Samstag, 6. Juni 2015

Nicka K New York Quad Eyeshadow "Sierra"

Von Nicka K New York habe ich euch ja schon ein paar Lacke gezeigt (sehr hübsche in Grün, Blau, Orange, und nicht gar so perfekt deckende in Rosa und Nude, den ich als Basecoat inzwischen schon fast aufgebraucht habe), inzwischen gibt es aber auch so einige andere Kosmetikprodukte der Marke. Über Amazon kommt man auch recht gut an die Produkte ran, muss allerdings einen genauen Blick auf den Preis werfen - was nicht direkt über Amazon sondern über andere Händler verschickt wird, ist teilweise böse überteuert.

Die Lidschatten-Quads, die es in diversen Farbausführungen gibt, kosten 9,95€ und enthalten insgesamt 8g Lidschatten. Neben den vier Farben ist auch noch ein Doppelapplikator dabei. Der Deckel ist durchsichtig mit dem Nicka K New York-Schriftzug in Weiß, sodass man gleich die Farben erkennen kann.

Das schöne an dem Quad ist seine nagelschonende Öffnung - den Druckknopf kann man problemlos mit dem Daumen drücken. Oder man hebt einfach oben den Deckel etwas an, denn sonderlich fest ist der Verschluss nicht (sieht man auch an dem kleinen Nupsi, das einfach nicht übermäßig viel Druck ausüben kann).

Farblich ist "Sierra" wohl das bravste Quad von allen - hier sind vier Töne enthalten, die ich ziemlich eindeutig in die Kategorie "nude" einordnen würde. Alle vier Lidschatten sind schimmernd und ich finde sie zwar ein kleines bisschen bröselig, allerdings nicht übermäßig schlimm (das kann allerdings auch daran liegen, dass die Pressung nicht perfekt ist). Mit dem Pinsel lassen sich die Farben recht gut aufs Lid bringen und auch die Deckkraft ist vollkommen in Ordnung.

Geswatcht sind die vier oben im normalen Tageslicht und unten im Sonnenschein, der natürlich den Schimmer noch viel deutlicher rausbringt. Das Weiß deckt erstaunlich gut, der eher zum Pfirsich tenderende zweite Ton und das etwas dunklere Rosé daneben lassen sich nicht mehr so wirklich gut auseinanderhalten (im Swatch geht das noch) und der dunkelste Ton aus dem Quad geht wohl so in Richtung dunkleres Rosenholz und wirkt nicht gar so dunkel und lilastichig, wie ich ihn vom Pfännchen her erwartet hätte.

Egal wie man die vier also kombiniert, es wird insgesamt eher ein bisschen zurückhaltend und nicht allzu auffällig.

Für mein AMU habe ich mich nur auf das Quad beschränkt, bzw. hier sogar nur auf drei Lidschatten (das Weiß, das Rosé und den Rosenholzton). Dazu gibt es einen Lidstrich mit dem Nicka K New York Artliner Pen in Schwarz, der eine Filzspitze hat.

Als Base habe ich meine essence-Base genutzt, weil ich ganz vergessen hatte, dass ich eigentlich die Nicka K New York Lidschattenbase ausprobieren wollte. Ich glaube aber, ich habe meinen schwarzen Kajal bei dem Foto unterschlagen, der kam nämlich ganz sicher am oberen Wimpernkranz zum Tightlinen zum Einsatz. Ansonsten nur noch Wimperntusche und fertig ist das perfekte Büro-AMU.

Ich muss gestehen, dass es nicht gar so einfach ist, die Lidschatten auf dem Auge wirklich auseinanderzuhalten - darum habe ich auch darauf verzichtet, auch noch den vierten da reinzuwursteln. Im Innenwinkel habe ich mit dem Weiß gearbeitet, um ganz klassische dort einen hellen Akzent zu setzen, auf dem Lid selbst mit dem Rosé von unten links. In der Lidfalte und dem äußeren V habe ich dann mit dem dunkelsten Ton alles noch ein wenig schattiert und den auch am unteren Wimpernkranz aufgetragen.
Miteinander lassen sich die Lidschatten problemfrei verblenden - Schimmer mit Schimmer geht ja bekanntlich meistens ganz gut. Da sie sich jedoch farblich nicht übermäßig voneinander unterscheiden, war es auch gar nicht so einfach, die Lidfalte wirklich deutlich dunkler zu gestalten. Halbwegs ist mir das zwar gelungen, aber ich hätte doch gedacht, dass der Lidschatten ein wenig dunkler wäre, aber auch mit viel Schichterei ist es nicht wirklich so farbintensiv geworden wie es im Pfännchen aussah. Mit dem Filzliner kam ich ganz gut zurecht, er deckt zwar nicht gleich in der ersten Schicht perfekt, aber lässt sich gut schichten, sodass ein gleichmäßiges, dunkles Ergebnis zustande kommt.
Wirklich tiefschwarz wird der Liner aber nicht und vor allem nimmt er eben durch die Filzspitze auch beim mehrfachten drüberstreichen ein bisschen was von dem Schimmer mit und verringert dadurch den Kontrast zwischen Eyeliner und Lidschatten ein wenig. Aber ich bin ja eh nicht so der Riesenfan von Filzspitzen, darum bin ich da ja doch noch ein bisschen kritischer. Allerdings habe ich das Gefühl, dass sich der Liner auf Lidschatten deutlich besser macht als auf nackter Haut - da muss ich mir allerdings noch etwas genauer anschauen.

Insgesamt finde ich das AMU durchaus ganz süß, es ist vor allem sehr alltagstauglich. Ich hätte es wohl ein bisschen schöner gefunden, wenn einer der Töne matt gewesen wäre, um so noch einmal einen Kontrast zu ermöglichen (im Optimalfall einer der beiden mittleren Töne - die sind sich nämlich doch ganz schön ähnlich!), aber mit schimmernden Lidschatten hat man es auch ein bisschen einfacher... Was den Preis angeht muss ich sagen, dass ich mir statt "Sierra" eher eine Sleek-Palette zulegen würde - qualitativ sind die Nicka K New York Lidschatten okay, aber bei Sleek gibt es für den gleichen Preis einfach mehr Lidschattenfarben und ist somit auch mehr Flexibilität.

Die Nicka K New York Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos von Nicka K New York zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Ach wie hübsch, deine Augen mal ganz zart und schimmernd in Mädchenfarben zu sehen. :) Ich finde es wirklich gelungen und passend. Dass da kein Eyeliner gegen den Calligraphic herankommt, ist ja wohl klar. ^^

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich gestehe - das kommt nicht so übermäßig oft vor^^ Meistens muss dann halt doch noch was dunkleres in die Lidfalte... Und was Eyeliner angeht, wird das glaube ich echt sehr schwer gegen den anzustinken ^^

      Löschen
  2. Tolle Farben! Die würden mir auch gut gefallen :-) LG Flausenfee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir dieses zarte Quad so gut gefällt :)

      Löschen
  3. Ja, das AMU gefällt mir schon, aber die Marke lässt mich total kalt ^^ ich würde dann statt dessen eine Makeup Revolution Palette kaufen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für dieses Quad würde ich mich auch nicht so sehr begeistern, eben weil es eher dezent ist... Aber wir sind zugegebenerweise ja auch ein bisschen die Ausnahme ;)

      Löschen
  4. total mein fall ^^ gefällt mir sehr. total süß für den alltag :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, stimmt - das ist so eine Sandy-Palette :)

      Löschen