Sonntag, 5. Juli 2015

Maybelline "Sweet & spicy" 434 Hot pepper

In den letzten Tagen ist ja wirklich der Sommer ausgebrochen - so sehr ich mir ja besseres Wetter gewünscht habe, irgendwie war das dann doch ein bisschen zu viel des Guten... Zumindest, um irgendwas anderes zu tun, als rumzuliegen und die Tatsache zu verfluchen, dass es im Dachgeschoss einfach ekelhaft warm ist (und darüber nachzudenken, ins Treppenhaus zwei Stockwerke tiefer zu ziehen - da war es angenehm kühl!). Aber lieber nicht zu viel meckern, sonst fängt im August schon der Herbst an...

Passend zu dem heißen Wetter habe ich heute "Hot pepper" lackiert, einen der neuen Maybelline-Lacke aus der "Sweet & spicy"-Kollektion. Ich muss ja ehrlich sagen, dass ich die Kollektion von der Farbgebung her spontan eher in den Herbst gesteckt hätte - auch wenn das alles tolle Orange-/Rottöne sind, hätte ich sie doch eher ein bisschen später im Jahr erwartet (aber so wirklich gut kann ich das auch nicht erklären). "Hot pepper" habe ich mir als erstes geschnappt, weil ich den Lack vom Finish her am wenigsten aufregend fand.
Lackiert hab eich zwei Schichten - eine reicht bei meinen Nägeln und einer dünnen Schicht einfach nicht, um das Nagelweiß zuverlässig abzudecken. Die Konsistenz des Lacks ist wunderbar cremig und mit dem perfekt geschnittenen Pinsel lässt sich "Hot pepper" problemfrei auftragen. die 60 Sekunden Trocknungszeit mögen vielleicht bei der ersten Schicht halbwegs hinhauen, bei Schicht zwei kann man sich (auch nachdem die erste Schicht schon sehr lange durchgetrocknet ist!) nach einer Minute noch immer gut und gerne so einige Dellen reinhauen - also wirklich komplett trocken ist der Lack dann nicht (zumindest bei mir nicht). Mag natürlich auch ein bisschen am Wetter liegen, aber ich traue ja grundsätzlich solchen Herstellerangaben nicht.
"Hot pepper" kommt auf meinen Fotos einen Ticken rotstichiger raus, als er tatsächlich ist - wobei der Lack selbst auch auf den Nägeln ein wenig anders wirkt als im Fläschchen. Auf den Nägeln legt er an Strahlkraft ein wenig zu, während er im Fläschchen fast einen Hauch pastellig wirkt und ich bilde mir ein, dass auch der Rotstich generell auf den Nägeln ein wenig präsenter ist. Lackiert würde ich das eher als einen intensiven Korallton beschreiben, im Fläschchen kommt er aber eher Orange (mit Rottendenz, aber eben nicht so deutlich) durch. Im Sonnenschein legt er dann noch eine Schippe Rot drauf und strahlt wirklich unerwartet knallig - definitiv passend für den Namen "Hot pepper"! Mit Sonne ist das auch eindeutig ein Sommerlack - aber auf dem ersten Blick ohne Sonneneinstrahlung finde ich immernoch, dass der Lack etwas herbstlicher wirkt.
Das Cremefinish glänzt auch ohne Topcoat ausreichend und der Lack schafft es auch ganz gut, sich selbst ein wenig auszugleichen - bei den aktuell lackierunfreundlichen Temperaturen hat er sich aus meiner Sicht zumindest sehr gut geschlagen! So eine Farbe kann man natürlich problemfrei pur tragen und sich an dieser Knalligkeit im Sonnenschein erfreuen, aber nachdem ich zwei Tage damit unterwegs war, wollte ich dann doch noch ein kleines Design draufpacken. Allerdings sollte es dann doch schnell gehen, weil heiß - loser Glitter fiel sofort raus (verträgt sich nicht mit dem Ventilator und ohne Ventilator geht nichtmal sitzen ohne dass einem hier der Schweiß in Sturzbächen runterläuft), also habe ich mal wieder auf Stamping zurückgegriffen...
Mit meiner Dupepalette zur "Mother nature" Nr. 11 habe ich mit Weiß einfach das Bäumchen auf meine Nägel gestempelt, was mir schon pur ganz gut gefallen hat (mal von dem Fehlgriff am Zeigefinger abgesehen). Um das Ganze dann noch ein bisschen kitschiger zu gestalten (mir schwirrte immer noch der lose Glitter im Kopf rum, der sich bestimmt toll auf dem Bäumchen machen würde), habe ich noch eine Schicht 115 "Party princess" von essence drübergepinselt, was den Baum in ein zartes Rosa taucht und ihn vor allem schön funkeln lässt. Ich habe zwar keine Ahnung mehr, wo ich den essence-Lack her habe (ich dachte ja vom Schrottwichteln, war wohl aber nicht so...), aber das ist definitiv ein guter Einsatzbereich für ihn!
Maybelline hat ja aufgrund einer neuen Formulierung die Preise für die Lacke um einen Euro erhöht - d.h. jetzt werden 2,75€ pro Lack (7ml) fällig. Das liegt zwar durchaus noch im Rahmen, aber ich würde mir wünschen, dass wieder ein paar spannendere Lacke mit außergewöhnlichen Finishes kommen - "Hot pepper" gefällt mir qualitativ schonmal gut. Mal sehen, wie sich die anderen Lacke aus der Kollektion machen, da sind ja dann auch ein paar (kleine) Effekte dabei!

"Hot pepper" wurde mir kosten- und bedingungslos von Maybelline zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Hot Pepper war für mich auch ein Überraschungskandidat: Im Flakon irgendwie so "mäh!", auf den Fingern "schick!".
    Aufgepimpt mit Bäumchen und Glitter macht er ja noch mehr her =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte den auch nicht so knallig und intensiv erwartet - darum hab' ich den auch als erstes lackiert :P So nach dem Motto "Schnell weg damit!" - aber eigentlich ist die Farbe echt nicht übel!

      Löschen
  2. Ich mag mich täuschen, aber gab es diese Kollektion nicht schon im Rahmen dieses Turmaufstellers, wo auch Sally Hansen, L'oreal und essie drin waren? Oder war das einfach schon der reguläre Start der LE?

    Naja, eigentlich auch egal :D Ich finde, Hot Pepper passt auch toll in den Sommer, so schön leuchtend. Mit den Bäumchen fand ich es dann aber fast ein bisschen winterlich, der Glitzer erinnert mich irgendwie total an Schnee :D Auf jeden Fall sehr hübsch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uhm, also ich hab' zwar ein paar Maybelline-Lacke in dem Turmaufsteller gesehen, aber das waren glaube ich "bunte" - also definitiv mit Blau :P Kann aber natürlich auch nur bei meinem dm so gewesen sein, ich glaube nicht, dass die da auch den Turmboden farblich abgestimmt hatten (also den Aufsteller selbst)... Kurzum: Keine Ahnung!

      Aber ich mag den Lack auch gern - und Schnee? Ehrlich? :P Dafür ist das doch alles zu rötlich ^^

      Löschen
  3. Farblich finde ich Hot Pepper ja echt nicht schlecht. :) Aber dein gestamptes Ergebnis mit dem Glitzertopper - woah! Absolut genial! :D Und ich fühle mit dir, was die Temperaturen betrifft. Ich kann damit auch absolut nix anfangen... Immer muss das Wetter übertreiben. Hmpf.

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss dem ja echt zugestehen, dass er mich positiv überrascht hat :) Und mit dem Stamping bin ich auch durchaus zufrieden - hätte mir das schlimmer vorgestellt :P

      Löschen
  4. Trage ich auch gerade. :D Ich mag den Farbton an mir irgendwie nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist aber schade :/ Immerhin passt er gut in den Sommer - falls dich das ein bisschen tröstet ;)

      Löschen
  5. Coole Farbe, cooles Set - bzw. eher ja 'hot'... :)
    Ich meine, ich hab die Farben des Köfferchens auch schon im Turmaufsteller gesehen, wie Sparkly schon schrieb. Ich bekomm ja leider von Maybelline nichts mehr, da ich das eine Glitzerlack-Set meiner Nichte zu Weihnachten weiterverschenkt habe und über die Mascara nicht gebloggt habe ;)
    Die Bäumchen mit dem Glitzer sehen schön aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das wäre definitiv ein Set für dich gewesen :) Wie gesagt, mir sind die Lacke in dem Aufsteller nicht aufgefallen - aber ich war auch in den letzten Tagen nicht nochmal nachschauen ^^

      Und ich glaube nicht, dass du deswegen nix mehr kriegst ;) Ich hab' auch über die Mascara nicht gebloggt :x

      Löschen