Freitag, 13. März 2015

Yes Love "Neon Glitter" G1-3

Die Lacke von Yes Love hatten ja irgendwann letztes Jahr so ihr Hoch - auf so ziemlich jedem Blog sind einem diese gesprenkelten, bunten Dinger entgegengesprungen. Bei mir in der Gegend gab es allerdings nirgendwo so wirklich einen der ominösen Läden, die die Lacke führten und sie irgendwo im Netz bestellen, war mir dann zu blöd. Also hatte ich mich eigentlich damit abgefunden, keine bunt gesprenkelten Nägel zu haben - bis ich dann zufällig in einem Einkaufscenter, das ich äußerst selten besuche (also so drei Mal im Jahr vielleicht) tatsächlich einen Jumex fand. 

Obwohl ich den Aufsteller ja wirklich faszinierend fand, bin ich letztlich mit sagenhaften zwei Lacken rausgegangen - G1-3 aus der Neon Glitter-Reihe für mich (logischerweise einen bläulichen, weil ja heute auch der blaue Freitag ist!) und einem sandlackähnlichen Etwas für Lotte. Mein Glitterlack stand nun auch schon einige Zeit vor sich hin - aber da es jetzt doch so langsam Frühling wird (auch wenn der heutige Tag das nicht wirklich vermuten lässt) und ich vielleicht mal ein bisschen von den dunkelblauen Lacken wegkommen könnte, gibt es den heute endlich zu sehen!
Der zauberhafte Name G1-3 verrät so absolut gar nichts über den Lack - wobei die 3 ja vielleicht auch für die Anzahl von Schichten steht, die ich hier brauchte? Von der Deckkraft her wären zwei vielleicht schon genug gewesen, aber da fand ich den Lack auf ein paar Fingern noch so uneben, dass eine dritte her musste. Ohne Topcoat, der dann Gott sei Dank noch so einiges weggeglättet hat, wäre das Finish noch immer nichts für mich.... Pur ist der Yes Love nämlich ganz schön hubbelig, weil sich an den Glitterteilchen doch gerne ein bisschen was von diesem hellblau-mintfarbenen Lack ansammelt. Wahrscheinlich hätte er für das perfekte Glossy-Finish auch noch eine zweite Schicht Topcoat vertragen - aber man muss es ja auch nicht übertreiben!
Mein G1-3 ließ sich recht gut lackieren, nur die großen Partikelchen (von denen übrigens maximal die orangenen und die pinken neon sind! Gelb ist eindeutig normales Sonnengelb und das Blau ist eher ein solides Mittelblau, aber ich würde sagen, die blauen Teilchen sind am seltensten) habe ich hin und wieder von den Nägeln runtergeschoben und musste sie dann dem Pinselchen wieder abringen. Ich weiß auch nicht, ob mein Fläschchen ein Sonderfall ist - aber mir ist beim Schütteln der Lack aus der Hand geflogen, oder eher: das schwarze Lackdeckelchen aus der silbernen Hülle... Auch hier hat man sich also der Chanel-Idee bedient, was das Lackieren aber aus meiner Sicht nicht wirklich beeinflusst.
Die großen Glitterteilchen sind es also nicht wirklich, die dem Lack seinen "Neon Glitter"-Namen verleihen - die Grundfarbe kann es auch nicht sein, die ist zwar durchaus knallig, aber nicht wirklich neon (am ehesten wohl neon-pastell, wobei das ja schon ein Widerspruch in sich ist), also müssen es wohl die winzigen Glitterhexagons sein, oder? Die machen sich zumindest in Neongelb und Neongrün bemerkbar, Orange, Pink und Lila sind für mich auch eher im normalen Farbspektrum angesiedelt. Die gelben und grünen Pünktchen gehen ein bisschen in dem Lack unter, weil sie farblich einfach nicht so sehr herausstechen wie Pinkt, Orange oder Lila - aber bei genauem Hinsehen erkennt man sie sehr wohl.
Das Glitterergebnis ist auf den Nägeln natürlich sehr unterschiedlich - gefühlt hatte ich in der ersten Schicht viel mehr große Glitterpartikel als sie letztlich in der letzten Schicht zu sehen sind; aber wirklich nachgezählt habe ich das nicht. Auf jeden Fall hatte ich an der linken Fotohand überaus viele gelbe Partikel an der Oberfläche, rechts hat sich das irgendwie ein bisschen besser verteilt und da war mehr Pink und Orange zu sehen. Nur die blauen, die haben sich die ganze Zeit eher versteckt gehalten. Da die Partikelchen auch in einer Lackschicht nicht unbedingt oben auf dem Lack schwimmen, werden sie von der Farbe her deutlich gedämpft, aber das hat ja auch durchaus seinen Reiz. Ich brauche zwar nicht unbedingt die komplette Serie der Neonglitters, aber nach einem hellgrünen werde ich vielleicht nochmal Ausschau halten, wenn ich mal wieder einen Jumex sehe.
Kleines Manko aus meiner Sicht ist neben der eher unebenen Oberfläche dann auch die mäßige Haltbarkeit - am zweiten Tag hatte ich schon deutlich sichtbare Tipwear und der Lack ließ sich stellenweise auch anheben... Trotzdem mag ich die Farbe und den doch sehr fröhlichen Effekt des Lacks, auch wenn ich beim Ablackieren fast die Krise bekommen habe, weil diese blöden Glitterteilchen so wahnsinnig hartnäckig an meinen Nägeln klebten. Das nächste Mal gibt es wohl einen entsprechenden Lack drunter und beim Ablackieren Alufolie - dann geht das besser.

Kommentare:

  1. Ich finde die Lacke auch immer noch schön <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sind sie ja auch - zwar nicht alle Farben, aber doch so einige ;)

      Löschen
  2. Also ich weiß ja nicht. Bei andren find ich die Lacke immer super schön und hübsch und "hach, ich brauch die auch" aber wenn ich dann solche Lacke hier habe und bei mir lackiere siehts doof aus. Ich kann mich mit diesem "unruhigen" Finish und dem vielen bunten Zeugs an meinen Nägeln nicht anfreunden.

    Aber ich find den Lack auch schick. Nur leider eben nichts für mich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenn dieses Gefühl durchaus - bei anderen findet man was toll, an sich selber dann eher so.. naja ;) Anschauen ist ja auch schön und spart vor allem Geld! Aber ich muss sagen, dass mir der hier an mir doch auch gut gefallen hat :)

      Löschen
  3. Ich find den total schick und bedauere es ebenfalls, dass ich sie nicht mal so in nem Laden finde :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja eher zufällig über den Jumex gestolpert - aber man kriegt sie ja auch durchaus günstig im Internet... Ansonsten einfach die Augen nach so einem komischen Schuhladen offen halten :)

      Löschen
  4. ich finde der sieht sehr sehr süß und hübsch aus ^.^ böses Lena, dass du nicht schreibst in welchem Center :P ich googele mal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach sorry - das war in Billdstedt ;) Da war oder ist so ein Jumexdings... Aber bestimmt gibt es auch noch woanders einen - so superbewandert bin ich nicht, was die Shoppinglandschaft hier angeht ^^

      Löschen
  5. Ich finde den so schön! Ich kam da nur leider nie dran, weil der kleine Jumex, den es hier mal gab (und der seit kurzem wieder weg ist, hat sich offenbar gar nicht gelohnt :D) ausgerechnet die tollen Lacke nicht hatte. Meh.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, das ist totale Glückssache, was die gerade haben - das Lackregal sah nicht wirklich standardisiert aus, sondern eher so wild zusammengewürfelt ^^ Aber vielleicht findest du ja mal wieder einen dieser seltsamen Läden ;)

      Löschen
  6. Sehr niedlich! Das sind schon tolle Frühjahrslacke!

    AntwortenLöschen
  7. Habe mir damals das 6-er Set auf Ebay geholt, weil Hype und so... Und bei allen anderen - auch bei dir jetzt - finde ich die Lacke wunderhübsch! Auf meinen Nägeln überzeugen sie leider nicht so. Schlechte Deckkraft, kaum zu bändigender Glitter bis gar kein Glitter undundund...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Deckkraft könnte wirklich besser sein :( Aber da kann man sich ja mit einer farblich passenden Base behelfen. Allerdings ist das mit so glitterlastigen Lacken wirklich immer ein kleines Glücksspiel, was den Auftrag angeht :/

      Löschen
  8. Ich habe hier zwar ein Jumex, hab die Yes Love aber irgendwie bisher immer ignoriert. Wenn ich den allerdings so sehe, dann fürchte ich, dass sich das ändern muss.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na da hast du sie aber geschickt ignoriert :P Die waren eine Zeit lang ja eigentlich omnipräsent auf Blogs^^ Aber ich finde, es gibt da für einen akzeptablen Preis tatsächlich ein paar hübsche Lacke!

      Löschen
  9. Also bei mir hat sich der Pinsel nicht aus der silber Kappe gelöst.
    Ich habe ja auch einige von den Dingern. Irgendwann konnte ich sie nicht mehr sehen, aber jetzt geht es wieder. Sie sind schön bunt. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann ist ja gut - ich war ein bisschen erstaunt, als der Lack quer durch den Raum geflogen ist :P Aber ich hab' ja auch nur den einen - darum kann das durchaus ein Zufall sein^^

      Ist ja irgendwie immer so, dass man sich irgendwann an einer Lackserie oder -art ein bisschen satt sieht, dann braucht's einfach eine Pause und man hat sie wieder lieb :P

      Löschen
  10. Die gesprenkelten Neondinger find ihc gar nicht mal so hässlich. Aber ich bin da schlichtweg nicht der Typ für, an mir sehen Pastell und Neonfarben einfach extrem krass und unpassend aus xD Bei manchen fand ich es ziemlich schön.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pastell mag ich an mir auch nur bedingt, da kommt's doch sehr auf die Farbe an - aber neon geht :) Ist aber einfach immer Geschmackssache.

      Löschen
  11. Toller Lack, sehr schöne Nuance und die bunten Partikel darin gefallen mir auch sehr. Das mit der Haltbarkeit ist etwas schade, aber eine zweite Chance verdient er auf jeden fall :D. Ich besitze bis jetzt auch noch keinen Lack dieser Marke.

    lg Neru

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der hat für mich auch wirklich die perfekte Mischung bzw. Abwechslung was Farben angeht - da gibt es ja zwischen den Lacken auch durchaus Unterschiede und dieser ist toll :)

      Löschen
  12. Da wünsche ich mir manchmal wirklich so schön lange Nägel, da haben die Lacke einfach mehr Platz. :) Sieht gut an dir aus!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naaa, so viel hat das ja mit der Länge nicht zu tun und deine sind im Vergleich zu meinen auch gar nicht so kurz ^^

      Löschen
  13. Hm, schon ganz schick, doch nach deiner Beschreibung würde ich ihn mir wahrscheinlich nicht antun wollen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich finde ihn halt nicht so einfach, wie man ihn sich wohl wünschen würde - und vor allem die Deckkraft ist halt so meeh :/

      Löschen
  14. :D Auch eine meiner Lieblingsfarben der Neon Glitter. Ich hatte ja in die vollen gelangt und jetzt hab ich hier so einiges rumstehen XD Wirklich lackiert hab ich aber auch nicht oft, weil mir ebenfalls vor dem Ablackieren graut XD Aber da ich die p2 Peel Off Base eh mal testen wollte, brüllen die Neon Glitter ja geradezu danach.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist halt einfach kein großer Spaß, die abzulackieren - eigentlich ist das eher ein echtes Drama :P Aber sie sehen vom Ergebnis schon sehr hübsch aus :) Ich bin mir bei Peel-Off-Lacken ja irgendwie noch nicht so sicher, ob ich das mal probieren will... Oder mich doch lieber mit dem Ablackieren quäle :P

      Löschen