Freitag, 12. Juni 2015

essence "Surfer babe" The world's coolest

Nachdem es bei mir in der letzten Zeit auch zum "Blue Friday" ja doch ein bisschen dunkler zuging, gibt es heute ein eindeutiges Kontrastprogramm! Das dürfte wohl einer meiner hellsten Blautöne sein und um ganz ehrlich zu sein frage ich mich ja, warum ich den vor Jahren gekauft habe - die Antwort wird zwar sein "weil er blau ist!", aber auf so ein pastelliges Babyblau stand ich ganz bestimmt noch nie so wirklich!
Sei's drum - "The world's coolest" aus der "Surfer babe"-LE (so aus dem Jahr 2010?) steht in meinem Regal und während sich um solche Töne gerade bei essie ja ein wahrer Kult entwickelt hat, werde ich mit ihnen noch immer nicht so wirklich warm. Aber für den heutigen Anlass war "The world's coolest" eindeutig die perfekte Wahl, denn endlich sind meine Ganzagel-Waterdecals von Bornpretty angekommen! Und die brauchen ja eher eine nicht gar so farbintensive Base, um die Muster gut zur Geltung kommen zu lassen...
Aber erstmal ein paar Worte zum Grundlack, den ich letztlich in drei Schichten lackiert habe: Man erahnt es schon im Fläschchen, dieses leicht milchige hellblau, das durchaus einen leichten Hang zum Mint hat, ist nicht wirklich ein Deckkraftwunder. Der Lack ist allerdings noch angenehm flüssig und lässt sich auch gut auftragen - aber so richtig gleichmäßig wird das Ergebnis auf meinen Nägeln nicht. Nach den ersten beiden Schichten ist mein Nagelweiß auch noch außerordentlich gut sichtbar, erst bei Schicht Nummer drei hält sich das für mich in einem akzeptablen Rahmen. Gerade im Sonnenschein oder gegen das Licht sieht man natürlich noch hervorragend, wo die genauen Übergänge sind, aber das ist nicht mehr so wirklich tragisch.
Das Gute ist, dass "The world's coolest" durchaus akzeptabel schnell trocknet und auch ohne Topcoat einen schönen Glanz hat. Allerdings bleibt das Finish ein kleines bisschen ungleichmäßig und wenn man genau hinschaut, erkennt man das auch. Es stellt sich aber natürlich mal wieder die Frage, wer denn so genau hinschaut außer einem selbst... Und da ich eh nicht vor hatte, den Lack übermäßig lange pur zu tragen, war das Ergebnis für mich in Ordnung. Die Farbe wirkt je nach Licht mal ein bisschen gräulicher, mal bläulicher und ab und an auch eher mintig - ein hübscher, zarter, pastelliger Ton, der bei mir sicherlich mehr Begeisterung hervorrufen würde, wenn ich denn auf solche Nuancen stehen würde. Aber so war ich froh, dass ich nach drei Schichten mit der Base fertig war und mich meinem eigentlichen Ziel widmen konnte...
Und das waren die Fullcover Waterdecals von Bornpretty, die ich als Überraschungssamples zugeschickt bekommen habe. Leider waren sie wohl nicht nur dank Poststreik ewig unterwegs und ich hatte schon befürchtet, dass sie irgendwo versumpft sind - aber dann lag doch ein kleiner Umschlag in meinem Briefkasten. Mit normalen Decals habe ich ja schon so meine Erfahrungen gemacht, aber das ist das erste Mal, dass ich mich an Ganznagelmuster gewagt habe... Und ich muss sagen, dass das schon echt eine Frickelei ist. Die Decals sind mehr als groß genug - ich muss auch für meine doch längeren Nägel noch einige Millimeter an einem Ende abschneiden und natürlich auch die Rundungen am Nagelbett entsprechend zuschneiden. Das hat sich als gar nicht so einfach rausgestellt und mich definitiv mehr Zeit gekostet als kleinere Decals - aber das Ergebnis spricht ja wohl für sich!
Von den vier Mustern hat mich das mit dem Boot am meisten gereizt und wenn ihr euch die Vorlage anseht, wird auch deutlich, dass da noch ein bisschen "Himmel" übrig wäre, den ich abschneiden musste. Die Decals selbst lassen sich einfach anbringen - einfach im Wasser vom Trägerpapier ablösen, auf den Nagel legen und dann das Wasser ausstreichen. Sobald sie trocken sind, sitzen sie bombenfest, für den hübschen Glanz sollte man aber noch einen Topcoat drüberpinseln (ansonsten sind die Decals eher so semimatt und die Oberfläche nicht glänzend). Das Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehen lassen - sowas würde ich künstlerisch unbegabte Person nie im Leben auf meine Nägel kriegen! Wenn man nicht alle Finger bedecalt, kann man auch aus einem Muster mehrere Manis machen - aber da eh vier Muster im Set sind (und für den Preis von knapp 3€ ist das durchaus ein Schnäppchen!), kann man sich auch mal zehn komplett bebilderte Nägel gönnen!
Was die Haltbarkeit angeht, sind die Decals eher vom  Basislack abhängig - ich habe nun nach drei Tagen ein bisschen Tipwear (daran war aber vorwiegend ein Badewannenbesuch schuld - man sollte halt nicht allzu früh nach dem Lackieren in die Wanne hopsen!), aber ansonsten sehen meine Nägel noch perfekt bemalt aus! Auch wenn es ein bisschen Fitzelei mit dem Zuschneiden ist (die mit etwas Übung auch wieder schneller geht), finde ich die Decals wahnsinnig cool und bin ganz begeistert! Wer sowas freihand hinbekommt, hat meinen größten Respekt - aber ich nehme da einfach die Variante für Faule und klebe mir einfach was auf die Nägel.

Die Waterdecals wurden mir freundlicherweise von Bornpretty zur Verfügung gestellt und mit dem Code JAAX31 gibt es 10% Rabatt. 

Kommentare:

  1. Das find ich soooo cool! :) Den Basislack nicht so, aber die Waterdecals - wow! Ich habe auch noch ähnliche Decals hier liegen, aber weil ich so faul bin werden sie wohl noch ein bißchen länger brauchen bis sie auf meine Nägel kommen. ^^

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde den Basislack ja auch nicht wirklich grandios - aber die Decals sind cool! Und beim nächsten Mal stelle ich mich bestimmt auch nicht mehr so doof an :P Das Ergebnis ist aber echt jede Mühe wert!

      Löschen
  2. Woow ist das schön, genial! Als ich die Minivorschau sah, dachte ich schon 'BOAH da hat Lena aber sorgfältig gemalert'! Aber die Decals machen sich echt echt gut, auch vor dem schönen minzigblauen Hintergrund, der mir übrigens sehr gefällt, gerade weil er auch so miniminimal sheer ist.
    Bin mal gespannt wann und ob meine ersten BPS Samples eintrudeln, da ist auch so ein Fullsize Decal Bogen dabei!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, als ob ich das auch nur im Ansatz könnte! Keine Chance! Aber Decals auf die Nägel pappen kann ich :P

      Ich mag ja sheere Lacke nicht so wirklich - aber als Base taugt der hier definitiv sehr gut! Welche Decals hast du denn geordert? :)

      Löschen
  3. Oh Wow, das sieht richtig geil aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hjah, gelle? :) Und man muss gar nicht so viel dafür tun!

      Löschen
  4. Extrem cool, sieht ja ein bisschen aus wie ein van Gogh-Gemälde von den Farben her! Hach ich muss mich auch mal endlich an meine Ganznagel-Decals ranwagen!
    Beim Basislack muss ich mich als Riesen-Fan outen - The World´s Coolest ist eine meiner ganz großen und alten Lacklieben♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf die Farben stehe ich ja auch ungemein und ich dachte auch so ein bisschen in die Richtung - aber dann bin ich künstlerisch so wenig bewandert, dass ich mich da lieber nicht zu Vermutungen hinreißen lasse :P

      Den essence-Lack finde ich nicht sonderlich spannend - aber er erfüllt hier halt voll und ganz seinen Zweck!

      Löschen
  5. Uiii die gefallen mir aber sehr gut! Schön, dass sie für deine langen und ja etwas breiten Nägel groß genug waren. Ich hatte ja welche zum Testen, die mir einfach deutlich zu schmal waren, das ist dann schonein bisschen blöd. Aber wenn man sie dann auf den Nägeln hat, diese wunderhübschen Bildchen, entschädigt das für allen Aufwand, finde ich! :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Decals sind wirklich riesig - die kriegt man auf so ziemlich jeden Nagel drauf und dann bleibt noch was über! Die sind fast ein bisschen zu groß und machen das Zuschneiden (oder feilen) ein bisschen anstrengend, aber das Ergebnis ist die Mühe dann halt doch wert :P

      Löschen
  6. Ich musste bei den Decals zuerst an den Maler ohne Ohr denken :D

    Die Farbe des Lacks wirkt auf dem Rechner ein wenig mintig und gar nicht mal so schlecht ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie sind halt schon ziemlich cool gemacht, die Decals :) Und wenn der Basislack nicht einfach so sheer wäre, würde ich ihn sicher auch mehr mögen, aber so bleibt er für mich halt nur Mittel zum Zweck!

      Löschen
  7. Die Waterdecals sind ja chic! Also der Lack ist vernachlässigbar, pastell ist auch überhaupt nicht meins. Aber das Motiv der Decals ist wunderschön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Lack ist nur zwangsweise notwendig als Base - die Decals sind der Hammer :)

      Löschen
  8. Die Decals sehen mega cool aus. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich nur eins zu sagen: Definitivst! Ich finde die bombig!

      Löschen
  9. Die Decals sehen richtig toll aus :) Ich habe mich bisher noch nicht an Ganznageldecals getraut, aber die meisten sind auch einfach zu teuer, dafür dass ich ein Design nur ein paar Tage trage. Der bornprettystore Preis ist mehr als okay und deinen Basislack finde ich durch das leicht mintige auch wirklich schick, mich würde nur die Deckkraft abschrecken :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war ja auch mein erster Versuch - und ich muss sagen, ich bin echt zufrieden! Es gibt ja auch welche, die an den Ecken schon abgerundet sind (zumindest an einer Seite) und das macht einem das Anbringen doch etwas einfacher... Momentan gibt's echt einige gute Angebote für solche Decals und man ist da ja doch recht flexibel, ob man alle auf einmal nutzt oder doch nur als Akzentnagel...

      Und die Deckkraft von dem essence-Lack ist unter aller Kanone - aber der muss ja auch solo nicht wirklich toll sein :P

      Löschen