Freitag, 11. September 2015

OPI "Germany" Unfor-greta-bly blue

Beim Kramen nach passenden Lacken für den "Blue Friday" ist mir doch ernsthaft aufgefallen, dass ich noch ganz schön viele schmutzigblaue und dunkle Lacke habe, aber kaum noch helle - also wird es wohl (durchaus auch passend für die Jahreszeit) die nächsten Male nicht allzu knallig, sondern vielleicht doch eher ein bisschen erwachsener werden am Freitag...

Heute geht es vom Farbton her durchaus noch - so wirklich dunkelblau ist das nich, aber in die helle Kategorie würde ich "Unfor-greta-bly blue" nun auch nicht stecken. Den Lack habe ich eigentlich nur zufällig während des USA-Urlaubs mitgenommen, weil er mit ein paar Kollegen aus der Germany-Kollektion in eine Duane Reade in einem Grabbelkörbchen lag. Ich glaube, das Preisschild sagte etwas von 4,99$. Ja, Dollar - nichtmal Euro! Und da ist es wohl nicht verwunderlich, dass ich die gute Greta eingepackt habe.
Zum ersten Mal hatte ich sie auch schon damals im Urlaub auf den Nägeln, aber anscheinend nicht fotografiert und seitdem fristete sie ein einsames "schon mal lackiertes, also nicht so dringendes" Dasein im Lackdisplay. Aber jetzt darf "Unfor-greta-bly blue" endlich wieder ran und ich muss sagen, dass ich schon viel zu lange keinen OPI mehr lackiert habe! Der Auftrag ging hier supereinfach, der Pinsel fächert toll auf, die Konsistenz ist perfekt und die Deckkraft auch recht gut. Zwei Schichten habe ich gebraucht, die dank der angenehm kurzen Trockenzeit gar kein Problem sind. Auf einen Topcoat kann man auch verzichten - bzw. behebt der das einzige kleine Manko, dass die gute Greta hat, leider auch nicht...
Denn so ein klitzekleines bisschen wird der Lack streifig und man kann ein bisschen zu genau nachverfolgen, wo der Pinsel aufgesetzt und wie wohin gezogen wurde. Das fällt natürlich im Sonnenschein gleich noch ein bisschen deutlicher auf als im normalen Tageslicht, aber ich finde, dass es auch wieder nicht so dramatisch ist. Vor allem muss man dafür auch ein bisschen genauer hinschauen und das tun bekanntlich die wenigsten. Ansonsten ist "Unfor-greta-bly blue" ganz und gar mein Fall und hat durch den Schimmer eben noch was Besonderes. Als Cremelack fände ich das Blau wohl nicht ganz so spannend, obwohl ich den Farbton an sich schon auch nicht so ganz gewöhnlich finde.
Greta ist meiner Ansicht nach gerade so einen Hauch vom Marineblau entfernt - wäre der Lack einen Ticken dunkler, wäre er wohl schon eindeutig ein Dunkelblau, so ist er doch noch eher ein mittlerer Blauton mit einem winzigen Hauch Grau, würde ich fast sagen. Denn so wirklich richtig knallig ist "Unfor-greta-bly blue" auch nicht - also doch ein ganz schön komplexer Farbton. Um diesem schönen Blau dann noch das Tüpfelchen auf dem i zu verpassen, habe ich mir meine Sailor-Platte von MoYou geschnappt und einen meiner müffelnden Kleancolors ("Blue pearl") - natürlich auch ein Blauton, aber eben ein sehr heller. Das verschlungene Wellenmuster von der Sailor-Platte finde ich so richtig grandios und wollte es endlich ausprobieren - und ich würde mal sagen, das war definitiv die richtige Entscheidung!
Durch da metallisch-hellblaue Stamping geht ein bisschen was von der Streifigkeit bei "Unfor-greta-bly blue" verloren, was ich ganz gut finde - aber vor allem ist das Muster wahnsinnig cool und passt auch im Zusammenspiel der beiden Blautöne gut (irgendwie halte ich meine blauen Lacke anscheinen gerne komplett in Blau). Den Ringfinger habe ich freigelassen, weil ich mal Lottes Hinweis folgen und "Fantasy fire" auf Blau lackieren wollte. Im Sonnenschein ist das nicht gar so das Brüllerergebnis, weil da eben nur die roten Partikelchen durchkommen, verdeckt aber auch da noch ein bisschen was von der Streifigkeit. Den changierenden Effekt mit den grünen Partikelchen wollte meine Kamera leider auch dieses Mal nicht so wirklich einfangen, aber so als Topper gefällt mir "Fantasy fire" auch über dem Stamping gut.
Soweit ich mich erinnern kann, ist die Haltbarkeit von "Unfor-greta-bly blue" ganz in Ordnung - dieses Mal hatte ich den Lack aus Zeitgründen nur zwei Tage auf den Nägeln. Beim Ablackieren gab es sehr zu meiner Verwunderung auch keinerlei Probleme (so ein bisschen hatte ich mich ja doch auf Schrubberei eingestellt) und ich werde mich bemühen, den Lack nicht wieder in der Versenkung verschwinden zu lassen... So als Stampinglack kann ich mir den nämlich auch gut vorstellen!

Kommentare:

  1. Das Muster Harmoniert wirklich toll mir den Farben und Fantas Fire als Topper ist ne coole Idee.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, dass dir das gefällt - ich bin von dem Stampingmuster ja auch hellauf begeistert :) Nur Fantasy fire könnte noch ein bisschen besser rauskommen...

      Löschen
  2. Die gute Greta wohnt bei mir auch schon ein paar Monate und muss noch lackiert werden. ;-)
    Ich finde den Farbton super schön und das bisschen Streifigkeit nicht sehr störend. :) Das Stamping sieht unglaublich toll dazu aus, wirklich perfekt! ♥ Und auch Fantasy Fire drüber gefällt mir. Vielleicht klaue ich mir die Kombi, denn den habe ich auch noch nicht lackiert. :D:D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bedien dich gerne an der Kombination - bin schon sehr gespannt, wie das dann bei dir aussieht :) Ich finde Greta durchaus hübsch - aber irgendwie fehlt da noch so ein bisschen das gewisse Etwas (vor allem, wenn man den normalen Preis bedenkt)...

      Löschen
  3. Mit Muster und Glitzer gefällt mir Greta gleich noch besser, obwohl sie allein schon eine gute Figur macht :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Greta ist definitiv ein hübscher Lack - aber irgendwie ist da auch noch ordentlich Platz nach oben ^^

      Löschen
  4. Wegen der Steifigkeit bekommt meine Gretchen leider auch viel zu wenig Beachtung, aber irgendwie finde ich den Lack bei dir gar nicht so sehr streifig. Das Stamping sieht wirklich toll aus und den Fantasy Fire muss ich auch unbedingt mal über blau lackieren. Gefällt mir sehr gut! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie ist nicht so richtig schlimm streifig, aber man sieht ja schon die Pinselstriche ganz gut... Gibt zwar noch Lacke, bei denen das deutlich schlimmer aussieht, aber trotzdem hätte ich mir hier gewünscht, dass das nicht so sehr auffällt... Ich vermute, dass Fantasy fire über blauem Creme sehr toll aussieht :)

      Löschen
  5. Ich fand ja die Greta an mir ganz schön öde... Bei dir geht's schon wieder. :) Und den Topper sollte ich endlich auch mal wieder heraus kramen!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Öde? Neee, sie ist blau - das kann nicht öde sein ;) Ich mag den Farbton - aber so der absolute Oberhammer ist der Lack nicht, da hast du schon recht.

      Löschen