Samstag, 30. Mai 2015

101 im Mai, die Zweite

So schnell kann es gehen und *flupps* ist der Mai auch schon wieder rum - obwohl er sich irgendwie eher wie ein zweiter April angefühlt hat, wenn es ums Wetter geht. So langsam glaube ich wirklich, dass ich alt werde, denn die Zeit rennt und rennt und rennt - und ich komme nicht so recht hinterher und kriege nicht alles erledigt, was ich gerne erledigt haben wollte. Ein paar Sachen sind aber hoffentlich trotzdem diesen Monat zusammengekommen...

13. Glühbirne für die Dunstabzugshaube (1 / 1)

Tja, eigentlich war das Thema ja erledigt - aber mir ist dann Mitte des Monats einfach die zweite Birne in meiner Dunstabzugshaube abgeraucht und ich mache mich mal wieder auf die Suche nach Ersatz. Mal sehen, ob ich vielleicht eine LED finde, die irgendwie da oben reinpasst...

14. Nagellacke maximal (21 / 100)

Ganz ehrlich - wenn es bei tkmaxx nur blöde Lacke gibt, wenn ich mal da bin, da kann ich einfach nichts kaufen! Ich war willig, ich war vor Ort, aber es gab einfach keine Beute! Und auch bei Claire's haben mich nur ein paar Topper angelacht (zwei Stück, um genau zu sein) und die zählen bekanntlich nicht als echte Lacke.

15. Duschgels aufbrauchen (8 / 15)

Tjaha, das ist bekanntlich das Fiese, wenn man einige Zeit mal nicht zu Hause ist - dann wird das Duschgel auch nicht leer. Aber im Juni klappt's wohl - leider, denn ich mag den leckeren Duft momentan sehr gerne, freue mich allerdings auch schon auf's nächste, das wird nämlich das Weleda Mandelduschgel!

16. Bodybutter /-lotion aufbrauchen (12 / 12)

Ich weiß gar nicht mehr, wann ich mir die Bernstein Körperbutter gekauft habe - oder hab' ich die geschenkt bekommen? Keine Ahnung, auf jeden Fall wurde es so langsam Zeit, dass sie mal vercremt wird und ich fand sie gar nicht schlecht. Nicht herausragend, was den Duft angeht (der war mir fast ein bisschen zu würzig), die Pflegewirkung war aber klasse. 

Außerdem habe ich inzwischen auch eine Minigröße von alverde leer gemacht und bin auf dem besten Weg, die Moringa Body Butter von The Body Shop zu leeren (wahnsinnig geiler Duft!), aber Minigrößen zählen eh nicht... Mal sehen, was mir als nächstes in die Finger fällt - vielleicht packe ich mal wieder einen der Riesentöpfe von Asam an!

17. Handcremes aufbrauchen (6 / 6)

Wow, wirklich schon die sechste Handcreme, die ich im Laufe der Aktion leer gemacht habe? Ich bin richtig stolz auf mich! Auch wenn ich zugegebenerweise ein bisschen nachgeholfen habe und auf die Arbeit einfach mal eine Normalgröße und nicht einen riesigen 300ml-Pott gestellt habe. Und die "Ice cream bar"-Handcreme von alessandro war auch schon ordentlich angeknaspert - hat sich aber dennoch recht lang gehalten. Wenn ich allerdings Handcremes leer kriege, dann doch am ehesten auf der Arbeit - zu Hause bin ich irgendwie viel zu cremefaul.

Ich  mochte den Duft und die Pflegewirkung wirklich gern - kein schwerer Vanilleduft, sondern ein angenehmer, leichter und meine Hände waren nach der kalten Wäsche (auf der Arbeit gibt's halt kein warmes Wasser zum Händewaschen...) angenehm weich und gepflegt.

20. eine Gesichtsmaske pro Woche benutzen (70 / 142)

Diesen Monat ist mir das echt nicht leicht gefallen, mich an meine kurzen Auszeiten zu erinnern - irgendwie war ständig was los und aus dem "Ok, dann mache ich mir heute Abend eben eine Maske!" wurde schnell ein "Ach, ich bin so müde... Ich gehe lieber gleich ins Bett!". Dafür habe ich mich jetzt mit so einigen neuen und spannenden Produkten eingedeckt und hoffe, dass es im Juni besser klappt, wieder regelmäßiger was zu tun!

26. Nailarts bzw. -designs posten (10 / 10) 

http://lenas-sofa.blogspot.de/2015/05/opi-touring-america-uh-oh-roll-down.htmlhttp://lenas-sofa.blogspot.de/2015/05/beyu-holographic-nail-lacquer-994-mauve.html
http://lenas-sofa.blogspot.de/2015/05/essence-whoom-boooomm-andy-youre-star.htmlhttp://lenas-sofa.blogspot.de/2015/05/gosh-612-galaxy.html
http://lenas-sofa.blogspot.de/2015/05/kleancolor-218-shining-sea.htmlhttp://lenas-sofa.blogspot.de/2015/05/alessandro-adore-me-luscious-brocade.html
http://lenas-sofa.blogspot.de/2015/05/kiko-denim-nail-lacquer-464-essential.htmlhttp://lenas-sofa.blogspot.de/2015/05/golden-rose-holographic-color-119.html
http://lenas-sofa.blogspot.de/2015/05/models-own-beetlejuice-118-aqua-violet.html
Irgendwie war dieser Monat nailarttechnisch eher mau - oder zumindest nicht übermäßig spektakulär, wenn man mal von dem Glitterplacement-Design absieht (und ich glaube, das ist auch tatsächlich mein Lieblinngsdesign diesen Monat). Sicherlich war auch einfach der eine oder andere Lack dabei, der solo sehr gut aussieht, aber ich war nicht sonderlich motiviert scheint mir.

Bis auf die olivfarbenen Federn habe ich auch nicht wirklich dran gedacht, mal wieder ein paar Decals rauszuholen (was aber auch daran liegt, dass ich eigentlich auf ein paar Waterdecals von Bornpretty warte, die seit geraumer Zeit irgendwo in der Post verschollen sind), aber dafür viel gestempelt... Lag sicherlich auch daran, dass das nunmal am einfachsten geht, wenn man es gerade eilig hat - aber ich würde gerne im Juni mal wieder ein bisschen mehr machen...

29. an 10 Blogparaden teilnehmen (10 / 10)

Bei "Stamp your nails" war ich wieder dabei und ich hoffe, dass es bald wieder eine neue Runde gibt, "Pigmentomania" und der "Blue Friday" gehören ja schon zu den großen Standards. Außerdem gab es diesen Monat eine Gosh-Blogparade und ich habe es auch mal wieder geschafft, bei "Purple my week", der "Mädchenzeit" und den "Lila Laune Lacken" mitzumachen.

34. Blutspenden (2 / 5)

Tja, da war ich willig und "mein" Blutspendedienst sagt mir, dass er mein Blut nicht will. Ein bisschen ungeschickt, weil das für mich bisher einfach die perfekte Möglichkeit zum Blutspenden war, da ich nicht extra noch irgendwo hinfahren muss... Allerdings muss ich jetzt wohl erstmal rausfinden, ob denn überhaupt ein anderer Blutspendedienst mein Blut will oder ob ich nicht ganz raus bin (was ich albern finde, weil es vorher einfach keinen gestört hat - Unwissenheit ist halt manchmal eine feine Sache).

51. Bücher lesen (39/ 60)

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen - aber immerhin habe ich Zeit gefunden, "The Rosie Effect" zu lesen und auch einen kleinen Wälzer zu Ende zu bringen, die Rezi dazu gibt es am Montag!

52. "Malen nach Zahlen"-Bilder fertig machen (0 / 4)

Ehem, wenn das mal nicht ein Totalausfall war - eigentlich ist die Sonnenblume schon so gut wie fertig, nur der letzte Schliff fehlt noch... Aber der wollte sich partout nicht zeitlich einbinden lassen. Das muss unbedingt jetzt mal im Juno was werden - da sollte sich auch wieder ein bisschen Zeit finden lassen (wenn man weg fährt, ist das halt doch auch im Vorfeld immer stressig!).

60. Sport machen (256 / 514)

So langsam habe ich das Gefühl, dass ich standardmäßig im Minus bin - aber immerhin lief die Sportelei ganz gut, lediglich die letzte Woche (die ich ja nicht in Hamburg war) war ich total faul. Ob das im Juno alles aufgeholt werden kann, weiß ich noch nicht - aber da ich jetzt auch wieder fleißig mit dem Rad zur Arbeit fahre, sehe ich das ein bisschen gelassener.

68. ins Kino gehen (5 / 5)

Hach, ich hatte ganz vergessen, wie gern ich die Marvel-Filme mag - Avengers 2 war einfach klasse! Zwar war es mal wieder nicht so einfach, einen passenden Termin zu finden, aber Kino war super!

77. ein Tag pro Monat chillen ohne Verpflichtungen (17 / 32)

Der große Vorteil, wenn man nicht zu Hause ist - da funktioniert das mit dem Nichtstun wunderbar, weil einfach jemand anderes zuständig ist *hust*. Pfingsten ist eine feine Sache und ich ärgere mich immer wieder, dass es in Hamburg so wenige Feiertage gibt!

78. mindestens ein Mal pro Monat Oma anrufen (17 / 32)

Im Mai steht so oder so immer ein Pflichtanruf außer dem Muttertag an (den ich dieses Mal tatsächlich vergessen, bzw. einfach nicht auf Oma ausgeweitet habe) - aber da ich sowieso zu Besuch war, habe ich auch mehrfach angerufen.

79. neue Rezepte ausprobieren (25 / 50)

Tja, irgendwie bin ich momentan noch immer ziemlich kochmuffelig - einmal gab es zumindest Muffins nach einem bisher unbekannten Rezept... Sie sind wirklich gut geworden, aber ich ärgere mich schon, dass ich kaum noch was in der Küche mache - aber ich kann einfach auch nicht so viel essen, wie ich gerne kochen würde!

82. Vodka-Wackelpudding machen und essen (1 / 1) 

Ja nun, gemacht und gegessen habe ich ihn - aber irgendwie wurde das nicht so ganz wie ich es geplant hatte. Den Wackelpudding in Pralinenförmchen kippen ist nämlich nicht die allerschlauste Idee, weil er sich da nicht so wirklich wieder draus entfernen lässt - außer eben mit einem Löffel, das war aber nicht so ganz der Sinn der Sache... Dafür war er eigentlich ganz lecker!

92. den Sandwichtoaster benutzen (1 / 5)

Man glaubt es kaum, aber ich habe es geschafft, meinen Sandwichtoaster zu entstauben - und mal wieder festgestellt, wie lecker doch Sandwiches sind und vor allem: Wie einfach und schnell sie gemacht sind!

94. Rhabarber kaufen und verarbeiten (0 / 1)

Ich habe ihn schon entdeckt und beschlossen, dass ich nächste Woche dringend Rhabarber kaufen muss - und dann Kuchen damit machen werde!

96. auf dem Wochenmarkt einkaufen (9 / 25) 

Da kauft man schon auf dem Wochenmarkt ein, nimmt die teureren Preise in Kauf, gibt dem armen Jungen sogar noch 5Cent zusätzlich - und bekommt auf 1,95€ Kaufpreis und 20€ und 5 Cent, die man ihm in die Hand drückt, 18€ raus. Wer auch nur ein bisschen rechnen kann, wird schnell feststellen, dass man damit 2,05€ gezahlt hat... So viel zum Thema "Ich gebe dir Kleingeld, damit du's leichter hast..."

98. mindestens ein Mal pro Monat Fisch essen (17 / 32)

Der Monat war relativ fischreich und das, obwohl ich zu Hause gar keinen Fisch gemacht habe. Einmal gab es einen phänomenalen Zander im Speckmantel (eigentlich wollte ich Lachs haben, der war allerdings ausverkauft... Überhaupt war dieser Restaurantbesuch echt ein kleines Drama, aber immerhin war das Essen dann lecker!), dann auf der Arbeit eher durchschnittlichen Seelachs im Backteig (in viel zu viel Backteig) und ein weiteres Mal hatten wir Rotbarsch.

Immerhin ein bisschen Abwechslung und nicht nur der standardmäßige Lachs in Teriyaki-Soße - aber ich befürchte, den wird es dann im Juno wieder geben, der ist nämlich lecker!

Erkenntnis des Monats: Eigentlich war die größte Erkenntnis diesen Monat "AU WEH!" und zwar in Bezug auf so unglaublich viele Sachen, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll... Oder vielleicht war die Erkenntnis eher, dass man am besten nur den Kopf schüttelt und sich über alles Weitere nicht wundert - z.B. über die Kollegin, die geschockt ausruft, dass sich ihr Tee blau verfärbt (ja, bei Früchtetee anfangs kein Wunder); den Kollegen der voller Stolz reinweißes Papier ergattert hat und das unbedingt aufbrauchen will, weil es bald keines mehr gibt (ja, die Logik mit aufbrauchen, weil es keinen Nachschub gibt, ist sicherlich eine sonderbare!) oder auch die Dame, die annimmt, dass man die Reisekosten für einen Vortrag komplett selber trägt... Kopfschütteln und weitermachen, alles andere ist nutzlos!

Kommentare:

  1. Sandwichtoaster sind was ganz gefährliches. Son Bacon-Käse-Sandwich ist so schnell gemacht und noch viel schneller verspeist -_- Deswegen staubt der bei mir auch weiterhin ein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, Speck hab' ich da noch gar nicht reingeworfen - klingt aber nach einer hervorragenden Idee :P Ich glaube, ich weiß, was es nächste Woche gibt *hust* ;)

      Löschen
  2. Mh? Was ist denn mit deinem Blut nicht in Ordnung, dass das nicht mehr gewollt wird? Hoffentlich nichts schlimmes?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Blut hat da so ein paar Antikörper wegen Hashimoto (also ein Schilddrüsenproblem) und anscheinend wollen die das nicht -.- Was ein bisschen seltsam ist, weil ich das wohl schon immer (oder zumindest länger, da es sich um eine Autoimmunerkrankung handelt) habe, es aber eben erst seit kurzem weiß - und vorher hat niemand gemeckert und ich bekam auch im Nachhinein keine Benachrichtigung, dass irgendwas nicht stimmt. D.h. die testen das Blut nicht auf diese Antikörper - und da frage ich mich eben, warum es jetzt auf einmal nicht mehr geht...

      Und "schlimm" ist wohl Definitionssache - es gibt sicherlich schöneres, als dauerhaft Tabletten schlucken zu müssen, aber im Großen und Ganzen geht's mir ganz gut damit :)

      Löschen
  3. :D
    Du hast dem Jungen auf dem Wochenmarkt halt einfach Trinkgeld gegeben :D

    Und haben die Leute auf der Blutspendestation schon zu viel von deiner Blutgruppe oder was? oO

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte dem aber kein Trinkgeld geben, das hat er nicht verdient :P

      Nee, die haben nicht zu viel von meiner Blutgruppe, aber die wollen meine Antikörper einfach nicht :P (Siehe obiger Kommentar :))

      Löschen
  4. Die lehnen Blut ab? Ehrlich? Das hätte ich jetzt nicht gedacht... Einfach so ohne Begründung?
    Und von dem Kuchen hätte ich gern was ab. Ich muss unbedingt auch demnächst backen. Mir läuft allein schon bei dem Gedanken das Wasser im Mund zusammen. :D

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, mit Begründung (s.o.) - wenn man das Blut dann eh nicht brauchen kann und wegwerfen müsste, macht es ja keinen Sinn, jemanden spenden zu lassen...

      Hmm, der Rhabarberkuchen am Wochenende war auch schon sehr lecker... *nomnomnom*

      Löschen
  5. Das Glitter-Placement ist auch mein Favorit! :)
    Meine Mama hat schon Rhabarber aus unserem Garten geerntet und einen mega leckeren Kuchen gezaubert. War hammer!
    Und Sandwich Toast mache ich auch total gerne. Allerdings hasse ich es, dieses Gerät hinterher sauer zu machen. Und meins wird irgendwie immer unglaublich dreckig, trotz nur einer Scheibe Käse. :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hatten früher auch mal Rhabarber, aber irgendwie will der inzwischen nur noch blühen und keine ordentlichen Stangen produzieren -.-

      Hmmm, was für Käse nimmst du denn? Bei mir ist der Toaster danach nur ein kleines bisschen fettig, aber der Käse peppt eigentlich am Toast und wird gleich mit abgehebelt - ist ja auch das leckerste an dem Sandwich ;)

      Löschen