Sonntag, 28. Juni 2015

wet n wild "Megalast" Under your spell

Am Freitag habe ich es schon erwähnt - nach Aubergine am Mittwoch und dem dunklen Blau zum "Blue Friday" gibt es heute noch einen weiteren dunklen Lack. Sommer hin oder her - hier ist das Wetter alles andere als hochsommerlich, sondern eher herbstlich und darum passt auch ein dunkler Lack wunderbar. Grund für den nächsten Vampy-Lack ist die von Steffi initiierte Blogparade zum Thema "wet n wild". Ich hatte eigentlich gehofft, auch noch ein AMU beisteuern zu können - aber das ging sich dann mit der Zeitplanung nicht so recht aus...

Also gibt es heute eben "nur" einen Lack - aber dafür einen hübschen! "Under your spell" dürfte in der Blogosphäre keine Unbekannte mehr sein, ich bilde mir sogar ein, ihn erst kürzlich irgendwo gesehen zu haben... Auf jeden Fall ist das eine der spannenderen Lacke aus dem sonst gefühlt sehr cremelastigen Sortiment der "Megalast"-Lacke. Ich bilde mir weiter ein, ihn mir aus den USA mitgebracht zu haben - aber so ganz sicher bin ich da irgendwie nicht.
"Under your spell" hat allerdings ein kleines Manko - und das liegt weder im guten Pinsel noch in der tollen Konsistenz oder angemessen kurzen Trockenzeit. Vielmehr ist hier das Kernproblem die Deckkraft - das würde man dem Lack nach einem Blick aufs Fläschchen gar nicht zutrauen, aber "Under your spell" ist ein ziemlich sheerer schwarzer Lack ("Schwarz ist nicht gleich schwarz!") mit vielen roten Schimmerpartikeln. Im normalen Tageslicht sahen zwar zwei Schichten schon ausreichend deckend aus - aber dann kam hier kurz die Sonne raus und offenbarte eine noch immer ungleichmäßige Oberfläche und so einige lichte Stellen. Also gab es noch eine dritte Schicht, die dann auch im prallen Sonnenschein überall gleichmäßig deckend ist. Kein Drama - aber bei so einem dunklen Lack eben nicht gerade zu erwarten.
Wichtig ist auch, dass man mit "Under your spell" die Tips sorgfältig ummantelt - z.B. einfach kurz vor Auftrag der zweiten Schicht mit dem Pinsel quer über die Nagelspitzen fährt und damit sicherstellt, dass sich nicht sofort Shrinkage bildet. Ansonsten hat man trotz des wahnsinnig tollen, schimmernden Finishs recht schnell weiße Nagelspitzen und das sieht bekanntlich doof aus. Aber wenn man es mal geschafft hat, dann ist das Ergebnis ein richtiger Hingucker - ohne Sonneneinstrahlung hat "Under your spell" ein zartes, tiefes Glühen aus rotem Schimmer und wirkt edel, geheimnisvoll und ein bisschen düster. Im Sonnenschein wird dann der feine Schimmer deutlicher, der Lack dadurch ein wenig heller - aber insgesamt nicht weniger zauberhaft.
Definitiv einer der Lacke, die ich vom Ergebnis her richtig klasse finde! Aber das schützt ihn natürlich nicht davor, wild verziert zu werden und dieses Mal habe ich mir die BP-L020 geschnappt und wollte eines der hübschen Spitzenmuster auf mein Rot stempeln. Nach einigem Hin und Her ist es dann der mintfarbene Bourjois geworden, der auf "Under your spell" allerdings eher grau aussieht... Und dummerweise habe ich ein bisschen gepatzt (auf meinem weißen Stempel sieht man halt einen hellen Lack nicht so wirklich gut und der Bourjois ist wirklich ganz schön hell!) und habe das Muster nicht ganz auf alle Nägel bekommen - aber egal. So oder so ist das Muster ziemlich cool!
Als Gimmick obendrauf gab es natürlich noch ein bisschen Gliter (jaja, mal wieder der silberne Glitterlack von W7) auf die Knotenpunkte, was mir ja doch noch ein bisschen besser gefällt als das pure Stampint - Glitter macht halt alles besser! Während die Mani ohne Topcoat ein bisschen das Stampingmuster in den Vordergrund stellt, ist mit Topcoat wieder "Under your spell" mit seinem wahnsinnig tollen roten Schimmer dominanter. Ich weiß nur nicht, ob es so daneben gesetzt nicht ein bisschen nach Maschendrahtzaun aussieht... Auf jeden Fall mag ich das Muster und werde mich das nächste Mal bemühen, es nicht schon wieder zu verpatzen.
Die Haltbarkeit von "Under your spell" war ganz ok - allerdings bleiben bei so einem dunklen Lack schnell sichtbare Nagelspitzen natürlich nicht aus... Dafür lässt er sich aber ganz einfach wieder ablackieren und ich sollte mir den einfach mal für die nächsten schwarzen Lacke merken - auf einer entsprechenden Base stelle ich mir den nämlich auch ganz nett vor!

So, wer jetzt noch mehr wet n wild sehen will, sollte sich mal bei den Mädels hier vorbeiklicken - es gibt viele tolle AMUs zu sehen und ansonsten auch einige spannende Einblicke in das wet n wild Sortiment!


Die Stampingplatte BP-L020 wurde mir freundlicherweise von Bornpretty zur Verfügung gestellt und mit dem Code JAAX31 gibt es 10% Rabatt.

Kommentare:

  1. Hach ja, der ist wirklich besonders schön. Deswegen hat er vor kurzem auch den Weg auf meine Nägel gefunden ;)
    Auch ich musste drei Schichten lackieren, damit das Ergebnis zufrieden stellend war.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde den auch wirklich richtig toll - und dann hab' ich den letztens bestimmt bei dir gesehen :P Aber ich glaube, den habe ich auch noch auf einem anderen Blog entdeckt gehabt kürzlich *grübel*... Das mit den drei Schichten ist ein kleines bisschen ärgerlich, finde ich :/

      Löschen
  2. Hach, Under your Spell habe ich mir auch vor einigen Monaten zugelegt. Der einzige Lack von W'n'W, den ich unbedingt haben musste. Ein Träumchen! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ging mir ja ähnlich :P Wet n wild hat sicher viele schöne Lacke - aber der hier war definitiv einer, den ich unbedingt haben wollte :)

      Löschen
  3. Hihi, Maschendrahtzaun... :) War das nicht ein Lack, den ich dir durch's Zusenden auch noch verdoppelt habe? Steht dir sehr gut und der Zaun ist auch recht hübsch. :D Mit Glitzer noch ein bißchen schöner!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, du hattest mir den auberginefarbenen von wet n wild geschickt... Dass ich den hier doppelt habe oder hatte, glaube ich nicht... Aber ich kann mich natürlich auch irren :x

      Löschen
  4. NEEEEIN :D du hast Maschendrahtzaun gesagt!!!! ...Ohrwurm....
    Den Lack finde ich wirklich hübsch, toller Schimmer, aber dunkel lackiere ich ja eh nicht so gerne :D mit dem Stamping finde ich es dann aber besonders toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Entschuldige :x Aber ich finde, dass das ja wirklich so ein bisschen nach Maschendrahtzaun aussieht ^^

      Löschen
  5. das stamping ist ein traum ^^ da hast du dich selbst übertroffen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach ♥ Danke dir :) Du musst auch mal wieder stempeln!

      Löschen
  6. Das ist ja mal ein Traum von einem Lack! Da ist es wirklich fast schade, dass du ihn noch verziert hast - aber das Stamping ist natürlich auch sehr hübsch :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde den auch wahnsinnig toll - und es ist wirklich so ein bisschen dieser Zwiespalt zwischen so lassen, wie er ist oder noch was draus machen... Der könnte definitiv auch für sich alleine stehen und genug begeistern :)

      Löschen
  7. Das Netz sieht ja interessant aus, gefällt mir gut. Und der Lack an sich ist ja eh schon ein Traum, das ist für mich so eine richtige Winter-Einkuschel-Farbe...davon sind wir ja momentan meilenweit entfernt..

    LG, Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde, so dunkle Töne gehen auch im Sommer ganz gut, weil sie dann auch ein bisschen strahlen dürfen... Aber gut, ich trage ja auch im Winter knallige Farben :P

      Löschen
  8. Dieses wahnsinnig tolle Design sehe ich ja jetzt erst! Under Your Spell ist ein superschöner Lack und du hast ihm hier echt ein tolles Gewand verpasst. ^__^

    Liebe Grüße
    Shirley

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Lack ist wirklich so schon echt toll - aber es freut mich, dass dir das Design auch so gut gefällt :)

      Löschen