdem wollte ich einfach nicht schon wieder ein Dunkelblau zeigen, also habe ich mich durch die Geruchsbelästigung beim Lackieren gekämpft!

"Blue pearl" sieht im Fläschchen schon sehr hübsch aus, wenn man auf Eisblau steht und anscheinend tue ich das momentan. Das dürfte allerdings auch einer der letzten wirklich hellblauen Lacke sein, die es aus meinem Inventar noch nicht auf den Blog geschafft haben, also dürfte es die nächsten Wochen (durchaus passend zum Herbst) hier ein bisschen dunkler zugehen an Freitagen.
Da ich "Blue pearl" wie seine Geschwisterchen nur in der Minigröße habe, leidet der Lack ein bisschen an dem kurzen Pinsel: Obwohl die Konsistenz wirklich klasse ist, ist es recht schwierig mit dem kleinen Pinsel genug Lack aufzunehmen, um sich den Nagel einmal ordentlich zu bepinseln. Da "Blue pearl" aber nicht übermäßig schnell trocknet (man könnte auch einfach sagen, er trocknet eher langsam), ist das Nachholen aus dem Fläschchen kein Problem - aber die lange Trockenzeit wird dann schnell wieder zu einem. Der Lack deckt in einer Schicht nicht vollständig, also braucht es eine zweite und mit der sollte man eben ein bisschen länger warten als üblich, ansonsten kann es einfach passieren, dass man beim Auftrag und dem Versuch, den Lack möglichst wenig streifig aussehen zu lassen, die untere Lackschicht wieder ein bisschen mit nimmt...
Dass diese blaue Perle ein echtes Streifenhörnchen ist, vermutet man vom Fläschchen her ja noch gar nicht - aber kaum hat man den ersten Pinselstrich auf dem Nagel, wird das mehr als deutlich. Ein bisschen schade ist das schon, aber irgendwie finde ich auch, dass diese Streifigkeit sehr gut zu der eisblauen Farbe passt - denn dadurch bekommt "Blue pearl" auch noch einen ganz besonderen Glanz bzw. entsprechende Lichtreflektionen ab. Auf jeden Fall finde ich dieses wirklich ziemlich helle Blau mit dem Finish nicht so schlimm, wie ich anfangs befürchtet hätte. Da ich ein bisschen Zeit hatte, habe ich den Lack einfach so trocknen lassen und auf einen Topcoat verzichtet - aber der tut auch nicht wirklich viel an der Streifigkeit (auch  mit einem matten Topper bekommt man das nicht völlig raus).
Ein bisschen was buntes wollte ich aus dem hellblaue Streifenhörnchen dann doch noch machen (ewig kann man ja mit dem Finish dann auch nicht rumlaufen, vor allem wenn man sich (so wie ich) dann doch noch ein paar Macken reingehauen hat und die verdecken will) und habe mich für ein Stamping entschieden. Die letzten Male war ich ja doch eher ein bisschen auf Waterdeals eingeschossen, darum sollte es jetzt wieder was anderes werden - und es gibt ein kleines Design blau in blau. Die Stampingplatte, die mir da fast zwangsläufig in den Kopf kommt, ist die Sailor 07 von MoYou London. Zu einer blauen Base passt ein Wellenmuster ja mehr als perfekt und um es nicht gar so langweilig zu halten, habe ich mit zwei Lacken gestempelt: Das hellere ist ein hellblauer namenloser Lack von Primark, das dunklere ist "Cobalt" von Kleancolor.
Auf der Platte habe ich einfach einen dunklen auf einen hellen (bzw. einen hellen auf einen dunklen) Streifen auf das Muster gemalt und ganz normal nach oben hin abgezogen. So hat sich dann ein bisschen was von dem unteren Lack noch über den zweiten gezogen, ist aber nicht wirklich regelmäßig, wie wenn man das quer zum Muster abgezogen hätte. Gerade zu den großen Wellen passt das meiner Meinung nach gut - und um nicht alles total gleich zu machen, habe ich beim Mittel- und Ringfinger mit dem Dunkelblau an den Nagelspitzen angefangen und bei den anderen beiden Nägeln das Hellblau unten gelassen Da "Blue pearl" ganz schön strahlt, sieht das fast so aus, als ob ich mit dem hellen Lack auf eine gespongte Base gestampt hatte und den Effekt finde ich ziemlich cool.
Beim Ablackieren hat sich "Blue pearl" ganz brav angestellt - ohne Schmierereien oder sonstiges hatte ich das Blau schnell wieder von den Nägeln. Leider konnte ich die Mani auch nicht lang tragen, da ich mir (schon wieder) an der rechten Hand einen Nagel abgebrochen hatte und dann eben ablackieren musste. Der Stinker wird künftig aber wohl nicht mehr als Basis zum Einsatz kommen, sondern eher als Stampinglack - da fällt auch die Streifigkeit nicht auf!

Kommentare:

  1. Schade, dass er so extrem streifig wird und so schlecht trocknet - in der Flasche wäre er auch total mein Ding gewesen.

    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand ihn im Fläschchen ja auch toll - aber irgendwie ist das Ergebnis auf den Nägeln doch etwas anders... Die Farbe passt ja perfekt, nur ein bisschen weniger streifig könnte er ja sein :/

      Löschen
  2. Witzig, dass heute doch noch einige Hellblau sind. ;-) Ich liebe Eisblau. :) Das Stamping ist hübsch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Sorge - ich gehöre künftig wohl eher zu der dunkleren Sorte, allzu viele helle blaue Lacke hab' ich nämlich echt nicht mehr ^^ Ich mag das Stampingmuster wahnsinnig gern - aber man kann ja nicht immer das gleiche Motiv tragen ;)

      Löschen
  3. R.I.P Lena´s Fingernagel! Hoffentlich hat es nicht allzu weh getan.
    Das stamping ist super geworden! :)
    Da musste ich auch erst überlegen, was jetzt die Basis und das stamping war.
    Lg, MOna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das größere Drama hatte ich dann gestern mit dem nächsten Nagel... Momentan ist da irgendwie der Wurm drin :(

      Ha, ich sag' doch, auf dem hellen Blau ist das gar nicht soo leicht auszumachen, was Stamping ist und was Base :)

      Löschen
  4. Aaaalso mit Stamping ist das ja mal total cool! :) Aber so ganz allein ist der Kleancolor nix für mich. :D

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso das denn? Der ist doch fast Pastellblau ;) Aber ich mag ihn mit Stamping auch deutlich lieber!

      Löschen