Freitag, 19. Juni 2015

China Glaze "Vintage Vixen" 939 Midnight mission

Letzte Woche gab es zum "Blue Friday" ja einen hellen Basislack - diese Woche bin ich wieder bei einem dunkleren Lack gelandet, wobei ich auch echt sagen muss, dass mir die Auswahl gar nicht leicht gefallen ist. So langsam habe ich aber auch das Gefühl, dass mir die blauen Lacke ausgehen - oder zumindest die blauen Lacke, die mich zum Lackieren anlachen...

"Midnight mission" von China Glaze hat aber ganz eindeutig sehr laut "HIER!" geschrien, als es um den Lack für den heutigen Freitag ging. Der Lack aus der "Vintage vixen"-LE stand ja auch schon geraume Zeit hier rum und da ich ja ein Faible für so zauberhaft dunkle Lacke habe und er vom Finish her auch vielversprechend aussah (auf Creme hatte ich keine Lust, auf Glitzer aber auch nicht...), durfte er endlich mal ans Tageslicht und vor die Kameralinse!
Auch wenn mein Pinsel ein nerviges abstehendes Haar hat - der Auftrag von "Midnight mission" geht einfach und angenehm von der Hand. Der Lack ist eher flüssig, aber zerläuft nicht, lässt sich mit dem auffächernden Pinsel gut verteilen und trocknet nicht zu schnell an - eigentlich bleiben da keine Wünsche offen. Den Glanz bringt "Midnight mission" auch von selbst mit, sodass man sich einen Topcoat sparen kann. Die Deckkraft finde ich mit zwei Schichten auch völlig in Ordnung - die erste war mir einfach noch ein bisschen zu fleckig, aber falls man dicker lackiert, könnte auch schon eine Schicht ausreichen. Eigentlich würde ich ja jetzt schon dazu neigen, zu behaupten, dass "Midnight mission" ein Traum von einem Lack ist...
Aber dafür muss ja auch noch die Farbe stimmen - und das tut sie in diesem Fall ebenso! In diesem zauberhaften Marineblau schwirren nämlich winzige silberne Schimmerpartikel rum, die ausnahmsweise auf den Nägeln mal deutlicher herauskommen als man im Fläschchen vermuten würde. Da die Teilchen wirklich winzig sind, liegen sie nicht alle nur obenauf, sondern verteilen sich hübsch im Lack, sodass wirklich der Eindruck entsteht, man würde in den Sternenhimmel gucken... Hier und da sieht man ein paar hellere Sterne, an anderen Stellen dann nur noch ein paar zart glimmende Himmelskörper... Ja, doch, das ist ganz definitiv ein Lack für mich!
Im Sonnenschein wird das Finish dann ein bisschen zarter und die Schimmerpartikelchen wirken nicht mehr so plastisch, sondern eher, als würden sie unter dem Lack liegen. Die Basisfarbe bleib recht unverändert, aber das Finish ist ohne direkte Lichteinstrahlung doch nicht gar so spannend - allerdings ist das bei dem momentanen Wetter auch kein Thema, denn so wirklich oft lässt sich die Sonne ja nicht sehen... Zwei Tage mit diesem Hinguckerblau haben mir dann aber gereicht - und da ich noch ein paar Samples von Bornpretty hier habe, habe ich mir fix eine der Stampingplatten geschnappt. Die BP-59 hat ein paar zuckersüße Tiermotive und ich muss ehrlich sagen, dass ich bei diesem hier eher an einen Waschbären als an eine Katze denke - aber knuffig ist es auf jeden Fall!
Mit dem Stempeln habe ich mir anfangs ein bisschen schwer getan - und das lag sicher nicht an essies "No place like chrome". So richtig wollten die beiden Muster nämlich nicht auf meine Nägel, bzw. auch nicht auf den Stempel - aber nach einigen Fehlversuchen hat es mit ganz sanftem Drüberrollen (und nicht drücken!) doch ganz gut geklappt. Die ganz feinen Linien um die Schnurrhaare herum habe ich nicht wirklich auf den Stempel und die Nägel bekommen, aber auch so finde ich das Ergebnis sehr niedlich! Den Zeigefinger und den kleinen Finger habe ich mit einem silbernen Crackling-Topcoat von p2 bespongt (zu irgendwas müssen die Dinger ja noch gebrauchen zu sein - ewig nicht mehr genutzt, dabei ist dieses Ergebnis gar nicht so übel!), den ich allerdings mit Topcoat wie auf dem letzten Bild zu sehen, fast noch schöner finde.
Was die Haltbarkeit angeht, hatte ich nach zwei Tagen schon ein bisschen Tipwear - aber da ich "Midnight mission" ohne Topcoat getragen habe, finde ich das durchaus akzeptabel und die Tipwear war auch nicht so auffällig, dass man sie sofort erkennen würde (aber wir Nageltanten sind bekanntlicherweise ein bisschen pinkelig). Eigentlich könnte ich den China Glaze echt öfters lackieren - die Farbe ist nämlich toll und der Auftrag supereasy, aber wie ich mich kenne, darf er jetzt erstmal wieder im Schränkchen Pause machen...
 
Die Stampingplatte BP-59 wurde mir freundlicherweise von Bornpretty zur Verfügung gestellt und mit dem Code JAAX31 gibt es 10% Rabatt. 

Kommentare:

  1. Erinnert mich stark an den essence Jacob Lack, den es mal vor zwei (?) Jahren in einer Twilight LE gab. Kannst du den mal vergleichen wenn du ihn hast?

    Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Jacobs Protection hieß der glaube ich ^_^

      Löschen
    3. Der von essence (den habe ich zufällig letztens bekommen) ist deutlich dunkler, weil der ne schwarze Basis hat und die Teichen darin werden bunter. Aber den kann ich ja einfach für nächsten Freitag lackieren, dann können wir uns das anschauen ;)

      Löschen
    4. Ich schaue mir eben deinen neuen Post dazu an :) so im direkten Vergleich hatte ich das gar nicht auf dem Schirm. Danke für das schnelle Umsetzen.
      Lieben Gruß, Eva

      Löschen
    5. Auf Insta hab' ich noch ein direktes Vergleichsbild gepostet (*klick*), da sieht man den Unterschied gut :) Und es hat halt gerade so schön gepasst - und vor allem hatte ich den Lack :P Da mach' ich sowas ja gern :)

      Löschen
  2. Der Lack ist ohne Stamping ja schon sehr schön. Aber mit dem Stamping einfach nur zucker.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde den Lack solo ja auch schon klasse, aber gestempelt mag ich ihn auch lieber :P

      Löschen
  3. Wunderschöner Lack und das Stamping ist zuckersüß! Ich dachte zuerst auch an einen Waschbären. ♥ :D
    Liebe Grüße. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja so wirklich katzig kommt da irgendwie nicht rüber - aber egal, Hauptsache knuffig :P

      Löschen
  4. Diesen tollen Lack find ich ohne Schnickschnack noch viel schöner als mit. :)

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er ist definitiv ohne auch schon sehr, sehr toll - aber so ein bisschen was drauf geht ja eigentlich immer ;)

      Löschen
  5. Der Lack ist wirklich wunderschön ♥ mich erinnert er mit dem tollen silber Glitzerschimmer auch an einen Sternhimmel.
    Und die Kätzchen sind ja mal zuckersüß - wobei ich Dir recht gebe, sie sehen eher aus wie Waschbären. Auf jeden Fall total niedlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Name ist halt wirklich perfekt gewählt :) Und die Stampingplatte mag ich ja auch wirklich sehr gern!

      Löschen
  6. Was für ein wunderbarer Lack! Genau nach meinem Geschmack.
    Und dein Satmping ist sehr süß geworden :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, der ist auch ganz meine Kragenweite :)

      Löschen
  7. Tolle Farbe! Solo echt ein Hingucker. Der Crackling ist ja eher nicht so mein Freund. Hatte vor kurzem einen gepostet, der war echt böse. ;-) LG, Anjanka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Crackling ist halt immer so eine Sache - ich finde es so ganz ok, aber so pur draufgepinselt mag ich das auch nicht (mehr) wirklich ;)

      Löschen
  8. awww das stamping ist so umheimlich putzig <3

    AntwortenLöschen
  9. Meiiiine Güte was ein Traum von Lack! Richtig toll und genau mein Ding :O :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde ja auch, dass China Glaze das echt ganz gut gemacht hat :P

      Löschen
  10. Was für ein toller, dunkler Lack *.*
    Auch die Version mit dem Crackling gefällt mir sehr gut, die Waschbärenkatzen gerade weniger :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, die Waschbärenkatze ist eigentlich doch das knuffige Kernelement :P

      Löschen
  11. Wirklich wunderschön! Und die Kätzchen sind sehr süß. :)

    AntwortenLöschen