Montag, 14. September 2015

L'Occitane Handcreme Mango Flower

Eine geraume Zeit lang wurden die L'Occitane Handcremes ja wahnsinnig gehypt - vor allem die blaue "Standardversion" der Karite Handcreme. Obwohl ich ein kleiner Cremefauli bin, kam ich natürlich nicht umhin, sie auch mal auszuprobieren und ich hätte nicht weniger begeistert sein können. Die ach so tolle Pflegewirkung hieß bei mir, dass ich schrecklich glitschige und fettige Hände hatte, wenn ich die Creme genutzt habe. Mit dem Duft konnte ich mich auch nicht anfreunden, den fand ich muffig und unangenehm - und ich glaube, dass ich die angebrochene Tube noch immer irgendwo rumliegen habe.

Als ich dann im Gewinnpäckchen von Andrea eine weitere L'Occitane Handcreme hatte, war ich entsprechend nur mäßig begeistert. Wenn schon das Meisterstück nicht mein Fall ist, warum sollte es dann bei der Mango Flower Version anders sein?

Als mein Spender mit der Weleda-Creme auf der Arbeit allerdings leer war, habe ich mir die erste Creme geschnappt, die ich zu Hause in die Hände bekommen habe - und das war dann irgendwie die Mango.

Das Tubendesign finde ich übrigens nicht übel, ein bisschen retro und perfekt für die Handtasche geeignet. Auf dem Schreibtisch geht sie bei mir ein bisschen unter, aber ich war ja sowieso nicht sicher, ob ich mich mit ihr anfreunden würde.

Den Preis von 7,50€ für 30ml finde ich übrigens gar nicht ohne - vor allem, wenn man von der Wirkung nicht so begeistert ist... Und wenn man dann noch einen genaueren Blick auf die Inhaltsstoffe wirft, dann darf man bei dem Preis finde ich noch ein bisschen mehr stutzen.
Mit Wasser und der Shea-Butter sowie dem Glycerin bin ich ja durchaus einverstanden, aber die Dimethicone, die danach folgen gefallen mir nicht wirklich. Zumal ich mit L'Occitane irgendwie auch so ein bisschen naturnahe Produkte verbinde (da hat wohl das Marketing ganze Arbeit geleistet, denn mit der Marke habe ich mich nicht allzu intensiv auseinandergesetzt). Immerhin ist dann aber auch ein bisschen was von den "guten" Dingen enthalten: Mangokernbutter (Mangifera indica seed butter), Sonnenblumenkernöl (Helianthis annuus seed oil), Rosmarinextrakt (Rosmarinus officinalis leaf extract), Phytosterole aus Raps (Brassica campestris sterols), die eine pflegende Wirkung haben und außerdem noch Kokosöl (Cocos nucifera oil).

Ein bisschen entschädigt das zwar - aber so ganz kann ich den Hype um L'Occitane aufgrund der Inhaltsstoffe nicht nachvollziehen. Aber - und das hat mich wirklich erstaunt! - die Mangohandcreme ist auch von der Pflegewirkung her gar nicht so wie die blaue Variante! Davon ab, dass der Mangoduft (der allerdings von Duftstoffen kommt) sehr lecker und angenehm ist und nicht diese muffig-schwere Komponente der Karite Handcreme hat, finde ich die Pflegewirkung wirklich klasse. Die Konsistenz ist zwar ähnlich (leicht fest, aber dennoch geschmeidig), allerdings vercremt sich die Mangovariante viel besser, zieht zügig in die Haut ein und hinterlässt ein sehr angenehmes, weiches und gepflegtes Gefühl (wobei ich mir nicht sicher bin, zu welchem Anteil das auf die Silikone zurückzuführen ist).

Der fettige Film, der mich bei der blauen Variante so gestört hat, ist hier gar nicht mehr vorhanden und ich kann mich direkt nach dem Cremen schon wieder ans Tippen machen, ohne meine Tastatur einzusauen. Was die Ergiebigkeit angeht, ist die Handcreme zwar nicht gar so sparsam, wie ich mir das bei dem Preis wünschen würde, aber da die Konsistenz einfach ein wenig fester ist, brauche ich auch nicht zu viel Produkt. Ich würde sagen, mit einem cm komme ich für beide Hände gut klar. Die Mango Flower Handcreme hat mich also durchaus überzeugt - aber für einen Nachkauf kommt sie trotzdem nicht in Frage, da würde ich auch aus Preisgründen mehr zu der Weleda Handcreme tendieren. Die pflegt noch ein bisschen besser, ist günstiger - und vor allem dann doch noch einen Tacken naturnäher.

Kommentare:

  1. Ich kann dir nur zustimmen. Die blaue Variante fand ich furchtbar. Mango ist ok. Genauso, wie du es beschrieben hast, aber für den Preis benötigt man meiner Meinung nach einfach zu viel vom Produkt. Ich habe gerade noch eine andere Handcreme, die mich zwar überzeugt, aber den Hype verstehe ich dennoch nicht.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gott sei Dank bin ich nicht die einzige, die mit der blauen (die ich leider tatsächlich wiedergefunden habe) nicht klar kommt! Die Mango mag ich gern - aber ein Nachkaufprodukt ist es bei dem Preis irgendwie nicht wirklich... Dabei sind die Tuben ja doch sehr handlich und so, aber für mich ist das kein allzu besonderes Produkt.

      Löschen
  2. Ich muss wirklich auch mal eine von den Weleda-Cremes ausprobieren, die sind ja momentan soweit ich das sehe auch in aller Munde!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich stand ja schon lange auf die Sanddorn-Variante von Weleda, aber die Mandel-Creme ist auch fein ;) Und die sind halt von den Inhaltsstoffen her nochmal ein bisschen besser als die von L'Occitane...

      Löschen
  3. Davon hatte ich insgesamt zwei Tuben leer bekommen udn die Sorte hat mir auch sehr gut gefallen. Ich meine, dass sie limitiert war.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Mango duftet halt sehr lecker :) Kann wirklich sein, dass sie limitiert war - aber irgendwie kommen die ja auch ab und an mal wieder, wenn ich mich nicht irre... Auf jeden Fall hat L'Occitane damit bei mir einen positiveren Eindruck hinterlassen als mit der blauen Variante ^^

      Löschen
  4. Das klingt nicht schlecht, aber irgendwie hänge ich immer noch bei Weleda fest. :) Bei L'Occitane verstehe ich den Hype auch nicht wirklich. Ich habe mich zwar mit deren Inhaltsstoffen noch nicht auseinandergesetzt, aber die Wirkung war mir bisher nicht ausreichend.

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, bei Weleda kann man ruhig hängen bleiben :) Die Cremes sind einfach fein und wenn man mit dem Duft klarkommt, sind da die Inhaltsstoffe deutlich besser! In meinem Kopf war L'Occitane irgendwie auch eher in der Gegend von Naturkosmetik einzuordnen - aber das stimmt ja nun nicht so wirklich und Silikone brauche ich in meiner Handcreme nicht wirklich :/

      Löschen