Freitag, 5. Juni 2015

Yves Rocher 63 Bleu Pensée

Obwohl es ja am Mittwoch schon so dunkel hier war und draußen inzwischen auch (endlich!) die Sonne ordentlich scheint, habe ich für den "Blue Friday" schon wieder zu einem dunklen Lack gegriffen. Es ist nicht so, dass ich nicht genug auch hellere blaue Lacke hätte - aber irgendwie tendiere ich momentan intuitiv eher wieder zu den dunkleren Nuancen (was das wohl bedeutet?)...

"Bleu Pensée" von Yves Rocher ist mein erster Lack der Marke, allerdings hätte ich ihn nicht so dunkel erwartet, wie er letztlich ist, als ich ihn für die "Speaking Colors"-Blogparade von Yves Rocher herausgesucht habe. Darum hat mein Plan mit dem Lack nicht ganz so hingehauen und er wurde letztlich einfach bestempelt - aber hübsch finde ich dieses tiefe Dunkelblau trotzdem!
Mit dem breiten Pinsel ließ sich "Bleu Pensée" sehr angenehm und leicht lackieren, die Konsistenz ist klasse, sodass der Lack sich gut verteilen lässt und nicht wegfließt (gerade bei so einer dunklen Farbe führt das ja zu wahren Katastrophen!). Lediglich am kleine Finger musste ich ein bisschen aufpassen, mir nicht gleich die Nagelhaut mit anzumalen, aber sonst ging das Lackieren ratzfatz. Wer die erste Schicht etwas dicker macht, kommt mit der Deckkraft wahrscheinlich problemfrei hin - ich habe für ein gleichmäßiges Ergebnis zwei dünne Schichten lackiert. Die Trockenzeit ist ebenfalls in Ordnung, nicht zu kurz, aber auch nicht übermäßig lang und "Bleu Pensée" glänzt auch ohne einen Topcoat ausreichend.
Was die Farbe angeht, ist das wohl ziemlich eindeutig ein wunderschönes Mitternachtsblau mit Cremefinish - im Schatten könnte man den Lack aus der Ferne auch durchaus für schwarz halten, aber mit einem bisschen Licht erkennt man doch deutlich, dass es sich um einen Blauton handelt. So ein dunkles Blau finde ich ja vor allem mit dem schlichten Cremefinish (aber mit einem echt ordentlichen Glanz!) ziemlich edel - auch wenn es nicht unbedingt zu dem strahlenden Sonnenschein passt. Aber ich kann als Ausrede zumindest vorbringen, dass es hier in Hamburg nicht die ganze Woche schön war, sondern auch durchaus grau und langweilig. So oder so - ich mag "Bleu Pensée, obwohl ich ihn mir einen Hauch heller (und blauer) gewünscht hätte.
Da ich dann doch nicht die ganze Zeit komplett dunkel rumlaufen wollte und sich der Lack einfach dafür angeboten hat, habe ich mal wieder meinen Stamper und die MoYou "Geek"-Platte Nr. 04 ausgepackt. Das Zahnradmuster finde ich ja grundsätzlich klasse und hatte endlich auch eine passende Grundlage dafür. Gestampt habe ich dann mit essie "No place like chrome", was einen hübschen Kontrast ergibt. Allerdings sieht der Lack auf den Nägeln mit dem silbernen Stamping schon fast schwarz aus - und dem musste Abhilfe geschaffen werden! Die kam in Form meines matten Topcoats von p2 (der inzwischen tatsächlich schon fast leer ist!), der "Bleu Pensée" ganz schön aufgehellt hat!
Mattiert wird der Lack sogar noch ein wenig heller als er im Fläschchen aussieht und da ich das Zahnradmuster noch ein wenig pimpen wollte, habe ich in den matten Topcoat noch ein paar winzige hellblaue Gliterzpartikelchen in die Mitte einiger Rädchen gedrückt. Meine Idee war eigentlich, der matten Mani ein paar Glanzpunkte zu verleihen - aber dafür sind die Glitterteilchen dann einfach ein bisschen zu klein, beim nächsten Mal nehme ich definitiv größere Hexagons. Außerdem muss man da echt schnell sein, weil der matte Topper zügig trocknet - und mir ist beim Platzieren der Pünktchen erst aufgefallen, wie genau man damit eigentlich ziehen muss und dass ich dafür nicht so wirklich geeignet bin... Aber die Mani gefällt mir ziemlich gut - sowohl der Basislack als auch das tolle Muster!
Bei so dunklen Lacken ist das mit der Haltbarkeit natürlich aufgrund von Tipwear so eine Sache - aber mit "Bleu Pensée" war ich zwei Tage ohne Design unterwegs und hatte nur leichte Abnutzungen (ein Topcoat hilft hier sonst sicherlich auch ein bisschen weiter) und war dann noch mit dem matten Design einen weiteren Tag unterwegs. Lediglich das Ablackieren hat ein bisschen rumgesaut und ich musste meine Nagelhäute ordentlich schrubben (aber es gab keinen Stain!). Für meinen ersten Kontakt zu Yves Rocher-Lacken lief es mit "Bleu Pensée" also ziemlich gut - mal sehen, wie sich die beiden anderen Kandidaten machen!

"Bleu Pensée" wurde mir freundlicherweise von Yves Rocher zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Wow, das Blau ist ja fast schon jellyartig, so richtig schönes tiefes Tintenblau - das gefällt mir (also MIR!) - krass :D :) - die neuen YR-Lacke scheinen ja echt zu begeistern.... aber nein, ich lass es lieber, wenn ich mir meinen New In Post nochmal so anschaue ;). Das Silber darauf passt natürlich perfekt, und noch schöner sind die türkisenen Glitzerpünktchen in der matten Version, scheee!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hat einen wundervollen Glanz - aber ein Jelly ist das definitiv nicht. Dafür ist der Blauton schon echt grandios! Ich würde mal abwarten, was so für Swatches auftauchen, die Lacke sehen in echt halt doch ein bisschen anders aus als man vermuten würde ^^ Aber ich finde auch, dass da einige hübsche Farbnuancen dabei sind :)

      Löschen
  2. Oh, ein herrliches Blau - quasi Stylenomics in Blau :D
    Das Design gefällt mir auch sehr, die Steinchen musste ich Blindfisch gerade suchen, doch einmal gefunden, sind sie umso reizvoller ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wirklich ein wunderschöner Blauton :)
      Die Steinchen sind ja nur Gliterzhexagons, aber die sind auch wirklich so winzig, dass man sie suchen muss ^^

      Löschen
  3. Das Design ist so toll geworden! Ich fand es ja schon auf dem ersten Bild hübsch, aber dann kam das matte mit den Glitzerpünktchen - ich liebe es ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Ich finde es ja in matt auch nochmal ein bisschen cooler als "nur" gestempelt :)

      Löschen
  4. Ui, sehr schönes Design, gefällt mir!
    Find ich ja schön, dass du auch mitmachst..ich hab mich bei meinen Farben für sehr sommerliche Töne entschieden :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :)

      Ja, äh... Irgendwie habe ich momentan wohl eher so eine düstere Lackphase, aber ich dachte ja auch nicht, dass der Lack SO dunkel ist :P Nja, mal sehen, was sich daraus basteln lässt ;)

      Löschen
  5. Ah, du bist also auch mit im Bunde :D
    Finde die YR Lacke qualitativ ja auch echt toll, hat mich positiv überrascht <3 fand es nur etwas schade, dass die Farben, die hier ankamen und die aus der Tabelle dann doch nicht ganz so exakt gleich waren, wie du ja auch meintest, aber hey xD;
    Das blau ist aber wirklich zauberhaft schön, die Kombi blau und silber geht immer und das Design gefällt mir riiichtig gut ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand die Lacke früher einfach in diesen Winzfläschchen total blöd und unattraktiv - und jetzt sehen sie auch durchaus fesch aus! Was die Farben angeht, ist das ja wirklich oft so, dass Produktbilder und tatsächliche Produkte nicht gar so viel miteinander zu tun haben - aber gut, wir sind ja flexibel... Oder so :P

      Löschen
  6. Ich liebe das dunkle Blau! So so genial! ♥ Und das Stamping sieht auch cool und edel aus. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde ja Dunkelblau grundsätzlich toll - darum hatte der Lack durchaus leichtes Spiel bei mir ^^

      Löschen
  7. Das Blau gefällt mir wirklich gut! Und das Stamping ist toll ❤❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Sandra, freut mich, dass dir die Mani gefällt :)

      Löschen