Sonntag, 23. August 2015

Nicka K New York NY 114 Lust

Der heilige Georg am Freitag war ja schon dunkel - am kommenden Mittwoch wird es auch dunkel... Also musste heute mal was Helles her, dachte ich mir. So wirklich groß ist meine Auswahl an hellen Lacken nicht, wenn ich mir so mein to-do-Display anschaue (ja, ich habe einfach ein Faible für dunklere Lacke!). Einer stand da aber noch sehr eindeutig rum und stach förmlich heraus - und obwohl er bisher durchaus schon bei dem einen oder anderen Nailart randurfte, komplett lackiert wurde er erst jetzt!

Die Rede ist von "Lust" von Nicka K New York - und warum er so lange rumstand, dürfte schon fast selbsterklärend sein: Er ist nämlich gelb! Und gelb mag ich bekanntlich nicht so wirklich... Allerdings habe ich mir kürzlich ein quietschegelbes Shirt gekauft (das ich wahrscheinlich nur zu Hause tragen werde), also durften auch die Nägel mal passend lackiert werden.
Und die Sache mit dem Lackieren war auch schon ein halbes Drama... Die Konsistenz des Lacks ist ja super, der Pinsel ist auch ok - nur gleichmäßig decken will "Lust" irgendwie nicht. Dass es bei Gelb mehr als eine Schicht braucht, ist nun nicht verwunderlich - aber selbst nach dreien (!) hatte ich stellenweise noch lichte Stellen, die ich mit einer vierten Schicht zwar zwar abgedeckt habe, mich dann aber noch mit so einigen Unebenheiten rumplagen musste. Die Trockenzeit wäre an und für sich ja okay, aber so ein ungleichmäßiges Finish geht für mich einfach nicht. Also Topcoat drüber, der das halbwegs ausgeglichen hat - aber wirklich Spaß macht das Lackieren hier nicht.
Das Ergebnis ist dafür dann sehr ordentlich gelb, würde ich mal sagen! Ohne Sonneneinstrahlung kommt "Lust" noch einen Hauch zarter daher, aber eigentlich haut das Gelb schon ganz schön rein! Sowohl beim Blick ins Fläschchen als auch auf den Nägeln muss man den feinen Schimmer, den der Lack eigentlich hat, doch suchen - eigentlich schwirren da nämlich superfeine Partikelchen rum, die sich in Gelb, Orange und sogar hellem Grün zeigen. Zumindest, wenn man sich fast die Nase am Fläschchen platt drückt - auf den Nägeln ist leider nur ein ganz feiner Hauch von Schimmer zu sehen, wenn dieser das Licht reflektiert. Auf normale Entfernung hin sieht "Lust" also eher wie ein gelber Cremelack aus und hat außer seiner knalligen Farbe nicht wirklich viel Besonderes zu bieten.
Obwohl ich mich überwunden hatte, Gelb zu lackieren, war mir klar, dass ich nicht lange mit dieser puren Quietschigkeit rumlaufen kann - wobei sich dieser Ton gar nicht so schlimm mit meiner Haut beißt und sogar erträglich wäre... Aber Gelb wird einfach niemals meine Farbe, also habe ich überlegt, was sich da so draus machen lässt: Nachdem ich über Hummeln, Wespen oder Minions nachgedacht habe, fiel mein Blick auf die MoYou Illusion 05 (hmm, ob ich vielleicht mal ein Posting zu meinen ganzen Stampingplatten machen soll?) und schnell war klar, dass so eine Basisfarbe auch gleich ein entsprechendes augenkrebserregedes Muster durchaus abkönnte. Die Platte finde ich wahnsinnig cool, aber die Muster eben nicht gar so einfach einzusetzen...
Kurzes Grübeln über ein buntes Stamping wich dann schnell einem "einfachen" mit Maybellines "Blackout" - und diese verschobenen Ellipsen sehen auf dem Gelb schon ganz schön abgefahren aus. Klassischer Fall von "bitte nicht zu lange hinschauen, sonst wird man gaga", aber definitiv cool! Getoppt habe ich das Ganze dann noch mit dem "Shake me pretty"-Topcoat von essence, der auch wirklich ein tolles, bunt-blinkendes Ergebnis liefert - das aber die Kamera natürlich nicht einfangen wollte, weil es beim Scharfstellen eben nicht mehr so viel Geblinke gibt. Aber das passt sehr eindeutig zu dem seltsamen Muster auf der quietschigen Farbbasis - und ich bin mir sicher, dass man ein bisschen bekloppt wird, wenn man sich das zu lange ansieht!
Übrigens finde ich "Lust" von der Haltbarkeit gar nicht schlecht - ich war positiv überrascht, dass er sich an den Tips so gut geschlagen hat (bei so vielen Schichten gibt es da ja gerne mal Probleme) und zweieinhalb Tage mit sehr viel Tipperei hat er ziemlich unbeschadet überstanden. Aber die viele Schichterei macht den Lack einfach sehr unattraktiv, auch wenn er sich letztlich ganz einfach entfernen ließ... Gelb wird einfach nicht meine Lieblingsfarbe!

"Lust" wurde mir kosten- und bedingungslos von Nicka K New York zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Wow! :) Ich bin ja auch absolut kein Gelbfan... Aber in der Sonne, das knallt. :D Und mit dem Stamping - total cool irgendwie!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja auch kein großer Gelbanhänger ;) Aber das Stamping finde ich klasse und das wirkt halt auch auf so einer Farbe deutlich besser als auf einem normalen Rot :)

      Löschen
  2. Mensch, das hört sich ja alles nicht so prickelnd an. Schade. :(

    AntwortenLöschen