Samstag, 11. April 2015

Rival de Loop Clean & Care Seifenfreies Waschgel

Eigentlich habe ich mich inzwischen ja ein bisschen auf Gesichtspeelings eingeschossen (vor allem das Hautklar 3 in 1 hat es mir ja angetan...), aber irgendwie hat mein Schränkchen noch ein paar Produkte in dem Bereich auf Lager, die geleert werden sollten, bevor ich mich wieder mit irgendwelchen Peelings eindecke. Nachde ich es inzwischen tatsächlich geschafft habe, eine Reinigungsmilch zu leeren (was für ein schrecklich langweiliges Produkt - Reinigungsmilch ist definitiv nichts für mich!), konnte ich mich endlich wieder dem Seifenfreien Waschgel von Rival de Loop zuwenden.

"Wieder", weil ich das Waschgel im Weihnachtsurlaub bei meinen Eltern schon dabei hatte - da war meine Reinigungsmilch schon recht dem Ende nahe und ich wollte nicht auf einmal ohne dastehen. Schon da fand ich das Gel deutlich spannender als die doofe Milch - und inzwischen haben wir beide uns ganz gut angefreundet (auch wenn es mir noch immer ein bisschen zu smooth ist).

Das Gel stammt aus der "Schön für mich"-Box Oktober, ansonsten sind die 150ml für erträgliche 99 Cent käuflich zu erwerben. Mein persönliches kleines Manko an dem Waschgel, ist der komische Tubendeckel - denn irgendwie will der bei mir nicht ohne leichte Gewalteinwirkung schließen (also einfach zudrücken ist nicht) und beim Öffnen muss ich als Fräulein mit etwas längeren Nägeln auch sagen, dass das gar nicht so ungefährlich ist - mit den Daumen geht's, aber ein bisschen drücken muss ich schon.

Dabei finde ich ja eigentlich solche Tuben gar nicht so übel, auch wenn die Dosierung damit nicht ganz so präzise ist, wie mit einem Spender. Aber bei dem Preis will man eigentlich nicht meckern und Umfüllen wäre ja auch eine Option.

Was die Inhaltsstoffe angeht, kann man zumindest schonmal festhalten, dass das Waschgel vegan ist und weitestgehend akzeptable Inhaltsstoffe hat - das Disodium Edta kann man durchaus ein bisschen kritisch sehen, aber es kommt ohne Silikone und Parabene aus.

Die schöne türkisblaue Farbe kommt zwar leider vom künstlichen Brilliantblau (CI 42090), auf das ich durchaus hätte verzichten können - aber immerhin sind ernsthaft Gurken- und Ginkgo-Extrakt enthalten. Und ich finde ja, dass man die gurkig-ginkgoige Frische ganz extrem riecht - denn das Gel hat einen tollen, frischen und leicht grünen Duft (ob das nun mehr Gurke oder Ginkgo ist, kann ich echt nicht auseinanderhalten). Der verfliegt zwar recht schnell beim Auftrag und haftet auch nicht an der Haut, ist aber sehr angenehm und passt gut zu einem Reinigungsprodukt. Aus meiner Sicht könnte das Gel zwar ein bisschen mehr schäumen - es macht sich beim Verteilen wirklich nur ein bisschen von dem feinen Schaum breit, aber die Reinigungswirkung finde ich völlig in Ordnung.

Egal ob mit Gesichtsbürste oder ohne - Puder und Blush bekommt das Reinigungsgel problemfrei weg, teilweise geht sogar auch das AMU ab (allerdings weder Wimperntusche noch Eyeliner). Aber am schönsten finde ich, dass sich mein Gesicht nach dem Abwaschen ganz weich und wirklich sauber anfühlt - da kann ich sogar damit leben, dass das Gel sehr weich im Auftrag ist und sich auch mit der Gesichtsbürste sehr zart und fein anfühlt. Ich finde es auch durchaus ergiebig - was wohl erklärt, warum ich es im Dezember im Urlaub dabei hatte und es momentan noch immer nicht leer ist. Auch wenn ich gerne mal ein bisschen mehr erwische als nötig (so perfekt kriege ich das mit der Öffnung einfach nicht hin), finde ich das bei so einem günstigen Produkt nicht tragisch.

Ich bin ernsthaft am Überlegen, ob ich mir nicht Nachschub holen soll, wenn das Gel leer ist und dann eine Peeling-Waschgel-Kombination abwechselnd morgens und abends fahre... Für den Euro macht man mit diesem Waschgel nämlich wirklich nichts falsch, wenn man einen frischen Duft mag.

Kommentare:

  1. Seit über einem Jahr benutze ich es wieder, davor kurze Pause mit Aleppo Seife und davor gut und gerne vier Jahre benutzt. Die Tube ist kacke, da kann ich dir nur zustimmen, deswegen habe ich es in einen Spender gefüllt. Es macht die Haut super sauber, meine Haut liebt es und ich mag den Geruch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Tube könnte wirklich besser sein - aber ich finde das Produkt einfach sehr gelungen. Ich muss mal zusehen, dass ich einen passenden Spender finde, dann wird das umgefüllt und ich muss mich nicht jeden Tag über diesen Deckel ärgern ^^

      Löschen
  2. Das steht bei mir auch nochin der Warteschlange ... habe also deine Erfahrung mit großem Interesse gelesen. Wenn meine aifzubrauchenden leerer sind, werde ich mich da mal dran machen. Wenn es dir zu "weich" ist, mach doch mal ein paar Krümel Grieß rein... auf der Hand. Polenta nehm ich alm liebsten.

    LG :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *grumpf habe gerade meine Vertippserli entdeckt ... sorry 😶😣😆

      Löschen
    2. Macht nüscht, Vertippser sind erlaubt :P

      Ich finde das Waschgel echt gut und vor allem frisch und sehr frühlingshaft und sommerlich. Wobei ich das ja auch im tiefsten Winter benutzt habe, aber da sind Geschmäcker ja verschieden.

      Was reinmischen wäre sicher eine Option - aber für sowas bin ich dann meistens zu faul und suche mir gleich ein Produkt, dass alles bietet, was ich gerne hätte ^^

      Löschen
    3. Hmm - na vielleicht versuchs dann mal mit Werkzeug ;-)
      Damit meine ich ne Gesichtsbürste odernso ein Silkonpad. Ich hab noch eines von meinem L'Oreal Reinigungsgel, das macht sich wunderbar! Oder halt eines vin den pinken, die es jetzt überall gibt. Ich werde ganz bestimmt mal diese Mischung probieren.

      Inzwischen bin ich so neugierig, dass ichs vielleicht mal zwischendurch raushol, obwohl ich grad ein Waschgel leer gemacht hatte und jetzt zwei relativ neue alte bzw. vor labger zeit angebrochene im Dienst habe ... riechen tuts gut, soviel weiß ich schon ;-)
      LG

      Löschen
    4. Ein Silikonpad nehme ich immer zum Auftrag und dann kommt die Bürste ;) Aber es ist einfach ein Unterschied, ob das Gel schon schrubbelig ist oder nicht - finde ich :P Ist aber halt Geschmackssache ;)

      Löschen
  3. Früher habe ich das Waschgel auch gern verwendet. Mit der Waschleistung war ich zufrieden und es hat meine trockene und empfindliche Haut nicht zu sehr beansprucht.
    Allerdings fand ich dann die Inhaltsstoffe nicht mehr so gut. Zum einen wegen dem von dir schon erwähnten Disodium Edta, andererseits wegen Methylisothiazolinone. Wie du geschrieben hast sind zwar keine Parabene enthalten, dieser Stoff ist aber genauso fragwürdig. :/ Vielleicht auch nur für mich als Allergiker, so genau weiß man das ja immer alles nicht.
    Wenn du möchtest, hier ist ein Link: http://www.codecheck.info/news/Methylisothiazolinon-MI-statt-Parabene-71185

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nubsi, vielen Dank dir für den Link :) Ich finde es ja immer sehr spannend, mal wieder was Neues über Inhaltsstoffe zu erfahren! Wobei ich ja finde, dass man auch Codecheck manchmal mit Vorsicht genießen muss... (2% der Bevölkerung sind noch immer nicht die Masse, die ein "hat sich verdreifacht" vermuten lässt...)

      Ich selbst habe (noch?) sehr unempfindliche Haut, darum sind für mich die allermeisten Inhaltsstoffe ziemlich unbedenktlich. Wenn man allerdings Allergiker ist, sieht die Sache natürlich ganz anders aus - da kann ich verstehen, dass man bei solchen potenziell gefährlichen Produkten Abstand nimmt. Allerdings sollte es bei diesem Produkt kaum zu einer Sensibilisierung kommen, da es abgewaschen wird - wenn man allerdings sowieso darauf reagiert, ist das klar nicht die beste Wahl ;)

      Wobei man natürlich bei einem so preiswerten Produkt wohl kaum erwarten darf, dass es ganz perfekt und für alle harmlos ist :/ Auch Naturkosmetik ist ja vielfach aufgrund der enthaltenen ätherischen Öle gar nicht so "ungefährlich" für Allergiker...

      Löschen
    2. Gern geschehen. :)
      Ja, du hast Recht. Aber man soll sich ja auch nie nur auf eine Quelle verlassen, das haben wir ja schon in der Schule gelernt. ^^ Allerdings finde ich es doch ganz interessant erstmal darauf hingewiesen zu werden, welche Inhaltsstoffe vielleicht schlecht sind.

      Ich dachte auch, dass es nicht sooo schlimm ist, da man das Produkt gleich wieder abwäscht. Ist allerdings nicht so. Meine Haut reagiert da sofort. (Nicht bei diesem Waschgel aber bei einem anderen und da weiß ich nicht einmal, welcher Inhaltsstoff der böse ist. :/) Sollte man jedoch nicht unterschätzen. Hautkontakt ist Hautkontakt.

      Löschen
    3. Klar, wenn du ne Kontaktallergie hast, dann ist das Auftragen schon schlimm genug - aber bei vielen Dingen hat man nicht unbedingt eine Kontaktallergie, darum sollte man das halt abchecken lassen :)

      "Schlecht" ist halt immer so eine Sache - eigentlich müssten dann ätherische Öle auch schlecht sein, weil die durchaus allergieauslösend sind^^ Aber gerade bei Allergien weiß man ja leider nicht so ganz, wie das entsteht, woher es kommt und ob man was dagegen tun kann (manche Allergien verschwinden ja auch "von selbst"). Und gerade bei Kosmetika ist es ja auch echt schwer, genau rauszukriegen, welcher Stoff es genau ist :/

      Löschen
  4. Ich habe das Waschgel auch und es ist mein absolut liebstes Abschmink- und Reinigungsprodukt geworden! Es fühlt sich beim Verteilen erst wirklich sehr smooth an, finde ich auch ein bisschen komisch. Außerdem habe ich ein Problemchen mit der Dosierung, bei mir endet immer viel zu viel davon im Gesicht! Eigentlich könnte man es meiner Erfahrung nach recht sparsam benutzen, aber es kommt einfach so viel Produkt auf einmal raus. Dennoch finde ich die Reinigungswirkung perfekt, auch für meine eher zickige Haut. Macht wirklich schön sauber und trocknet auch nicht so übertrieben aus :)
    Ich werde mir das auch auf jeden Fall nachkaufen. Gerade bei dem Preis von Rival de Loop kann man echt nicht meckern, auch was viele andere Produkte der Linie angeht, finde ich :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, die Dosierung :P Da drücke ich immer ganz vorsichtig, aber ich erwische auch öfters mal ein bisschen mehr, als ich brauche... Man kann dann probieren, wieder was einsaugen zu lassen (Unterdruck und so), aber das klappt auch irgendwie mehr schlecht als recht ;)

      Aber es freut mich, dass du von dem Produkt auch so begeistert ist :) Ich muss ja gestehen, dass ich mit den anderen Sachen der Linie noch nicht so vertraut bin, aber vielleicht werfe ich da doch nochmal einen Blick drauf :)

      Löschen
  5. Könnte man das Waschgel als MANN benutzen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hako, klar kann man das auch als Mann benutzen :) Der Duft ist nicht aufdringlich, nicht typisch-mädchenhaft und haftet auch nicht lange auf der Haut.

      Löschen
    2. Danke habe es auch gekauft. Benutze es schon.
      Man denkt ja immer als Mann, das auf den Produkt "Men" stehen muss.
      Im Vergleich zu Balea Men Fresh Waschgel schäumt es mehr.
      Ich finde, aber beides gleich gut.
      Danke das du geantwortet hast.

      Löschen
    3. Naja, wenn "Men" draufsteht, kann man zumindest sicher sein, dass es nicht gerade süß und floral duftet :P Aber ansonsten gibt es da ja nur bedingt Unterschiede. Ich freu' mich, dass dir das Waschgel gefällt :)

      Löschen